Tom Hillenbrand Letzte Ernte

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Letzte Ernte“ von Tom Hillenbrand

Auf der Luxemburger Sommerkirmes genießt der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer mit seiner Freundin Valerie die kulinarischen Köstlichkeiten, als ihm ein Fremder eine Magnetkarte zusteckt und verschwindet. Am nächsten Morgen wird der Mann tot aufgefunden. Plötzlich stehen Kieffer und Valerie im Zentrum einer gefährlichen Verschwörung.

Der beste Band der Reihe um Xavier Kieffer - tolles und kurzweilige Hörbuch mit interessantem Plot!

— tanteruebennase

Wunderbar gelesen und sehr unterhaltsam

— Galladan

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Toller Thriller - interessantes Thema und Setting

Isabel_Benner

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

Grillwetter

Das ist leider nicht meine Art von Humor und von Spannung auch keine Spur ... schade!

MissStrawberry

Obsidian - Kammer des Bösen

Die Erzählweise ist fesselnd, denn es gibt viele Details in den Handlungen, ebenso wie genügend Action.

baronessa

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Krimi mit ungewöhnlichem Setting: Düster und sehr politisch

LinusGeschke

Geständnisse

Ein starkes, böses Buch … das unbedingt gelesen werden sollte.

BinavanBook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Xavier Kieffer ermittelt wieder

    Letzte Ernte

    Simi159

    04. March 2017 um 15:05

    Das ist der dritte Fall für den luxenburger Koch und Hobbydetektiv Xavier Kieffer. Diesmal steckt er mitten in den Vorbereitungen für die luxenburger Kirmes, für die er einen der begehrten Standplätze ergattern konnte. Dort will er Kartoffelkuchen und andere Luxenburger Spezialitäten anbieten. Als Xavier mit ein paar Freunden und seiner seiner Lebensgefährtin die Eröffnung des Standes feiert, torkelt ein Kirmesbesucher in seinen Stand, fängt fast eine Schlägerei an und verwüstet Teile des Standes. Er verschwindet im Gewahrsam zweier komischer Begleiter und hinterläßt einen geheimnisvollen Schlüsselbund und eine Computer Keycard. Xavier will dem Mann am nächsten Tag die verlorenen Gegenstände zurückgeben, doch dieser ist Tod und Kieffer mitten in einem neuen mörderischen wie kniffeligen Fall. Fazit: Die Krimis um den luxenburger Koch von Tom Hillenbrand sind ebenso spannend wie informativ. Denn die Fälle, die Xavier zu hat, haben immer etwas mit Lebensmitten und deren Produktion zu tun. Und so bekommt man als Leser eine kleine Lektion in kochen, die Zucht von Fischen oder wie hier die Spekulation um Lebensmitteln. Auch der Lokalkolorit, sprich Luxemburg und das Leben dort, kommt nicht zu kurz. Xavier Kieffer als Ermittler ist ebenso pfiffig wie neugierig, was ihn zum Einen die Fälle in die er gerät beschert und zum Anderen diese ebenso erfolgreich lösen läßt.  Egal ob man die zwei vorangegangen Fälle kennt oder hier erst in die Reihe einsteigt, man findet sich in Kieffers Welt zurecht und gut hinein, denn alle Charaktere werden gut beschrieben. End sind ebenso authentisch wie lebensnah. Hier in diesem Buch gibt es ein paar Fernsehköche, die eine Nebenrolle spielen, und vom Autor leicht überzeichnet und doch sehr authentisch beschrieben sind, dass man als Leser, an dieser Leseinsel sehr viel Spass hat. Dieses Hörbuch wird  gesprochen von Gregor Weber der seit 1991 als Fernsehschauspieler tätig  ist. Zum Beispiel als Sohn Stefan der "Familie Heinz Becker" und im "Tatort" des Saarländischen Rundfunks. Daneben ließ er sich zum Koch ausbilden und veröffentlichte 2009 das Buch "Kochen ist Krieg!" über seine Erfahrungen in der deutschen Gastronomie. Was besonders toll ist, dass er sowohl Französisch als auch Luxemburgerrich sprechen kann und somit auch der Sprachwitz des Autors rüber kommt und den verschiedenen Charaktere Leben einhaucht. Das Hörbuch ist auf 4 CDs, in einer gekürzten Lesung, mit ca. 300  Minuten Spielzeit. Von mir gibt es 5 STERNE.

    Mehr
  • Einfach gute Unterhaltung

    Letzte Ernte

    Galladan

    10. December 2016 um 18:59

    Letzte Ernte: Ein kulinarischer Krimi von Tom Hillenbrand, gelesen von Gregor Weber. Erschienen im audio media verlag als gekürzte Hoerfassung. Zum ersten mal hat der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer einen Stand auf der Luxemburger Sommerkirmes. Als gerade seine Freundin Valerie da ist stürmen 3 Fremde das Zelt. Einer der Männer verliert seinen Schlüssel und eine Keycard. Kieffer und Valerie sind etwas erbost da einer der Drei Schäden am Zelt verursacht hat. Am nächsten Morgen erhält Kieffer einen seltsamen Anruf von dem Arbeitgeber des Mannes. Sie wollen die Magnetkarte dringend zurueck und entschuldigen sich, dass ihr Mitarbeiter ein gewisser Ivan Jelzin, sich so ruede aufgefuehrt hat. Dann wird ein Toter gefunden. Es ist der Mann von der Kirmes. Der Autor hat einen wunderbaren kulinarischen Krimi geschrieben. Die Beschreibung Luxemburgs sind sehr schön und die verschiedenen Charaktere sehr interessant gezeichnet. Ich habe die beiden anderen Fälle noch nicht gelesen, fand mich aber wunderbar zurecht. Gregor Weber hat einen großartigen Job gemacht. Jede Figur besonders gesprochen. Technisch einwandfrei aufgenommen. Einfach nur ein Genuss.

    Mehr
  • Konnte nicht ganz überzeugen ...

    Letzte Ernte

    engineerwife

    01. September 2015 um 13:46

    Nun habe ich diesen dritten Teil der Serie doch wieder als Hörbuch „zu mir genommen“, obwohl ich ihn eigentlich lesen wollte. Ich muss aber sagen, dass sich der Lesestil von Gregor Weber deutlich zum Vorteil entwickelt hat. Es ist bewundernswert, wie er die verschiedenen Charaktere mit diversen ausländischen Akzenten darstellen kann. Was bei diesem Teil etwas auf der Strecke blieb, war die Spannung. Mit der Computertechnologie hat der Autor ein für Nichtfachleute kompliziertes Thema gewählt. Dadurch tendierten meine Gedanken beim Zuhören immer mal wieder abzudriften. Der nächste Teil der Reihe liegt schon in Buchform bereit und verspricht etwas mehr Spannung, ich freue mich darauf. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks