Tom Holland Dynastie: Glanz und Elend der römischen Kaiser von Augustus bis Nero

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dynastie: Glanz und Elend der römischen Kaiser von Augustus bis Nero“ von Tom Holland

Lebendig, spannend und dramatisch wie in einem Historienroman erzählt Tom Holland das Leben und Wirken der ersten römischen Kaiser. Ein großartiges und packendes Porträt der julisch-claudischen Dynastie, die die römische Welt grundlegend verwandelte. Aufstieg und Niedergang eines römischen Kaiserhauses: Blutige Hofintrigen, die große Politik, atemberaubende Bauprojekte, die großen Eroberungszüge, nächtelange Orgien und exotische Gladiatorenkämpfe – das ist die Bühne, auf der Kaiser agieren, ihre Macht etablieren und das Imperium nach dem Zusammenbruch der Republik neu ordnen. Glänzend entlarvt der Autor zugleich manche Klischees von dekadenten römischen Herrschern und weiß doch das »Menschlich-Allzumenschliche« der politischen Akteure meisterhaft in Szene zu setzen: Tiberius, der große Feldherr, der sich verbittert auf Capri zurückzog, berüchtigt für seine perversen Neigungen, Caligula, ein Meister der Grausamkeit und Provokation, der sein Pferd zum Konsul machte, Nero, der sich als Künstler sah, einen Eunuchen heiratete und einen gigantischen Palast im Zentrum Roms bauen ließ. Wie nie zuvor ist dieses Kapitel der Weltgeschichte zu einer atemberaubenden Erzählung verdichtet worden.

Römische Geschichte ansprechend und quellenbasiert erzählt.

— seschat
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Römische Geschichte in Romanform

    Dynastie: Glanz und Elend der römischen Kaiser von Augustus bis Nero

    seschat

    12. December 2016 um 10:10

    Tom Hollands Porträt der julisch-claudischen Dynastie überzeugt durch seine Vielschichtigkeit und die gute Einbindung antiker Quellen (Schriften des Plutarch, Sueton, Tacitus, Horaz sowie Fotos archäologischer Zeugnisse.). Wer bis dato noch nichts über die ersten römischen Kaiser von Augustus (27 v. Chr.-14 n. Chr.) bis Nero (54-68 v. Chr.) wusste, wird hier ausführlich unterrichtet werden. Auf insgesamt 510 Seiten bietet der Historiker und Schriftsteller Holland einen fundierten und flüssig zu lesenden Einblick in die römische Kaiser- sowie Mentalitätsgeschichte.Einzig stilistisch hat mich das Buch wegen seiner ähnlichen bis wiederholenden Formulierungen nicht 100%ig überzeugen können. Positiv ist noch anzumerken, dass Holland ein mehr als umfangreiches Glossar samt Quellenverzeichnis zur Vertiefung beigefügt hat. FAZITPerfekte Einführungsliteratur ins Themenfeld "Römisches Kaisertum".

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks