Tom Jacuba

(254)

Lovelybooks Bewertung

  • 409 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 24 Leser
  • 172 Rezensionen
(132)
(79)
(32)
(7)
(4)
Tom Jacuba

Lebenslauf von Tom Jacuba

Thomas Ziebula - so Tom Jacubas bürgerlicher Name - geb. 1954 in Düsseldorf, stammt aus einem wendischen Dorf im Spreewald. Seine Jugend verbringt er in Karlsruhe, wo er zur Zeit wieder lebt. Das erste Honorar für einen Text zahlt ihm 1994 ausgerechnet eine Bank, in deren Tempelräumen er anlässlich einer Vernissage sein nicht sehr menschenfreundliches Gedicht „Kröpfungsbericht“ vorliest. 1996 erscheint bei Rowohlt sein erstes Buch. Darin erzählt er für Kinder die leider immer noch aktuelle Geschichte vom tyrannischen Nashornbullen Nero, der keine gefleckten und gestreiften Tiere in der Savanne dulden will. Bis 1997 verdient Ziebula sein Geld als Krankenpfleger, Diakon, Sozialpädagoge und Trauerredner, seitdem lebt er vom Schreiben, hat zahlreiche Kurzkrimis, Liebesgeschichten und Satiren für die Yellow Press verfasst, Hunderte Groschenromane und Dutzende Taschenbücher geschrieben, vor allem in der Jerry-Cotton-Reihe und der Apokalypsensaga Maddrax. Für die Maddrax-Serie arbeitet er etwa zehn Jahre lang unter dem Pseudonym Jo Zybell als Hauptautor. Daneben erscheinen unter demselben Pseudonym zahlreiche Fantasy- und SF-Romane bei Zaubermond oder HJB. 2001 verleihen ihm seine Leser den Deutschen Phantastik-Preis, seit 2009 schreibt Ziebula historische Romane und reichlich dicke Fantasy-Bücher. Zuletzt und unter seinem neuen Pseudonym Tom Jacuba ist im April 2015 der erste Band seiner Fantasy-Trilogie „Kalypto“ erschienen. Bibliographie Unter Thomas Ziebula: 1996 „Nero Nashorn – oder: Hier bestimme nur ich“; Rowohlt 2013 „Der Gaukler“, historischer Roman, Bastei-Lübbe 2013 „Maximilian aus dem Spiegel“, Kinderbuch als eBook auf Kdp 2013 „Nero Nashorn will bestimmen“, überarbeitete Neuauflage als eBook auf Kdp 2014 „Der Sieger“, Satiren, als eBook auf Kdp 2014 „Die Hure und der Spielmann“; historischer Roman, Bastei-Lübbe Unter Friedrich Jakuba: 2003 „Jerry Cotton – nichts als Wahrheit und Legenden“, zum 50-jährigen Jubiläum der Jerry-Cotton-Serie, Lübbe Unter Jo Zybell (Auswahl): 2000 „Apokalypse“, Zaubermond 2002 „Genesis“, Zaubermond 2010 „Die Tochter der Goldzeit“, Hoffmann und Campe 2011 „Die Traummeister“, Hoffmann und Campe 2012 „Rebellen der Galaxis“, eBook bei Cassiopeia Press Unter Tom Jacuba: 2015 „Kalypto – Die Herren der Wälder“, Bastei-Lübbe

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Tom Jacuba
  • tolle Adaption von Shakespeares Werk "Der Sturm"

    Der Sturm

    Vampir989

    18. September 2018 um 21:54 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Klapptext: Prospero, der Herrscher von Milano, stürzt nach dem Tod seiner Frau in tiefe Verzweiflung. Mit Hilfe der gefangenen Hexe Coraxa und ihres Zauberbuches will er sie aus der Unterwelt heraufbeschwören. Doch der magische Akt führt zur Katastrophe - und zu seinem Sturz. Mit nur wenigen Vertrauten auf einer verlassenen Insel gestrandet, stößt Prospero bald auf Coraxas dämonischen Diener Taifunos und den Tiermenschen Caliban. Beide sind entschlossen, Prospero zu vernichten. Mit aller Kraft stemmt der sich gegen seinen ...

    Mehr
  • Ein etwas anderes Buch

    Der Sturm

    Blacksally

    17. September 2018 um 18:31 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Das Cover: Mir gefällt das Cover wirklich gut. Ich mag den gezeichneten Stil und die Wolken, die als Rahmen für das Schiff dienen. Es kommt fast ein wenig romantisch rüber, wobei das Buch an sich eher mit Romantik geizt. Personen: Die Protagonisten im Buch waren alle authentisch und man konnte ihre Handlungen nachvollziehen. Mir ist vor allem Miranda ans Herz gewachsen, die man bereits im Mutterleib kennen lernen durfte. Schreibstil: Der Schreibstil war anders als gewohnt, dennoch hat er mir gefallen. Man konnte sich alles ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Der Sturm

    TomJacuba

    zu Buchtitel "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Hallo, liebe BücherwürmerInnen. Ende Juli erschien unter meinem Pseudonym Tom Jacuba mein neuer Fantasyroman „Der Sturm“. Frei nach Shakespeare erzähle ich in diesem Buch die Geschichte des Magiers Prospero, seines Uhus, seiner Tochter Miranda und der Hexe Coraxa. Freilich nicht eins zu eins – das alte Bühnenstück erzählt nur von den letzten Tagen Prosperos und Mirandas auf der Insel und von der Rache des Magiers an seinen Feinden. Ich erzähle darüber hinaus die Vorgeschichte und Prosperos Entwicklung zum Magier, die man bei ...

    Mehr
    • 172
  • Frei nach Shakespeare, doch eher nicht mein Fall

    Der Sturm

    Lotta22

    17. September 2018 um 08:20 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Prospero ist der Herzog von Milano und hat bereits in jungen Jahren schon den ersten Schicksalsschlag erlitten. Doch nach dem Tod seiner Frau stürzt er in tiefe Trauer und versucht sich an der Magie, um sie zurückzuholen... Der Schreibstil von Tom Jacuba ist wie auch schon in Kalypto sehr angenehm zu lesen. Die Perspektive wechselt hier zwischen verschiedenen Personen hin und her. Jedoch bleibt bis auf bei Prosperos Tochter eine gewisse Distanz und somit wenig Möglichkeiten der Identifikation. Mirandas Perspektive ist als ...

    Mehr
  • Prosperos Vorgeschichte

    Der Sturm

    Letizia

    15. September 2018 um 17:03 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Wer war Prospero? Was führte zu seiner Verbannung auf eine einsame Insel? Frei nach Shakespeare wird die Vorgeschichte vom Herzog von Milano erzählt. Die Geschichte ist vier Bücher unterteilt, die an Prosperos Entwicklung angelehnt. Die ersten beiden Bücher erzählen Prosperos Leben bevor er auf der Insel landete und wie er seine magischen Kräfte entdeckte. Die Adaption ist eine Möglichkeit den Charakter Prospero mehr ins Licht zu rücken und seine Vorgeschichte zu erfahren. Das ist durchaus gelungen, da man Prospero sehr gut ...

    Mehr
  • Die Magie zerstört alles, was sich ihr in den Weg stellt

    Der Sturm

    Bluesky_13

    15. September 2018 um 10:37 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    INHALT Feridan war mit seinem Vater, König Arbosso den König von Napoli und dem Herzog Tonio von Milano auf dem Schiff unterwegs. Als ein mächtiger Sturm sie überraschte, was sich Tonio sicher das dies sein Bruder war. Prospero, Tonios Bruder wurde für tot gehalten, doch Tonio war sich da nicht so sicher. Keiner wusste es so genau, was mit ihm geschehen war, nachdem er sich so sehr der Magie hingegeben hatte. Weil Feridan so wenig wusste, fing Tonio an ihm die ganze Geschichte zu erzählen und begann damit, was vor 17 Jahren ...

    Mehr
    • 5
  • Eine uneingeschränkte Empfehlung für Fantasyliebhaber.

    Der Sturm

    JustMinaBlog

    14. September 2018 um 21:36 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Ich kenne den Inhalt von William Shakespeares Stück nicht, sondern habe die Geschichte im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen, ich bewerte also nur die hier von mir gelesene Geschichte."Der Sturm" ist in vier Teile unterteilt, die Aufteilung erinnert damit etwas an ein Theaterstück. Jeder der Büchertitel steht für eine bestimmte Entwicklung von Prosperos Charakter, auch der Inhalt steht dafür. Eine sehr interessante Art und Weise der Gliederung und des Geschichtenerzählens, die mir sehr gut gefallen hat. Das Beste aber ...

    Mehr
  • Eine gelungene Adaption

    Der Sturm

    Nyansha

    12. September 2018 um 16:46 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    „Der Sturm“ von Tom Jacuba ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen. Die Printausgabe umfasst 528 Seiten, der Titel ist auch als E-book zu erhalten. „Ohne Angst und Schmerzen wird niemand zum Magier.“ Bei diesem Roman handelt es sich um eine Adaption von Shakespeares „Der Sturm“. Die Erzählung ist in vier eigene Bücher gegliedert. Während mich die ersten beiden Bücher nur mäßig überzeugen konnten, da der Verlauf der Geschichte sich doch sehr in die Länge zog und nicht zum eigentlichen „Punkt“ kam, hat es sich mit Beginn des ...

    Mehr
  • Prosperos Reise

    Der Sturm

    KatharinaJ

    11. September 2018 um 20:09 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    Dieser Roman ist eine Adaption frei nach Shakespeare. Da ich das Originalstück leider nicht kenne, kann ich das Werk von Tom Jacuba nur nach meiner eigenen Empfindung bewerten. Prospero, der Herrscher von Milano, versucht mit Hilfe einer Hexe und deren Magie seine tote Ehefrau der Unterwelt zu entreißen. Dies Missglückt und führt zu seinem Sturz und der Verbannung auf eine einsame Insel. Mit seiner kleinen Tochter und einer Handvoll Vertrauten versucht er das Beste aus seinem Schicksal zu machen. Doch er hat Tag und Nacht nur ...

    Mehr
  • Der Sturm

    Der Sturm

    MISHY

    11. September 2018 um 15:11 Rezension zu "Der Sturm" von Tom Jacuba

    "Der Sturm" ist eine abwechslungsreiche und spannende Geschichte, die  in mehreren Perspektiven erzählt wird. Nach einem Schicksalsschlag krempelt Hauptprotagonist Herzog Prospero vom Reich Milano sein gesamtes Leben um. Vom angesehenen Herrscher wird er zum ausgestoßenen Magier, von dem sich jeder fernhält. Seine komplette Persönlichkeit ändert sich, was vor allem allen anderen schadet.  Allem voran finde ich an der Geschichte toll, dass man gut erkennen kann, wie die anderen sich dabei fühlen, da auch aus ihren Perspektiven ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.