Neuer Beitrag

TomJacuba

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Hallo, liebe BücherwürmerInnen.

Ende Juli erschien unter meinem Pseudonym Tom Jacuba mein neuer Fantasyroman „Der Sturm“.

Frei nach Shakespeare erzähle ich in diesem Buch die Geschichte des Magiers Prospero, seines Uhus, seiner Tochter Miranda und der Hexe Coraxa.

Freilich nicht eins zu eins – das alte Bühnenstück erzählt nur von den letzten Tagen Prosperos und Mirandas auf der Insel und von der Rache des Magiers an seinen Feinden. Ich erzähle darüber hinaus die Vorgeschichte und Prosperos Entwicklung zum Magier, die man bei Shakespeare nur aus den Dialogen erschließen bzw. sich mit viel Fantasie erdichten kann. Genau das habe ich getan. Lasst Euch überraschen.

Hier könnt ihr das Cover betrachten, den Klappentext lesen und in das Buch hineinschnuppern:

https://www.amazon.de/Sturm-Roman-Tom-Jacuba/dp/3404209117/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1531398721&sr=1-1&keywords=der+sturm+jacuba

Mein Verlag, Bastei-Lübbe, stellt 25 Exemplare meines „Sturms“ zur Verfügung. Die verlose ich unter allen, die sich um die Teilnahme an der Leserunde zum Sturm bewerben, falls sie mir sagen können, wie Coraxa, die Hexe meiner Erzählung, in Shakespeares Original-Sturm heißt, und falls sie bereit sind, das Buch außer auf Lovelybooks auch auf amazon.de und mindestens zwei anderen gängigen Buchportalen (thalia.de, exlibris.ch, buch.de, etc.) zu besprechen.

Noch einmal zum Mitschreiben: In den Lostopf kommen alle, die den Originalnamen von Shakespeares Hexe nennen und in ihrer Bewerbung schreiben, wo sie rezensieren werden.

Und nun freue ich mich, von Euch zu hören.

Allen einen schönen Sommer!

Seid herzlich gegrüßt

Euer Tom Jacuba alias Thomas Ziebula

Autor: Tom Jacuba
Buch: Der Sturm

biru72

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Bei Shakespeare heißt die Hexe Sycorax und sie hatte den Luftgeist Ariel in einer gespaltenen Kiefer gefangen gesetzt.

Ich würde mich sehr freuen, des Prequel zu Shakespeare's Sturm zu lesen und meine Leseerfahrungen mit dem LB Mitlesern zu teilen.

Die Rezension würde ich hier bei LB, bei amazon, Thalia=buch.de, Bücher.de und wenn dort gelistet auch bei Weltbild veröffentlichen. Ich muss mal nach den Passwörtern der anderen Bücherseiten kramen, bin bestimmt bei noch mehr angemeldet, wie das eben so ist bei Büchersüchtigen ;-)

Jacky2708

vor 1 Monat

Plauderecke

Ich würde gern mit meinem Exemplar teilnehmen. 😊

Beiträge danach
162 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

lilli_geeksantiques

vor 3 Stunden

Drittes Buch
@Blacksally

Mir ging es ähnlich, allerdings hat sich für mich auch Buch zwei schon seeeeeeeehr gezogen und ich hatte Probleme, mit Lesefreude dabei zu bleiben.

lilli_geeksantiques

vor 3 Stunden

Drittes Buch
Beitrag einblenden

Ich habe den kompletten Sturm heute in einem Rutsch zu Ende gelesen, weil ich Angst hatte, sonst nicht mehr im Lesefluss bleiben zu können. Wie auch schon Buch zwei hat sich Buch drei für mich sehr gezogen und ich bin leider in Gedanken häufig von der Handlung abgeschweift. Anders als die meisten anderen hier empfinde ich auch die Abhebung von Miranda (durch Ich-Perspektive usw.) als eher störend und konnte trotzdem keine Identifikation mit ihrer Figur oder einer der anderen Figuren schaffen.

Schade finde ich auch, dass der Abgang von Coraxa quasi so "nebenbei" passiert, obwohl sie in den ersten beiden Büchern sehr viel Erzählraum bekommt.

lilli_geeksantiques

vor 3 Stunden

Viertes Buch

Wie schon in meinem Beitrag zu Buch drei erwähnt, habe ich den Sturm bzw. die letzten beiden Bücher heute in einem Rutsch gelesen, damit ich am Ball bleibe. Nun gut, ich habe bis zum Ende durchgehalten, aber mein Fall war es leider nicht. Ich kann auch gar nicht genau sagen, was mir gefehlt hat. Eigentlich ist der Stil recht angenehm zu lesen. Für mich hat es sich aber wie ein "historischer" (wenn man das so sagen kann) Roman mit wenigen, wenigen Fantasy-Elementen angefühlt.

Auch wollte die Tragik bei mir nicht so wirklich greifen, da ich bis zum Schluss keinen wirklichen Sympathieträger ausmachen konnte und somit keine echte Empathie zu den Charakteren entstehen wollte. Alles in allem hat sich auch Buch vier für mich an vielen Stellen in die Länge gezogen, sodass ich hier (wie auch in Buch eins und drei) oft in Gedanken woanders war und einige Seiten erneut lesen musste. Vor allem Prospero ist bis zum Schluss für mich ein inkonsistenter Charakter geblieben.

Trotzdem war es interessant, mal eine neue, umfangreichere Adaption von "Der Sturm" zu lesen, denn ich kenne bisher nur kurze Stücke dazu. Da an einigen Stellen hier schon erwähnt wurde, das Kalypto so ganz anders sein soll, werde ich damit vielleicht einmal mein Glück versuchen! ;-)

katze267

vor 3 Stunden

Erstes Buch
Beitrag einblenden

So, nach viel Stress zuhause konnte ich auch in das BUch starten.
Der Prolog beginnt ja schon magisch und höchst dramatisch.
Dann kommt die Vorgeschichte.
Die Geschichte um Prospero, Julia, Tonio und Coraxa finde ich sehr spannend.
Ich muss dazu sagen , ich kenne Shakespeares Sturm nicht, nähere mich dem Roman also unbefangen wie einem beliebigen Fantasyroman.
Coraxa ist stark und geheimnisvoll. Ich frage mich . hat ihr Name etwas mit Raben zu tun. ?
Tonio büsst seine Grausamkeit gegenüber Coraxa mit dem Verlust des Armes, ich denke, er hatte Angst vor der Faszination, die sie auf ihn ausübte , und war deshalb so grausam.
Die Gedanken des Ungeborenen zu hören finde ich ungewöhnlich, ich bin mir noch nicht ganz darüber im Klaren, ob es mir wirklich gefällt.
Prospero ist eine starke Persönlichkeit, für seine Lieben tut er alles, er stand auch für seine Mutter ein bei der Episode mit den UHus..
Als sie verbrannt wurde , war er ja nicht da, da konnte er nicht eingreifen.
Jetzt will er sein Kind schützen.
Tonio war eifersüchtig und behielt als Kind den Zopf der Mutter. In einer Nahtoderfahrung begriff er, dass er ihn Prospero geben muss

lilli_geeksantiques

vor 3 Stunden

Zweites Buch
@judosi

:-) interessant fand ich den Zeitsprung auch, allerdings stilistisch irgendwie nicht so passend direkt zu Anfang.

Vampir989

vor 1 Stunde

Fazit und Rezension

Danke das ich dieses Buch lesen durfte.Es hat mich sehr begeistert und fasziniert.Hier ist meine Rezension die ich noch auf anderen Portalen gepostet habe.

https://www.lovelybooks.de/autor/Tom-Jacuba/Der-Sturm-1503713782-w/rezension/1749358093/

Danini

vor 53 Minuten

Zweites Buch

Ab diesem Teil hatte es mich vollkommen gepackt und ich musste das Buch ohne Pause zu Ende lesen :)
Endlich hatte ich keine Probleme mehr mit den Namen und den verschiedenen Figuren und ich konnte mitfiebern.

Auch wenn ich die Idee von Mirandas Sicht immer noch toll finde und ich mich immer wieder freue, wenn sie zu Wort kommt, finde ich, dass sie immer viel zu erwachsen wirkt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.