Tom Jacuba KALYPTO - Die Herren der Wälder

(101)

Lovelybooks Bewertung

  • 133 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 11 Leser
  • 62 Rezensionen
(50)
(26)
(18)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „KALYPTO - Die Herren der Wälder“ von Tom Jacuba

Der junge und impulsive Lasnic, Angehöriger des Waldvolks, kann es nicht glauben: Ausgerechnet er wurde von der Ratsversammlung zum Waldfürsten berufen! Kurzentschlossen packt er seine Sachen und flüchtet vor der Verantwortung, ohne zu ahnen, dass er in ein viel größeres Abenteuer hineinstolpert. Denn im Verborgenen naht eine Gefahr, die alle freien Völker bedroht: Die Magier des vor Jahrtausenden untergegangenen Reichs Kalypto sind wieder erwacht - und sie schicken vier Späher aus, um das Volk zu finden, das sich am besten zur Versklavung eignet.

Buch leider abgebrochen, wenn ich könnte würde ich gar keinen Stern vergeben

— Reading_far_away
Reading_far_away

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat es sich doch noch zu einem Highlight entwickelt. Bin begeistert!

— Mumin89
Mumin89

Ich brauchte einige Zeit um in die Welt zu finden. Aber dann hat der Waldmann mein Herz erobert - beim Schartan!

— JamesVermont
JamesVermont

Die Geschichte nahm mich recht schnell gefangen, angenehmer Schreibstil , allerdings an manchen Stellen etwas zu sehr ins Detail gehend.

— Nayla
Nayla

Eine detailreiche Welt, in der alles auf dem Spiel steht.

— dominikschmeller
dominikschmeller

superspannend

— Honigmond
Honigmond

Der Start war für mich erst schwierig, aber dann entpuppte sich das Buch doch noch zu einem echten Highlight, der neugierig auf Teil 2 macht

— MissTalchen
MissTalchen

Toller Start in die Reihe mit kleinen Schwächen, wenn die noch behoben werden, ist es perfekt.

— AberRush
AberRush

Großartiges Leseerlebnis, aber leider nicht in sich abgeschlossen.

— Schwarzkirsche
Schwarzkirsche

Wow. Einfach vollkommen.

— Sternenlicht_
Sternenlicht_

Stöbern in Fantasy

Fairies 3: Diamantweiß

Wahnsinn! Ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Band!

nuean

Ewigkeitsgefüge

Düstere und süchtig machende Buchwelt, die einen völlig umschlingt. Absolutes Suchtpotential!

Chrissey22

Die Königin der Schatten - Verbannt

Der Abschluss der Reihe entschädigt definitiv für die Längen der beiden vorherigen Bände und beschert einige spannende Lesestunden.

Tallianna

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

Ein Debütroman, der mich vollkommen fesseln und überzeugen konnte. Ich würde unheimlich gerne mehr von dieser tollen Autorin lesen.

Meine_Magische_Buchwelt

Die unsichtbare Bibliothek

Genevieve Cogman hat eine fantastische Welt erschaffen. Geschickt verbindet sie Teile verschiedener Zeiten und Gestalten.

NicoleP

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • KALYPTO - Die Herren der Wälder

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    Mumin89

    Mumin89

    04. March 2017 um 10:25

    InhaltCatolis wird vom Wächter des Schlafs aus ihrem hunderte Jahre langem Schlaf erweckt. Sie ist auserwählt die neue Wächterin der Zeit zu werden und das Zweite Reich von Kalypto gemeinsam mit weiteren Magiern entstehen zu lassen. Ihr Plan ist ein Reich nach dem anderen einzunehmen und einen Krieg anzuzetteln, bei dem nur ein Volk gewinnen kann.Währenddessen erblickt in den Wäldern des Stomm der Waldmann Lasnic das Licht der Welt. Seine Mutter stirbt bei der Geburt, doch dies bleibt nicht die einzige schwere Last, die er mit sich herumtragen muss. Als die Krieger unter der Führung von Catolis immer weiter vordringen, ist auch Lasnics Volk bedroht. Nach einem traurigen Vorfall findet er jedoch einen magischen Ring, der seinen weiteren Lebensweg prägen wird.Auch das Reich Garona wird von Catolis Übermacht in Bedrängnis gebracht. Dort herrscht die junge Königin Ayrin, die nach dem frühen Tod ihrer Mutter das Amt übernehmen musste. Sie gibt ihrer Halbschwester die Schuld an dem Tod ihrer Mutter, weshalb die beiden immer öfters aneinander geraten. Der Streit wird immer schlimmer und droht sogar die königliche Gefolgschaft in zwei Lager zu spalten. Als ein Krieg unumgänglich wird, findet Lasnic seinen Weg in Ayrins Reich und die Geschichte nimmt eine neue Wendung. Meine Meinung"Kalypto, Die Herren der Wälder" ist der erste Teil einer Trilogie, die in einer wirklich absolut durchdachten und genialen Welt spielt.Von Anfang an finden sich drei Handlungsstränge in der Geschichte. Wir erleben die Handlung aus Sicht des Waldmannes Lasnic, der jungen Königin Ayrin von Garona und der Magierin Catolis, deren Geschichte den kleinsten Teil des Buches ausmacht. Besonders gefallen daran hat mir, dass man die Gelegenheit hat von Catolis Plänen zu erfahren und so immer genau weiss, was der Feind vorhat und welcher Bedrohung die lieb gewonnen Protagonisten gegenübertreten müssen.Zunächst bereiteten mir die vielen Perspektivenwechsel zwar etwas Mühe und ich brauchte eine ganze Weile um in die Geschichte und das Setting hineinzufinden. Danach erwartet einem aber nur noch Spannung pur. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen und habe richtig mit Lasnic und Ayrin mitgefiebert.Tom Jacuba schreibt detailliert und sehr bildhaft. Man sieht die Szenen während des Lesens bildhaft vor sich. Beim Lesen fallen einige Wortwiederholungen auf, die das Lesevergnügen aber keinesfalls vermindern. Die Stellen für den Perspektivenwechsel sind geschickt gewählt und ich konnte voll und ganz ins Geschehen eintauchen und die Welt um mich herum vergessen. Die erstklassigen Dialoge brachten mich öfters zum Schmunzeln und lassen die Charaktere noch viel sympathischer erscheinen. Ich denke da vor allem an Lasnics lustige Flüche wie "Stinkende Kotzknochen", "Eulenscheisse" oder "Verfluchte Marderscheisse". Seine ungehobelte Wortwahl steht im Gegensatz zur der etwas gehobeneren Sprache, die wir am Hofe von Königin Ayrin wiederfinden. Dieser Wechsel zwischen der dem jeweiligen Volk angepassten Sprache und Ausdrücken war für mich eine Besonderheit dieses Buches.Der Ideenreichtum des Autors ist riesig, was man an den besonderen Figuren wie der Waldfurie oder den erfunden Tieren wie Flussparder oder Sumpfbären erkennen kann. Die Handlung nimmt nicht den einfachsten Weg und viele Wendungen verlaufen so ganz anders als erwartet. Man erlebt immer wieder neue Überraschungen und es wird bis zum Schluss nie langweilig.CharaktereDie Charaktere sind bestens ausgearbeitet und sehr authentisch. Das liegt vor allem an der guten Mischung zwischen positiven und negativen Eigenschaften, die einen sehr interessanten Charakter formen. Jeder hat seine Stärken und Schwächen, sogar eine Königin.Speziell gefallen hat mir der Waldmann Lasnic. Er ist etwas wild und hat ein gutes Herz. Seine Gefühle zeigt er offen, doch im Kampf wird er Krieger durch und durch. Er hat eine aussergewöhnliche Beziehung zu den Waltieren und vor allem seine Sprache macht ihn zu etwas Besonderem. Ich glaube ich habe schon länger nicht mehr so sehr mit einer Figur mitgefühlt. Königin Ayrin hat für mich nicht den Charakter einer typischen Königin, wie man es sonst von Romanen kennt. Viel zu jung muss sie das Amt übernehmen und fühlt sich überfordert. Der Streit mit ihrer Halbschwester prägt ihr Leben und die Ereignisse in ihrem Königreich nehmen sie sehr mit. Trotz dieser Schwäche ist da aber auch eine besondere Stärke, die ihr eine diese gewisse Aura verleiht. Man versteht, warum ihr Volk ihr trotzdem vertraut. Es gäbe noch viele weitere Charaktere, die man hier aufzählen könnte, denn auch jeder Nebencharakter wurde von Tom Jacuba mit viel Sorgfalt ausgestaltet. Besonder Lord Frix hat es mir angetan. Lasnic hat ihn auf seiner Reise kennengelernt und mit seiner lustigen Sprache ("Will koin Ärga mit denne aus Garona, wisst ihr, o Lord?") und ironischen Bemerkungen ist er mir gleich ans Herz gewachsen, auch wenn seine Rolle nur klein ist.FazitEin origineller Auftakt einer Fantasy-Trilogie, die für einmal ganz ohne Orks, Elfen oder Zwerge auskommt, dafür ein überaus sympathisches Waldvolk bereithält. Details zum BuchTitelKalypto, Die Herren der Wälder [Bd.1/3] AutorTom JacubaVerlagBastei Lübbe VerlagISBN978-3-404-20791-6Seiten560weitere Rezensionen unter:www.neverstopreading.jimdo.com

    Mehr
  • Leserunde zu "Die rote Löwin" von Thomas Ziebula

    Die rote Löwin
    ThomasZ

    ThomasZ

    Liebe Leseratten und Leserättinen! Euch allen ein glückliches Jahr 2017! Buchmäßig fängt es ziemlich gut an, denn am 13. Januar erscheint mein neuer historischer Roman „Die Rote Löwin“. Heute lade ich Euch zu einer Leserunde mit mir und meinem Buch ein. Die Geschichte in wenigen Sätzen: Anno 1205. Nach dem Tod ihrer Eltern sind Rubina und ihr Bruder Waldemar auf sich allein gestellt. In Magdeburg geraten sie in die Fänge des machtgierigen Domdekans Laurenz. Der erkennt in Rubina – „Runja“ – die einmalige Gelegenheit, den Gelehrten Pirmin auszuschalten, seinen Rivalen um das Bischofsamt. Runja hat nämlich verblüffende Ähnlichkeit mit dessen verstorbener Frau. Mit ihrem Bruder als Druckmittel, zwingt Laurenz die junge Frau in den Orden der Vollstrecker, wo der Schwarze Abt Dagomar sie zur Mörderin ausbildet. Doch das Schicksal will es, dass Runja sich in Pirmin verliebt … Vorweg eine Warnung an alle besonders zart besaiteten unter Euch: „Die rote Löwin“ ist ein Thriller und es geht alles andere als friedlich und idyllisch zu in dieser Geschichte. Eine Leseprobe findet Ihr bei Amazon: https://www.amazon.de/Die-rote-L%C3%B6win-Historischer-Roman/dp/3404174763/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1483282238&sr=1-1&keywords=die+rote+l%C3%B6win#reader_3404174763 und demnächst auch auf meiner website http://www.thomas-ziebula.de/ Die Bewerbungsphase dauert bis zum 13. Januar. Mein großzügiger Verlag spendiert 25 Bücher. Ich wünsche mir Leserundenteilnehmer, die bereit sind, ihre Leseerfahrung mit der „roten Löwin“ aufzuschreiben und außer auf LB auch auf Amazon und anderen Plattformen als Rezension zu veröffentlichen. Ich grüße Euch herzlich und bin gespannt auf Eure Bewerbungen. Thomas Ziebula

    Mehr
    • 400
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1010
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den meine Kollegin nordbreze (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken wird. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an nordbreze mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Ich bin in Mutterschutz / Elternzeit und kann mich darum nicht kümmern. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2016 bis 31.12.2016 . Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2016 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr bereits mindestens ein anderes Buch gelesen habt. (Verratet auch, welches ihr schon kennt.) Ein Buch, in dessen Buchtitel ein Wort mindestens 2 mal vorkommt. Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Punkte zu sehen sind. Ein Buch, dessen Autor 2 Vornamen hat. Ein Buch, das der erste Teil einer Buchreihe ist (mindestens 3 Bände) und von der auch schon mindestens 3 Bände erschienen sind. Ein Buch, auf dessen Cover eine bekannte Sehenswürdigkeit abgebildet ist. (Bitte benennt auch diese Sehenswürdigkeit.) Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, das 2016 erstmalig in der Sprache, in der es gelesen wird, veröffentlicht wurde. Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. Ein Buch, dessen Cover vorranging blau ist. Ein Buch, das hauptsächlich in einem europäischen Land spielt, jedoch nicht in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien. Ein Buch, auf dessen Cover ein Gesicht, aber nicht der Rest der Person abgebildet ist. Ein Buch, das kein Happy End hat. (Vorsicht, wenn ihr hier bei anderen Teilnehmern vorbeischaut - euch könnte das Ende eines Buches verraten werden.) Ein Buch, das zwischen 300 und 350 Seiten lang ist. Ein Buch, bei dem der gesamte Name des Autors aus genauso vielen Buchstaben besteht, wie dein eigener gesamter Name. (Vor- und Nachname sind gefragt, Doppelnamen sollen nur mitgezählt werden, wenn sie auch für gewöhnlich mit genannt werden! Bitte gebt die Anzahl mit an, nennt aber nicht euren vollständigen Namen.) Ein Buch, das mindestens 20 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Ihr findet die Anzahl, wenn ihr auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fahrt.) Ein Buch, dass im Zeitraum von 2008 bis 2012 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das ihr schon einmal gelesen oder aber früher schon einmal angefangen aber nicht zu Ende gelesen hattet. Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor. Ein Buch, dessen Titel kursiv geschrieben ist. Ein Buch, in dem ein bestimmter Beruf eine wichtige Rolle spielt und in dem aus dem Berufsleben der Figur detailliert berichtet wird. (Bitte benennt auch den Beruf.) Ein Buch, das mindestens 100 Jahre in der Zukunft oder aber mindestens 100 Jahre in der Vergangenheit spielt. Ein Buch, das mindestens 4cm dick ist. Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch in einer Fremdsprache (nicht Deutsch). Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit dem selben Buchstaben enden. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist. Ein Buch, das ihr in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft habt. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das ihr als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört habt. Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 3-4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, in dessen Buchtitel eine Aufzählung vorkommt (mindestens 3 Wörter). Ein Buch, das euch von einem anderen Leser persönlich empfohlen wurde. (Bitte schreibt auch dazu, von wem die Empfehlung kam: beste Freundin, Mutter, Bruder o.Ä.) Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr schon mindestens 3 andere Bücher zuvor gelesen habt. (Bitte Verlagsname und 3 zuvor gelesene Bücher mit angeben.) Ein Buch, für dessen Covergestaltung auch ein echtes Photo verwendet wurde. Ein Buch, in dessen Buchtitel ein zusammengesetztes Substantiv vorkommt. Ein Buch, in dem die Schule eine Rolle spielt. Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur zwischen 20 und 30 Jahre alt ist. Ein Buch, auf dessen Cover ein Buch zu sehen ist. Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 3 mal aufeinander folgt. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2016 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an nordbreze und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: AAberRushAduja (20/20)agi507Aglaya (40/40)Agnes13AjanaAlchemillaAleida (33/30)alicepleasanceAlondria (33/20)Amelienamigo8347ANATAL (30/30) andymichihelli (40/40)Anendienangi_stumpf (40 / 40)Aniday (30/30) AnnejaAnneMayaJannika (30/30)Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiA (40/40)Artemis_25 (40/40)Ascari0Athene79Bban-aislingeach BandeloBeaSurbeck (30/30)BeatDropsOutBella233 (40/40)BellastellaBellis-Perennis (40/40)Betsbybeyond_redemptionBiancaWoeB_ini (40/40)BioinaBjjordisonblack_horse (40/40)blauerklausblessedBloodyBigMess (32/30)Bluebell2004BlueSunsetbookgirlbooksnstoriesBookwormyBosni (40/40)BuchblogDieLeserinBuchgespenst (34/30)Buchhandlung_am_SchaeferseeBuchnascherinBuchraettin (31/30)buecherduftBuechermomenteBUechersindmeineWeltBuschchristineCCadiya (35/30)Caillean79 (38/30)calimero8169 (20/20)CaroasChattysBuecherblog (20/20)ChoikangDeerChrischiD (26/20)ChrissiHchristariraChubbChubbCithielClaudia-MarinaClaudias_LesefreudenCode-between-lines (38/30)ConjaConnyKathsBooksCori2016Crazy-Girl6789crimarestricrumb (20/20)CupcakeCat (22/20)czytelniczka73 (31/30)Ddaneegold (40/40)DaniliesingDaninskyDanni89DarcyDebbi1985DeenglaDeinSichererTodDelphynadia78DieBertaDieTina2012digra (40/40)DiniLivingdisadelidivergent (32/30)DonnaVivi (20/20)Dreamworx (37/37)Eelane_eodainelemyyElkeel_lorene (38/30)elmidi (20/20)elodie_kEmmas_bookEmotionenEngelchen07 (30/30)Ernie1981 (20/20)Eternity (33/30)Eva-Maria_ObermannEvan (30/30)FfairybooksFantworldfelicitas26Feni Finchen411Flamingo FLYING_ROXFornika (40/40)franzzifrauschnuerchenfredhel (25/20)furchtlos (20/20) GGelis (20/20)gemischtetueteglueckGetReadyGinevraGinny-Katniss27glanzenteGlanzleistungGrOtEsQuE (35/30)Gruenentegst (30/30)guutemineGwendolinaHhalfbadhannelore259HarIequinhasirasi2 (38/30)haTikvaHenny176 HerbstmondHerzkirscheehexepanki (30/30)Hikarihisteriker (40/40)HoneyIndahouse (37/30)hundeliebhaberIIcelegs (36/20)ichundelaineIgelaIgelmanu66 (40/40)IMG_1001ImYoursInaVainohulluInsider2199 (31/30)iorethIraWirairishladyIsiVitalitsabookwormthingJJadrajala68 (20/20)janaka (36/30)Janina84janinchens.buecherweltJaninezachariaejasbrJashrin (40/40)_Jassijenvo82jk14JulesWhethetherJulia2610Julia_liest (20/20)juliane108JuliB (40/40)Julie209 (36/30)JusyKKarin_Kehrer (30/30)Kasin (30/30)katha_strophe (40/40)Kattel82KayvanTeeKendraKidakatashkillerprincesskingofmusicKionaKirschLilliKleine1984kleinechaotinKlene123KnirinKnorke (24/20)kn-quietscheentchenKrimiwurmKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTea (40/40)LadySamira091062LandbienelaraundlucaLarii-MausiLarryPi (20/20)lauterundleiseLena205LenaausDDlenicool11 (30/30)LeonoraVonToffiefee (37/30)lesebiene27LeseJetteLese-Krissi (22/20)Lesemaus1984lesende_samtpfoteleseratteneuLeseratz_8Lesestunde_mit_MarieLesetaubeLesezirkel (20/20)lexana (20/20)Lexi216189LiberaceLibriHollyLilawandel (30/30) lilylovesbookslille12Lilli33 (33/30)LillianMcCarthy (40/40)LimitLess (35/30)linda2271lLisbeth0412Lisbeth76Lissy (30/30)Literaturlivinginaworldofbookslizzie123LMonLoki_Laufeysonlouella2209Lovely90 (30/30)lovely_bookwormLrvtcb (20/20)LucretiaLuiline (40/40)luminasbooksLuzi92MmabuereleMaggieGreenemaggiterrineMalinaldamareike91Marina2483marinasworldMariposa93marpijemartina400 (30/30)M-aryMaus71maxine-julieMeinhildSmelanie1984 (30/30)MelEMe-LianMelvadjaMeseMiamou (31/30)miekenMiniMixiMinnaMMira20 (37/30)MiracleDay (30/30)MissErfolgmiss_mesmerized (40/40)MissSnorkfraeulein (29/20)MissStrawberry (31/20)MissTalchenmistellor (40/35)Mizuiro (30/30)mona_lisas_laechelnMone97 mondy (20/20)moziread Mrs_Nanny_Oggmsmedlock MsChillimyownnameNNachtorchideenaddoochnaninka (39/30)Nelkennemo91 (20/20) nessie500N9erzNightflower (40/40)Nisnisnonamed_girlnordbreze (33/20) NuddlOonce-upon-a-time (40/40)PPachi10 (40/40)paevalill (20/20)pamNparden (40/40)paschsoloPaulamybooksandme (40/40)peedee (40/40)PelippaPessimonPfoten-LinsePhiniPMelittaM (37/30)PusteblumenfarmQQueenelyza (40/40)QueenSize (30/20)RrainbowlyRegina99Reisen-durch-BuecherRitja (30/30)RosenmadlRotkäppchen (20/20)SSabanasabine3010_Sahara_sameaSamuel_PickwickSanakitoSaphierSarafinchenSardonyxsassthxticscarlett59schaclaschafswolkeSchCh121 (40/40)Schlehenfee (40/40)Schneeflocke2013Schnutsche Schwertlilie79 (27/20)sechmetSeelensplitterShaylanaShineOn (30/30)Sick (30/30)Sikal (36/20)SkybabeSnordbruchsnowberrysnowi81solveig (40/40)Somayasommerlese (40 / 40)Sophiiiespecialangspozal89StarletStefanieFreigericht (40/40) StefanieFreigericht - Agatha Christiestefanie_skySteffiR30Steffis-BuecherkisteSteffiZiStehlbluetensteinchen80 (30/30)sternblutsternchennagelsternenbrisestoffelchenStormy-BookssuggarSuleikaSuleviasunlight (31/30)sursulapitschiSuse33 Suska (30/30)Svanvithe SweetSmile (30/30)SweetybeaniesweetyenteSylverstarTTabitaTalathiel (36/30)TalieTaluzi (39/30)Tamileintanja_025Tatsu (30/30)Tess-xyThaliomee (30/30)TheBookWormThe iron butterfly (30/30)thelauraverseTiana_Loreen Tina2803 (20/20)Tini_S (40/40)TiniSpeechless (20/20)tootsy3000 TraubenbaerTraumkatzeTraumTante (40/40)TschisesTulipdaisytumblereadUuli123 (30/30)unfabulousVvalle87vb90vielleser18 (33/30)VroniMars (35/30)VuchaWWaldlaeuferin (20/20)WatsekaWedma (20/20)werderanerWermoeweWillia (31/30)Winterzauber (34/30)WolfhoundWolly (35/30)wunderfitzXxbutterblumeYYaalboyunasmoondragon7YuyunYvetteH (40/40) Zzazzles (40/40)Zeit_zu_Lesenzessi79 (40/40)Zoe27zuckerbrini

    Mehr
    • 6501
  • Eine detailreiche Welt, am Ende gar zu detailreich?

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    dominikschmeller

    dominikschmeller

    07. April 2016 um 18:41

    In Kalypto - die Herren der Wälder von Tom Jacuba entsteht vor uns eine reichhaltige Welt, dicht geschildert und liebevoll gestaltet. Wir begleiten drei Charaktere. Drei Charaktere mit völlig unterschiedlichen Motiven. Was geschieht, wenn sie aufeinandertreffen? Wird die Welt, wie sie ist, zerstört? Oder entsteht etwas völlig Neues und Wundervolles? Meine Videorezension: Handlung Die alte Zivilisation Kalypto erwacht nach sehr, sehr langem Schlaf. Die Welt hat sich verändert. Die Magierin Catolis bekommt den Auftrag, zusammen mit weiteren Magiern im Verborgenen herauszufinden, welche Völker nun auf dieser Welt leben und welches von ihnen am besten geeignet ist, dem 2. Reich Kalypto zu dienen. Weiterhin wird das Leben von zwei Menschen in diesen neuen Völkern beschrieben: Lasnic und Ayrin. Lasnic gehört zu den Waldmenschen und muss, nach einer sehr ungewöhnlichen und rauen Kindheit, mit seinem Leben im Waldreich zurecht kommen. Ayrin hatte ebenfalls eine schwere Kindheit. Sie wurde sehr früh Königin, da ihre Mutter auf mysteriöse Weise verstorben ist. Nun muss sie ihre Stellung im Bergkönigreich Garona behaupten und ihren Hass überwinden, den sie gegen ihre kleine Schwester Lauka spürt. Mir fällt es schwer, die Handlung zusammenzufassen. Ich hatte schon beim Lesen das Problem, dass mir irgendwie der Drive im Buch gefehlt hat. Der Leser weiß nicht immer, wohin die Reise gehen soll. Das kann gut und spannend sein. Hier war es mir aber zu viel und ich war eher verwirrt, anstatt gespannt. Charaktere Catolis ist die Drahtzieherin hinter allem. Sie stößt die Suche nach den Völkern an und dirigiert alles aus dem Hintergrund. Sie hat immer alles im Griff und wirkt völlig von sich überzeugt. Lasnic ist ein Waldmensch. Der Charakter blieb für mich leider bis zum Schluss des Buches recht unsympathisch, auch wenn er sich in den letzten Zügen noch gebessert hat. Lasnic flucht gerne und ist ein Weiberheld. Ayrin spürt schon früh das Gewicht des ganzen Bergkönigreiches auf ihren Schultern (und das ist massiv). Die Garonesen sind ein hartes und raues Volk und so ist es teilweise auch ihre Königin. Ich konnte ihre Gefühle teils recht gut nachvollziehen, streckenweise aber auch gar nicht. Als Charakter ist Ayrin ziemlich schwer greifbar. Ich hätte mir gewünscht, sie hätte ihren Willen mehr durchgesetzt und hätte sich nicht von den »Älteren« so vieles vorschreiben lassen. Aber auch dies mag eine Eigenart der Garonesen sein, passen würde es zu diesem Volk. Welt Das Besondere an diesem Buch ist auf jeden Fall die Welt, die der Autor Tom Jacuba hier erschaffen hat. Es gibt viele verschiedene Reiche, alle mit einem eigenen Volk belebt, das eigene Gedanken, eine eigene Sprache, Sitten und Lebensweise hat. Auf jeder Buchseite atmen diese Völker in ihrem eigenen Takt. Man muss nur einen Satz lesen und weiß sofort, wo in der Welt man sich gerade aufhält. Dies wird unterstützt durch die vielen Wortneuschöpfungen, die der Autor in diesem Buch getätigt hat. Jedes Volk hat eine ganz eigene Art, die Dinge zu betrachten. So sprechen die Waldmenschen beispielsweise nicht von König und Graf, sondern von Waldfürst und Eichgraf. Schartan ist der Teufel und »ins Vorjahrslaub fallen« heißt sterben. Sosehr diese sprachliche Eigenart der Völker einen in den Roman zieht, sosehr kann sie auch den Leser verwirren. Dadurch verliert die Lektüre an Spannung. Das Buch wandert auf dem schmalen Grat zwischen »toll detailreich« und »zu detailreich, ich bin verwirrt«. Dazu kommt noch, dass es sehr viele Namen im Roman gibt. Leider ist es mir beim Lesen nicht gelungen, alle Namen immer parat zu haben, sodass ich einige Passagen  nicht gleich verstanden habe. Auch dies ein Problem für die Spannung. Andererseits muss das bei einer so reichen Welt eben sein. Und es gehört zur Fantasy irgendwie ja auch dazu. Ein Namensglossar wäre hier vielleicht nicht schlecht gewesen. Sprache Die Wortwahl des Autors ist passend auf jedes Volk zugeschnitten. Die Sprache lässt sich flüssig lesen und sie ist nicht zu poetisch. Etwas merkwürdig wirkte auf mich, dass Lasnic von seinem Vater immer nur als »Vogler« spricht. Das scheint sehr distanziert und ebenso wirkte der Charakter dann auf mich als Leser. Fazit Ein gutes Buch, dessen Handlung manchmal ein bisschen ziellos wirkt und das durch den extremen Reichtum an Details fast schon verwirrt. Ob ich den zweiten Teil lesen will, weiß ich jedoch noch nicht. Immer genug Muße zum Lesen Euer Dominik Schmeller

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 25. - 28. März 2016

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Mit LovelyBooks durch die Oster-Feiertage! Nach dem großartigen Lese-Endspurt zum Ende des Jahres, haben wir von LovelyBooks schon lange nach einer Gelegenheit gesucht, wieder gemeinsam mit euch ein langes Lese-Wochenende zu veranstalten! Glücklicherweise steht Ostern vor der Tür und wir finden, das ist die perfekte Gelegenheit für eine Wiederholung! Deswegen heißt es nun: Weg mit den Ostereiern, her mit den Büchern! Wir starten einen Lesemarathon zu Ostern! Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 25. - 28. März (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele spannende, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 988
  • Slowly at first, then all at once

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    MissTalchen

    MissTalchen

    16. March 2016 um 20:50

    "Sag nix." Lord Frix schälte sich eine der orangefarbenen Früchte. "Hab g'lauscht. Es isch net nur oifach Krieg - der Krieg isch au no uffem Weg zu uns." Ich bin durch eine Buchverlosung auf diese Reihe aufmerksam geworden und darf jetzt tatsächlich Teil 2 als Rezensionsexemplar lesen. Doch bevor ich in diesen Genuss komme, musste natürlich noch Teil 1 gelesen werden. Zur Story: Als das Reich von Kalypto unterging, wurden ausgewählte Magier in Tiefschlaf versetzt um jetzt, Jahrtausende später, ein neues Reich zu errichten. Doch jetzt bevölkern Menschen die Erde und es stellt sich die Frage: Welches Volk ist am besten geeignet, um den Magiern von Kalypto zu dienen? Dazu werden 4 Großmeister ausgesandt, einen blutigen Krieg unter den Menschen anzuzetteln, auf dass ein Volk als Sieger hervorgehe. Doch kann solch einen Wettschtreit überhaupt jemand gewinnen? Meine Meinung: Also dieses Buch zu lesen und letztendlich zu mögen, erinnert mich daran, wie Hazel sich in Gus verliebte: Slowly at first, then all at once. Der Anfang hat mir nämlich nicht so gefallen. Geschildert wird die Handlung aus 3 verschiedenen Perspektiven und damit komme ich ja meistens schon von Hause aus nicht gut zurecht. Allerdings konnte ich mich nach der Aufwärmphase mit den Charakteren doch gut damit abfinden. Dann waren aber auch noch enorme Zeitsprünge eingebaut, die man aufgrund der anderen Zeitrechnung nicht ganz so automatisch mitnimmt, wie in anderen Büchern. Generell gab es ein paar Stellen, wo ich der Handlung nicht ganz so schnell folgen konnte und öfter mal nachlesen musste. Was mich aber wirklich gestört hat, war das Tempo. Das Buch brauchte doch tatsächlich über 230 Seiten, um den Klappentext "einzuholen". Ich war mit Interesse dabei, aber an dem Punkt habe ich mich irgendwie veralbert gefühlt. Als hätte der Autor den Einstieg absichtlich schwer gemacht. Doch im weiteren Verlauf wusste ich dann, warum so weit ausgeholt wurde. Die Welt und vor allem die Charaktere, die der Autor erschaffen hat, sind so komplex, dass man mit dem ganzen Vorwissen ihr Verhalten und ihre Entscheidungen sehr viel besser nachvollziehen kann. So sind mir eigentlich alle drei Hauptfiguren symphatisch geworden. Sogar die Nebencharaktere sind vielschichtig und machen die Handlung noch realistischer. Der handlungsorientierte Schreibstil hatte ja von Anfang an mein Interesse wecken können, doch als dann zwei Perspektiven auf einen Ort gelegt wurden, wurde für mich die Handlung richtig spannend. Am Ende verknüpfen sich all die scheinbar losen Fäden zu einem großen Handlungsstrang, sodass das Buch doch noch ein kleines Highlight geworden ist und ich jetzt total neugierug auf Teil 2 bin. Mein Fazit: Der Start war für mich erst schwierig, aber dann entpuppte sich das Buch doch noch zu einem echten Highlight, der neugierig auf Teil 2 macht.

    Mehr
  • Fesselnder Roman, der in eine andere Welt entführt

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    Lorenchen

    Lorenchen

    16. March 2016 um 08:33

    Selten hat mich ein Buch so gefesselt wie dieses. Am besten haben mir die Kapitel über Lasnic und Ayrin gefallen, sodass ich schon fast enttäuscht war sobald ich merkte, dass das nächste Kapitel über Calypto handelt. Der Schreibstil und die Wortwahl passen super zu der Welt die Tom Jacuba erschaffen hat. Es kam sogar wirklich einmal vor, dass ich die Bedeutung eines deutschen Wortes nachschlagen musste. Die ganze Geschichte rund um das 2. Kalyptische Reich ist sehr spannend geschrieben, da sie viele Wendungen enthält und man selten etwas vorhersehen kann. Das macht für mich eine wirklich gute Geschichte aus! Leider hat das Buch kein schönes rundes, für sich selbst stehendes Ende, sodass man sofort den nächsten Band lesen möchte. Aber wirklich schlimm ist das ja auch nicht, da es ihn zum Glück schon im Handel gibt ;)

    Mehr
  • Gelungener Start mit kleinen Schwächen ...

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    AberRush

    AberRush

    14. March 2016 um 20:25

    „KALYPTO - Die Herren der Wälder“ ist der erste Band einer Trilogie und spielt in einer fantastischen Welt voller Gefahren und Magie. Es gibt gleich mehrere Protagonisten mit eigenem Handlungsstrang. Das geniale daran, wir erleben gleichzeitig die Geschehnisse aus der Sicht der Antagonisten. So weiß man immer was der andere gerade vor hat und ist als Leser immer im Vorteil. Die Figuren sind sehr vielseitig und könnten unterschiedlicher gar nicht sein. Es macht Spaß all die unterschiedlichen Völker zu erleben und in ihren Alltag einzutauchen. Man merkt denen auch an, wer eine bessere Bildung genossen hat, das legt sich auch auf den Wortschatz nieder. Am World Building ist somit nichts auszusetzen. Die Dialoge und Monologe sind sehr unterhaltsam und auch teils sehr witzig. Ich finde nur, dass an manchen Stellen zu oft die gleichen Vokabeln verwendet werden. Das nervt dann schon, wenn ein Wort z. Bsp. „palavern“ ca. zweimal in jedem Kapitel vorkommt. Sonst ist es sprachlich sehr ansprechend, wenn auch etwas ungewöhnlich. Durch die vielen Charaktere dieser Geschichte und deren Verstrickungen in Verrat, Machtspielchen und Rang am Königshof, ist es manchmal sehr schwer der Handlung zu folgen, da man ab und an nicht mehr genau weiß, welche Person was getan hat. Das bringt der Unterhaltung keinen Abbruch, es leidet nur etwas das Verständnis so mancher Situation. Diese sind dann aber meistens nicht so entscheidend für die Story, so dass es im Großen und Ganzen doch sehr logisch und nachvollziehbar erzählt wird. Das Buch hält immer wieder Überraschungen parat und es passieren so allerlei verrückte Sachen, die man so nicht hat kommen sehen. Der Ideenreichtum ist schon zeitweise überragend. Ich hoffe mit Band 2 werden die kleinen Fehler in der Charakterentwicklung behoben und schon haben wir ein perfektes Leseerlebnis.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich mir gerne mit seinem eigenen bevorzugten Verlag oder seiner Buchauswahl des SUBs anschließen. Soll heißen, es ist nicht notwendig ausschließlich Bücher eines einziges Verlages zu lesen. Das Ganze hat auch keinen Wettkampfcharakter, sondern dient lediglich dem eigenen SUB-Abbau. Ich werde jede Woche mein gelesenes Buch, sofern Printausgaben und Verschenktauglich, auf meinem Blog verlosen. http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Mehr
    • 393
  • Ein vollkommener Auftakt zu einem der spannendsten Epen der High-Fantasy

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    Sternenlicht_

    Sternenlicht_

    Wow, einfach nur wow. Aber zuerst sollte ich mit dem Inhalt beginnen: Kalypto, das Reich der Magier existiert schon lange nicht mehr. Doch die Magier sind keinesweg verschwunden, sie schlafen den fast ewigwährenden Schlaf und warten auf ihre Gelegenheit, ein zweites Reich zu gründen und damit Kalypto wieder auferstehen zu lassen. Zu diesem Zweck werden vier Magier entsendet, die jeweils ein Volk ausbilden. In blutigen Kriegen soll das stärkste Volk ermittelt werden, welches die Grundlage der Dienerschaft des zukünftigen Zweiten Reiches von Kalypto darstellen wird. In diesem ersten epischen Band der Triologie begleitet der Leser die Magierin Catolis mit ihrem Volk der Tarkaner auf einen Kriegszug gegen das Bergvolk des Landes Garona. Meinung: Ich bin immer noch ein wenig sprachlos, nachdem ich das letzte Drittel des Buches verschlungen habe. Zu Anfang der Geschichte habe ich Schwierigkeiten gehabt, einen Lesefluss zu finden. Denn es gab viele Wörter (und vor allem neuartige Gebräuche) der dortigen Fantasiewelt, die ich nicht kannte (z.B. Schlammwelse, Flussparder und hat jemand schon mal etwas von Schwertdamen gehört?). Es kommt zu Anfang sehr viel an Informationen auf den Leser zu, doch einmal eingelesen, kann man es nicht mehr weglegen. Das verspreche ich Ihnen. Schon nach ca. 100 Seiten war ich im Bann der Geschichte gefangen, gemeinsam mit Lasnic habe ich "die Natur der Wälder gespürt", unter seiner Zerrissenheit mitgelitten, seinen Mut beim Kampf gefeiert. Gespannt habe ich Ayrins Weg zur Königin verfolgt, ihre Bürde bedauert und schließlich den Fall ihres Königreiches mit klammen Augen entgegengesehen. Das Buch ist dem Genre High-Fantasy zuzuordnen. Die Liebhaber von "Das Lied von Eis und Feuer" (von Herr GRRM) oder "Das Spiel der Götter" (von Herr Erikson) werden diesen Auftakt einer epischen Saga zu schätzen wissen. Denn das Ausmaß der Handlung, das Tempo der Geschichte und die starken Charaktere des Buches stehen den oben genannten Werken in nichts nach. Die Charaktere sind vielschichtig und besitzen sehr viel Tiefe. Es gibt kein Schwarz oder Weiß, nicht jeder ist herzensgut. Alle haben so ihre Makel und das macht sie so interessant. Es gibt keine "perfekten" Charaktere, weder bei den Protagonisten, noch bei den Hauptpersonen. Umso mehr erscheinen mir einige davon als sehr liebenswert und sympathisch. Wer kann Lasnic widerstehen, wenn er wieder einmal fluchen muss ("Marderscheiße"). Wer muss nicht schmunzeln, wenn der gewitzte Lord Frix in seine Trickkiste kramt und seine Gefährten rettet. Ich jedenfalls nicht. Selbst die Bösewichte finde ich sehr faszinierend. Herr Jacuba gelingt es in diesem Buch die Charaktere so zu entwickeln, dass ich sie alle auf die eine oder andere Weise schätzen gelernt habe. Ob für ihre Blutrünstigkeit, ihren Mut, ihre Geschick oder einfach ihr Leidensweg. Sie sind alle einzigartig und tragen einen erheblichen Teil zu einer unvergesslichen Geschichte bei. Die Handlung ist sehr originell und überraschend. Zum größten Teil war die Geschichte für mich nicht vorhersehbar. Ich ließ mich überraschen und wurde überwältigt von rasanten Ereignissen, die Schlag auf Schlag kamen. "Langweilige" Stellen wurden ausgelassen, die Ereignisse, denen der Leser entgegenfiebert, wurden ihm auch nicht lange vorenthalten (z.B. Lasnics Kletterduell in Garonada). Der Spannungsbogen ist dem Autor gut gelungen, die Geschichte hat mich bis zur letzten Seite festgehalten. Der Schreibstil war für mich ok. Der Perspektivenwechsel - die Geschichte wird aus der personalen Erzählperspektive wiedergegeben - erfolgte jedoch immer an der spannendsten Stelle und bei einem Kliffhänger, ich habe mich immer so geärgert! Aber das mal wohl ein spannendes Buch aus - man lässt den Leser zappeln. Es passierte so viel in dem Buch, dass ich gar nicht auf alles eingehen will, sonst wird diese Rezension noch zu einem weiteren Roman. Zum Schluss möchte ich dem Buch 5 Sterne und noch eine uneingeschränkte Leseempfehlung geben. Für alle High-Fantasy-Liebhaber: Es lohnt sich!

    Mehr
    • 2
    Avirem

    Avirem

    28. February 2016 um 17:58
  • Leserunde zu "KALYPTO - Die Herren der Wälder" von Tom Jacuba

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    TomJacuba

    TomJacuba

    Hallo, Ihr Leseratten und Leserättinnen – ich lade Euch ein auf eine Leserunde zu meinem Buch „Kalypto – Die Herren der Wälder“. Ab sofort könnt Ihr Euch bewerben. Die Kalypto-Trilogie erzählt die Geschichte des Waldmanns Lasnic, der Königin Ayrin und der Magierin Catolis. In ihr kommt kein einziger Ork vor, meines Wissens auch kein Troll. Und Elfen? Vielleicht, aber dann heißen sie nicht so. Magier dagegen gibt es gleich einige Tausend. Allerdings schlafen die meisten. Noch. Doch fünf sind bereits wach und aktiv, auch wenn Ihr in Band 1 nur zwei von ihnen näher kennenlernt – falls Ihr mitlest. Von einem der beiden würdet ihr in diesem Fall erst gegen Ende des Buches erfahren, dass er ein Magier ist. Mit anderen Worten: „Kalypto“ hat nicht übermäßig viel mit tolkienscher Fantasy zu tun (auch wenn der Roman unter „High Fantasy“ eingeordnet wird). Ich liebe Tolkien (er ist mein erster Lehrer), erzähle aber keine Geschichten, in denen es von Orks, Trollen und Elfen nur so wimmelt. Das konnte er, das können andere besser. Das nur für Euch zur Entscheidungsfindung. Im Mittelpunkt meiner Geschichte steht Lasnic, der Waldmann. Der Tag seiner Geburt ist fast schon sein Todestag. Gefährlich verlaufen auch seine Kindheit und Jugend, doch die Wolkengötter und der Große Waldgeist scheinen ihn zu lieben – Lasnic wächst zu einem starken Jäger heran und lernt, sich seiner Haut zu wehren. Darin sind sie wirklich gut, die Waldstämme seiner Heimat, den Flusswäldern am Mündungsdelta des Stromes Stomm. Seit Generationen müssen die zähen Waldbewohner dort ihr Dasein der Wildnis und den jährlichen Hochwassern abtrotzen. Aus solchem Holz ist auch Lasnic geschnitzt: Nichts für einen Waldmann, denkt er, als er nach dem ersten Viertel des Romans seekrank über der Reling eines Schiffes hängt und kotzt; oder als er später, an eine Kerkerwand gekettet, Ratten und Spinnen um ihre Freiheit beneidet. Schwankender Boden, miefige Enge, eiserne Ketten – nichts für Lasnic, den Waldmann, der die Freiheit braucht, wie die Luft zum Atmen, der nicht leben kann ohne das Rauschen des Blätterdaches und das Gurgeln des Stromes. Aus seinen wilden Flusswäldern verschlägt es ihn ins Hochgebirge jenseits des Großen Ozeans. Dort regiert die Königin Ayrin über die sieben Bergstädte des Reiches Garona, und mein Waldmann bekommt es mit einer Macht zu tun, gegen die weder Jagdbogen noch Lanze helfen: mit der Liebe. Ayrin ist eine stolze Aristokratin, und weil in ihrem Reich die Frauen das Sagen haben, gerät der raubeinige Lasnic erst einmal so richtig unter die Räder. Und sieht sich bald einer zweiten Macht gegenüber, gegen die herkömmliche Waffen nicht helfen: der Magie. Mit einem Heer braunhäutiger kleiner Krieger überfällt nämlich die Magierin Catolis das Bergreich von Garona, und Lasnic und die stolze Ayrin müssen bitteren Tatsachen ins Auge sehen: Ein Clan von Magiern will die mächtigsten Völker der bekannten Welt in blutige Kämpfe verstricken. Vor Jahrtausenden, als Katastrophen die Erdoberfläche verwüsteten, flohen die Magier von Kalypto in eine unterirdische Höhle und versetzten sich in einen magischen Schlaf. Nun ist die Zeit reif, wieder zu erwachen und das Zweite Reich von Kalypto zu errichten. Catolis und drei Gefährten verlassen die magische Schlafstätte und machen sich auf die Suche nach einem Volk, das würdig und stark genug ist, Kalypto zu dienen. Ein Wettstreit skrupelloser Magier entbrennt, und Lasnic muss erkennen, dass auch seine Waldstämme längst zum Spielball von Kalypto geworden sind. Soweit zu der Geschichte, die Euch erwartet. Noch ein paar Worte zu mir, dem Autor: Unter meinem Klarnamen Thomas Ziebula habe ich historische Romane, Kinderbücher und eine Satirensammlung veröffentlicht, unter dem Pseudonym Jo Zybell, Fantasy- und SF-Romane. „Kalypto – Die Herren der Wälder“ ist mein erster Roman, der unter meinem neuen Pseudonym Tom Jacuba erscheint. Leseproben gibt es auf meiner Homepage: http://www.tom-jacuba.de/ unter dem Link: http://www.thomas-ziebula.de/kalypto-i-leseprobe/ und auf Amazon: http://www.amazon.de/KALYPTO-Herren-W%C3%A4lder-Roman-Band/dp/3404207912/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1429015482&sr=1-1&keywords=tom+jacuba Wenn Ihr nach diesem ersten Eindruck von meiner Geschichte immer noch mitlesen wollt, bewerbt Euch bitte bis Sonntag, 17. Mai, 24 Uhr. Bastei-Lübbe hat 25 Freiexemplare zur Verfügung gestellt. Die werde ich unter allen verlosen, die sich nach dieser Vorstellung für mein Buch erwärmen können und auf dieser Plattform melden. Ich will noch zwei Bitten aussprechen: Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr ernsthaft an der Leserunde teilnehmen wollt. Natürlich kann immer etwas dazwischen kommen, das Leben ist nun einmal so; dann erscheint die Rezension halt ein paar Monate später als geplant. Und zweitens: Ich wünsche mir Rezensionen von Euch, die Ihr auch außerhalb der Lovelybooks-Plattform veröffentlicht (Amazon, buch.de, Magazine, Buchblogs, die üblichen Verdächtigen eben.). Ich selbst habe mir vorgenommen, mindestens ein Mal in der Woche in die Leserunde hinein zu schauen, um Eure Fragen zu beantworten und mit Euch zu diskutieren. Und jetzt freue ich mich auf Nachrichten von Euch.  

    Mehr
    • 908
  • Kalypto - Die Herren der Wälder

    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    Kaetzin

    Kaetzin

    21. January 2016 um 17:28

    Tzz, also die Inhaltsangabe ist auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei. So im Nachhinein betrachtet, passiert das was die Inhaltsangabe erzählt, erst gegen Mitte/Ende des Buches. Und daher hatte ich eigentlich auch etwas anderes erwartet, aber gut. - Lauka finde ich jetzt auch gar nicht so schlimm. Ich habe da jetzt echt mehr bzw. schlimmeres erwartet. Sie war einfach noch total unreif und verwöhnt. Die Hassbeziehung zwischen ihr und ihrer Halbschwester Ayrin hat dazu natürlich auch nichts Gutes beigetragen. Und an dem ein oder anderen Problem ist Ayrin auch einfach selbst schuld, muss mal gesagt sein. Ich denke Lauka muss mich einfach so richtig übel schocken, bevor ich ihr den Krieg erkläre. Mauritz hingegen, boar, (Achtung Spoiler!) ein Glück das dieser Waschlappen schon längst tot ist! - Am Anfang fand ich ihn noch richtig toll! Aber dann ist das voll den Bach runter... Nee, er hat mich am Ende echt enttäuscht. Erst habe ich Verdacht geschöpft, so was wird das denn jetzt? Dann: Jetzt mag ich dich nicht mehr. Und dann: Und tschüss! An sich eine sehr schöne Story. Ich mag den Schreibstil des Autors und seine Art wie er die Geschichte erzählt hat, sie war sehr eigenwillig und seine Ausdrucksweise war hin und wieder etwas abschreckend. Ich habe den Handlungsverlauf wirklich mit Neugier verfolgt und da liegt auch der Hase im Pfeffer. Dem Buch hat es, meiner Meinung nach, teilweise deutlich an Spannung gefehlt. Kapitelweise top, aber na ja, es gab Stellen die waren dann eher wie ein kleiner Bach in dem die Handlung wie das Wasser sanft vor sich hin plätschert. Ein reißender Strom wäre da packender gewesen. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Catolis ist bis jetzt mein Lieblingscharakter im Buch. Man lernt sie zwar noch nicht so gut kennen, aber ich finde bis jetzt hat sie einen sehr faszinierenden Charakter. Lasnic und Ayrin waren da schon eher die typischen Buchhelden bzw. typischen Protagonisten für die man so oder so ist und deren Weg durch die Handlung man neugierig verfolgt und das Gefühl hatte ich bei Catolis eben nicht. Catolis' Kapitel waren eher eine Art Bühnenstück, bei dem die Akteure auf der Bühne agieren, während ein Teil der Bühne noch vom Vorhang verdeckt wird und man hin und wieder nur einen kurzen Blick auf was dahinter ist erhaschen kann. Catolis' Kapitel vermitteln, so finde ich, viel mehr Tiefe. Bieten der ganzen Handlung viel mehr Stoff zum Plotten, werfen mehr Fragen auf und machen alles spannender. Die Kapitel von Lasnic und Ayrin sind dagegen halt schon irgendwo 0815 und gewinnen mehr an Klasse, werden spannender und interessanter, wenn sie in Kontakt mit dem Geschehen aus Catolis' Kapiteln kommen. Fazit: 'Kalypto - Die Herren der Wälder' bekommen von mir vier von fünf kalyptischen Sternen. Auf das die Schwächen des ersten Bandes die Stärken des zweiten Bandes werden und ich fünf Sterne vergeben darf!

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Lese-Endspurt mit LovelyBooks vom 27. - 30. Dezember 2015

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Mit LovelyBooks gemütlich das Jahr ausklingen lassen! Schon bald liegt der Weihnachtsstress hinter uns, das neue Jahr steht in den Startlöchern und da dachten wir uns, dass wir diese Tage zwischen den Jahren gerne zusammen mit euch verbringen möchten! Beim Lese-Endspurt mit LovelyBooks können wir uns endlich all den vielen schönen Büchern widmen, die bisher sträflich vernachlässigt wurden. Wir freuen uns schon sehr - seid ihr mit dabei?  Der Lese-Endspurt Gemeinsam mit euch möchten wir vom 27. bis zum 30. Dezember die Zeit für die schönste Sache der Welt nutzen - Lesen! Der Lese-Endspurt soll dabei die perfekte Gelegenheit bieten, das Jahr in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen, begonnene Bücher zu beenden und neue Schätze zu entdecken. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier in dieser Runde haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. Wie könnt ihr mitmachen? Ihr seid herzlich eingeladen, bei unserem Lese-Endspurt jederzeit einzusteigen. Wir freuen uns über jeden, der sich in den nächsten Tagen zu uns gesellt!  Als kleine Abwechslung zwischendurch werden wir vom 27. bis 30. Dezember immer mal wieder kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ihr gerne beantworten könnt. Das ist aber natürlich kein Muss, das gemeinsame Lesevergnügen soll beim Lese-Endspurt im Mittelpunkt stehen!  Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Leseeindrücke beim Lese-Endspurt auch über euren Blog und direkt über die verschiedenen SocialMedia-Kanäle teilen! Dabei gilt: Hashtag #leseendspurt nicht vergessen! So können wir alle Beiträge leicht finden.  Als kleines Dankeschön an euch verlosen wir unter allen fleißigen Teilnehmern beim Lese-Endspurt drei LovelyBooks-Taschen, mit denen man ganz wunderbar neuen Lesestoff transportieren kann.  Jetzt heißt es noch ein paar Tage warten und schon kann es mit dem Lese-Endspurt losgehen. Wir freuen uns schon sehr auf viele spannende, herzzerreißende, aufregende, lustige Lesestunden gemeinsam mit euch!

    Mehr
    • 1309
  • weitere