Tom Kummer

 3,4 Sterne bei 60 Bewertungen
Autor*in von Nina & Tom, Von schlechten Eltern und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Tom Kummer, geboren 1961 in Bern, ist ein Schweizer Autor. Als Journalist löste er im Jahr 2000 wegen fiktiver Interviews einen Medienskandal aus. Nach mehreren Jahren in Los Angeles mit seiner Familie, lebt er wieder in Bern. Er schrieb u.a. »Good Morning, Los Angeles - Die tägliche Jagd nach der Wirklichkeit« (1997) und »Blow Up« (2007). Seine Romane »Nina & Tom« (2017) und »Von Schlechten Eltern« (Shortlist Schweizer Buchpreis 2020) wurden von der Kritik gefeiert.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tom Kummer

Cover des Buches Nina & Tom (ISBN: 9783351050351)

Nina & Tom

 (32)
Erschienen am 17.03.2017
Cover des Buches Von schlechten Eltern (ISBN: 9783608501759)

Von schlechten Eltern

 (17)
Erschienen am 23.07.2022
Cover des Buches Blow Up (ISBN: 9783453405110)

Blow Up

 (5)
Erschienen am 01.12.2008
Cover des Buches Unter Strom (ISBN: 9783608505139)

Unter Strom

 (3)
Erschienen am 23.07.2022
Cover des Buches Nina und Tom (ISBN: 9783608504538)

Nina und Tom

 (0)
Erschienen am 07.03.2020
Cover des Buches Reportagen #17 (ISBN: 9783906024165)

Reportagen #17

 (0)
Erschienen am 12.06.2014

Neue Rezensionen zu Tom Kummer

Cover des Buches Unter Strom (ISBN: 9783608505139)
mapefues avatar

Rezension zu "Unter Strom" von Tom Kummer

Ach Tom - was ist nur mit deiner Nina los?
mapefuevor 2 Jahren

Vorbemerkung. 1985, als sich der spätere Skandaljournalist Tom Kummer und die Kellnerin Nina finden, sind beide blutjung. Aus Chaos wird exzessive Liebe. 2017 hat Tom Kummer einen Roman über das Leben mit seiner 2014 früh verstorbenen Frau geschrieben - cool und traurig: „Nina & Tom“. Die Liebesgeschichte von Tom und Nina Kummer. Autobiografisch. 2020 erscheint der Roman „Von schlechten Eltern“, in dem die Vergangenheit von Nina und Tom immer präsent ist. Die Trilogie Tom Kummers emotionale Aufarbeitung von Ninas Tod endet mit „Unter Strom“. In drei Tagen auf 251 Seiten. Nicht „Die drei Tage des Condor“, sondern die „Die drei Tage der Nina“.

Es bleibt nur zu hoffen, dass Kummer mit seinem dritten Roman das Trauma um den Tod seiner Frau Nina abschließend verarbeiten kann; Doch was wissen wir als Außenstehende? 

Eine fiktionale Auseinandersetzung mit Ninas Leben, bald wird offensichtlich, dass hinter dem literarischen Tom der Kummer Tom steckt, der seit Anfang zu wissen scheint, dass der Ausbruch von Nina nicht gut gehen wird. Aber nicht nur dieses; es ist ihm zumindest gleich wichtig, Ninas Freundin Sarah nach allen Regeln eines Feminismus-Gegners zu verunglimpfen. Einer der nicht akzeptieren kann, dass es keine Alternative für ein Zusammenleben mit ihm gibt, ohne auf die wahren Bedürfnisse der Frau einzugehen, mit dem einzigen Argument - auf Seite 251: „Und Tom sagt; ´Ich liebe dich! ´“

Nina reist mit einem “one-way-ticket” von Los Angeles nach Zürich, um nach sieben Jahren ihre Freundin Sarah wiederzutreffen. Was hat sich Nina eigentlich von Sarah erwartet? Oder ist die Frage doch andersrum zu stellen? „Sie machen einen Roadtrip durch die Schweiz“ (siehe Umschlagrückseite) - die paar unergiebigen Ausfahrten ergeben keinen echten „Roadtrip“. „Girls just wanna have fun“ möchte Cyndi Lauper sagen oder „Gib Gas - ich will Spaß“, viel mehr Aufmerksamkeit erregt die 1969 Norton Commando 750. Sarah liebt Ninas Körper, ihre unscheinbaren Brüste, die langen Brustwarzen, den knabenhaften Oberkörper, etwas jünger und kleiner als die dominante Sarah. Kulminationspunkt ist Sarahs Megageburtstagsparty mit Freundinnen und anderen weiblichen „Gästen“, die nicht nur nach dem bereits bekannten Motto „Girls just wanna have fun“ „hungern“, sondern nach Drugs & Sex gieren. Männer sind entbehrlich, wenn Nina und Sarah Sado-Maso-mäßig in die Vollen gehen (Offizielle Leser/innen-Empfehlung ab 17 Jahren). Es wird nicht bis zum Abwinken gefeiert, sondern bis die Schweizer Polizei für Recht und Ordnung sorgen möchte. Hat jemand das knabenhafte Mädchen Nina gesehen?

Tom Kummer ist ein Schweizer Schriftsteller und Journalist. Im Jahr 2000 wurde aufgedeckt, dass er große Teile seiner Interviews erfunden hatte, was einen Medienskandal auslöste. 2017 startete der Autor einen erfolgreichen Neuanfang.

Cover des Buches Unter Strom (ISBN: 9783608505139)
yellowdogs avatar

Rezension zu "Unter Strom" von Tom Kummer

Nina und Sarah
yellowdogvor 2 Jahren

Tom Kummer setzt auch mit seinen neuen Roman seinen  versteckt (auto)biografischen Ansatz fort.
Der Stil ist also ähnlich wie in seinem letzten Buch "Von schlechten Eltern", das sehr überzeugt hatte.

Nina, so hieß Tom Kummers 2014 verstorbene Frau. In diesem Buch lebt Nina.

Zur Handlung: 1997 lässt Nina Tom zurück in den USA und reist zurück in die alte Heimat Schweiz, zu Besuch zu ihrer besten Freundin Sarah.
Sarah ist eine Aktivistin ohne Furcht und seit langer Zeit in Nina verliebt.
Ninas Gemütszustand ist verdüstert, sie steht unter Strom.

Die stilistischen Mittel des Romans funktionieren weil man beim Lesen spürt, wei wichtig dem Autor seine Geschichte und seine Figuren sind.
Tom Kummer erzeugt viel Atmosphäre und einen Sound, den man sich als Leser nicht entziehen kann.


Cover des Buches Von schlechten Eltern (ISBN: 9783608504286)
miro76s avatar

Rezension zu "Von schlechten Eltern" von Tom Kummer

Trauer kennt viele Gesichter
miro76vor 3 Jahren

Tom hat jahrelang mit seiner Familie in Los Angeles gelebt. Nach dem Tod seiner Frau ist er mit seinem jüngeren Sohn wieder in die Schweiz gezogen. Sein älterer Sohn ist geblieben. In Bern lebt Tom in der Nacht. Er arbeitet für einen Limousinenservice und fährt hochrangige Mitglieder der Gesellschaft durch die Schweizer Nacht. 

Dabei schweifen seine Gedanken immer wieder ab und er begegnet seiner verstorbenen Frau. Generell ist seine Gedankenwelt irgendwie wirr. Er wirkt ein bisschen wie ein unzuverlässiger Erzähler. Manchmal weiß man nicht genau, ob er etwas erlebt, oder sich nur vorstellt. Immer wieder triften seine Begegnungen ins Surreale ab. Für mich hat das keinen Mehrwert. 

Der Text transportiert wohl, dass Tom seine Frau sehr geliebt hat und ohne sie einfach nicht zurecht kommt. Doch seine Söhne bräuchten ihn auch. Er vergisst seine Verantwortung, verliert sich und irgendwie führt das alles zu nichts. Diese Fahrten in der Nacht sind leider nur mäßig interessant. 

Vielleicht empfindet man das Buch anders, wenn man Tom und Nina gelesen hat. Dann hat man sicher mehr Nähe zu den Figuren und kann dann eventuell etwas mehr anfangen mit diesem Roman. Für sich allein gestellt funktioniert diese Geschichte für mich nicht besonders gut. 

Gespräche aus der Community

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

bookflower173

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

dj79

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

Zum Thema
948 Beiträge
Dajobamas avatar
Letzter Beitrag von  Dajobamavor 3 Jahren

Ertauscht.... Aber mach dir keinen Kopf, ist nicht so schlimm! Kann ich sicher tauschen!

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 12 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks