Tom Levine

 3.2 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Planet Auto, Die Windsors und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tom Levine

Planet Auto

Planet Auto

 (4)
Erschienen am 09.03.2009
Die Windsors

Die Windsors

 (2)
Erschienen am 14.08.2007

Neue Rezensionen zu Tom Levine

Neu

Rezension zu "Die Windsors" von Tom Levine

Rezension zu "Die Windsors" von Tom Levine
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Zugegeben, bei einem Buch dieses Titels und dieses Layouts hatte ich so etwas wie einen längeren Gala- oder Bunte-Bericht erwartet. Das war mir aber egal, da ich nächstes Jahr nach London fahre und etwas über die Royals lernen wollte, vor allem, da das wunderbare "This Sceptred Isle", das ich vorher gelesen hatte, mit Queen Victoria aufhört, also quasi gerade dann, als die Windsors wirklich an die Macht kommen.
Das Buch hat mich aber sehr überrascht, denn obwohl es natürlich auch die Skandale um Edward und Wallis und Charles, Diana und Camilla behandelt, ist es ein sehr informatives und niveauvolles Buch. Es beginnt mit der Kindheit Victorias und behandelt ab da alle Könige sowie natürlich Queen Elizabeth. Jedem von ihnen ist ein Kapitel gewidmet, danach gibt es dann noch ein Kapitel zu Charles, Diana und Camilla und eines zu William und Harry. Das Buch geht also nicht immer chronologisch vor, sondern beschreibt das Leben und die Regierungszeit eines Monarchen, um dann wieder mit der Kindheit des nächsten zu beginnen. Trotzdem sind die Kapitel nicht rein biographisch, denn Veränderungen der Gesellschaft, die Weltkriege, die Medienentwicklung usw. werden auch in ihrem Einfluss auf das Königshaus beschrieben.
Wenn es um die vielen Skandale geht, bleibt der Autor immer sachlich und trennt historische Fakten von Gerüchten. Er betrachtet die Medien und auch Biographien sehr kritisch und stellt weder Camilla noch Diana als schuldig hin, eher bemüht er sich, eine ausgewogene, sachliche Perspektive herzustellen und zu beleuchten, was der Skandal für die Queen bedeutete.
Als Deutsche konnte ich nie so ganz verstehen, was die Briten an ihrem Königshaus so toll finden, oder wie es überhaupt ist, in einer modernen Monarchie zu leben. In diesem Punkt hat das Buch mir sehr geholfen, denn ich kann mich nun viel besser in die Briten hineinversetzen und verstehe nun, warum es in Großbritannien diese Monarchie immer noch gibt. Eine klare Leseempfehlung für alle, die sich für dieses Thema interessieren, aber ein Buch ohne Glorifizierung lesen wollen!

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Planet Auto" von Tom Levine

Rezension zu "Planet Auto" von Tom Levine
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

In "Planet Auto" erklärt Tom Levine, Journalist aus Deutschland und leidenschaftlicher Autofahrer, seinen Lesern, warum wir im Stau immer in der falschen Spur stehen und überprüft Vorurteile zum Thema Frauen am Steuer.

So oder so ähnlich hatte ich mir die Lektüre dieses Buches vorgestellt, und auch, wenn ich das Buch durchaus interessant und ganz unterhaltsam fand, wurde ich in meinen Erwartungen doch enttäuscht.
Auch wenn sich Tom Levine auf viele Statistiken beruft und sich bestimmt durch etliche wissenschaftliche Studien gearbeitet hat, so wird das Buch doch auf die Dauer recht einseitig und kommt dann doch nicht so wissenschaftlich und seriös rüber - für ein Buch aus dem Genre Humor ist es wiederrum zu sehr Sachbuch...

Die Kapitel zum Thema Stau und Parken fand ich sehr interessant, und wäre das Buch insgesamt kürzer, prägnanter und mehr wie diese beiden Kapitel, hätte es mir deutlich besser gefallen.

Bei vielen anderen Themen kam ich mit Tom Levines Sprachstil wiederrum nicht so recht klar. Das Stilmittel Ironie wird so oft angewandt und verdreht, dass ich häufig nicht mehr wusste, was er denn nun ernst meint und was nicht.

Letzten Endes finde ich es ein mittelmäßiges, humorvoll gedachtes Sachbuch, was mich ganz gut unterhalten hat, was ich allen empfehlen kann, die mit Augenzwinkern über Auto und Mensch lesen wollen, was ich persönlich aber nicht noch einmal lesen muss.

Kommentieren0
10
Teilen
B

Rezension zu "Planet Auto" von Tom Levine

Rezension zu "Planet Auto" von Tom Levine
bartels_felixvor 9 Jahren

Ein ganz witziges Buch für Technikbegeisterte, gespickt mit einigen Lachern. Man erfährt viel wissenswertes, außerdem gibt es viele Gegenüberstellungen von Mann und Frau, z.B. beim Einparken. Das Buch ist allerdings auf Dauer etwas eintönig zu lesen, etwas weniger Umfang hätte es auch getan. Außerdem ist es vielleicht nicht jedermanns Sache.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks