Tom Liehr Idiotentest

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(18)
(19)
(6)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Idiotentest“ von Tom Liehr

Ein rasend komischer Roman über die Liebe und junge Helden, die nicht erwachsen werden wollen Henry Hinze fährt Taxi und lebt in einer WG mit dem Musikjournalisten Walter und dem Computerfrickler Gonzo. Der Mittelpunkt ihres Lebens ist jedoch eine behagliche Kneipe im Erdgeschoß ihres Neuköllner Hauses. Hier trifft sich allabendlich eine Handvoll skurriler Typen bei alten Hits und Faßbier. Als Henry eines Morgens verkatert erwacht, traut er seinen Augen kaum: Andrea, die allseits angehimmelte Tresenfrau aus dem "Wohnzimmer", hat bei ihm übernachtet. Was genau geschehen ist, daran kann er sich nicht erinnern. In Henrys Umfeld aber ist man zunächst wenig begeistert. "Ein Autor, der zum Kult werden wird und den man in einem Atemzug mit Nick Hornby nennen kann." Radio afk

Herrlicher Humor, wunderbar lakonischer Schreibstil - das kann Tom Liehr wie kaum ein anderer!

— LinusGeschke

Herrlich schwarzhumorige Geschichte über drei Verlierer-Typen

— Soeren

Stöbern in Romane

Kleiner Streuner - große Liebe

Die perfekte Mischung aus Weihnachtszauber, Liebe, Humor und Spannung - selbst für Weihnachtsmuffel und Grinsch!

TanjaJahnke

Wer hier schlief

Anspruchsvolle, Wortstark geprägte Literatur - nicht jedermanns Sache

Engelmel

Ich, Eleanor Oliphant

Ich hab es nach fünf Kapiteln angebrochen. Die Hauptfigur war mir einfach zu freakig.

Linker_Mops

Der Mann, der Verlorenes wiederfindet

Ein Kritiker:Er lässt uns nicht nur Dinge sondern auch Ideen wiederfinden. Für mich war es einfach nur Geschwurbel obwohl ich den Autor mag.

Alanda_Vera

Lügnerin

In jeder Hinsicht überzeugend erzählt.

jamal_tuschick

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fast wie beim Dude

    Idiotentest

    Soeren

    17. August 2014 um 12:57

    Henry und seine Freunde Walter und Gonzo wohnen zusammen in einer WG und leben praktisch von einem Tag zum anderen. Highlights sind das gemeinsame Einkaufen und Besuche in der Kneipe ihres Freundes Harry. Gelegentlich treffen sie Freunde und Frauen, aber kaum jemand bleibt für länger. Bis Henry eines Morgens neben seiner Eigentlich-Nur-Freundin Andrea aufwacht ... Der Roman ist eine herrliche Geschichte über drei völlig verkorkste Freunde und ihr ebenfalls ziemlich chaotisches Umfeld. Schon beim Lesen der ersten Seiten fühlte ich mich an den Dude und seine Freunde Lennie und Walter erinnert. Fehlten nur noch ein vollgepieselter Teppich und Fahrten zur Bowlingbahn. Aber auch wenn die bis zum Ende hin ausbleiben, war das Lesen des Buchs ein voller Genuss. "Idiotentest" enthält die Hornby-typischen Geschichtenelemente und auch die Tom-Liehr-üblichen einige Jahre zuvor spielenden Kapitel. Noch dazu ist das Buch einfach herrlich geschrieben und besitzt jeder Menge Wortwitz. Von daher: volle Empfehlung für eine leichte Unterhaltung zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Idiotentest" von Tom Liehr

    Idiotentest

    Callso

    26. October 2011 um 11:22

    Schade, schade, als das Buch zu Ende war, hätte ich gerne noch viele weitere Anekdoten über die WG, ulkige Taxifahrten oder Freud und Leid der Hauptperson verschlungen. Das „Frühwerk“ punktet durch die klassischen Stärken von Tom Liehr: Stimmung, Spannung und ein wenig Spektakel. Vor allen Dingen sind aber wieder Authentizität, Originalität, Witz und viel Charme die Trumpfasse des Berliner Autors. Toll, toll, toll! Tom Liehr beweist einmal mehr ein Händchen für die Geschichten eines lucky losers, dessen Werdegang ich mit riesiger Anteilnahme gefolgt bin. Ich fühlte mich bestens unterhalten, bin intensiv eingetaucht in die Geschichte und folgte ihr bedingungslos. Mehr kann ein sehr, sehr gutes Buch nicht erreichen!

    Mehr
  • Rezension zu "Idiotentest" von Tom Liehr

    Idiotentest

    Penelope1

    31. July 2011 um 11:05

    Ein Männer-Roman - über einen jungen Taxifahrer, der eigentlich recht liebenswert und sympathisch ist, der aber offensichtlich zu gerne und zu oft dem Alkohol zuspricht und der -noch - nicht genau weiß, was er vom Leben erwartet... Er wohnt in einer chaotischen Männer-WG, geht regelmäßig in seine Stammkneipe "Wohnzimmer", in der er seit einer gewonnenen Wette zeit seines Lebens täglich ein Freibier und einen Stammplatz an der Theke erhält und wundert sich sehr, als Andrea, die Tresenfrau, die von allen Männern vergöttert wird, in seinem Bett aufwacht... Ein humorvolles und freches Buch, das mich jedoch leider nicht begeistern konnte, das aber auch seinen Reize hat. Einerseits hat mich der Ich-Erzähler Henry genervt, bei dem sich offensichtlich mehr oder weniger alles nur um das tägliche Bier dreht, andererseits fand ich ihn auch wieder sympathisch, zeigte er doch durchaus freundschaftliche Züge und im Laufe der Zeit erkannte er dann auch immer mehr seine Prioritäten... Henry erzählt lustig und frech, verleitet zum Schmunzeln oder Lachen, immerhin gelangt er immer wieder in die eine oder andere skurrile Situation. Geeignet sicherlich für Männer, aber ebenfalls für alle, die einfach nur ein paar vergnügliche Lesestunden verbringen möchten!

    Mehr
  • Rezension zu "Idiotentest" von Tom Liehr

    Idiotentest

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. July 2011 um 22:58

    Vergleich eines Kritikers auf dem Buchrücken: Tom Liehr mit Nick Hornby. Erster Eindruck: übertrieben, zweiter Eindruck: durchaus möglich... Bei dem Werk handelt es sich um die Geschichte einer recht versoffenen Persönlichkeit (Henry) der in einer Männer-WG in Berlin lebt, Taxi fährt und planlos in der Weltgeschichte herumsumpft. Verbunden mit einer Liebesgeschichte, Freundschaften-Schilderungen, Kneipen-Beobachtungen und unglaublich einfallsreichen Beschreibungen seiner Mit-Akteure. Der Humor ist toll, gar nicht platt, die Geschichte sehr herzlich und die Szenerie ziemlich schräg. Tolles Buch, daß sich 100%-ig super verfilmen liesse. Top!

    Mehr
  • Rezension zu "Idiotentest" von Tom Liehr

    Idiotentest

    umbrellabrothers

    10. March 2010 um 22:33

    Wieso nur drei Sterne? Weil mich PERSÖNLICH das Umfeld der Geschichte nicht sonderlich angesprochen hat. Ich denke, aber, dass jemand aus Berlin durchaus Gefallen daran finden könnte. Aber ich gebe zehn Sterne für den Ausdruck. Es hat mich wirklich begeistert, wie der Autor es versteht Sachverhalte in Metaphern zu verpacken. Die Geschichte ist mir ... nun ... zu langweilig. Ich brauche mehr Abenteuer. Aber es gibt viele, die Nachbarschaftslebenbücher (neu erfundenes Wort) lieben und die werden sicherlich fünf Sterne geben. Man, ich fühle mich richtig schlecht, weil ich nur drei Sterne gebe...

    Mehr
  • Rezension zu "Idiotentest" von Tom Liehr

    Idiotentest

    Torrjelen

    22. October 2007 um 15:02

    Ja also was soll ich noch sagen. Die Geschichte ist fabelhaft und so schön und einfach zu lesen. Ich habe auch Tränen gelacht und zugleich mitgefühlt bei den traurigen Momenten. Das Gonzo-Kapitel im Fifo fand ich auch mit am Besten, aber auch zum Schluss, als Henry im Krankenhaus liegt und über seine beiden Zimmerkameraden und dem interessenlosen Thomas Mann als Physiotherapeut erzählt, fand ich auch köstlich

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks