Neuer Beitrag

Tom_Linden

vor 5 Jahren

Bewerbung

Liebe Lovelybooks-Fans,

Senegal, Westafrika, 1995: Weltenbummler Christoph (26) möchte nach Timbuktu reisen, in die legendäre Wüstenstadt am Südrand der Sahara. In Dakar, Senegals Hauptstadt, macht er nur Station, um direkt dorthin zu fahren. Doch nach einem Ausflug auf die nahe Bilderbuchinsel Gorée lernt Christoph in einem Club Zaina kennen und verliebt sich über Nacht. Gemeinsam kehren sie nach Gorée zurück, um dort drei romantische Tage zu verbringen. Und aus Tagen werden Wochen …

Als Debüt-Autor und Afrika-Fan freue ich mich, Euch zu einer Leserunde über die „Die Schaluppe nach Gorée“ einzuladen. Wer hat Lust, mitten im Winter nach Westafrika zu reisen?

Für die Leserunde stelle ich 20 eBooks (Mobi, epub, PDF) zur Verfügung. Wenn Ihr dabei sein wollt, beantwortet bitte bis zum 7. Februar die folgende Frage:

Was ist Euer Lieblingsland in Afrika – und warum?

Viele Grüße, Tom Linden

Autor: Tom Linden
Buch: Die Schaluppe nach Gorée

lesemaus

vor 5 Jahren

Bewerbung

Diese Frage kann ich leider nicht so leicht beantworten, da ich noch nie in Afrika war, mich aber die Landschaften (Savanne, Regenwald etc.) und die Geschichte (Nomaden, Pharaoen) interessieren. Somit ergebe sich viele Länder. Was ich aber unbedingt besuchen möchte ist Madasgar, wegen seiner Topologie und Tierwelt ;)

Tom_Linden

vor 5 Jahren

Bewerbung

Madagaskar ist eine tolle Idee! Das steht bei meinen Reiseplänen ganz oben. Mit der „Schaluppe nach Gorée“ reisen wir jedoch eher in trockene Gefilde, zumindest ist es nicht ganz so üppig (und viel in der „Landschaft“ sind wir auch nicht). Etwas Regenwald gibt es aber, zum Schluss …

lesemaus

vor 5 Jahren

Bewerbung

Hallo Tom, wie sieht es mit der Leserunde aus? Bin ja die einzigste, die sich beworben hat.

lesemaus

vor 5 Jahren

Leserunde I: Auf Gorée >> Das Ramadanfest
Beitrag einblenden

Christoph kommt nach Afrika, zum ersten Mal. Dort will er reisen und das Land näher kennen lernen. Wird aber gebremst, da eine afrikanische Schönheit ihm über den Weg läuft. Er ist hin und weg, und verliebt sich in sie, Zaina, wie sie in ihn. Sie überredet ihn da zu bleiben, damit sie beisamen sind. So bleibt er und sie ziehen auf die Insel Goree. Aber aus den zwei schönen Nächten mit ihr, werden danach eher die Hölle. Sie weist ihn ab und unterstellt ihn, dass er eine andere liebt usw.
Ihre Beziehung kühlt ab, aber Christoph versucht alles, um sie gut zu stimmen. Er versucht ihr die Zahlen, das Schreiben und das Lesen beizubringen, was aber in einem Desaster endet.
An einem Abend verschwindet Christophers Geld und die Nacht darauf alles. Er steht mit nix da und keiner macht sich die Mühe ihn zu helfen.
Mir schien es als würden sie alle unter einer Decke stecken und Zaina mit ihnen. Es wird gruselig, denn ohne Geld kommt schwer weg und da das Ticket auch verschwundne ist, wird es um so schwieriger.
Zaina bettelt um viel Geld und bekommt es von Christoph. Auch verschwindet sie über die Naht einfach.
Dieser Abschnitt hat mir persnlich sehr gefallen, da man das Land und die Leute ein bisschen kennen lernt. Auch da die Beziehung zwischen den Beiden noch ruhig und knistern ist.

lesemaus

vor 5 Jahren

Leserunde II: Patrice >> Der Prozess
Beitrag einblenden

Christopher wurde alles gestohlen und er zeigt es bei der Polizei an. Er hat auch schon zwei Verdächtigte, die festgenommen werden. So verbringt er länger in Dakar, um den Prozess zu bekleiden und seine Sachen wieder zu bekommen.
Die Beziehung zwischen ihn und Zaina kühlt immer mehr ab. Aber Christoph ist immer noch von ihr angetan und versucht sie zu verstehen, warum sie so seltsam reagiert und längere Zeit verschwindet. Sie bettelt immer häufiger um Geld, was für die Mutter sein soll.
Zweimal geht er zum Prozess und beides Mal sind die Angeklagten nicht da.
Er lernt Patrice kennen und er beantwortet viele Fragen von Christoph und versucht ihm zu helfen, aber auch im Aufzuzeigen, sich von Zaina zu entfernen.
In diesem Abschnitt versucht Christoph Zaina auf die Schliche zu kommmen, da er vermutet, dass sie das Geld entwendet hat.
Mir persönlich hat dieser Abschnitt nicht sehr gefallen, da Christoph sich nicht unter Kontrolle hat und mit mehreren Frauen ins Bett steigt. Aber auch, da er es nicht hinbekommt, sich von Zaina zu trennen.

lesemaus

vor 5 Jahren

Teil III: Verrückt >> Zehnter April
Beitrag einblenden

Zaina kommt zu Christoph zurück und bettelt wieder um Geld, damit sie einen Medizinmann aufzusuchen. Er lehnt ab.
Aber bezahlt später ein gemeinsames Zimmer mit der neuen Ausstattung.
Da sie nachst manchmal nicht da ist und er davon ausgeht, dass sie sich mit anderen Männern vergnügt. Geht er ihr nach und seine Vermutung wird bestättigt.
Der dritte Prozess, auch der letzte, wird nicht abgehalten, da wieder die Verurteilten fehlen. Daraufhin geht Christoph. Im Hotelzimmer trifft er auf Zaina, die wieder versucht ihn von der Abreise abzuhalten. Sie haben Sex, aber die Hotelleute stören sie oft. Bis der Chef kommt und mitteilt, das der Flug bald geht. Daraufhin geht er, wird von Zaina bekleidet.
Am Flughafen sind so viele Passagiere und die Flugzeuge voll, dass Christoph verzweifelt, nicht zurück nach Hause zu kommen. Er schmeißt sich für die Polizisten. Sein Flug wird umgebucht und er kann heim.
Christoph hatte keine Kraft sich gegen Zaina zu wehren, was mich enttäuschte. Denn sie hinterging ihn oft. Bei diesem Abschnitt konnte ich erst am Ende aufatmen, als er das Flugzeug betritt.

lesemaus

vor 5 Jahren

Rezension
Beitrag einblenden

Christoph geht auf Reise nach Afrika. Aber seine Reise kommt zum Stopp, denn Christoph verliebt isch in Zaina. Diese lässt ihn nicht weiter reisen und so bleibt er länger in Dakar als geplant. Dort wird im alles gestohlen. Dort versucht er seine Liebe zu verstehen. Aber gewinnt nix, außer Erfahrung.

Das Buch lässt sich schön lesen. Die Beschreibungen sind nicht zu lang und es wird aus der Ich-Perspektive (Christoph) erzählt.
Ich vergebe vier Sterne.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks