Tom Nicoll Drachenalarm in meinem Klo

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenalarm in meinem Klo“ von Tom Nicoll

Mini-Drache Ping vermisst seine Eltern in China ganz fürchterlich. Deshalb freut er sich auch so, als Eric ihm hilft, mit den beiden zu skypen. Allerdings ist es sehr bald vorbei mit der Freude. Seine Eltern wollen nämlich seinen Onkel und seine Tante schicken, um ihn nach Hause zurückzubringen. Pings Verwandte reisen seltsamerweise direkt über den Abwasserkanal an und tauchen plötzlich in Erics Toilette auf. Und sie weigern sich stur, ohne Ping wieder abzureisen!

Total lustig und total schön. Eine wichtige Botschaft wird auch noch vermittelt.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

Herzerwärmend und berührend. Erneut zeigen uns der Hase und Igel, was wahre Freundschaft ausmacht. Die Illustrationen sind zauberhaft schön!

CorniHolmes

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzlich amüsant :)

    Drachenalarm in meinem Klo
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    09. April 2017 um 11:32

    Meine Meinung zum Hörbuch:Drachenalarm in meinem KloErwartung und Aufmerksamkeit:Diesen Punkt erfahrt ihr auf meinem Blog im Original Beitrag.Inhalt in meinen Worten:Drachen im Klo? Wie bitte, ja denn dort waschen sie sich. Vor allem die Tante und der Onkel vom Mini-Drachen Ping.In dieser Geschichte vermisst Ping seine Eltern, die gerade in China sind. Und Heimweh ist etwas ganz unschönes. Doch Eric der Menschenfreund von Ping hilft ihm, mit seinen Eltern Kontakt aufzunehmen.Somit kommen Tante und Onkel von Ping zu Besuch und wollen ihn mitnehmen, doch das war nicht Pings Plan.Wie dieser Plan vereitelt werden kann, und wie Ping mit Heimweh umgeht? Das erfahrt ihr in diesem Kinderbuch.Wie ich das Hörbuch empfand:Dieses Hörbuch ist ein richtig tolles. Ich hab selten so oft und so lange gelacht, wie ich es in diesem Hörbuch getan habe. Zugleich musste ich mit Ping wirklich mitfühlen. Wer kennt kein Heimweh?Und dieses Heimweh kann richtig fies werden, und zum Glück gibt es Freunde, die einem helfen, diesen Schmerz zu überwinden.Und genau das macht Eric.Sprecher des Hörbuchs:Jona Mues spricht in diesem Hörbuch so viele verschiedene Rollen und fühlt alle ganz besonders aus, so das es einfach ein Hörvergnügen ist.Der Drache wird kindlich und sehr quitschig aber nicht unangenehm gesprochen, so das ich mir diesen kleinen Knirps richtig gut vorstellen konnte.Eric hat eine reife und normale Stimmlage erhalten.Am besten sind jedoch die Momente, wo er mit ganz vielen Chra chraaa chra chraa die Email vorlesen muss, ich glaube, das er in diesem Moment sicherlich ganz viele Lachmomente empfunden haben könnte, denn ich musste mich jedes mal krinkelig lachen, deswegen denke ich auch, dass gerade deswegen die Kinder diese Geschichte lieben werden.Übrigens diese besonderen Momente sind auch nicht dauernd zu hören, nur ein paar wenige male.Dafür trumpft diese Geschichte, dank sei dem Sprecher, mit ganz viel Humor, ganz viel Situationskomik und mit ganz viel Gefühl.Ich bin richtig froh dass der Verlag hier diese Stimme erwählen konnte und es passt wirklich gut zu diesem Hörbuch.Geschichte:Heimweh ist etwas gemeines. Das kennt sicherlich jeder, und wie man damit vernünftig umgeht, vor allem wenn man ja dann doch nicht wirklich nach Hause möchte, sondern bei den Freunden sein möchte, das ist hier sehr schön erzählt.Es gibt aber auch ein ERNSTES Thema in diesem Buch.Fremdenhass. Ein Wort das derzeit jedem in irgendeiner Form bekannt ist und auch so in diesem Hörbuch.Doch die Eltern von Ping verstehen und vor allem lernen zu verstehen, wie wichtig der Menschenfreund Eric für ihren Ping ist.Hiermit unterstützt das Hörbuch schon die kleineren Kinder, das Fremdenhass schlecht ist, Menschen mögen zu lernen auch wenn diese anders ist.Finde ich sehr angenehm und ich hoffe das es noch mehr solche schönen Abenteuer von Ping gibt, die irgendwie solche Botschaften vermitteln ohne das sie offensichtlich vermittelt werden wollen.Bewertung:Ich finde das Hörbuch so besonders süß und auch gut gesprochen, auch finde ich es klasse, wie Ping mir seine Welt erzählt und dabei mir aufzeigt das auch fremdartiges richtig toll sein kann.Somit gebe ich diesem Hörbuch fünf Sterne.

    Mehr