Tom Piccirilli

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 114 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 15 Rezensionen
(1)
(16)
(12)
(19)
(7)

Bekannteste Bücher

Der Geruch von Blut: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Geruch von Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Schmerz

Bei diesen Partnern bestellen:

Killzone

Bei diesen Partnern bestellen:

Forgiving Judas

Bei diesen Partnern bestellen:

Forgiving Judas

Bei diesen Partnern bestellen:

Söhne des Bösen. Dark Father.

Bei diesen Partnern bestellen:

Every Shallow Cut

Bei diesen Partnern bestellen:

Söhne des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

Noviembre de luto/ November Mourns

Bei diesen Partnern bestellen:

Mean Sheep

Bei diesen Partnern bestellen:

Bastards of Alchemy

Bei diesen Partnern bestellen:

Sorrow's Crown

Bei diesen Partnern bestellen:

Shards

Bei diesen Partnern bestellen:

A Little Black Book of Noir Stoires

Bei diesen Partnern bestellen:

Hellboy

Bei diesen Partnern bestellen:

Pentacle

Bei diesen Partnern bestellen:

Shadow Season

Bei diesen Partnern bestellen:

A Choir of Ill Children

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Killjoy kommt

    Killzone
    TheSilencer

    TheSilencer

    18. May 2016 um 07:19 Rezension zu "Killzone" von Tom Piccirilli

    Vor fünf Jahren begann ein Serienmörder sein Werk: er erstickte Kleinkinder mit einem Kissenbezug und malte auf diesen einen traurigen Smiley. Nach einer Pause scheint ihn das schlechte Gewissen einzuholen; er entführt Kinder aus zerrütteten Familie und bringt sie den Opferfamilien als Wiedergutmachung.Eddie Whitt ist der Vater des ersten Opfers. Er schwor Rache. Denn nicht nur seine Tochter wurde ihm genommen, seine Frau mußte in eine geschlossene Anstalt eingewiesen werden.Selbst sportlich trainiert, beginnt er unter den ...

    Mehr
  • Finsternis, Blut und Tod…

    Der Geruch von Blut
    Cridilla

    Cridilla

    Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Über den Autor: TOM PICCIRILLI lebt in Denver, Colorado, wo er neben dem Schreiben unmäßig viel Zeit damit verbringt, Trash-Kultfilme zu sehen sowie Hardboiled-Romane zu lesen. Er ist ein Fan des asiatischen Kinos, insbesondere von Horror- und Samuraistreifen. Außerdem geht er gern mit seinen Hunden in der Nachbarschaft spazieren. Tom Piccirilli ist der Autor von zwanzig Romanen, mit denen er viermal den Bram Stoker Award gewann und auch für den World Fantasy Award nominiert wurde und zweimal den International Thriller Writers ...

    Mehr
    • 11
  • Rezension zu "Killzone" von Tom Piccirilli

    Killzone
    Rheinzwitter

    Rheinzwitter

    Rezension zu "Killzone" von Tom Piccirilli

    Beißen in Lenkräder, in Autoblech, bis Zähne splittern und Füllungen bröckeln. Das scheint die einzige Kompensation des Protagonisten nach 5 Jahren Mördersuche zu sein, um ... ja, was? Schmerz zu spüren, zu verdrängen? Ach nein, zwischendurch legt er sich noch mit debilen Sektenmitgliedern an - dem Leser die jahrelang aufgestaute und schließlich entfesselte Wut vorzuenthalten, könnte sich ja verkaufshemmend auswirken. Nein, nein, da muss nun endlich nach 250 Seiten was Handfestes kommen, so ein richtig harter Kampf mit Hauen und ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Der Geruch von Blut
    steffi_schaaf

    steffi_schaaf

    08. June 2012 um 16:02 Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Finn ist ein Ex-Polizist und blind. Nach dem Verlust seiner Frau und seines Augenlichtes arbeitet er an einem Internat als Lehrer und versucht seine Vergangenheit zu vergessen. Im größten Schneetreiben findet er ein grausam zugerichtetes Mädchen. Es warnt ihn vor Gefahr, vor dem Tod. Die alten Geschichten holen ihn wieder ein, das Gefühl von Rache und Schuld steigen in ihm auf.Die Begegnung zerrt ihn in einen Strudel von Verrat und Korruption und ein Verdacht läßt ihn noch tiefer in die Katastrophe gleiten. Tom Piccirilli ist ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Der Geruch von Blut
    Dani1046

    Dani1046

    13. March 2012 um 11:35 Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Mein erstes Buch von Tom Piccirelli, er hat bereits über 20 Bücher geschrieben. Als der Polizist Finn seine Tote Frau in seinen Händen hält, jagt er sich selbst eine Kugel in den Kopf. Seit diesem Zeitpunkt ist seine Welt Schwarz, denn er ist nun blind. Die Geschichte beginnt ein paar Jahre später, als er nun als Lehrer in einem Mädcheninternat unterrichtet. Als er über eine misshandelte Frau auf dem örtlichen Friedhof stolpert. Holt ihn die Vergangenheit wieder ein und die Dinge überschlagen sich. Die Handlung von diesem Buch ...

    Mehr
  • Nix mit Hardcore

    Killzone
    Stefan83

    Stefan83

    02. November 2011 um 17:50 Rezension zu "Killzone" von Tom Piccirilli

    Tom Piccirillis "Killzone" ist mal wieder eins dieser hervorragenden Beispiele US-amerikanischer Literatur, welches im mittlerweile riesigen Becken des Mainstreams untergeht und dessen von der Grundidee eigentlich intelligenter Plot im weiteren Verlauf jeglichen Kontakt zur Realität verliert. Der Inhalt ist schnell erzählt: Nach dem Tod seiner Tochter, dem ersten Opfer eines Serienkindermörders, hat Eddie Whitt jegliche Perspektive in seinem Leben verloren. Sein einziges Ziel, sein einziger Lebensinhalt lautet Rache. Seit nun ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Der Geruch von Blut
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. July 2011 um 16:46 Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Um den schrecklichen Tod seiner Frau zu überwinden, lässt Finn alles hinter sich und wird Lehrer an einem Internat in einem sehr abgelegenen, kleinen Ort. Doch mit den Ereignissen dieses einen schrecklichen Tages wird er jeden Tag zu kämpfen haben, denn er verlor nicht nur seine Frau, sondern auch sein Augenlicht und lebt seit dem in völliger Dunkelheit und orientiert sich zum Großteil über seinen Geruchssinn. Doch als er plötzlich ein Mädchen verletzt auf dem Friedhof nahe der Schule findet, überhäufen sich die Ereignisse und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Der Geruch von Blut
    Kaisu

    Kaisu

    05. March 2011 um 20:17 Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Finn ist blind und frisches Blut ruft bei ihm besondere Assoziationen in seinem Kopf hervor. Man sagt aber, frisches Blut kann man nicht riechen, denn es ist noch nicht oxidiert. Dem muss er zustimmen, trotzdem kann er den noch so kleinsten Tropfen mit der Nase wittern und spürt direkt dieses wohlige Gefühl, was ihn in die Vergangenheit zurückversetzt. * Seit einem Unfall kann der ehemalige Polizist Finn nichts mehr sehen und arbeitet nun als Lehrer in einer Mädchenschule auf dem Land. Sein Leben scheint wieder normale Formen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Der Geruch von Blut
    Sevotharte

    Sevotharte

    09. January 2011 um 11:00 Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Also, dieses Buch zu bewerten fällt mir doch ganz schön schwer, denn einerseits hat es mich gar nicht begeistert und andererseits gab es stellen im Buch, die mich fesselten und in den Bann zogen, nur leider waren es für meinen Geschmack zu wenige. Das Buch ist in drei Teile unterteilt und leider ist im 1. Teil nicht wirklich was passiert und auch 2 und 3 gehen oft schleppend voran. Das ein Buch sich Zeit lässt, bevor der Thrill kommt, ist für mich echt kein Problem, aber dann muss mich die Vorgeschichte interessieren und das Tat ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Der Geruch von Blut
    Bellexr

    Bellexr

    13. December 2010 um 19:00 Rezension zu "Der Geruch von Blut" von Tom Piccirilli

    Ein guter Polizist . Der blinde Finn arbeitet als Lehrer an einem Internat. Früher war Finn Polizist, ein missglückter Selbstmordversuch ist schuld an seiner Behinderung. An einem kalten Wintertag findet er auf dem nahegelegenen Friedhof die verletzte Harley. Um sie zu verarzten, bringt Finn die junge Harley zurück zum Internat, doch kurz danach verschwindet sie. Vorher warnt Harley ihn noch und gibt ihm die Schuld an den kommenden Ereignissen. Doch woran soll Finn schuld sein, hat er doch keine Ahnung, wovon Harley spricht. Noch ...

    Mehr
  • weitere