Tom Reamy Blinde Stimmen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blinde Stimmen“ von Tom Reamy

Das einzige Buch von Tom Reamy erinnert stark an Ray Bradburys "Das Böse kommt auf leisen Sohlen" nicht umsonst wird das leider kleine Gesamtwerk von Reamy, mit ihm verglichen. Auch ein sehr auf subtile Spannung und psychologische Beschreibung ausgerichtetes Werk.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blinde Stimmen" von Tom Reamy

    Blinde Stimmen
    rallus

    rallus

    01. October 2010 um 12:38

    Es ist Sommer. Ein Zirkus kommt in die Stadt. Hinter den fröhlichen bunten Wagen und Plakaten aber lauert verborgen eine uralte, böse Kreatur, deren übermenschliche Kräfte die ahnungslosen Bewohner zunächt in Bewunderung und dann in Angst und Schrecken versetzen. Das einzige Buch von Tom Reamy erinnert stark an Ray Bradburys "Das Böse kommt auf leisen Sohlen" nicht umsonst wird das leider kleine Gesamtwerk von Reamy, mit ihm verglichen. Auch ein sehr auf subtile Spannung und psychologische Beschreibung ausgerichtetes Werk.

    Mehr