Tom Saller

 4,3 Sterne bei 216 Bewertungen
Autor von Ein neues Blau, Julius oder die Schönheit des Spiels und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tom Saller (©Anett Kürten)

Lebenslauf

Musik und Literatur in einer Familien-Saga: Der im Jahr 1967 geborene deutsche Autor Tom Saller arbeitet seit dem Abschluss seines Medizin-Studiums in der Nähe von Köln als Psychotherapeut. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er als Saxofonist in einer Jazz-Combo und als Schriftsteller aktiv. Im Frühjahr 2018 erschien sein Romandebüt „Wenn Martha tanzt“, dessen Handlung überwiegend in den 20er-Jahren am Weimarer Bauhaus von Walter Gropius angesiedelt ist. In diesem Jahrhundertroman der deutschen Geschichte erzählt Tom Saller den Werdegang der jungen, im Jahr 1900 in Pommern geborenen Martha, die sich als junge Frau auf den Weg nach Weimar macht. Dort schließt sie sich dem Bauhaus an und feiert Erfolge als Tänzerin, bis die Nationalsozialisten die berühmte Kunstschule schließen und Martha mit ihrem Kind und mit ihrem Notizbuch in ihre Heimat zurückkehrt. Viele Jahre später beabsichtigt ihr Urenkel, das wertvolle Notizbuch mit ihren einzigartigen Erinnerungen an das Bauhaus in New York zu versteigern, und lässt Martha‘s Geschichte auferstehen. Mit „Wenn Martha tanzt“ gelang Tom Saller ein erfolgreiches Debüt, das sein Interesse für die Literatur und die Musik gekonnt miteinander verbindet.

Alle Bücher von Tom Saller

Cover des Buches Ein neues Blau (ISBN: 9783548063515)

Ein neues Blau

 (86)
Erschienen am 11.01.2021
Cover des Buches Julius oder die Schönheit des Spiels (ISBN: 9783471360422)

Julius oder die Schönheit des Spiels

 (82)
Erschienen am 01.08.2021
Cover des Buches Ich bin Anna (ISBN: 9783985681037)

Ich bin Anna

 (14)
Erschienen am 20.02.2024
Cover des Buches Wenn Martha tanzt (ISBN: 9783548060521)

Wenn Martha tanzt

 (7)
Erschienen am 14.03.2019
Cover des Buches Wenn Martha tanzt (ISBN: 9783869092515)

Wenn Martha tanzt

 (17)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Ein neues Blau (ISBN: 9783844921090)

Ein neues Blau

 (9)
Erschienen am 30.08.2019
Cover des Buches Ein neues Blau (ISBN: 9783869092812)

Ein neues Blau

 (1)
Erschienen am 12.01.2021
Cover des Buches Julius oder die Schönheit des Spiels (ISBN: 9783957132437)

Julius oder die Schönheit des Spiels

 (0)
Erschienen am 02.08.2021

Neue Rezensionen zu Tom Saller

Cover des Buches Ich bin Anna (ISBN: 9783985681037)
zehrs avatar

Rezension zu "Ich bin Anna" von Tom Saller

Einblicke in das Leben von Anna und Siegmund Freund
zehrvor 16 Tagen

Anna ist die Letztgeborene der insgesamt sechs Kinder im Hause Freud. Sie blickt auf ihr Leben zurück als ihr eine Todesanzeige eines Menschen zugestellt wird, mit dem sie ein zwiegespaltenes Verhältnis verband. Sowohl der Begründer der Psychoanalyse als auch Anna selbst erzählen aus ihrem Leben, ihrem beruflichen Werdegang und der Arbeit mit dem Patienten Ludwig Stadlober. Das Vermächtnis seiner Arbeit, die im Kollegenkreis nicht  ganz unumstritten ist, möchte Freud unbedingt weitergeben. Und Anna scheint die Richtige zu sein. 

Es ist ein Roman, der Einblicke in die Anfänge der Analyse des menschlichen Unterbewusstseins liefert. Tom Saller, selbst vom Fach, schildert mit viel Einfühlungsvermögen und sprachlich gewandt von Annas Selbstfindung, ihrer Entwicklung von der ewig Kränkelnden zur selbstbewussten, starken Frau.  

Cover des Buches Ich bin Anna (ISBN: 9783985681037)
B

Rezension zu "Ich bin Anna" von Tom Saller

Das Verhältnis zwischen Anna und Siegmund Freud
belanaherminevor 2 Monaten

Inhalt

Es handelt sich hier um ein Buch, das versucht, anhand der verfügbaren historischen Informationen in Form eines Romans einen möglichen Lebensweg von Anna Freud nachzuzeichnen. Der Roman erhebt keinen Anspruch auf historische Fehlerfreiheit. Es geht vielmehr darum zu zeigen, wie es hätte sein können.

Der Roman ist in 5 Teile verschiedener Zeiträume eingeteilt. Innerhalb der Teile gibt es einzelne Abschnitte, die abwechselnd mal aus der Sicht von Siegmund Freund und mal aus der Sicht von Anna Freud erzählt werden.

Am Ende des Buches finden sich fünf Seiten Quellenangaben, aus denen sich die Ideen für den Roman speisen, sowie weiterführende Lesehinweise.

Subjektive Eindrücke

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Auch wenn nicht alle Einzelheiten ganz korrekt sind, so kann man doch einen guten Eindruck in die allgemeine Situation der damaligen Zeit und auch in die Atmosphäre im Hause Freud bekommen. Dazu trägt sicherlich auch die wechselnde Perspektive zwischen Anna und Siegmund Freud bei.

Schade, dass nicht wirklich alles auf authentischem Material beruht. So weiß man letztlich dann doch nicht, welche Punkte ausgedacht wurden bzw. ausgedacht werden mussten und wo man wahre Geschichte liest. Das ist aber vermutlich eine zu hohe Erwartung an einen solchen Roman.

Fazit

Interessante Einblicke in die Familie Freund und in den Werdegang von Anna Freud.

Weitere Rezensionen von mir gibt es unter https://belanahermine.wordpress.com/category/rezension/

Cover des Buches Ich bin Anna (ISBN: 9783985681037)
S

Rezension zu "Ich bin Anna" von Tom Saller

Realitätsfern, sprachlich nicht überzeugend
Sudavor 3 Monaten

"Ich bin Anna" erzählt Auszüge aus dem Leben Anna Freuds, der Tochter Sigmund Freuds. In mehreren Episoden ihres Lebens wird erst aus ihrer, dann aus der Sicht ihres Vaters ihre Geschichte erzählt.

Was in der Theorie sehr gut klingt, bleibt in der Umsetzung etwas hinter den Erwartungen zurück. Die sprachlichen Bemühungen wirken wie plumpe Anstrengungen, besonders intelligent zu klingen. Das fällt besonders auf, wenn auf vorherige Ereignisse Bezug genommen wird. Die Geschichte selbst ist in Ordnung, allerdings bin ich mir nicht sicher, weshalb der Autor nicht näher an der Realität geblieben ist, besonders, da er augenscheinlich aufwendige Recherche betrieben hat. Wenn man weiß, was Anna Freud getan hat oder wen sie wie getroffen hat, warum die bekannten Fakten verändern? Die Story wurde dadurch meines Erachtens nach nicht verbessert, sondern hat nur an Glaubwürdigkeit verloren. Etwas versöhnlich ist immerhin, dass am Ende ausführlich berichtet wird, welche Teile dazugedichtet wurden und  welche nicht.

Alles in allem ein Buch, auf das ich sehr gespannt war, aber das hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks