Tohuwabohu

von Tom Sharpe 
3,9 Sterne bei29 Bewertungen
Tohuwabohu
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tohuwabohu"

Miss Hazelstone ist ein ehrenwertes Mitglied der weißen Oberschicht Südafrikas. Dass sie ein Verhältnis mit ihrem Zulu-Koch hat und ihn eines Tages mittels einer Elefantenflinte erlegt, ist für Kommandant van Heerden nicht weiter tragisch - bis ein Weißer ermordet wird und die Affäre Hazelstone ans Tageslicht zu kommen droht ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442464951
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:283 Seiten
Verlag:Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum:23.07.2007
Das aktuelle Hörbuch ist am 31.08.2012 bei SchallundWahn erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hopfenberts avatar
    Hopfenbertvor 7 Jahren
    Rezension zu "Tohuwabohu" von Tom Sharpe

    Nicht ganz mein Fall, aber eine interessant verstrickte Geschichte mit bizarren Wendungen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Hipsters avatar
    Hipstervor 8 Jahren
    Rezension zu "Tohuwabohu" von Tom Sharpe

    SPOILER
    Miss Hazelstone hat ihren Zulu-Koch umgebracht. Was am Anfang im Südafrika der 30er Jahre nicht schlimm , weitet sich immer mehr aus.

    Tom Sharpes Erstlingswerk handelt von der Apartheid, Liebe, Hass, Mord, Totschlag und Gummifetisch.
    Klingt komisch, ist aber so.
    Das Buch hat mich zweigeteilt. Ich Liebe Trash. Ich lese mal gerne Pulp Fiction und ich liebe Trash-Filme. Dem entsprechend habe ich mich auf den ersten hundert Seiten wie im Schlaraffenland gefühlt. Leichen werden in Einzelteile zerfetzt; Menschen kämpfen mit Hunden; Sinnlose Gewalt und bizarre sexuelle Praktiken. Aber alles so schön überdreht, dass man sowas nur als Trashfan gut heißen kann.

    Nach der Verhaftung wird es etwas ruhiger. Zwar ist der schwarze Humor immer noch gegeben aber er ist gedämpf´ter. Hier beginnt die harte Sozialkritik. Gefangene werden gefoltert bis zum "Geständnis". Aussagen werden umformuliert und Rassenhass werden hier angesprochen.

    Klar das wurde es auch im ersten Teil, dort aber etwas gröber.

    Alles in allem muss ich sagen, ist Tohuwabohu ein gutes Erstlingswerk. Ich werde definitiv zu gegebener Zeit mir nochmal ein Tom Sharpe Buch holen,k aber das eilt nicht.
    Gute Kost für mal so lesen, nicht unbedingt kaufenswert.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Michael80s avatar
    Michael80
    Herr_Spechts avatar
    Herr_Specht
    arthezs avatar
    arthez
    arthezs avatar
    arthez
    Haschniers avatar
    Haschnier
    globosounds avatar
    globosound
    firlefranzs avatar
    firlefranz
    D
    dynamikevor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks