Tom Spanbauer Der Mann, der sich in den Mond verliebte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann, der sich in den Mond verliebte“ von Tom Spanbauer

Eine Kleinstadt in Idaho gegen Ende des letzten Jahrhunderts. Der Waisenjunge Shed wächst in einem Bordell der ehemaligen Goldgräbergemeinde auf. Eines Tages zieht er los, um das Geheimnis seiner Herkunft zu ergründen. Unterwegs begegnet Shed dem Cowboy Dellwood Barker, der ihn in die erotischen Mysterien des Wilden Mondmenschen einführt, sowie dem greisen Indianer Owlfeather, der ihm seine Lehren mit auf den Weg gibt. Mit der überschäumenden Phantasie eines Tom Robbins und der erzählerischen Verve eines John Irving geschrieben, ist DER MANN, DER SICH IN DEN MOND VERLIEBTE ein brillantes Feuerwerk der Geschichten über den Zusammenprall zweier Welten, über das Verhältnis von Mensch und Natur und über die Mysterien des Eros und die Rätsel des menschlichen Seins. "DER MANN, DER SICH IN DEN MOND VERLIEBTE zeichnet das lebendige Bild einer Ära voller Erotik, Mystik, wildem Humor und hart erkämpfter Weisheit. Das ist erzählt, als ob sich Gabriel Garciá Márques und Jean Genet zusammengetan hätten, um eine Folge von RAUCHENDE COLTS zu schreiben." Karen Karbo

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

Ein Gentleman in Moskau

Ich habe ein Lieblingsbuch gefunden, das ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen