Tom Veitch

 4.2 Sterne bei 26 Bewertungen

Alle Bücher von Tom Veitch

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Star Wars Essentials (ISBN:9783866073449)

Star Wars Essentials

 (4)
Erschienen am 14.03.2007
Cover des Buches Star Wars Essentials (ISBN:9783866073456)

Star Wars Essentials

 (2)
Erschienen am 18.07.2007
Cover des Buches Star Wars Comic-Kollektion (ISBN:9783741610448)

Star Wars Comic-Kollektion

 (2)
Erschienen am 22.01.2019
Cover des Buches Star Wars Essentials (ISBN:9783866075658)

Star Wars Essentials

 (2)
Erschienen am 22.11.2008
Cover des Buches Star Wars Essentials (ISBN:9783866075641)

Star Wars Essentials

 (2)
Erschienen am 18.07.2008
Cover des Buches Star Wars Omnibus, Tales of the Jedi 1 (ISBN:1593078307)

Star Wars Omnibus, Tales of the Jedi 1

 (3)
Erschienen am 24.10.2007
Cover des Buches Das Geheimnis der Jedi-Ritter (ISBN:9783551721426)

Das Geheimnis der Jedi-Ritter

 (2)
Erschienen am 01.05.1999
Cover des Buches Star Wars Omnibus, Tales of the Jedi (ISBN:1593079117)

Star Wars Omnibus, Tales of the Jedi

 (2)
Erschienen am 02.04.2008

Neue Rezensionen zu Tom Veitch

Neu

Rezension zu "Star Wars Comic-Kollektion" von Tom Veitch

Star Wars Comic-Kollektion Band 63: Das dunkle Imperium I
einz1975vor 3 Monaten

Die Geschichten um Star Wars sind mittlerweile so vielzählig, dass vielleicht einige davon langsam in Vergessenheit geraten sind. Irgendwie schade, denn besonders in Comic-Form wurden damals wahre kleine Wunder geschaffen, welche auch heute noch, trotz optischer Schwächen, typischer nicht erzählt werden könnten. Wir schreiben sechs Jahre nach die „Rückkehr der Jedi-Ritter“. Das Imperium wurde zerschlagen und der Imperator getötet. Damit sollte eigentlich Ruhe für die Neue Republik herrschen, doch erneut haben sich imperiale Splittergruppen zusammengetan und greifen erneut an. Han Solo und Leia Organa sind mittlerweile ein Paar und kämpfen auch zusammen an der Front. Leia hat indessen auch ihre Jedi-Fähigkeiten entdeckt, auch wenn sie noch lange nicht so mächtig sind wie bei Luke.

Dieser hat sich derweil auf die Suche nach der dunklen Seite begeben. Denn irgendwie ist er sich sicher, dass da ein neuer düsterer Schatten die Fäden zieht. Er verfolgt seine Spur und findet auch was er sucht. Da sie ihren Bruder nicht im Stich lassen will, muss Leia mehr als einmal über ihre Angst springen und der Macht vertrauen. Darauf baut auch der gesamte Comic auf. Die Macht ist nicht nur allgegenwärtig, sie fließt auch durch die Zeit. Das man Palpatine irgendwann noch einmal zu Gesicht bekommt, war irgendwie abzusehen und auch die Lösung dahinter klingt so einfach, dass es schon verwunderlich ist, warum man diese Lösung nicht für die offiziellen neuen Filme mit verwandt hat. Luke darf erneut einiges lernen, denn die dunkle Seite scheint ihn diesmal wirklich aufzufressen.

Er begibt sich derart weit in die Höhle des Löwen, dass er von ihm fast verschlungen wird. Ein nettes Zwischenspiel bildet der Abstecher von Leia und Han auf der Heimatwelt der Hutt – Nal Hutta. Schöne viele alte Anspielungen auf das Leben als Schurke mit dem Herzen eines Helden werden hier aufgezeigt. Leider sind die Zeichnungen zum Teil sehr farblos und auch das Schwarz ist an vielen Stellen so matt, dass man am liebsten selbst nachmalen würde wollen. Dennoch sehen die neuen Kriegsmaschinen des Imperiums wieder sehr beeindruckend aus, egal ob Größe oder Detail und all die vielen Schlachten in dem Comic, bringen euch so viele kleine Feinheiten ins Bild, dass ihr ruhig etwas länger hinschauen könnt.

Fazit:
Diese Geschichte beschreibt eindrucksvoll, wie es hätte eigentlich weitergehen sollen mit den Helden aus Star Wars. Viele neue alte Gegner lassen sich blicken, mächtiges neues Kriegsmaterial kommt zum Einsatz und das Herz der Republik steht kurzzeitig still. Dunkelheit lässt sich nur mit Licht besiegen und genau aus diesem Grund versucht Luke allein sich dieser Bedrohung zu stellen, muss aber erkennen, dass man Hilfe nie ausschlagen sollte, denn darauf erwächst Stärke, welche man selbst nicht aufbringen kann. Schade das die Zeichnungen nicht aufgewertet wurden, den grundlegend sind sie großartig, nur die Farben sind oft zu schwach umgesetzt worden.

Matthias Göbel

Autor: Tom Veitch
Zeichnung: Cam Kennedy
Übersetzung: Uwe Anton
Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Panini Verlag
Erscheinungsdatum: 18.01.2019
ISBN: 9783741610448

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Star Wars Essentials" von Tom Veitch

Der Fall zweier Legenden
Stefan83vor 8 Jahren

Es herrscht eine trügerische Ruhe in der Galaxis seit der Aufstand der Naddisten auf Onderon niedergeschlagen wurde und man den Leichnam des alten Sith-Lords Freedon Nadd auf den Mond Dxun geschafft hat. Sein Geist scheint nunmehr völlig gebannt, doch einige vereinzelte Anhänger können sich nicht mit einer Niederlage anfreunden. Und während Meister Arca Jeth und seine Schüler den Wiederaufbau von Onderons Hauptstadt Iziz überwachen, droht von anderer Seite schon wieder eine neue Gefahr.

Aleema und Satal Keto, die jungen, ehrgeizigen Erben des Kaiserin-Teta-Systems, welche seit langem die Sith-Magie erforschen, sind vor Ende des Kampfes in den Besitz wichtiger Sith-Artefakte gelangt. Nadd gibt nun sein dunkles Vermächtnis an sie weiter, um den endgültigen Sieg der Sith über die Jedi doch noch zu sichern. Ausgestattet mit einer Vielzahl neuer mächtiger Fähigkeiten gründen die zwei verwöhnten Sprösslinge die geheime Gesellschaft der "Krath" und reißen sich mithilfe eines brutalen Staatsstreichs die Kontrolle über ihr Heimatsystem unter den Nagel. Als der kriegerische Konflikt jedoch bald eskaliert und weitere Systeme zu erreichen droht, ist die Republik, angeführt von den Jedi, gezwungen, mittels einer Flotte der aggressiven Expansion ein Ende zu setzen. Zur gleichen Zeit beginnt an anderer Stelle der junge Jedi Exar Kun seinerseits die düsteren Geheimnisse der dunklen Macht zu erforschen und schlägt dabei einen Weg ein, der ihn ebenfalls nach Onderon führt, wo er sich weitere Erkenntnisse über die Herrschaft der Sith erhofft. Mehr und mehr fällt er der Dunkelheit anheim, bis er schließlich vor eine gefährliche und entscheidende Wahl gestellt wird.

Der erste Sith-Krieg. Nachdem bereits der fünfte Star Wars Essentials Band die Erzählung um die wohl epischste Konfrontation zwischen den Jedi und den Sith im Erweiterten Universum (EU) eröffnet hat, führt der nachfolgende Band sechs diese Ereignisse nun fort, in deren Zentrum die zwei Jedi-Ritter Ulic-Quel Droma und Exar Kun stehen. Getrieben von der Gier nach Macht und dem Drang sich zu beweisen, vergessen sie die Lehren des Ordens und treiben die Galaxis an die Schwelle eines allumfassenden galaktischen Kriegs.

Lange Zeit blieben den deutschen Fans diese Geschichten aus der Alten Tagen der Republik verwehrt, da die Comics vergriffen oder nur noch zu horrenden Summen zu erstehen waren. Die von Panini Comics initiierte Neuauflage unter dem Titel "Star Wars Essentials" legt nun jene Klassiker, welche Mitte der 90er erschienen, neu auf und macht sie damit einer neuen Generation von Lesern zugänglich. Ein weiser und lobenswerter Schritt, ist es doch gerade diese Ära, welche den Grundstein für alle folgenden Geschehnisse wie die Mandalorianischen Kriege und den Aufstieg Darth Revans (bekannt aus dem Spiel "Knights of the Old Republic") gelegt hat.

Ohne Zweifel. "Die Jedi-Chroniken" ist nicht nur einer der größten Zyklen des EU, sondern auch eine Reihe, die sich wie keine andere auf das EU ausgewirkt hat. Namen wie Ulic-Quel Droma, Nomi Sunrider und Exar Kun sind chronologisch auch tausend Jahre später noch von Bedeutung. Es sind Legenden, die ihren Widerhall in vielen Geschichten finden, weshalb dieser Band (wie schon sein Vorgänger) ein absolutes Muss für jeden Fan des EUs ist. Eine fesselnde und rührende Geschichte, die mit ihren Illustrationen zwar heute keinen Blumentopf mehr gewinnen würde, inhaltlich aber allein aufgrund des epischen Ausmaßes für Staunen sorgt.

Insgesamt ist "Essentials 6 - Die Lords von Sith" ein Standardwerk für Star Wars Fans und beste Informationsquelle für alle diejenigen, die mehr über die Zeit der Alten Republik und ihre Ursprünge wissen wollen.

Kommentieren0
15
Teilen

Rezension zu "Star Wars Essentials" von Tom Veitch

Eine lang herbeigesehnte Neuauflage
Stefan83vor 8 Jahren

In der Galaxis ist eine Phase des Friedens angebrochen. Der Große Hyperraumkrieg ist nun fast ein Jahrtausend her und die dunklen Lords der Sith, welche einstmals unter Naga Sadow nach der Herrschaft über die Galaxis griffen, liegen schon lange tot in ihren Grüften. Offenbar endgültig besiegt durch die Jedi, welche ihren Einflussbereich mittlerweile immer weiter ausgedehnt haben und derart zahlreich geworden sind, dass ein Jedi-Meister oftmals mehr als nur einen Schüler gleichzeitig ausbilden muss.

Ständig werden neue Sternensysteme entdeckt, denen man jeweils einen eigenen Jedi-Wächter zuteilt, um dafür Sorge zu tragen, dass das Recht eingehalten und der Frieden gewahrt wird. Nach Jahren des Krieges und blutiger Konflikte scheint die Galaxis also endlich zur Ruhe gekommen zu sein. Doch dieser Schein trügt. Die Lords der Sith haben ein dunkles Erbe hinterlassen und auf Onderon, einem Planeten im Stennes-System des Inner Rims, droht ein schon lange Zeit schwelender Bürgerkrieg zwischen den Bewohnern der Hauptstadt und den Bestienreitern, Nachkommen verbannter Verbrecher, zu eskalieren. Der Orden der Jedi sieht sich gezwungen einzugreifen.

Endlich, endlich, werden sich wohl viele Star Wars Fans gedacht haben, als Panini die Neuveröffentlichung der Jedi-Chroniken bekannt gegeben hat. Im mittlerweile schon fünften Band der Essentials-Serie legt der Verlag nun die Geschichten wieder auf, welche zuletzt vergriffen und nur noch zu horrenden Preisen zu erstehen waren. Eine angenehme Überraschung und ein Zeichen dafür, dass das Star Wars Franchise immer noch lebt, sich spätestens seit dem letzten Clone Wars-Film sogar wieder im Aufwind befindet. Die zugegebenermaßen teuren 19,95 € blätterte ich da gerne hin, hatte ich doch so lange gehofft endlich in den Genuss dieser Geschichten zu kommen. "Essentials 5" umfasst die Comics "Tales of the Jedi 1-5" sowie "The Freedon Nadd Uprising 1-2", welche Mitte der 90er Jahren bereits in den Carlsen-Bänden 2 und 3 erschienen sind. Der Inhalt aller drei Teile sei kurz angerissen:

1.) Der Onderon Krieg: Der arkanische Jedi-Meister Arca Jeth, neu ernannter Jedi-Wächter des Onderon-Systems, schickt seine drei Schüler Ulic Quel-Droma, seinen Bruder Cay Quel-Droma, sowie Tott Doneeta in das Krisengebiet, um den kriegerischen Konflikt ein Ende zu setzen. Doch was so einfach klingt, stellt sich vor Ort um einiges schwieriger dar. Vor den Augen der Jedi wird die Thronerbin von den Bestienreitern entführt und schon bald wird ihnen klar, dass die dunkle Seite im Hintergrund die Fäden zieht...

2.) Die Saga von Nomi Sunrider: Jedi-Ritter Andur Sunrider hat sich gemeinsam mit seiner Familie auf den Weg gemacht, um dem legendären Meister Thon eine Handvoll wertvoller Adegan-Kristalle zu übergeben. Doch bevor er sein Ziel erreicht, wird Andur Opfer eines heimtückischen Überfalls. Von der Macht angeleitet kann seine Frau Nomi sich und ihre Tochter Vima retten und bricht an seiner statt auf, um Meister Thon zu finden und sich dort zum Jedi ausbilden zu lassen. Die Mörder ihres Mannes sind ihr dabei dicht auf den Fersen...

3.) Seit Meister Arca Jeth seinen Schülern zur Hilfe geheilt ist, scheint endlich der Frieden auf Onderon in Sicht zu sein. Doch ein Kult von Anhängern des alten Sith-Lords Freedon Nadd will dies nicht akzeptieren und unternimmt fortwährend Angriffe auf das in der Stadt residierende Königspaar. Ausgerüstet mit Sith-Magie gelingt es ihnen den Sarkophag des Sith vor seiner bevorstehenden Umsiedlung nach Dxun abzufangen und Meister Jeth in Gefangenschaft zu nehmen. Um den Bann der Dunklen Seite endgültig zu brechen bitten die verbliebenen Jedi-Ritter um Verstärkung...

"Essentials 5" bietet all das, was bereits die Filme groß und populär gemacht hat. Emotionale Konflikte, rasante, actionreiche Kämpfe und großartige Charaktere. Trotz des mittelalterlichen Looks ist es Star Wars pur und ein vollends gelungener Ausflug in die frühen Tage der Alten Republik.

Insgesamt ein Sonderband, an dem der eingefleischte Fan nicht vorbeikommt und angesichts seines Alters, ein absolutes Comic-Juwel, das in den Schrank eines jeden Sammlers gehört.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks