Tom Velten

 5 Sterne bei 5 Bewertungen
Tom Velten

Lebenslauf von Tom Velten

Tom Velten (Geburtsname: Rudzinski), Geboren: 08.01.1963, Geburtsort: Halberstadt, Konfession: evangelisch/ lutherisch, Schule: 1970 Carl-Friedrich-Gauß POS Halberstadt, und 1974 umgeschult in die Salvador Allende POS Halberstadt (ehemalige DDR) bis 1978. Familienstand: geschieden seit 1995, Kinder: eine eheliche Tochter ./. Stefanie Velten geb. am 01.11.1989 in Halberstadt

Neue Bücher

Bankgeflüster
Neu erschienen am 15.10.2018 als Taschenbuch bei epubli.
Bankgeflüster / Bankgeflüster 3
Neu erschienen am 09.10.2018 als Taschenbuch bei epubli.
Bankgeflüster
Neu erschienen am 07.10.2018 als Taschenbuch bei epubli.
Bankgeflüster / Bankgeflüster 2 - Realitäten nahe gebracht
Neu erschienen am 24.08.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Tom Velten

Tom VeltenBankgeflüster - Realitäten nahe gebracht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster - Realitäten nahe gebracht
Bankgeflüster - Realitäten nahe gebracht
 (2)
Erschienen am 14.02.2018
Tom VeltenBankgeflüster 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster 1
Bankgeflüster 1
 (2)
Erschienen am 20.12.2017
Tom VeltenBankgeflüster / Bankgeflüster 3 - Realitäten nahe gebracht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster / Bankgeflüster 3 - Realitäten nahe gebracht
Tom VeltenBankgeflüster / Bankgeflüster 2 - Realitäten nahe gebracht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster / Bankgeflüster 2 - Realitäten nahe gebracht
Tom VeltenBankgeflüster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster
Bankgeflüster
 (0)
Erschienen am 07.10.2018
Tom VeltenBankgeflüster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster
Bankgeflüster
 (0)
Erschienen am 15.10.2018
Tom VeltenBankgeflüster 3 - Realitäten nahe gebracht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster 3 - Realitäten nahe gebracht
Tom VeltenBankgeflüster / Bankgeflüster 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bankgeflüster / Bankgeflüster 3
Bankgeflüster / Bankgeflüster 3
 (0)
Erschienen am 09.10.2018

Neue Rezensionen zu Tom Velten

Neu
Leseratte61s avatar

Rezension zu "Bankgeflüster - Realitäten nahe gebracht" von Tom Velten

Die Geschichte eines obdachlosen Vaters, der seine Tochter vermisst
Leseratte61vor 3 Tagen

Inhalt:


Eine Einrichtung für wohnungslose Männer gab ihm die Chance, nach acht langen Jahren seine Tochter wieder sehen zu dürfen. Claudia aber, die Mutter von Stefanie, wollte dem elfjährigen Kind nur zeigen, was ihr leiblicher Vater für ein Versager und Penner ist. Tom brach unerwartet in Tränen aus.

Soweit der Klappentext.

Fazit:

Tom Velten erzählt in diesem Teil, wie er versucht, den Kontakt zu seiner Tochter aufzubauen, um sie endlich kennen zu lernen. Seine ehemalige Frau versucht immer wieder, den Kontakt zum Vater zu unterbinden und malt das schwärzeste Bild von ihm. Diese Konstellation gibt es in vielen Scheidungsfamilien, sie ist für Tom allerdings noch viel schwieriger zu bewältigen, da er nach seiner Schieflage noch viel mehr um Anerkennung kämpfen muss. Ob es ihm gelingt, endlich wieder Kontakt zu seiner Tochter zu haben? 

Auch in diesem Teil erzählt Tom von der Ungerechtigkeit in unserem Staat, da oftmals nur Menschen bekommen, die schon haben. Er beleuchtet die „gierige Rechtsprechung“ in ihren verschiedenen Facetten und belegt dies auch mit den notwendigen Quellen. Gerade die Quellenangaben fand ich sehr gut, da sie dafür sorgten, die Ungerechtigkeiten besser zu verstehen und nicht als bloßes Gejammer abzuhaken.

Mich hat auch der tiefgründige Humor wieder einmal begeistert, der ganz besonders in den Gesprächen von Tom & Hannes zu tragen kam. Hut ab.

Danke, das ich wieder ein Stück des Weges mit Tom gehen durfte und viel über seine Wut, Trauer, Verluste und sein Leben erfahren habe.

Auch dieses Büchlein kann ich ohne Einschränkung weiterempfehlen, denn es steht fest: Das Schicksal „Obdachlosigkeit“ kann jeden treffen. Mal ganz ehrlich: Wie viele Vorurteile gegenüber der Obdachlosigkeit hat jeder von uns? 

Kommentieren0
0
Teilen
Leseratte61s avatar

Rezension zu "Bankgeflüster 1" von Tom Velten

Dieses Buch nutzt die Chance mit Vorurteilen abzurechnen
Leseratte61vor 14 Tagen

Zitat aus dem Buch:


Treffen kann es jeden, wirklich jeden

„Ich bin Halberstädter und kein Celler, bin Ossi, war in der DDR eingezäunt, habe von der westdeutschen Vielfalt geträumt und musste den Abbau der innerdeutschen Grenzanlagen miterleben. Plötzlich war ich Westdeutscher und konnte in mein eigenes Land nicht mehr zurück, weil es die DDR auf einmal nicht mehr gab.“

Inhaltsbeschreibung:

Tom Velten wurde nach dem Mauerfall und der Trennung von seiner Frau obdachlos, da er sein Heil in der Flucht suchte. Inzwischen lebt er in Celle in einer Unterkunft für obdachlose Männer und verkauft die Asphalt Zeitung. In diesem ersten Teil der Reihe Bankgeflüster erzählt er viele Hintergründe, wie es zu seinem jetzigen Leben kam.

Tom greift auch viele gesellschaftspolitische Themen auf, über die in unserem Land an vielen Stellen diskutiert wird, jedoch ohne Chance wirklich etwas zu ändern. Dazu gehört zum Beispiel unser Gesundheitssystem und das Rechtssystem. Nur wer etwas hat, kann es sich leisten diese Systeme in Anspruch zu nehmen, diese Thematik wird auf andere Art beleuchtet.

Er erzählt auch einige positive Begebenheiten aus seinem Leben, dazu gehören positive Reaktionen der Mitmenschen und seiner Kunden auf sein freundliches Wesen. 

Mehr will ich hier nicht verraten, kauft lieber das Buch.

Fazit:

Ich habe dieses Buch als Fehldruck erhalten und mich haben die noch vorhandenen Fehler nicht gestört, da mich die Thematik interessierte. 

Ich bewundere den Mut von Tom, dieses Buch und auch die weiteren Bücher zu schreiben, da er eine Thematik beschreibt, vor der die sogenannten Bessergestellten gerne die Augen verschließen. Mal ganz ehrlich: Solange es uns selbst gut geht, wollen wir von den Problemen von denen da unten eher nichts wissen, oder? 

Tom beleuchtet auch die Vorurteile gegenüber den Menschen, die aus vielen schlimmen Gründen auf der Straße leben und sich jeden Tag aufs Neue darum kümmern müssen, wie sie am nächsten Tag satt werden und wo sie schlafen können. Die Dramen, die hinter diesem Leben stecken wollen nur sehr wenige Menschen wirklich hören. Wie kann es sein, dass auch Akademiker auf der Straße leben? Sind doch nur faule Säcke?? Sogar in unserer Kleinstadt war ein Jurist jahrelang obdachlos, da er ein sehr schlimmes persönliches Drama erleiden musste, von dem er sich nur sehr langsam erholte.

Bewundernswert finde ich bei Tom der laut Gesetzgeber zur „neuen Unterschicht“ gehört, dass er noch genügend Mut und Charakter besitzt, anderen Menschen zu helfen und sie zu motivieren, für ihre Ziele zu kämpfen. So wie Nanni und Hannes.

Auch Alltagsbegebenheiten, die wir alle auch so kennen, schildert Tom in seiner ihm eigenen Art. Diese fruchtlosen Versuche, in einer Apotheke verschiedene Medikamente zu bekommen und das Vertrösten auf den Nachmittag habe ich auch schon oft verflucht.
Diesen Teil der Bankgeflüsterreihe habe ich regelrecht verschlungen, da er einen Nerv bei mir getroffen hat. Im ersten Moment musste ich mich an den Schreibstil gewöhnen, um dann dieses Büchlein nicht mehr aus der Hand zu legen.

Ich empfehle diese Buchreihe allen Menschen, die den Mut haben, sich die Scheuklappen von den Augen zu nehmen. Lest bitte auch die Geschichten hinter der Geschichte, öffnet einfach die Augen und schärft eure Sinne.

Eine Tatsache steht fest:  Treffen kann es jeden, wirklich jeden

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tom Velten wurde am 08. Januar 1963 in Celle (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks