Tom Wolfe

(391)

Lovelybooks Bewertung

  • 568 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 15 Leser
  • 45 Rezensionen
(156)
(146)
(66)
(17)
(6)

Bekannteste Bücher

Das Königreich der Sprache

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Helden der Nation

Bei diesen Partnern bestellen:

Back to Blood

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein ganzer Kerl

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit dem Bauhaus leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Electric Kool-Aid Acid Test

Bei diesen Partnern bestellen:

I Am Charlotte Simmons. (Vintage)

Bei diesen Partnern bestellen:

Hooking Up

Bei diesen Partnern bestellen:

Fegefeuer der Eitelkeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin Charlotte Simmons

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin Charlotte Simmons

Bei diesen Partnern bestellen:

Back to Blood

Bei diesen Partnern bestellen:

Carving Golf Ball Spirits

Bei diesen Partnern bestellen:

The right stuff

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie hat der Mensch die Fähigkeit der Sprache erlangt?

    Das Königreich der Sprache

    Gwhynwhyfar

    09. October 2017 um 17:04 Rezension zu "Das Königreich der Sprache" von Tom Wolfe

    »Die Gravitation war ein Gesetz, das durch nichts gebrochen werden konnte. So auch die Rekursion! … ein neu entdecktes Gesetz des Lebens auf Erden … Rekursion! … eine dieser Erkenntnisse, die einen Denker auf ein Plateau des Olymp erheben können … neben Newton, Kopernikus, Galilei, Darwin, Einstein und Noam Chomsky.«Ich hatte mir etwas anderes unter diesem Buch vorgestellt. Wenn man etwas anderes erhält, als das, was man erwartete, es trotzdem gut findet, dann muss es brillant sein. Im Großen und Ganzen geht es um in diesem Buch ...

    Mehr
  • Guter Gesellschaftsroman

    A Man in Full

    Fornika

    21. September 2017 um 14:03 Rezension zu "A Man in Full" von Tom Wolfe

    Charles Croker ist im Atlanta der 90er ein gemachter Mann, aus der ehemaligen Footballlegende ist ein erfolgreiches Mitglied der High Society geworden. Zahlreiche Firmen nennt er sein eigen, die „alte“ Ehefrau hat er gerade gegen ein jüngeres Modell eingetauscht, auf seiner eigenen Plantage im echten Südstaatenstil kann der Tycoon hervorragend entspannen. Doch die Blase platzt, der Konkurs steht bevor. Auch Conrad Hensley steht vor dem Nichts als er aus seinem harten, schlechtbezahlten Job gekündigt wird. Als ungelernter Arbeiter ...

    Mehr
  • Tom Wolfe - Das Königreich der Sprache

    Das Königreich der Sprache

    miss_mesmerized

    01. May 2017 um 15:48 Rezension zu "Das Königreich der Sprache" von Tom Wolfe

    Ein Artikel über „Das Mysterium der Entstehung der Sprache“ und die Unterschrift mehrerer namhafter Professoren und Experten ihres Fachgebietes, die erklären, dass sie auch im Jahr 2016 noch nicht sagen können, wie sich die menschliche Sprache entwickelt hat, sind der Ausgangspunkt für Tom Wolfes Nachforschungen. Sehr weit holt er aus und fängt bei keinem geringeren als Charles Darwin an. Nicht so sehr die Erkenntnisse, die der Forscher auf der Beagle gewonnen und in seinem Traktat „The Origin of Species“ niederschrieb, stehen ...

    Mehr
  • farbige Schilderung

    Back to Blood

    Skrutten

    14. August 2016 um 19:07 Rezension zu "Back to Blood" von Tom Wolfe

    Es ist ziemlich lange her, dass ich Tom Wolfes Buch "Fegefeuer der Eitelkeiten" gelesen habe, aber an seinen unverwechselbaren Stil konnte ich mich bei der Lektüre von "Back To Blood" gut erinnern. Seine farbige Schilderung von Klassen- und Ethniengepflogenheiten und –vorurteilen in Miami City hat mich begeistert und gleichzeitig ordentlich das Gruseln gelehrt. Denn sich in diese Kreise zu verirren bedeutet - glaubhaft - viel Ungemach! Für mich gab es keine Längen und der Spannungsbogen hielt sich bis zum Schluss (die alte Frage ...

    Mehr
  • Geschmäcker sind verschieden - für mich ein MUST HAVE

    Back to Blood

    Bommerlinda

    26. July 2016 um 17:47 Rezension zu "Back to Blood" von Tom Wolfe

    In dieses Buch einzusteigen, macht wirklich Spaß. Ich musste mich nicht groß überreden lassen, dieses Buch zu lesen. Meine Buchhändlerin weiß, womit sie mich fangen kann. Und da ist es - ein amerikanisches Buch, ein Tom Wolfe, wie ich ihn kenne. Seine einzigartige Erzählweise und eine Geschichte, die satirisch, fast ein wenig überzogen kritisch, zynisch daher kommt und angereichert ist, mit einem gekonnten Blick auf das Seelenleben der Bürger. Der Roman um den kubanischen Polizisten Nestor handelt von der Festnahme eines ...

    Mehr
  • Ein Klassenkampf

    Fegefeuer der Eitelkeiten

    elodie_k

    26. May 2016 um 19:42 Rezension zu "Fegefeuer der Eitelkeiten" von Tom Wolfe

    Obwohl ich absolut kein Fan von Krimis bin, ist dieser einfach...der Wahnsinn! Ohne zuviel zu verraten, es geht um die Stadt New York und deren Bewohner. Geschrieben in unterschiedlichen Perspektiven, gibt Wolfe einen Einblick, in die Leben von New Yorkern, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Durch diese Vielfältigkeit erfährt man als Leser viel darüber, wie die unterschiedlichen Charaktere voneinander denken und diese wahrnehmen. Allerdings muss ich zugeben, dass es etwas langatmig geschrieben ist und ich mich öfter dabei ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Shakespeare-Geheimnis" von Christiane Lind

    Das Shakespeare-Geheimnis

    ChristianeL

    zu Buchtitel "Das Shakespeare-Geheimnis" von Christiane Lind

    „Wenn du ein erfolgreiches Stück schreiben willst“, sagte Marlowe, während er sich mit zwei Fingern über die Stirn strich, als wollte er die Falten glätten. „… dann brauchst du Festmähler, große Szene, Musik und Tanz. Natürlich auch Blut, Mord und Totschlag. Eine ausgiebige Fecht-Szene ist nicht zu verachten.“ „Und Liebe?“, fragte Alice, die sich erinnerte, wie viele Stücke sich mit den Irrungen und Wirrungen der Liebe beschäftigten. „Ein glückliches Paar gehört auch dazu.“ „Ja“, musste Marlowe eingestehen. „Doch mehr für die ...

    Mehr
    • 857

    ChristianeL

    25. May 2016 um 15:46
    sweetgirli22 schreibt Oh ja ich liebe Stadtpläne oder ähnliche "Goodies", obwohl man ja selber immer ein gewisses Bild im kopf hat, ist es interessant zu wissen wie sich der Autor das alles wirklich vorgestellt hat.

    Vor Jahren habe ich in New York mal einen Kanadier getroffen, der die Stadt anhand des Buchs "Fegefeuer der Eitelkeiten" erwandert hat. Das fand ich superspannend. :-)

  • Bissige Schilderung

    Back to Blood

    Jujulu

    29. March 2015 um 14:29 Rezension zu "Back to Blood" von Tom Wolfe

    In Back to Blood wird das Zusammenleben der verschiedenen "Kulturen" in Miami geschildert, die ehemaligen kubanischen EInwanderer, aus denen die Polizei fast ausschließlich besteht, die alteingesessenen Weißen und so weiter. Keiner wird beschönt, es sind lauter alltagsrassistische Sätze und Gedanken der verschiedenen Personen - Polizist Nestor, Freundin Magdalena, ihr Arbeitsgeber, der Porno-Abängigkeits-Heilungs-Psychiater, der Redakteur einer Zeitung,...alle sind eher unsympathisch und wollen unbedingt wichtig und bekannt sein. ...

    Mehr
  • So nicht, Herr Wolfe!

    Back to Blood

    Delgado

    16. December 2014 um 11:27 Rezension zu "Back to Blood" von Tom Wolfe

    Nach "Ich bin Charlotte Simmons" und den Vorgänger-Romanen bis "Fegefeuer der Eitelkeiten" hatte ich mich schon lange auf "Back to Blood" gefreut. Aber was für eine Enttäuschung! Ich sah mich einer Orgie aus Doppelpunkten, Punkten und Wortwiederholungen ausgesetzt. Dazu reihte sich Länge an Länge, die ein ums andere Mal den Blick auf die eigentliche Handlung zu verschleiern drohte, ja, sogar keine richtige Handlung finden ließ, jedenfalls keine, die mehr als 100 Seiten gerechtfertigt hätte. Nestor, Sohn kubanischer Einwanderer in ...

    Mehr
  • - Hypochrisy -

    Ich bin Charlotte Simmons

    Hypochrisy

    08. July 2014 um 03:58 Rezension zu "Ich bin Charlotte Simmons" von Tom Wolfe

    Endlich am Ziel. Mit einem Stipendium an der traditionsreichen Dupont University wähnt sich Charlotte im siebten Himmel. Doch statt des ersehnten Lebens in der Welt des Geistes findet sie sich in einem Mahlstrom aus Sauforgien und sexuellen Ausschweifungen wieder...

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks