Tom Tom Touché 6500

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tom Touché 6500“ von Tom

Da fällt den Fans ein Ziegel vom Herzen: hier gibt es endlich die 500 allerneuesten Strips. Ein riesiger Spaß, nicht nur für TOM-Fans!

Cartoons die das Leben erst lebenswert machen ....Kult, weil unverzichtbar, immer wieder benutzbar & erheiternd & kommunikationsfördernd

— thursdaynext
thursdaynext
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jajajajaja! Cartoons Touché

    Tom Touché 6500
    thursdaynext

    thursdaynext

    13. October 2014 um 18:00

    Dies ist keine regelkonforme Rezension. Hier schreibt ein Touché Junkie der sich mit den alten Ziegeln notdürftig bis zum Erscheinen des neusten Ziegels über Wasser hält. Der in heimischen Gefilden die Ziegel den gierigen und respektlosen Fingern seiner Familie entreissen muss um zuerst lesen zu dürfen. Und hier ist nun der neuste Tom Ziegel und siehe er ist genauso großartig & genial wie gewohnt. No. 6500 Ein MUST HAVE Ein Konglomerat intelligentest ausphantasierter Real - Phantasiegestalten welche als Urtypen unsere heutige Welt zuhauf bevölkern. Deutlich mit starkem schwarzen Strich gezeichnet unter Auslassung aller unnützen Details bringen die Bilder den Text auf den Punkt. Und welch ein Text! In Brechtscher Kargheit, stets zielsicher treffgenau. Doppelte Reduktion erreicht in Vereinigung von Text & Illustrationen das höchstmögliche Lachlevel. Toms Protagonisten sind aus dem Leben gegriffen um unsere Existenz zu bereichern. Und sie tun es. Ohne Post Oma, Teufel, Walkürentrupp, Baumumarmerin, die Bademeister, Huschke, die Biker Mom, Raucher Ralf, DAS EHEPAAR, den Sandkasten Tyrannen Hanni & Nanni (unvollständige Aufzählung) wäre der Alltag noch alltäglicher als er eh schon ist. Unerträglich alltäglich. Darum huldigt dem Meister der Stifte, erwerbt alle bereits vorhanden und diesen Ziegel um ihm ein möglichst langes, erfülltes Leben in monetärem Wohlstand und allen erdenklichen Annehmlichkeiten zu ermöglichen. Er hat es mehr als verdient. Bereichert er doch die Welt mit seiner Kunst und bringt ihr (mit der eiligen Glücksfee) Glück und Glamour!

    Mehr