Tomas Ross , Corine Hartman Operation Butterfly

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Operation Butterfly“ von Tomas Ross

Ein niederländischer Diplomat verschwindet spurlos; mit ihm der »Schmetterlingsatlas«, ein verschlüsseltes Geheimdokument der NATO, das in falschen Händen den Ausbruch eines Dritten Weltkriegs bedeuten könnte. Der NATO-Sicherheitsdienst hat zunächst die Cosa Nostra im Verdacht und beordert ein Team aus zwei ungewöhnlichen Geheimagenten, um das Leben des Botschafters zu retten und den geraubten Code wiederzubeschaffen. Doch nicht nur die Mafia will den Atlas für ihre Zwecke nutzen, auch Terroristen und skrupellose Regierungen sind auf der Jagd danach. Ein gefährlicher Wettlauf beginnt.

Rasant und konsequent erzählt: Für Liebhaber politischer Spannungsliteratur ist »Operation Butterfly« auf jeden Fall eine dicke Empfehlung.

— CRB

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Sehr cool, wie immer.

Buecherwurm2017

Woman in Cabin 10

Stellenweise recht spannend, vor allem das Ende, aber im wirklichen Leben wäre die Hauptperson schon längst an Alkoholvergiftung gestorben.

fredhel

The Ending

Was für ein Zeitverschwendung!

brauneye29

Dunkelschwester

Düsteres Familiendrama mit anstrengenden Charakteren

Cambridge

Schatten

Gutes Buch, aber nicht so gut wie Fünf und Blinde Vögel, die mich total begeistert haben

mareikealbracht

Death Call - Er bringt den Tod

THRILLER-LESEEMPFEHLUNG kurze Kapitel, detailliert beschrieben, aktuelles Motiv das bis zum Ende undurchschaubar bleibt.

sabrinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Operation Weltenrettung

    Operation Butterfly

    CRB

    06. November 2017 um 18:47

    Ein niederländischer Diplomat verschwindet spurlos; mit ihm der »Schmetterlingsatlas«, ein verschlüsseltes Geheimdokument der NATO, das in falschen Händen den Ausbruch eines Dritten Weltkriegs bedeuten könnte. Das ist der Plot. Daß auch die Cosa Nostra und der Mossad ihre Finger im Spiel haben, macht die Sache nicht weniger brisant. Was aber den Reiz dieses gelungenen Politthrillers ausmacht ist weniger Handlung, die durch ihre Plausibilität durchaus besticht. Was den Reiz ausmacht, sind tatsächlich die Charaktere, deren Ausgestaltung ein wenig an die »Coq Rouge« Serie des Schweden Jan Guillot erinnert, der seinerseits erfolgreich in den Spuren Le Carres wandelte. Der Preis für die engagierte Ausgestaltung der Charaktere ist ein etwas gemächlicheres Erzähltempo in der ersten Hälfte des Buches, was aber vor allem in letzten Drittel mehr als wettgemacht wird. Mit großer Rasanz und unnachgiebiger Konsequenz werden die Handlungsstränge zusammengeführt und die Verhältnisse neu geordnet. Für Liebhaber politischer Spannungsliteratur ist »Operation Butterfly« auf jeden Fall eine dicke Empfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks