Tomas Tranströmer

 4.3 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Sämtliche Gedichte, Das große Rätsel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tomas Tranströmer

Der schwedische Lyriker und Träger des Nobelpreises für Literatur 2011 wird am 15.04.1931 in Stockholm geboren. Im Anschluss an seinen Schulabschluss absolviert er ein Studium der Literatur- und Religionsgeschichte sowie der Psychologie. 1954 veröffentlicht er seinen ersten Gedichtband „17 dikter“. Von 1555 bis 1958 wirkt er als Herausgeber der Zeitschrift "Upptakt". Nach seinem Studienabschluss 1956 bleibt er dem Psychotechnischen Institut vier weitere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter erhalten, ehe er eine Stelle als Betriebspsychologe an der Jugendstrafanstalt Roxtuna antritt. In seinen beiden folgenden Werken "Hemligheter på vägen" (1958) und "Klangar och spår" (1966) setzt sich Tomas Tranströmer intensiv mit seinen Erlebnisse auf Auslandsreisen nach Spanien, auf den Balkan, nach Afrika und in die USA auseinander. Auch persönliche Erfahrungen mit Musik und Kunst verarbeitet er in seinen Gedichten. 1965 siedelt Tomas Tranströmer mit seiner Frau Monica und dem gemeinsamen Kind nach Västerås, eine Stadt knapp 100 km westlich von Stockholm, um, wo er bis zu seiner Pensionierung lebt. Er erfährt dort mit der Zeit eine derartige Wertschätzung, dass die Stadtverantwortlichen 1997 einen nach ihm benannten Tranströmer-Preis für Literatur einrichten. In dieser Zeit entsteht auch eine intensive und äußerst produktive Künstlerfreundschaft zu seinem US-amerikanischen Kollegen Robert Bly. Von 1966 bis 1980 ist der Lyriker halbtags als Berufsberater für verschiedene Arbeitsämter tätig. Von 1980 bis zu seiner Pensionierung arbeitet er beim nationalen schwedischen Arbeitsamt als Arbeitspsychologe. Ein Schlaganfall beschädigt 1990 Tomas Tranströmers Sprachzentrum, jedoch gelingt es ihm in einem jahrelangen Prozess, sich gesundheitlich zu erholen. Mit der Veröffentlichung des Werkes "Sorgegondolen" (Die Trauergondel) gelingt Tomas Tranströmer 1996 ein besonderes Kunststück: Ungeachtet des kleinen schwedischen Buchmarktes verkauft es sich in einer Auflage von 30.000 Exemplaren. Tomas Tranströmer gilt neben seinen sprachlichen Fähigkeiten als ausgewiesen begabter Amateurmusiker, der Orgel und Klavier spielt. Seine bislang letzte Veröffentlichung "Den stora gåtan" (Das große Rätsel, 2004) setzt sich teilweise mit dem Thema des Todes, seinen Vorzeichen und Erfahrungen auseinander. Mit Einsetzen des Ruhestandes zieht Tomas Tranströmer mit seiner Frau Monica zurück nach Stockholm, wo er bis heute lebt. 2011 wird Tomas Tranströmers Gesamtwerk mit der größten literarischen Auszeichnung überhaupt, dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. In der Begründung der Svenska Akademien heißt es: "Der Nobelpreis in Literatur des Jahres 2011 wird dem schwedischen Poeten Tomas Tranströmer verliehen, weil er uns in komprimierten, erhellenden Bildern neue Wege zum Wirklichen weist."

Neue Bücher

Randgebiete der Arbeit
Neu erschienen am 24.09.2018 als Taschenbuch bei Hanser, Carl.

Alle Bücher von Tomas Tranströmer

Sortieren:
Buchformat:
Tomas TranströmerSämtliche Gedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sämtliche Gedichte
Sämtliche Gedichte
 (10)
Erschienen am 08.02.1997
Tomas TranströmerFünf - Minuten - Gedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fünf - Minuten - Gedichte
Fünf - Minuten - Gedichte
 (3)
Erschienen am 17.05.1999
Tomas TranströmerDas große Rätsel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das große Rätsel
Das große Rätsel
 (3)
Erschienen am 31.01.2005
Tomas TranströmerTomas Tranströmer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tomas Tranströmer
Tomas Tranströmer
 (1)
Erschienen am 02.01.2012
Tomas TranströmerDie Erinnerungen sehen mich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Erinnerungen sehen mich
Die Erinnerungen sehen mich
 (1)
Erschienen am 22.02.1999
Tomas TranströmerUngdomsdikter / Jugendgedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ungdomsdikter / Jugendgedichte
Ungdomsdikter / Jugendgedichte
 (0)
Erschienen am 01.09.2011
Tomas TranströmerRandgebiete der Arbeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Randgebiete der Arbeit
Randgebiete der Arbeit
 (0)
Erschienen am 24.09.2018
Tomas TranströmerIn meinem Schatten werde ich getragen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In meinem Schatten werde ich getragen
In meinem Schatten werde ich getragen
 (0)
Erschienen am 20.06.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tomas Tranströmer

Neu
DrGordons avatar

Rezension zu "Sämtliche Gedichte" von Tomas Tranströmer

Rezension zu "Sämtliche Gedichte" von Hanns Grössel
DrGordonvor 7 Jahren

Gedichte über Landschaften, Meer, Schiffe, Schweden.

Tranströmer schreibt sehr kurze Gedichte, oftmals nur wenige Zeilen. Meist werden Metaphern aus der Tierwelt zum Vergleich genommen. Vor allem Vögel und diverse Insekten, meist mit Flüglen, wie Bienen, Schmetterlinge etc.

Beispiel:

Kentern von Nacht zu Tag (aus 17 Gedichte)

Still wacht die Waldameise, blickt in nichts
hinein. Und nichts ist zu hören außer Trofen von dunklen
Laubwerk und das nächtliche Rieseln tief
im Canon des Sommers

Die Tanne steht wie der Zeiger an einm Uhrwerk,
stachlig. Die Ameise glüht im Schatten des Berges.
Schrei, Vogel! Und Endlich. Langsame beginnt die Wolken-
fuhre zu rollen.

Das Gesamtwerk ist recht anstrenged zu lesen. Vor allem das Erstlingswerk "17 Gedichte" von 1954 aber auch die Reiche "Der Wilde Marktplatz" aus dem Jahr 1983 ist mehr ein Kampf mit den Worten und Gedichten. Sehr gut gefallen hat mir die Serie "Ostseen" 1974. Das ist auch mehr ein Fliesstext in lyrischer Form.

Die Qualtät der Übersetzungen ist bei Gedichten sicherlich ein Thema. Einerseits so nah am Orginaltext zu bleiben wie möglich, aber auch die Lyrik zu erfassen.
Oftmals gelingt das nicht immer. Die Übersetzer sollten im Idealfall selbst Lyriker sein und nicht nur einfach sehr gute Übersetzer.

Fazit: Das Buch komplett zu lesen war phasenweise ein Kampf. Lyrik Liebhaber ziehen möglicherweise mehr daraus. Aber für normale Leser wie ich, die ab und an auch Gedichte lesen zu mühsam.

Nicht Massentauglich!

Kommentieren0
2
Teilen
DrGordons avatar

Rezension zu "Die Erinnerungen sehen mich" von Tomas Tranströmer

Rezension zu "Die Erinnerungen sehen mich" von Hanns Grössel
DrGordonvor 7 Jahren

kleine Autobiographie des Nobelpreisträgers von 2011 speziell über seine Kindheit. Mit kurzen Geschichten angefangen über die Vorschulzeit, Grundschule und Gymnasium.

Tranströmer beschreibt, wie er als Einzelkind von seiner alleinerziehenden Mutter erzogen wurde. Seine Leidenschaft für Museen, als kleiner Junge, speziell für Entomologie (Insektenkunde) und den Naturhistorischen Museum.

Der Einfluss des 2. Weltkrieges auf ihn als kleines Kind und sein unmittelbares privates und schulisches Umfeld.

Sein Liebe für Bücher und Literatur im Gymnasium und wie er als Teenager über die lateinische Sprache zu Gedichten kam.

Resumée: Sehr kurzweiliges Buch von Tranströmer. Sicher gut geeignet um in weiterer Folge seine Gedichte zu lesen, zu verstehen und entsprechend einordnen zu können.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tomas Tranströmer wurde am 14. April 1931 in Stockholm (Schweden) geboren.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks