Tomi Adeyemi

 3.8 Sterne bei 286 Bewertungen

Lebenslauf von Tomi Adeyemi

Preisgekrönte Bloggerin schreibt mutmachenden New York Times Bestseller: Die nigerianisch-amerikanische Autorin hat Englische Literatur in Harvard und Westafrikanische Mythologie und Kultur in Brasilien studiert. 2018 veröffentlichte die Schriftstellerin, die auf ihrer Website, die von Writer’s Digest als eine der besten genannt wurde, kreative Schreibtipps gibt, ihren Debütroman „Children of Blood and Bone“. Der Fantasy-Jugendroman stürmte die New York Times Bestsellerlisten und wurde noch im selben Jahr unter dem Titel „Children of Blood and Bone - Goldener Zorn“ ins Deutsche übersetzt. 20th Century Fox sicherte sich bereits die Filmrechte für die Trilogie, über Zélie, deren Welt zusammenbricht, als ihre Mutter ermordet und die Magie ihrer Welt geraubt wird. Der machthungrige König Saran nahm einem ganzen Volk die Hoffnung. Doch Zélie ist wild entschlossen, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Für die Recherchen zu ihrem Erstling, von dem sie sich wünscht, kleine schwarze Mädchen könnten sich mit der Protagonistin identifizieren und an ihre eigenen Stärken glauben, ließ sich Tomi Adayemi zwei Jahre Zeit. In San Diego lebt und arbeitet die Autorin an weiteren fantastischen Romanen, die bereichernd für die Jugendliteratur sind und den Geist der Zeit treffen.

Alle Bücher von Tomi Adeyemi

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

 (259)
Erschienen am 27.06.2018
Children of Blood and Bone

Children of Blood and Bone

 (12)
Erschienen am 27.06.2018
Children of Blood and Bone: Goldener Zorn

Children of Blood and Bone: Goldener Zorn

 (0)
Erschienen am 27.06.2018
Children of Blood and Bone - Legacy of Orisha

Children of Blood and Bone - Legacy of Orisha

 (14)
Erschienen am 08.03.2018

Neue Rezensionen zu Tomi Adeyemi

Neu
sylviaforss avatar

Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

Ich verstehe den hype nicht...
sylviaforsvor einem Monat


Kommentieren0
7
Teilen
SuuperMichis avatar

Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

Die Rückkehr der Magie!
SuuperMichivor einem Monat

Zélie musste vor vielen Jahren mit ansehen wie die Magie ausgelöscht wurde. Das schlimmste daran, war der Verlust ihrer Mutter, die selbst eine Magierin war. Der König ließ jeden Maji umbringen, um so der Zauberei ein für alle mal den gar aus zu machen. Zélie selbst ist eine Divine, was man an ihrem weißen Haar erkennt. Normalerweise würde sie als Teenager zur Maji und somit selbst die Macht der Magie erfahren, doch seit der Blutnacht ist die Magie weg, glaubt sie zumindest. Doch mit der Hilfe von Amarie kann sie selbst die Magie wieder spüren, doch um sie vollständig zurück zu holen, haben sie einen gefährlichen Weg vor sich.


Das Buch hat mich wirklich begeistert. Obwohl es ein doch eher dickere Buch mit knapp 620 Seiten war, habe ich es regelrecht verschlungen. Die letzte Seite habe ich sehr ungern gelesen, ich wollte nicht das es vorbei ist! Um so mehr freue mich mich auf die Fortsetzung. Normalerweise bin ich nicht der typische Fantasie Leser, doch ich bin sehr froh,  dieses Buch gelesen zuhaben!!  

Kommentieren0
2
Teilen
Osillas avatar

Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

DER GELUNGENE AUFTAKT EINER NEUEN FANTASY-REIHE
Osillavor einem Monat

Auf das Buch "Children of Blood and Bone" (Die deutsche Ausgabe erschien unter dem Titel "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" bei Fischer FJB.) von Tomi Adeyemi wurde ich durch das tolle Cover aufmerksam. Wie es dann oft so kommt, habe ich das Buch im Original gelesen, es ist einfach schneller zu lesen (das Englische benötigt weniger Wörter, somit ist es um 80 Seiten kürzer) und als englisch-sprachiges Taschenbuch sehr viel günstiger zu erwerben. Auch der Klappentext weckte sofort mein Interesse „They killed my mother. They took our magic. They tried to bury us. Now we rise.“ Ich wurde nicht enttäuscht, dieses Buch besticht durch seine Charaktere und die Welt, in der sie leben.

Autor:

Tomi Adeyemi (geboren 1993) ist eine amerikanische Autorin mit nigerianischer Herkunft. Sie studierte Literatur in Harvard und interessierte sich schon immer sehr für die westafrikanische Mythologie und Kultur. Ihre Werke sind von ihrer Herkunft geprägt. Der zweite Teil der Orisha-Trilogie erscheint im März 2019 zunächst im Original in englischer Sprache.

Inhalt:

Das Buch spielt in einer Fantasy Welt, die einst voller Magie war. Die Hauptprotagonistin Zélie ist eines dieser Geschöpfe, die einst dazu bestimmt waren, Magie zu praktizieren. Magier des Geistes, des Wassers, des Feuers, der Luft oder Magier des Lebens und des Todes, wie einst Zélies Mutter es war, wachten über ihre Elemente und hatten ganz besondere Gaben. Bis eines Nachts die Magie in Orisha versiegte und alle Magier getötet wurden. Die sogenannte Blutnacht nahm auch Zélie ihre Mutter und einem ganzen Volk ihre Hoffnung. Von nun an lebten die Menschen dieses Volkes in Angst und Armut, kam ein Kind mit dem typischen weißen Haar zur Welt, stand fest, dass es ein schweres Leben vor sich haben würde. Aber Zélie sieht einen Weg, die Magie wieder zurück zu bringen, doch alleine kann sie dies nicht schaffen, sie braucht die Hilfe ihrer Familie und die ihrer Feinde.

Kritik und Fazit:

Zélie träumt von einer besseren Welt. Sie möchte die gleichen Chancen haben, wir all die anderen Menschen und kann nicht akzeptieren ein Leben ohne Magie führen zu müssen. Sie trauert um ihre ermordete Mutter und hängt an ihrem Vater, sowie ihrem Bruder. Sie ist ein starkes und selbstbewusstes Mädchen, welches mir sofort ans Herz gewachsen ist. Ihr Bruder Tzain ist auch ein starker Charakter, allerdings würde er sich nie freiwillig gegen die großen Mächte erheben. Als es darum geht, seine Schwester zu beschützen, ist es für ihn selbstverständlich, dass er alles für sie tut.
Amari ist die Prinzessin des Königreichs Orisha, auch sie ist ein starkes Mädchen, die die Ungerechtigkeiten im Land nicht akzeptieren kann und somit wird sie zu Zélies Verbündeten.
Auch Inan, der Prinz und Thronfolger ist irgendwie sympathisch. Er hat nicht den Machthunger seines Vaters geerbt, es ist ihm aber sehr wichtig, seinem Vater – dem König – zu gefallen und so fällt es ihm schwer, den richtigen Weg zu gehen.
Diese Konstellation bringt eine mitreißende Geschichte mit sich, in der es um Liebe, Vertrauen, Recht und Unrecht geht.

Tomi Adeyemi beschreibt eine tolle neue Fantasy-Welt mit sympathischen Charakteren. Sie schreibt einfühlsam über das Leben der verschiedenen Völker Orishas und es entsteht eine magisch aufgeladenen Atmosphäre voller Spannung. Ich habe mich direkt in dieser Welt verloren und wurde von der Handlung regelrecht mitgerissen. Ob die Magie nun Hoffnung oder Fluch ist, bleibt offen. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und kann es kaum erwarten, wieder in die Welt Orishas einzutauchen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

DAS Jugendbuch-Highlight im Frühjahr 2018

Ihr wartet sehnsüchtig auf ein Buch, das euch mal wieder so richtig begeistern kann? Dieses besondere Buch, das euch komplett vereinnahmt und nicht mehr loslässt? Mit "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" hat die 24-jährige Tomi Adeyemi einen unfassbar guten Jugendroman geschrieben. Mit tollen Ideen, einem frischen Stil, Stoff zum Nachdenken und einer fantastischen Welt überrascht uns die junge Autorin in diesem Debüt. Ich kann euch schon jetzt verraten, dass mich das Buch von der ersten Seite an gepackt hat und ich gar nicht mehr aufhören konnte und wollte.

Deshalb ist "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" auch unser nächstes Buch-Highlight im FISCHER Leseclub, das wir euch in dieser Leserunde vorstellen möchten.

Mehr zum Buch:

Sie töteten meine Mutter.
Sie raubten uns die Magie.
Sie zwangen uns in den Staub.

Jetzt erheben wir uns.

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung.

Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr und ihrer treuen Löwenesse alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt …

>> Leseprobe

"Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" ist der Auftakt zu einer Reihe, die gerade internationale Erfolgsgeschichte schreibt. Euch erwartet mit »Orïsha« eine für das Fantasy-Genre nahezu einzigartige Welt, die sich mit ihren Mythen und Gottheiten an die westafrikanische Kultur anlehnt. Möchtet ihr noch vor dem Erscheinungstermin am 27. Juni Teil dieser Geschichte werden? Dann nutzt jetzt eure Chance!

Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER FJB 50 Leseexemplare des Buches unter allen, die sich bis einschließlich 16.05.2018 über den "Jetzt bewerben"-Button* für das Buch-Highlight bewerben und uns folgendes verraten.

Im Nachwort ihres Buches schreibt Tomi Adeyemi, dass ihr Buch auch eine Aufforderung sein soll, Unrecht nicht einfach hinzunehmen. Erzählt uns von einer Situation, in der euch oder jemand anderem Unrecht widerfahren ist und wie ihr damit umgegangen seid!


Bitte beachtet: Die Leseexemplare haben noch eine andere Ausstattung (Broschur ohne Veredelungen) als die Originalausgabe, die am 27.6. erscheinen wird.

In den folgenden Wochen stellen wir euch Aufgaben, bei denen ihr Buchlose erhalten könnt. Für jede Aufgabe gibt es ein eigenes Unterthema, in welchem erklärt wird, was ihr machen müsst, um ein Buchlos zu erhalten. Wenn ihr genügend Buchlose gesammelt habt, erhaltet ihr am Ende der "Buch-Highlight"-Aktion als Sofortgewinn ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen.

Zusätzlich gibt es eine Aufgabe, die ihr innerhalb von 24 Stunden lösen müsst, um das Buchlos zu erhalten. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizugucken! 
 
Alle Infos zum System der Buchlose findet ihr hier.   

Wer 10 Buchlose sammelt, erhält ein Wunschbuch aus den S. FISCHER Verlagen, das aus sechs Vorschlägen ausgewählt werden kann.   

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch-Highlight teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.   

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch-Highlight zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" endet am 27. Juni 2018 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen. Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten das Abzeichen für das jeweilige "Buch-Highlight", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension geschrieben haben.   

Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Informationen dazu findet ihr hier.   

Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch-Highlight"-Aktion teilzunehmen.    

Die Buchlose gelten immer nur für die jeweilige "Buch-Highlight"-Aktion und können nicht in die nächste Aktion übertragen werden.    

 Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Aufgaben der "Buch-Highlight"-Aktion bis spätestens 27. Juni 2018. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!   

Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Tomi Adeyemi im Netz:

Community-Statistik

in 562 Bibliotheken

auf 158 Wunschlisten

von 31 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks