Tomi Adeyemi

(82)

Lovelybooks Bewertung

  • 228 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 43 Leser
  • 61 Rezensionen
(14)
(24)
(34)
(10)
(0)

Lebenslauf von Tomi Adeyemi

Preisgekrönte Bloggerin schreibt mutmachenden New York Times Bestseller: Die nigerianisch-amerikanische Autorin hat Englische Literatur in Harvard und Westafrikanische Mythologie und Kultur in Brasilien studiert. 2018 veröffentlichte die Schriftstellerin, die auf ihrer Website, die von Writer’s Digest als eine der besten genannt wurde, kreative Schreibtipps gibt, ihren Debütroman „Children of Blood and Bone“. Der Fantasy-Jugendroman stürmte die New York Times Bestsellerlisten und wurde noch im selben Jahr unter dem Titel „Children of Blood and Bone - Goldener Zorn“ ins Deutsche übersetzt. 20th Century Fox sicherte sich bereits die Filmrechte für die Trilogie, über Zélie, deren Welt zusammenbricht, als ihre Mutter ermordet und die Magie ihrer Welt geraubt wird. Der machthungrige König Saran nahm einem ganzen Volk die Hoffnung. Doch Zélie ist wild entschlossen, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Für die Recherchen zu ihrem Erstling, von dem sie sich wünscht, kleine schwarze Mädchen könnten sich mit der Protagonistin identifizieren und an ihre eigenen Stärken glauben, ließ sich Tomi Adayemi zwei Jahre Zeit. In San Diego lebt und arbeitet die Autorin an weiteren fantastischen Romanen, die bereichernd für die Jugendliteratur sind und den Geist der Zeit treffen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trotz kleinerer Kritikpunkte ein fesselnder Auftakt

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    traumbuchfaenger

    22. June 2018 um 10:52 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Um Children of Blood and Bone gab es einen riesigen Hype in den USA und auch mich hat der Klappentext und das wunderschöne Cover sofort angefixt. Ich wollte unbedingt herausfinden, ob es dem ganzen Lob gerecht und vielleicht sogar eines meiner Jahreshighlights wird. Es konnte mich auch durchaus fesseln und begeistern, dennoch habe ich kleinere Kritikpunkte, die ich euch nicht vorenthalten möchte.  Children of Blood and Bone wird gleich aus mehreren Perspektiven erzählt. Ganz zu Anfang lernt der Leser Zélie kennen, ein junges ...

    Mehr
  • Auftaktband einer neuen Fantasyreihe

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    katze-kitty

    22. June 2018 um 10:41 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Zelie lebt in einer Welt, in der ihr Volk unterdrückt wird. Die Magie wurde verbannt und die Maji werden verachtet. König Saran hat damals alles vernichtet und auch Zelies Mutter wurde, wie so viele Maji ermordet ! Doch Sarans Tochter Amari steht nicht auf der Seite ihres Vaters und zusammen mit Zelie und deren Bruder machen die drei sich auf um die Magie wieder zurückzuholen. Welche Rolle spielt spielt Amaris Bruder Inan , der ihren Weg immer wieder kreuzt ? "Goldener Zorn" ist der erste Band der Children of Blood and Bone- ...

    Mehr
  • Eine magische Geschichte mit Potential nach oben!!!

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    Tom_Read4u

    21. June 2018 um 23:21 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Zu Beginn der Geschichte lernen wir Leser Zelie mit samt ihrem Ehrgeiz und ihrer Sturheit kennen. Ebenso die sehr sympathische Mama Agba. Die Zeit in der sie leben ist nicht gerade einfach, denn es herrscht ein strenger König über das Land, der die Magie verabscheut und alles versucht, damit diese auch nicht zurückkommt. Zelie wird im Stabkampf zur Kriegerin ausgebildet, um sich verteidigen zu können, denn die Divînés haben als Nachfahren der Maji (Menschen mit magischen Fähigkeiten) kein leichtes Leben und werden von den anderen ...

    Mehr
  • Buch-Highlight im FISCHER Leseclub: "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    DAS Jugendbuch-Highlight im Frühjahr 2018 Ihr wartet sehnsüchtig auf ein Buch, das euch mal wieder so richtig begeistern kann? Dieses besondere Buch, das euch komplett vereinnahmt und nicht mehr loslässt? Mit "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" hat die 24-jährige Tomi Adeyemi einen unfassbar guten Jugendroman geschrieben. Mit tollen Ideen, einem frischen Stil, Stoff zum Nachdenken und einer fantastischen Welt überrascht uns die junge Autorin in diesem Debüt. Ich kann euch schon jetzt verraten, dass mich das Buch von der ...

    Mehr
    • 2780
  • Solider, aber nicht ganz überzeugender Auftakt einer neuen Fantasy-YA-Trilogie

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    bookloving

    21. June 2018 um 18:48 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    INHALTDie siebzehnjährige Zélie erinnert sich gut an die Zeit, als Orïsha noch von Magie erfüllt war. Jeder Maji-Clan bezog eine andere Macht von den Göttern. Wasserhüter beherrschten die Gezeiten, Seher konnten in die Zukunft blicken, und Seelenfänger wie Zélies Mutter hatten die Macht über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als der machthungrige König von Orïsha einen Weg fand, die Maji von ihren Kräften abzuschneiden, und sie alle töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung. ...

    Mehr
  • Meins war es nicht.

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    Wuschel

    21. June 2018 um 16:54 Rezension zu "Children of Blood and Bone - Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Beschreibung: Orisha war einst ein magischer Ort. Die Divines wurden in jungen Jahren zu Maji, welche die Magie beherrschten. Doch in dem Orihsa, in dem Zélie aufwächst, sind die Divines „böse“. Sie werden als Maden bezeichnet, gehasst, verfolgt und getötet. Doch eines Tages, sieht sie die Chance die Magie zurück zu holen und begibt sich mit ihrem Bruder, ihrer treuen Löwenesse sowie der Prinzessin des Landes auf eine Reise quer durch’s Land um den Unterdrückten ein besseres Leben geben zu können. Ihr Volk zu retten und die Magie ...

    Mehr
  • Konnte mich nicht gänzlich überzeugen

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    Amy-Maus87

    21. June 2018 um 16:34 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Auch ich kann mich selten einen Hype entziehen, der bereits vor der Veröffentlichung große Kreise gezogen hat und die Idee über ein afrikanisches Dorf, dass seine Magie verloren hat, zog mich magisch an und schürte meine Erwartungen an einen großartigen Fantasyroman. Meine Meinung: Ein Ort voller Magie und dunkelhäutigen Protagonisten, die für ihre Rechte kämpfen, fand ich sehr interessant und auch die Wesen, die durch Magie zum Leben erweckten, fanden meine Begeisterung. Das Buch selbst ist recht einfach geschrieben und besteht ...

    Mehr
  • Warum der Hype?

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    Marysol14

    21. June 2018 um 15:26 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Als Kampfansage an den Rassismus als Bereicherung des westlich geprägten Fantasygenres soll dieses Buch gelesen werden - ist dabei in meinen Augen aber leider enttäuschend stereotyp. Das ungewohnte Setting reichte mir nicht aus, um die Geschichte zu einer unvergesslichen und einzigartigen zu machen. Erfreulicherweise sind die komplexen mystischen Begrifflichkeiten und Beschwörungsformeln durch den angenehm einfachen Schreibstil nicht verständniserschwerend. Zur vollständigen ...

    Mehr
  • Tolle Basis, Umsetzung könnte noch besser sein ​

    Children of Blood and Bone - Legacy of Orisha

    LaLecture

    21. June 2018 um 00:34 Rezension zu "Children of Blood and Bone - Legacy of Orisha" von Tomi Adeyemi

    Inhalt In Orïsha lebten einst die maji - Menschen, die von den Göttern magische Fähigkeiten erhalten hatte,. Doch dann ließ der König sie aus Angst und Hass töten und die Magie verschwand aus dem Land. Die 16-jährige Zélie ist eine divîner, das Kind einer maji, deren magische Fähigkeiten noch nicht erwacht sind. Als sie durch Zufall auf die Prinzessin Amari trifft, erfährt sie, dass sie auserwählt wurde, die Magie zurück nach Orïsha zu bringen. Gemeinsam mit ihrem Bruder Tzain und Amari macht sie sich auf den Weg, verfolgt von ...

    Mehr
  • tolle Grundidee, Umsetzung kann icht völlig überzeugen

    Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

    Bambi-Nini

    20. June 2018 um 23:13 Rezension zu "Children of Blood and Bone – Goldener Zorn" von Tomi Adeyemi

    Es ist Jahre her, dass der König die Magie in einem Blutbad ausgerottet hat. So hat die 17-jährige Zélie zwar das Aussehen einer Magierin – dunkle Haut und weiße Haare -, ihre Kräfte bilden sich aber nicht aus. Der König und seine Soldaten verachten die sogenannten Divînés und beuten sie und ihre Angehörigen aus. Das Schicksal sorgt dafür, dass ausgerechnet Zélie ein altes magisches Artefakt in die Hände fällt, mit dem sie die Magie in das Land zurückholen kann. Allerdings hat sie dafür nicht viel Zeit und mächtige Gegner wollen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.