Neuer Beitrag

MuenchnerVerlagsgruppe

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Mit weniger als 10 Euro am Tag um die Welt reisen? Geht das denn?

Ja, das geht! Tomislav Perko hat es selbst ausprobiert und dadurch ein völlig neues Lebensgefühl gewonnen. Seine Erfahrungen und Eindrücke, die während dieser Weltreise entstanden, teilt er nun mit seinen Lesern in seinem Buch 1000 Tage Frühling.

Wer ist denn dieser Tomislav Perko?

Tom wurde 1985 in Kroatien geboren und war ursprünglich als Aktienhändler tätig. Teure Anzüge, hohes Gehalt und das hektische Treiben der Börse – das war sein Leben. Doch dann schlug 2008 die Finanzkrise ein und Tom stand plötzlich ohne Geld und Job da und fragte sich, was er nun mit seinem Leben anfangen solle. Völlig pleite begab er sich daraufhin auf eine Weltreise und begann, fremdartige Orte, Kulturen und Menschen kennenzulernen, die sein Leben bereicherten. Heute sagt er, dass die Finanzkrise das Beste war, das ihm jemals zustoßen konnte. Denn ohne sie hätte er niemals den Schritt in die große Welt und bedingungslose Freiheit gewagt.

Mh, ich glaube, der Name sagt mir was.

Das kann gut sein! Denn über 50.000 Follower verfolgten seine Reise weltweit via Facebook. Mittlerweile hält Tom auch Vorträge und füllt pro Abend die Säle mit mehr als 2.000 Zuhörern! Sein TEDx-Talk „How to travel the world with almost no money“ haben sogar schon über 1,25 Millionen Menschen angesehen.

Und an wen richtet sich sein Buch?

In 1000 Tage Frühling berichtet Tom vorrangig von seinen Erlebnissen, aber im Anhang liefert er auch Tipps und Tricks, wie man mit wenig Geld um die Welt reisen kann. Somit kann das Buch sowohl als Ratgeber für Reisefreudige, die auf der Suche nach Tipps für eine Low-Budget-Reise sind, dienen als auch einfach nur zum Träumen und Staunen anregen – selbst wenn man nicht Toms Art des Reisens teilen möchte.

Klingt spannend, ich will bei der Leserunde teilnehmen! Was muss ich tun?

Toll, das freut uns! Du musst dich bis zum 14. September 2016 bei fberner@m-vg.de mit einer kurzen E-Mail anmelden. Wir schicken den ersten 20 Anmeldern – natürlich kostenlos – ein Buch zu. Die Leserunde startet dann am Montag, 19. September 2016, und endet am 3. Oktober 2016.

Wir werden dann alle gemeinsam das Buch Abschnitt für Abschnitt gemeinsam lesen und darüber diskutieren. Zu jedem Abschnitt werden wir eine zentrale Frage stellen, zu der uns eure Meinung brennend interessiert, aber natürlich dürft ihr euch frei über jedes andere Themen austauschen, das euch während der Lektüre auf dem Herzen lag. Selbstverständlich dürft ihr das Buch auch schneller durchlesen, wenn es euch packt und ihr es einfach nicht mehr zur Seite legen könnt – aber dann bitte keine Spoiler aus Rücksicht auf die anderen Leser.

Top – sonst noch was?

Ja! In der Zeit unserer Leserunde wird sich Tomislav Perko die Zeit nehmen und im Rahmen eines Fragefreitags all die Fragen zu seinem Buch und seiner Person beantworten, die euch auf der Seele brennen.

 

Autor: Tomislav Perko
Buch: 1000 Tage Frühling

MuenchnerVerlagsgruppe

vor 1 Jahr

1. Abschnitt: Toms erste zögerliche Reiseversuche 19.09.-21.09. Bis einschließlich S. 37

Frage: Hätte Tom jemals den Mut gefasst, auf Weltreise zu gehen, wenn es nicht zum Börsencrash gekommen wäre? Was meint ihr?

MuenchnerVerlagsgruppe

vor 1 Jahr

2. Abschnitt: Toms Reise durch Kroatien 22.09.-23.09. S. 38 bis einschließlich S. 51

In diesem Abschnitt führt Tom ein imaginäres, religionskritisches Gespräch mit Gott. Denkt ihr, dass er ein religiöser Mensch ist? Oder ist er ein gläubiger Mensch? Oder ist dieses Gespräch blasphemisch?

Beiträge danach
189 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Blaustern

vor 1 Jahr

3. Abschnitt: Die erste große Reise 24.09.-25.09. S. 52 bis einschließlich S. 89
Beitrag einblenden

Tom ist das Glück hold auf seiner Reise. Hoffentlich bleibt es so bei. Das hat wohl auch mit seiner positiven Ausstrahlung zu tun und alles locker zu sehen, sich nicht so viel Stress zu machen. Ja, es ist so. Wenn man sich nie über etwas Gedanken macht, hat man nur seine verbohrte Sichtweise. Aber es gibt ja immer mehrere Seiten. Obwohl ich denke, nicht jeder sieht es so. Sie wollen es gar nicht sehen, selbst, wenn sie darauf hingewiesen werden. Aber ist doch gut, dass er sich solche Gedanken macht. Und auch gut, dass sich in Bezug auf die Schwulen schon viel getan hat.

Blaustern

vor 1 Jahr

4. Abschnitt: Heimkehr und erneuter Aufbruch 26.09.-27.09. S. 90 bis einschließlich S. 115
Beitrag einblenden

Also ich würde Tom auf keinen Fall einen Schmarotzer nennen. Er gibt ja auch seine Couch. Und er bekommt sie auch angeboten. Und all die anderen Dinge werden ihm auch von allein angeboten. Und er hat sich ja auch angeboten, dafür zu arbeiten. Hier ist nicht alles so glatt, aber letztendlich hat wieder alles gut geklappt.

Blaustern

vor 1 Jahr

5. Abschnitt: Das Leben der Hippies 28.09.-29.09. S. 116 bis einschließlich S. 149
Beitrag einblenden

Mir hat die Idee mit dem Wettrennen auch super gefallen. Nein, als Egotrip würde ich das nicht bezeichnen. Er hat jetzt halt viel erlebt, und demnach hat er sich auch dadurch verändert. Aber nicht negativ.

Blaustern

vor 1 Jahr

6. Abschnitt: Ein Tramp-Wettbewerb und Bangladesch 30.09.-01.10. S. 150 bis einschließlich S. 189
Beitrag einblenden

Nein, heute würde ich es nicht mehr machen. Schon gar nicht allein. Damals vielleicht im jugendlichen Leichtsinn. ;) Bangladesch ist wirklich sehr arm, und es ist schrecklich, wie die Menschen dort leben müssen. Wenn man so etwas hautnah mitbekommt, stelle ich mir schon ziemlich deprimierend vor. Man möchte dann wohl allen helfen, was man natürlich ja auch nicht kann. Bin froh, hier zu leben und einen Job zu haben. Zumindest müssen die Leute hier nicht hungern.

Blaustern

vor 1 Jahr

7. Abschnitt: zurück in Kroatien und die Liebe 2.10.-3.10. S. 190 bis zum Ende
Beitrag einblenden

Na ja, irgendwann wird vielleicht auch mal das Reisen langweilig. Alles was von Dauer ist. Vielleicht ist dann danach eine feste Beziehung möglich. Vorher wohl nicht, vor allem, wenn beide so sind, dass sie ihre Freiheit lieben. Meine Rezension folgt.

Blaustern

vor 1 Jahr

Rezension
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tomislav-Perko/1000-Tage-Fr%C3%BChling-1243161497-w/rezension/1360151152/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stell die Rezi auch noch bei amazon rein.

seschat

vor 1 Jahr

Rezension

Danke, dass ich mitlesen durfte.

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tomislav-Perko/1000-Tage-Fr%C3%BChling-1243161497-w/rezension/1401790450/1401791041/

Beste Grüße
seschat

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks