Tommie Goerz Der Tod kommt schnell

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(4)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tod kommt schnell“ von Tommie Goerz

Wo Tommie Goerz draufsteht, ist Friedo Behütuns drin - so
kennen das Goerz' zahlreiche Fans. Der kauzige Kommissar
mit seinen eigenwilligen Gedankengängen hat viele Anhänger, nicht nur in Franken. Doch Tommie Goerz hat auch viele kurze Kriminalgeschichten geschrieben - Shortstorys, die unter die Haut gehen. Leise, böse, mal schräge, mal hintersinnige, immer aber höchst spannende Geschichten jenseits aller Klischees. Dieser Band trägt sie erstmals zusammen - und vereint sie mit drei brandneuen, extra für diesen Sammelband verfassten Kurzkrimis. Natürlich darf bei alldem die geballte Erfahrung von Kommissar Friedo Behütuns nicht fehlen - denn der Tod kommt oft schnell ...

Geschichten die mich entweder richtig gefesselt haben oder nicht gefallen haben. Ein großes Auf und Ab.

— chris_ma

Eine gute Krimisammlung, die am Ende wirklich punktet!

— Leuchtturmwaerterin

12 tolle Krimigeschichten, die alle auf ihre Art unterschiedlich, aber immer auch spannend sind.

— Julia2610

Nach diesem Roman, öffnet man nicht mehr so schnell die Türe

— rewareni

Eher leise als laute Kriminalgeschichten. Hier krachen keine Schüsse, hier wird man nachdenklich. Sind immer nur die Täter schuldig?

— JoJansen

Kiminalischtische Kurzgeschichten - nichts für schwache Nerven. Vielschichtig und unter die Haut gehend- aber nie langweilig.

— Anna28

Wieder ein gut geschriebenes Buch von diesem Autor

— Kerstin_Lohde

Stöbern in Krimi & Thriller

Wie Wölfe im Winter

Ein emotionaler Endzeitthriller, welcher sich erschreckend realistisch in unser Zeitalter einfügen ließe. Leseempfehlung!

Leolime

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannung kam für mich zu spät

Becky_loves_books

Death Call - Er bringt den Tod

Spannender Thriller in typisch amerikanischer Manier

Eternity

Der Zerberus-Schlüssel

Rezension folgt. Ich folge noch der Leserunde.

karatekadd

Hangman - Das Spiel des Mörders

Es fehlt das gewisse Etwas.

skiaddict7

Schlüssel 17

Hochspannung pur

lesemaus1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Krimi-Sammlung

    Der Tod kommt schnell

    Stephanus

    26. December 2015 um 00:16

    Eine Sammlung aus 12 Kriminalgeschichten rief bei mir als Leser zuerst ein wenig Skepsis hervor, da oft die Qualität der einzelnen Geschichten stark schwanken könnte. Ganz anders verhält es sich mit diesem Band.   Der Autor beherrscht die Short-Story perfekt und schafft es in jeder der einzelnen Geschichten den Leser zu begeistern. Teils auf wenigen Seiten wird in jeder Geschichte eine komplette Kriminalhandlung erzählt mit vielen Facetten und Nuancen. Manches ist hintersinnig, vieles leicht böse und immer trifft der Autor den richtigen Ton. Jede einzelne Geschichte bringt zum Nachdenken und geht unter die Haut.   Eine absolute Empfehlung für jeden Krimi Fan und auch für denjenigen, der Kurzgeschichten schätzt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Tod kommt schnell" von Tommie Goerz

    Der Tod kommt schnell

    TommieGoerz

    Hallo, wer hat Lust an einer kleinen spätsommerlichen Leserunde mit dem Kurzkrimiband "Der Tod kommt schnell"? 12 Krimis, 175 Seiten, also nicht zu viel "Lesearbeit" und Spaß macht das Büchlein hoffentlich auch – immerhin schrieb Tanja Oppelt vom Bayerischen Rundfunk darüber: „'Der Tod kommt schnell' ist ein perfektes Buch für den Urlaub oder ein ruhiges Sommerwochenende." Mein Verlag hat 15 Bücher für die Leserunde zur Verfügung gestellt und die gehen natürlich von mir signiert raus. Wer mitmachen will, vervollständige mir mit seiner "Bewerbung" bitte diesen Satz: "Das Unheimlichste in meinem letzten Urlaub war ..." So, da ich "nur" 15 Bücher habe, können natürlich nur 15 Personen mitmachen. Deshalb entscheidet bei mehr Bewerbungen natürlich hier an meinem Schreibtisch das Los. Die Bewerbungsfrist läuft mit dem 2. 9. aus, dann kriegen alle, die mitmachen Bescheid und möglichst schnell das Buch. Also wie isses?

    Mehr
    • 264
  • Kurz und gut!

    Der Tod kommt schnell

    Maddinliest

    12. October 2015 um 16:38

    Ich kannte bisher noch kein Buch von Tommie Goerz und ich bin froh, dass ich das nun geändert habe. In "der Tod kommt schnell" sind 12 Kurzkrimis bzw. -geschichten in einem Buch zusammengefasst worden. Es hat mich schon gewundert, wie es Tommie Goerz schafft auf den wenigen Seiten einer Geschichte so viel Atmosphäre zu schaffen und den Leser stellenweise mit vielen Fragen zum Nachdenken animiert. Respekt dafür! Die Palette der Geschichten ist sehr groß. Wir können Kurzkrimis aus der Sicht des Täters, des Ermittlers oder eines Zeugen verfolgen. Nicht immer muss auch Blut fließen, oftmals ist es vielmehr die düstere Umgebung, die der Geschichte ihre Würze verleiht. Auch setzen sich die Krimis mit ernsten Themen aus-einander wie Selbstjustiz und Vorverurteilung, bei denen sich der Leser im Nachgang der Geschichte fragt, wie er denn wohl reagiert hätte. Die jeweiligen Charaktere werden in den kurzen Gescichten sehr gut beschrieben. Der Schreibstil von Tommie Goerz hat mich ebenfalls überzeugt, er war sehr flüssig aber nicht oberflächlich zu lesen. Der Charakter von Kommissar Behütuns (allein der Name ist schon toll) ist mir ein wenig ans Herz gewachsen. Dieser Protagonist erscheint in zwei der zwölf Kurzkrimis und ich denke ich werde mich mit seinen etwas ausführlicheren Fällen (eigene Reihe) noch auseinandersetzen. Ich fühlte mich mit den zwölf Geschichten sehr gut unterhalten und kann daher ruhigen Gewissens eine Leseempfehlung aussprechen. Viel Spaß damit!!!  

    Mehr
  • ein paar gute Geschichten

    Der Tod kommt schnell

    chris_ma

    Bei dem Buch „Der Tod kommt schnell“ mit der Ankündigung von 12 Kriminalgeschichten habe ich mir vorgestellt, es werden in vorm von kleinen aber feinen Geschichten Mordfälle geklärt. Aus dem Grund hatte ich mich auch für die Leserunde beworben. Ich hab mich wirklich sehr auf das Buch gefreut. Umso enttäuschter war ich als ich die Geschichten zu lesen begonnen habe. Sie haben mich irgendwie nicht so richtig mitgenommen. Manche waren für mich auch nicht wirklich "Kriminalfälle".  Im Verlauf des Buches haben mir ein paar wirklich gut gefallen und die anderen so rein gar nicht. Eine Berg und Talfahrt. Wenn mich eine Geschichte mitgenommen hat, dann war ich vom Erzählstiel und auch von der Geschichte sehr gepackt und die haben mich ins grübeln gebracht, ja tun es zum teil jetzt noch. Besonders gelungen sind für mich „Der Apfelbaum“, „Am Kanal“ und „Kältestarre“. Alles Begebenheiten die zum Nachdenken anregen und einen nicht kalt lassen. Jedoch ist das Gesamtfazit für mich leider nicht so, das ich mir diese Buch unbedingt nochmals lesen müsste und wäre die Leserunde nicht gewesen, hätte ich es recht schnell weggelegt auch wenn ich dadurch ein paar gute Geschichten verpasst hätte. Ich bedanke mich trotzdem für die Leserunde und verteile für die wirklich guten Geschichten 3 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Eine gute Krimisammlung, die am Ende wirklich punktet!

    Der Tod kommt schnell

    Leuchtturmwaerterin

    Inhalt: Wo Tommie Goerz draufsteht, ist Friedo Behütuns drin - so kennen das Goerz' zahlreiche Fans. Der kauzige Kommissar mit seinen eigenwilligen Gedankengängen hat viele Anhänger, nicht nur in Franken. Doch Tommie Goerz hat auch viele kurze Kriminalgeschichten geschrieben - Shortstorys, die unter die Haut gehen. Leise, böse, mal schräge, mal hintersinnige, immer aber höchst spannende Geschichten jenseits aller Klischees. Dieser Band trägt sie erstmals zusammen - und vereint sie mit drei brandneuen, extra für diesen Sammelband verfassten Kurzkrimis. Natürlich darf bei alldem die geballte Erfahrung von Kommissar Friedo Behütuns nicht fehlen - denn der Tod kommt oft schnell ... Meine Gedanken zum Buch: Der Autor war mir bis vor Kurzem noch unbekannt. Daher bin ich vollkommen unbedarft und ohne Erwartungen an dieses Buch ran gegangen. Mit den ersten drei Geschichten bin ich dann leider auch nicht wirklich warm geworden. Sie haben mir teilweise zu lange gebraucht bis endlich Spannung aufgebaut war, der Sprachstil war einfach nicht meins und dann wurden auch noch geistig Behinderte nicht gerade positiv dargestellt. Da kam ich dann doch gar nicht klar. Und dann wurde es von Geschichte zu Geschichte wirklich besser. Am besten hat mir die Titelgeschichte gefallen. Sie war grandios erdacht und die Spannung war wirklich bis zuletzt da. Und ab diesem Zeitpunkt habe ich mich voll und ganz auf die Geschichten einlassen können. Der schwarze Humor kommt endlich raus, den ich wirklich mag! Teilweise sind die Geschichten wirklich beklemmend und düster, vor allem weil man im Hinterkopf hat, dass sie so oder so ähnlich jederzeit geschehen könnte. Gerade von den letzten 4 Geschichten geht eine düstere Faszination aus. Was mir aufgefallen ist, der Autor oder zumindest der Erzähler ist eher negativ auf Weihnachten zu sprechen, denn das, für mich, unglaublich tolle Familienfest kommt in diesen Geschichten eher schlecht weg. Ich selbst bin ein absoluter Weihnachts- und Wintermensch und liebe gerade die Adventszeit mit den vielen Lichtern (natürlich nur LEDs und elektrisches Licht am Baum) und der Gemütlichkeit. Der Satz "Der erste Schnee ist immer der schönste." hat mich sofort gepackt, denn ich liebe dieses lautlose Fallen der ersten Flocken. Mein Fazit: Das Ende des Buches war wirklich grandios! Leider haben mich die ersten drei Geschichten nicht überzeugt und wenn ich es nicht für die Leserunde gelesen hätte, dann hätte ich es wahrscheinlich weggelegt. Trotzdem bin ich froh, es nun gelesen zu haben, denn dann wären mir wirklich spannende Geschichten entgangen. Trotzdem kann ich keine volle Punktzahl geben, da ich eben nicht komplett zufrieden war. Eigentlich hätte ich eine 3,5 gegeben, da dies hier nicht möglich ist, gebe ich eine 4.

    Mehr
    • 3

    Leuchtturmwaerterin

    03. October 2015 um 21:25
  • 12 Kriminalgeschichten in einem Buch

    Der Tod kommt schnell

    Julia2610

    02. October 2015 um 16:07

    Klappentext Wo Tommie Goerz draufsteht, ist Friedo Behütuns drin - so kennen das Goerz' zahlreiche Fans. Der kauzige Kommissar mit seinen eigenwilligen Gedankengängen hat viele Anhänger, nicht nur in Franken. Doch Tommie Goerz hat auch viele kurze Kriminalgeschichten geschrieben - Shortstorys, die unter die Haut gehen. Leise, böse, mal schräge, mal hintersinnige, immer aber höchst spannende Geschichten jenseits aller Klischees. Dieser Band trägt sie erstmals zusammen - und vereint sie mit drei brandneuen, extra für diesen Sammelband verfassten Kurzkrimis. Natürlich darf bei alldem die geballte Erfahrung von Kommissar Friedo Behütuns nicht fehlen - denn der Tod kommt oft schnell  Meine Meinung Das Buch umfasst 12 Krimi-Kurzgeschichten, die sich alle voneinander unterscheiden und mir mal mehr und mal weniger gefallen haben. Aber das gehört dazu, Geschmäcker sind nun mal verschieden.  Von den 12 Geschichten haben mir vier Geschichten weniger gefallen, der Rest war klasse. Der Autor versteht es aber den Leser in allen 12 Kurzgeschichten zu fesseln, und das obwohl ihm dafür nicht viele Seiten zur Verfügung stehen. Teilweise muss man starke Nerven haben und wer bei komischen Geräuschen in der Wohnung oder draußen sollte das Buch vielleicht besser nicht am Abend vor dem Einschlafen lesen.  Jede Story ist auf ihre Art besonders und behandelt andere Themen, bei denen auch nicht immer Blut fließen muss. Es geht u.a. um Selbstjustiz, Gesellschaftskritik, Brutalität und Vorverurteilung.  Dabei variiert die Sichtweise auch von Geschichte zu Geschichte. Mal spricht der Ermittler oder der Täter, dann das Opfer, und manchmal erfährt man erst zum Schluss wer überhaupt wer ist.  Insgesamt umfasst „Der Tod kommt schnell“ viele tolle Krimigeschichten, die alle auf ihre Art unterschiedlich, aber immer auch spannend sind. 

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Kriminalistische Shorties zum Nachdenken

    Der Tod kommt schnell

    Gela_HK

    Eine Geschichte muss nicht blutig sein, um Gänsehaut zu verursachen. Manchmal reichen wenige Seiten, um einen Fall lebendig werden zu lassen und auch Ermittler spielen nicht immer die Hauptrolle. Tommie Goerz beweist mit seinen 12 kurzen Kriminalgeschichten, wie vielseitig Spannung sein kann. Sehr glaubhaft und intensiv werden die Gefühle der Protagonisten und deren Umgebung wiedergegeben. Ob man dabei einem Mörder, einem Zeugen oder einem Opfer über die Schulter blickt, merkt man vielleicht erst am Ende der Geschichte. Besonders interessant ist es, wie viele Fragen sich beim Lesen auftun. Fast jede Geschichte könnte mehrere Wege gehen und der Leser fragt sich, "was wäre wenn" .... Das Spektrum der Fälle ist vielschichtig. Es geht u.a. um Vorverurteilung, Vergeltung, Kaltblütigkeit, Gesellschaftskritik und Selbstjustiz. Natürlich darf Kommissar Friedo Behütuns nicht fehlen, aber mehr als 2 Geschichten darf er diesmal nicht ausfüllen. Mir haben diese besonderen Fälle sehr gefallen und mich gedanklich beschäftigt. Manchmal ist ein zweiter Blick nötig, um etwas richtig zu sehen und nicht immer ist das Gesetz das Maß aller Dinge.

    Mehr
    • 3
  • Der Tod kommt schnell, manchmal zu schnell

    Der Tod kommt schnell

    rewareni

    Was wünscht man sich von einem guten Krimi? Spannung, Nervenkitzel, falsche Spuren, ein Hauch von Humor. All das ist zu finden im Roman ,,Der Tod kommt schnell``. Zwölf Kurzgeschichten nehmen den Leser mit auf eine spannende Reise. Man blickt immer wieder in die Abgründe der menschlichen Seele und fragt sich dabei, ob man nicht selbst in gewissen Situationen bereit wäre ein Verbrechen zu begehen. Man leidet mit, wenn unschuldige Menschen manipuliert werden ein Verbrechen zu gestehen, das sie nicht begangen haben. Wut und Ohnmacht machen sich breit, wenn die Geldgier und die Habsucht den Verstand ausschalten. Möchte man noch unter einem Apfelbaum liegen, wenn man weiß, dass darunter eine Leiche begraben ist? Traue niemanden mehr, blicke dich lieber zwei Mal um. Denn jeder der dir begegnet, könnte ein Mörder sein. Beängstigend nicht wahr? Tragisch sind die Geschichten, die einen wahren Hintergrund haben. Sie zeigen die Hilflosigkeit und Verletzlichkeit der Menschen. Manch detailgetreue und fast schon liebevolle Beschreibungen einer Szene nehmen einen gefangen und lassen einen nicht mehr los, bis man zum Ende kommt. Also, bevor man den Roman liest, sollte man noch zur Sicherheit nachschauen, ob Fenster und Türen geschlossen sind.

    Mehr
    • 2
  • Leise Geschichten von Tod und Schuld

    Der Tod kommt schnell

    JoJansen

    23. September 2015 um 17:15

    Tommie Goerz lud zur Leserunde ein und ich durfte dabei sein. Sogar mit einem signierten Exemplar! 12 kurze Kriminalgeschichten versprach der Klappentext. Sie waren etwas anders, als ich erwartet hatte. Der Autor beherrscht auch die leisen Töne. Für ihn müssen keine Schüsse durch die Nacht peitschen, um Krimi-Athmosphäre zu erzeugen. Dafür kann der Leser sich über kurz oder lang der Frage nicht entziehen, ob wirklich immer nur die Täter Schuld auf sich laden? Oder auch die, die wegschauen, nicht genau hinschauen, bereits vorverurteilt haben? Kurzgeschichten haben die besondere Eigenschaft, am Ende der Story dem Leser Raum zum Nachdenken zu geben. Wie würde ich reagieren, wenn ich wüsste, dass nebenan jemand wohnt, der Kindern eh getan hat und dafür jahrelang im Gefängnis saß? Und nun ist ein Kind tot ... Manchmal empfand ich die Gedanken und die Atmosphäre als zu düster. Aber irgendwo muss der Nährboden ja sein, auf dem Verbrechen wachsen. Schlimm vor allem, dass zwei Geschichten auf wahren Tatsachen beruhen. Der Tod kam nicht immer schnell. Manchmal kam er auch gar nicht (zum Glück!) oder langsam. Oder Jahre später, nicht unverdient. Gefallen haben mir die genauen Beobachtungen und Beschreibungen. Zum Beispiel könnte ich die Hibiskusblüte anhand des Buches malen und ich fühlte mich in die düstere Leere der Siedlung bei Schnaittach förmlich hineingesogen. Zumindest eine Geschichte würde ich eher unter Psycho oder Horror einordnen, aber gerade die war sehr spannend zu lesen. Von Kommissar Behütuns hätte ich gern noch mehr als nur die zwei Geschichten gelesen. Wie gut, dass Behütuns der Held mehrerer Romane vom selben Autor ist. Fazit: Lasst Euch Zeit beim Lesen, die Geschichten kann man ruhig ein bisschen sacken lassen. Ich gebe gern 4****

    Mehr
  • Shortstories, die einen nicht kalt lassen

    Der Tod kommt schnell

    Antek

    23. September 2015 um 14:20

    Der Autor hat mich mit seinem Kommissar Friedo Behütuns in „Einkehr“ so gut unterhalten, dass ich sehr gespannt auf seine Kurzkrimisammlung war. Ich wurde nicht enttäuscht, Shortstories, die nicht an der Oberfläche entlang plätschern, sondern trotz weniger Seiten Tiefgang haben. „Der Tod kommt schnell“ versammelt auf 176 Seiten 12 Kurzgeschichten von Tommie Goerz, drei davon sind gänzlich neu. Man bekommt eine bunte Mischung an Kurzkrimis, bei denen aber nicht allesamt Blut fließen muss. Manchmal wird aus Sicht der Ermittler berichtet, teilweise von Zeugen aber auch Täter kommen zu Wort. Behütuns Fans werden zweimal fündig. Die Themen sind sehr vielfältig, bei Gerüchteküche angefangen über Vorurteile, Selbstjustiz oder jahrelang aufgestaute Rachegefühle, bis hin zu Gesellschaftskritik ist alles mit dabei. Gemeinsam haben alle Geschichten, dass sie wirklich unter die Haut gehen, der Autor schafft es trotz der wenigen Seiten den Leser völlig in die Geschichte zu holen. Die Akteure haben alle Persönlichkeit, ob gut oder schlecht ganz egal, blass bleibt auf jeden Fall keiner. Man kann sich als Leser in die meisten Personen richtig gut hineindenken, klar bei perfiden Mördern fällt mir das schwer. Es werden auch Emotionen wie Mitleid oder Genugtuung provoziert, denen man sich einfach nicht entziehen kann. Teilweise haben mich die Geschichten richtig mitgenommen, zwei davon beruhen auch auf wahren Begebenheiten, was das Ganze noch einen Touch unheimlicher macht. Trotz der Kürze leben viele Geschichten geradezu auch von bildhaften Beschreibungen. Furchtbar mitgenommen haben mich „Steinbruch“ und „Aus aller Welt“, weil bei diesen Menschen mit Handicap betroffen und die Geschichten einfach so tragisch sind. Eines meiner Highlights war zweifelsfrei „Blumenduft aus Borneo“ Gesellschaftskritik vom Allerfeinsten zum Thema Shoppingcenter. Einige Geschichten haben mich viel über Selbstjustiz, andere über Vorurteile nachdenken lassen. Nicht ganz so gut hat mir mit „Maria und Josef“ eigentlich nur eine Story gefallen, da war mir der Täter eine Spur zu brutal beschrieben. Alles in allem wirklich eine super gute Kurzkrimisammlung, die einen mit Tiefgang hervorragend unterhält.

    Mehr
  • 12 Kurzgeschichten zum Thema Kriminalität

    Der Tod kommt schnell

    Anna28

    22. September 2015 um 15:56

    12 Kurzgeschichten mit dem Hauptthema Kriminalität, in den unterschiedlichsten Formen und Auswüchsen - oft nichts für schwache Nerven. Mich ließen einige Geschichten sprachlos und mit Gänsehaut zurück - andere erheiterten sogar etwas. Ich kann diesen Kurzkimi-Band sehr empfehlen, kann aber auch nur die Warnung mitgeben - vielleicht nicht vor dem einschlafen lesen. Mir ist es manches mal eher schwer gefallen ruhig zu schlafen.

    Mehr
  • Spannender Lesespaß

    Der Tod kommt schnell

    gndu59

    20. September 2015 um 14:33

    Klasse Kurzgeschichten, der Schreibstil ist sehr ansprechend, die ersten Sätze jeder Geschichte machen neugierig und sofort Lust auf Weiterlesen. Immer neue Perspektiven u. Innenansichten der wechselnden Hauptpersonen (vom Komissar über Opfer und Täter bis zu Zeugen). Einzig die etwas positive Darstellung in zwei Geschichten in Richtung Selbstjustiz fand ich inhaltlich nicht so toll. Ansonsten empfehlenswert.

    Mehr
  • Gut geschriebene Kurzgeschichten für zwischendurch

    Der Tod kommt schnell

    Kerstin_Lohde

    20. September 2015 um 10:52

    Ich hab mich für diese Leserunde beworben gehabt wei ich schonmal einen Krimi dieses Autors gelesen hatte. Das Buch hat mich auch intressiert da ich auch eine Fränkin bin und nicht an jeden fränkischen Krimi ran komme.
    Das Cover passt gut zum Inhalt des Buches wie ich finde. Denn es sind ja alles Kriminalgeschichten wovon manche eine wie ich finde wichtige Erinnerung bieten.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks