Hummeldumm

von Tommy Jaud 
4,1 Sterne bei175 Bewertungen
Hummeldumm
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (134):
Nadens avatar

Auch beim 2. mal Mega witzig!

Kritisch (15):
Thoemies avatar

Ich fand den Humor furchtbar und habe deshalb abgebrochen! Übertrieben und schrecklich gelesen..

Alle 175 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hummeldumm"

Der Jaud liest das Roman

'Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird.'

Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur 'irgendwas' buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses 'irgendwas' ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handyakku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand.

'Ich drücke meine Nase ans Busfenster und blicke hinaus ins weite Land. Die Namibier winken uns und lachen. Klar lachen sie, sie sind ja frei. Wir nicht. Wir sind die in Blech gepackte Rache für die deutsche Kolonialzeit.'

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839891070
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Argon
Erscheinungsdatum:08.03.2012
Das aktuelle Buch ist am 15.05.2012 bei FISCHER Taschenbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne75
  • 4 Sterne59
  • 3 Sterne26
  • 2 Sterne9
  • 1 Stern6
  • Sortieren:
    S
    Schneilavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wahnsinnig witziges Hörbuch, das man immer wieder anhören kann!
    Hummeldumm ist ein Hörbuch, dass mich schon seit langem begleitet.

    Hummeldumm war eines der ersten Hörbücher das meine Mutter kaufte, als wir uns Audible zulegten. Das ist jetzt 8 Jahre her und seitdem habe ich dieses Buch bestimmt 7-8 mal angehört. Begonnen habe ich es als Kind, mittlerweile bin ich Erwachsen und finde es jedes mal genau so witzig wie beim ersten Mal. 


    Hummeldumm erzählt die Geschichte eines Pärchens, dass sich mit ihren (ganz normalen) Beziehungsproblemen auf einer Rentner-Reisegruppen-Tour mitten in Namibia wieder findet. Matze, der Protagonist, muss neben den Nachteilen einer Reisegruppe, seiner Freundin und dem fehlenden technischen Fortschritt in Afrika auch noch seine zukünftige Wohnung retten - und da, ohne dass jemand Wind davon bekommt. Dass hierbei Schwierigkeiten auftreten ist vorprogrammiert. 

    Jeder einzelne Charakter dieses Buches ist fein ausgearbeitet und in Perfektion dargestellt. Beim hören habe ich die lustige Truppe vor Augen und durch die unglaublich gute Erzählweise von Tommy Jaud auch alle Dialekte im Ohr. Obwohl nur eine Person liest, werden die verschiedenen Personen durch Stimme und Dialekt genauestens voneinander getrennt. 

    Von mir gibt es für dieses Hörbuch alle Daumen hoch, ein Muss für Jeden!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    B
    bettina3642vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Herrlich! Nach jeder Hörpause, konnten wir es kaum erwarten, wie es nun mit Matze und der Sparkasse Euskirchen weitergeht.
    Herrlich!

    Nach jeder Hörpause, konnten wir es kaum erwarten, wie es nun mit Matze und der Sparkasse Euskirchen weitergeht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    JuliaSchus avatar
    JuliaSchuvor einem Jahr
    Ein Wahnsinnshörbuch voller Witz!


    Auf einer sehr, sehr langen Autoreise, die insgesamt doch deutlich länger als zehn Stunden war, griffen meine Begleitung und ich zu einem Hörbuch. „Hummeldumm“ von Tommy Jaud war unsere Wahl und ich habe es keine Sekunde bereut. „Hummeldumm“ ist sicher ein nettes Buch, aber ein überragendes Hörbuch! Es wird vom Autor selbst gelesen und dieser kennt seine Geschichte sicher am besten. Seine Stimmvariation ist urkomisch und oft musste man laut lachen. Zum Entspannen und Lachen genau das Richtige und ich kann euch dieses Hörbuch wirklich nur empfehlen!


    Klappentext
    Schuld an allem ist sowieso Matzes Freundin: Sina fand, dass eine Gruppenreise durch Namibia genau das Richtige vor dem Umzug wäre. Und sie hat den falschen Handyadapter gekauft. Nicht schlimm eigentlich, hätte Matze nicht vor der Abreise vergessen, die Reservierungsgebühr für die Eigentumswohnung zu überweisen. Jetzt ist es zu spät. Jetzt wird er mit neun Volltrotteln in alberner Wanderkleidung zwei Wochen lang in einem Minibus quer durch Namibia gerüttelt. Als Sina ihm dann auch noch immer neue Einrichtungsideen präsentiert, weiß Matze, dass er heimlich das Geld überweisen und die Wohnung retten muss. Keine leichte Aufgabe zwischen Feldbett und Funkloch. Vor allem, wenn der einzige Ort mit Handyempfang die riesige Holzgiraffe am Pool ist.


    Meinung
    Es gibt viele Hörbuchtypen. Normalerweise höre ich eher historische Romane oder andere bedeutungsschwangere Literatur. Bisher hatte es mich noch nicht in den Comedy-Bereich getrieben. Daher war „Hummeldumm“ eine neue Erfahrung für mich und sie war einfach großartig! Wenn ihr urkomische Gruppenkonstellationen, nervige Zufälle und zugespitzte Situationen liebt, über die man als Unbeteiligter lachen kann, dann seid ihr hier genau richtig. Viel kann ich zu diesem Hörbuch gar nicht sagen. Die Handlung ist witzig, es kommt immer schlimmer, als es überhaupt möglich ist und wenn mal Licht am Ende des Tunnels zu sein scheint, wird es wieder stockfinster. Alles in allem geht es Matze darum, seine Beziehung zu retten, die auf jeden Fall zertört wäre, würde er die Wohnung verlieren. Doch gerade deswegen entstehen immer wieder Probleme. Nachher muss er um Sina mehr als nur kämpfen, denn da wäre ja noch Kevin aus der Reisegruppe.
    Die Reiesegruppe ist sowieso das coolste an diesem Buch. Neun Vollidioten trifft es eigentlich ganz gut. Ob das nun der ständig filmende Renter, das wiener Paar, die trottelige Trixi oder der 1111. im Ironman Kevin ist. Jeder bringt seine ganz eigenen Probleme mit und in einem Minibus in Namibia explodieren diese. Die Chemie der Gruppe ist grauenhaft, aber natürlich kann jeder einzelne am Ende über sich hinauswachsen. Doch bis es so weit ist, darf der Leser mehr als fünf Stunden etwas für seine Lachmuskeln tun. Es beginnt schon gleich am Anfang und hört auch bis zum letzten Satz nicht auf – nicht einmal mit den Hinweisen des Autors, die mich noch einmal schmunzeln ließen. Der arme Carlos.
    Der Autor muss auch noch einmal gesondert erwähnt werden. Tommy Jaud ist sicher ein guter Schreiberling, aber als Vorleser seiner eigenen Geschichte ist er überragend. Alle Reisegruppenmitglieder haben bestimmte Charakteristika, die Jaud urkomisch darstellt. Nach einer Weile vergisst man die Namen der einzelnen, erkennt aber jeden an seinem Stil. Ob das nun der Fahrer Bahe ist oder auch die nervige Brenda – sie alle sind stimmlich toll getroffen. Jaud spielt mit Höhenlagen und Akzenten, was wirklich toll rüberkommt. Er hat ein besonderes Gespür für seine Charaktere und genau das macht dieses Hörbuch so großartig.




    Fazit
    Also: Lasst euch auf fernafrikanische Abenteuer ein! Der arme Matze kämpft um das wichtigste in seinem Leben: eine Wohnung, nein eigentlich eine Überweisung, ach was, um einen Adapter, aber nee…er kämpft um seine große Liebe Sina. Die aber an allem Schuld ist. Natürlich. „Hummeldumm“ ist ein herzlich schöner Roman und ein phänomenales Hörbuch, das die Lachmuskeln strapaziert. Etwas Locker-Leichtes – perfekt für eine amüsante Autofahrt! Volle fünf Spitzenschuhe, gar keine Frage!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    O
    Obrobvor 3 Jahren
    sehr flache Comedy, keine Empfehlung für Leute mit Niveau

    Tut mir leid bin wirklich ein wenig verärgert. Habe hier die positiven Kommentare gelesen und mir daraufhin das Hörbuch geholt.

    Das Buch ist gespickt von flachen Witzen, stereotypischen charakteren und Vorurteile über Vorurteile über Alles und Jeden. Dazu eine immer wiederkehrende "nicht" lustige Szenerie. Auch der Autor als leser gefällt mir ganz und gar nicht, aber von mir aus kann das noch Geschmackssache sein.

    Wer auf flache Comedy steht, kann zuschlagen, wer etwas mehr Niveau sucht, sollte die Finger von diesem Buch lassen !

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Guaggis avatar
    Guaggivor 3 Jahren
    Hörgenuss

    Das ausgerechnet Hummeldumm zu meinem ersten Hörbuch seit Jahren auserkoren wurde ist kein Zufall, sondern wohl eher einer Freundin von mir zu verdanken, die mir dieses Hörbuch wärmstens ans Herz legte und auslieh.
    Da ich bei dem ersten Versuch in den Genuss dieses Hörbuches zu kommen aber leider meinem als Kind antrainierten "Zu Bett geh"-Ritual zum Opfer viel, und schon während der ersten CD vom Schlaf übermannt wurde, habe ich es dann doch lieber in ruhigen Momenten am Tage erneut mit dem Hören versucht und siehe da, meine Ausdauer hatte sich gelohnt.
    Hummeldumm: Der Hörbuch ist eine sogenannte Autorenlesung, was nichts anderes bedeutet als das der Autor persönlich sein Buch eingelesen hat.
    Beim Zuhören ist mir die ruhige und angenehme Stimme von Tommy Jaud sofort positiv aufgefallen und im Gedächtnis geblieben. Er schaffte es einfach wunderbar, den ganzen unterschiedlichen Protagonisten Leben einzuhauchen.
    Die Geschichte um eine Gruppenreise durch Namibia fand ich wirklich sehr gelungen und ich habe so manches Mal geschmunzelt und in mich hineingegrinst beim Lauschen.
    Ich liebte die einzelnen Dialekte, die er wunderbar wiedergab, doch am genialsten fand ich den Reiseführer Mathambo.
    Doch auch die anderen Charaktere wurden wunderbar geschildert und Matze, der diese Geschichte erzählt, schloss ich mit seinem sarkastischen Humor sofort in mein Herz.
    Die Geschichte war einfach nur witzig und so unterhaltsam, dass
    ich mir stellenweise wünschte, selber mit im Bus zu sitzen.

    Hummeldumm: Der Hörbuch ist Unterhaltung vom Feinsten und
    ich freue mich jetzt schon auf das nächste Hörbuch von Tommy Jaud.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    engineerwifes avatar
    engineerwifevor 3 Jahren
    Absolut genial ...

    Zum Totlachen, ganz ehrlich. Ich habe das Hörbuch im Auto gehört, und sicher wunderte sich der ein oder andere Autofahrer, was so witzig sein kann, dass ich alleine im Auto losprustete. Für mich war es eine Geschichte, die ich in Buchform nicht in die Hand genommen hätte. Hummeldumm muss man einfach hören, um die wundervollen Stimmen der einzelnen Charaktere genießen zu können. Der Autor, der das Buch selbst vorträgt, hat sich hier wirklich selbst übertroffen. Keine Geschichte mit Tiefgang aber super um Urlaubsstimmung zu kreieren, auch wenn man zur Arbeit fährt. Das war nicht mein letztes Hörbuch von Tommy Jaud. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    janaengelkes avatar
    janaengelkevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Unterhaltung
    Ein lustiger Reisebericht...

    Die vom Autor selbst gelesene Story überzeugt durch Witze über Vorurteile und dem lustig erzählten absoluten Chaos.

    Man begleitet Matze mit seiner Freundin Sina und einer Horde unterschiedlicher, jeder auf seine Weise in Matzes Augen schrecklich, Wandertouristen im Wanderurlaub in der Namibischen Natur. Matze und Sina sind eigentlich ein glückliches Paar, welches sich auf die neue Eigentumswohnung nach dem Urlaub freut, hätte Matze nicht vergessen, die Reservierungsgebür zu überweisen. Nun versucht er unter halsbrecherischen Ausreden und total bescheuerten Manövern, diesen Fehler wieder hinzubiegen, ohne dass Sina etwas davon mitbekommt. 
    Doch durch sein seltsames Auftreten verscherzt er sich nicht nur den Urlaub mit den anderen völlig nervtötenden Touristen, sondern auch mit seiner Freundin, die sich daraufhin an einen Triathleten heftet. Letztendlich strandet die Touristengruppe von ihrem Guide verlassen in der Wüste und es kommt zu einer großen, herzlichen Aussprache. 
    Das genaue Ende verrate ich an dieser Stelle nicht. Die große Überraschung kommt noch.


    Jaud liest mit einer großartigen Stimmvielfalt, die den Hörer sofort mitreißt. 
    Als sehr gelungen empfinde ich die offene gesellschaftskritische Haltung der Hauptfigur, verpackt in eine angenehm sarkastische Erzählweise.
    Leider sind viele kleinere Punkte und Wendungen in der Geschichte schon vorauszusehen, das macht das Hören trotz vieler Lacher leider etwas zäh. Das gesamte Buch zu lesen könnte ich mir etwas sehr langwierig vorstellen, die Hörfassung ist jedoch von der Menge her okay. 
    Das Gesamtpaket (zumindest zum Hören) empfinde ich jedoch für durchaus gelungen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MelliSt13s avatar
    MelliSt13vor 4 Jahren
    Komisch und kurzweilig

    Matze und Sina befinden sich auf einer Reise nach Namibia mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe, wie sie unterschiedlicher nicht sein kann.

    Gebucht hat diese Reise Sina, da Matze ja mit der neuen Eigentumswohnung beschäftigt war, doch so ganz abgeschlossen, war diese Verhandlung bei der Abfahrt noch nicht,es fehlte noch eine Anzahlung.

    Während sie Sina versucht den Urlaub zu geniessen, steht Matze unter stress, denn sein Handyakku gibt im letzten Augenblick den Geist auf, der Adapter für die Steckdose befindet sich in den Händen von Käthe für ihren morgendlichen Fön und weit und breit kein Internetcafé oder ähnliches.

    So sieht Matze schon die Wohnung davontreiben und seine Beziehung auch, denn von Entspannung, Erholung kann in einem Kleinbus keine Rede sein...

     

    Ein wirklich tolles Hörbuch für unterwegs. Gelesen vom Autor selbst,verleiht er jeder einzelnen Personen seine eigene Stimme und seinen eigenen Dialekt. WIe oft habe ich unterwegs gesessen und gedacht, mit einem lächeln im Gesicht: Oh nein!!! und musste dann hinterher herzhaft lachen, einfach locker und mit einem zwinkernden Auge zu hören.

    Klasse,kann ich nur empfehlen!!

     

    Kommentare: 1
    8
    Teilen
    utaechls avatar
    utaechlvor 4 Jahren
    Humorvoller Horrorurlaub

    Matze und Sina hatten sich ihren Jahresurlaub in Namibia wirklich anders vorgestellt. Er, IT-Projektleiter aus Köln, graut Fürchterliches, als er die Zusammensetzung der Reisegruppe am Flughafen von Windhoek betrachtet:
    - Brenda Schiller, "die dümmste Wetterfee von N24" und ihr Lebensgefährte, der prollige Angeber Breitling, seines Zeichens Immobilienmakler aus Düsseldorf, starker Raucher und Freund von Hochprozentigem
    - Professor Pepi "Speckhut" Gruber aus Wien mit fataler Neigung zu schlechten Limmericks und "Rosinengesicht" Käthe, seine verkniffene Angetraute
    - Kevin "no" Schnabel, Veganer und Tausendelfter beim Iron Man auf Hawaii mit dem Aussehen eines "Calvin-Klein"-Modells, aus Apolda, Thüringen, und Liebeskummer.
    - Karl-Heinz "Schildkröte" Sepplpeter aus Bamberg, Brauerei-Besitzer und Neu-Hobby-Filmer
    - Trixi "Erdbeerigel" Sipp, eine weltfremde alte Jungfer, Verkäuferin in einem bekannten schwedischen Möbelhaus bei Zürich, geboren in Hannover
    Dazu der einheimische Guide und Fahrer Bahee mit herrlich schrägem Deutsch und (fast) unerschütterlichen Humor.
    Mit ihnen soll er auf eine Rundfahrt mit romantischen Wanderungen durch die Wüste gehen.
    Noch am Flughafen will Matze wieder zurückfliegen, aber fügt sich dann doch seinem Schicksal und besteigt den kleinen Bus.
    Schon am Abend eskaliert die Lage zum ersten Mal: Kurz vor dem Fall ins Funkloch der südwestafrikanischen Wüste erhält Matze die Nachricht, dass er vor dem Abflug vergessen hatte, die Reservierungsgebühr für die gemeinsame Traumwohnung zu überweisen. Was machen, wenn der Akku des iPhones gegen Null geht, Netz nur mit äußersten Verrenkungen auf einen Balken zu bekommen ist und - der zuständige Bankangestellte beim Anruf entweder bei irgendeiner Benefizveranstaltung Waffeln backen muss oder wegen der Zeitverschiebung im Bett? Weitere Herausforderung: Die Normung der einheimischen Stromstecker ist inkompatibel mit dem mitgebrachten Reiseadapter und die hoteleigenen auf den Rest der Reisegruppe verteilt. Sina soll schließlich auch nichts von der prekären Wohnungssituation merken.
    Die Immobilienmaklerin, die er auf wunderbare Weise erreicht, setzt ein Ultimatum: Entweder überweist er bis Morgen 5000 EUR oder die Wohnung ist weg.
    Stress hoch drei statt Entspannung am Swimmingpool, schließlich befindet er sich irgendwo im Nirgendwo und das nächste Internet-Café sonst wo.
    Die nächsten Tage verbringt Matze daher auf der Jagd nach Adapter und Netz. Das fällt natürlich auch seinen Mitreisenden auf. Fast tut er mir schon leid, da platzt es aus ihm heraus: Sina ist an allem Schuld…

    Tommy Jaud, der unter anderem auch für die "heute-Show" schreibt, schildert die zweiwöchige Rundreise der "schlimmsten Gurkentruppe aller Zeiten" in bunten Farben. Die Charaktere bis hin zu der kleinsten Randfigur sind in all ihrer Überzeichnung liebenswert mit unglaublich hohem Wiedererkennungswert. Besonders empfiehlt sich die Hörbuchversion, gelesen vom Autor selbst. Sämtliche Dialekte sitzen und die Pointen rund um die Leiden des modernen Großstadtmenschen auf digitalem Netzwerkentzug reizen vom Schmunzeln, über Glucksen bis zum lauthals Auflachen. Für tragische Momente sorgen unter anderem Trixi und ein kleines Erdmännchen namens Carlos.

    Von mir gibt es hier fünf von fünf Sternen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    carpes avatar
    carpevor 5 Jahren
    Nichts für die Öffentlichkeit

    Buchrücken:
    99 Trottel mit albernen Sonnenhüten.
    271 gar nicht mal so wilde Tiere.
    3877 Kilometer Schottepiste im Minibus.
    Und weit und breit kein Handynetz.

    "Ich drückte meine Nase ans Busfenster und blickte hinaus ins weite Land. Die Namibier winkten uns und lachten. Klar lachten sie, sie waren ja frei. Wir nicht. Wir waren die in Blech gepackte Rache für die deutsche Kolonialzeit"

    Was soll ich sagen. Tommy Jaud liest das Buch selbst. Nein, er liest nicht, er LEBT das Buch.
    Fantastisch, wie er die verschiedenen Mitglieder der "Gurkentruppe" interpretiert und leben lässt.
    Sehr lustig und lebhaft gelesen. Und durch die gekonnte Variation der Stimme und der vschiedensten Dialekte konnte man sehr gut durchschauen, wer spricht.

    Fazit:
    Absolut zu empfehlen. Weil es dem Buch eine ganz besondere Note gibt.
    Aber - besser nicht in der Öffentlichkeit hören. Es könnte peinliche Momente geben, wenn du loslachst und keiner weiß warum.
    Volle Punktzahl von mir.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Janine2610s avatar

    Hallo ihr Lieben ☺,

    anlässlich meiner ersten 100 Blog-Follower könnt ihr nun 2 Hörbücher bei mir gewinnen. Einmal Hummeldumm und einmal Vollidiot (beide von Tommy Jaud).

    Teilnahmeschluss ist der 11.4.2014 um 18 Uhr.

    Hier geht's zur Bewerbung auf meinem Blog:

    http://janine2610.blogspot.co.at/2014/04/bei-mir-gibts-was-zu-gewinnen.html#comment-form

    Viel Glück!

    Alles Liebe ♥, Janine

     

    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks