Millionär

(805)

Lovelybooks Bewertung

  • 901 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 20 Leser
  • 112 Rezensionen
(273)
(314)
(169)
(38)
(11)

Inhaltsangabe zu „Millionär“ von Tommy Jaud

Simon nörgelt, Simon nervt – aber Simon verbessert die Welt. Glaubt er. Außerdem braucht der inzwischen arbeitslose Vollidiot mal eben 1 Million Euro, um eine nervtötende Nachbarin loszuwerden. In seiner Not entwickelt Simon eine derart abgefahrene Geschäftsidee, dass die Chancen hierfür gar nicht so schlecht stehen ... Der Comedy-Bestseller über die gnadenlose Rückkehr eines liebenswerten Chaoten!

Wird Simon Millionär? Und wie will er das anstellen? Auf jedenfall nicht ohne das wir uns tot Lachen

— Bookofsunshine
Bookofsunshine

Für mich das Beste Buch der Reihe. Sehr viele Gags die einen wirklich zum lachen bringen. Top Buch.

— Kassus
Kassus

Ich musste so lachen dass mir schon die tränen kamen, absolout fantastisch das buch!

— onlyBookholic
onlyBookholic

Brilliante Fortsetzung mit viel Witz und Humor!

— Vivi300
Vivi300

Gute Fortsetzung

— britta_saw
britta_saw

Sehr charmant und lustig - aber ein Jaud reicht, dann ist der Humor nicht mehr ganz so lustig, sondern eher voraussehbar.

— Librera
Librera

Irre komisch! Love, love, love it!

— Andrea1832
Andrea1832

Unglaublich witzig. Mit viel deutschem Wiedererkennungswert.

— elaines_beauty
elaines_beauty

Ein Jaudsches Meisterwerk! Ich hab mich totgelacht!

— Grappa
Grappa

Lustig!!! =D

— wungi
wungi

Stöbern in Romane

Du sagst es

Ob die Schriftstellerin mehr den Mythos der Liebe zwischen dem Schriftstellerpaar Ted Hughes und Sylvia Plath aufleben lassen möchte?

Wordmicroscope

Die Spionin

Wenig literarisch, zu leichter Erzählstil, aber die Geschichte Mata Hari’s fasziniert auch so.

Wordmicroscope

Jetzt, Baby

Meiner Meinung nach das schwächste der drei Gedichtbänden. Näheres dazu: https://meinleseblog.blogspot.ch

elodie_k

Ein Monat auf dem Land

Eine Studie über das Zusammenleben auf dem Land

tination

Die Frau, die allen davonrannte

Rein fiktiv, nichtsdestotrotz angelehnt an die Olympiade 1928 in Amsterdam. Sehr düster.

Bücherwurm

Realitätsgewitter

Aktueller Berlin Roman! Spiegelt perfekt die Situation in Berlin 2016! Dieser hippen Party-Stadt.

Bücherwurm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Fortsetzung

    Millionär
    Bookofsunshine

    Bookofsunshine

    30. November 2016 um 16:23

    Aus diese Fortsetzung hatte ich mich sehr gefreut. Tommy Jaud ist einfach begnadet. Millionär ist meiner Meinung nach noch besser als Vollidiot. 

    Man sollte von der Handlung nicht all zu viel erfahren, denn ist es am lustigsten.

  • Er ist wieder da

    Millionär
    TheSilencer

    TheSilencer

    31. March 2016 um 07:32

    Jawohl. Er ist zurück.Simon Peters, der sympathische Antiheld aus Vollidiot, ist beim T-Punkt rausgeflogen, sitzt nun in einer Sozialbauwohnung und bezieht Alg II.Neben dem Vernachlässigen seiner Freunde, schöpft er neue Kraft aus Beschwerdeanrufen und -schreiben. Jeder Hotline lehrt er das Fürchten, mehr oder weniger berechtigt.Seinem Dahinvegetieren setzt eine durchgeknallte Nachbarin ein jähes Ende, denn die stinkt förmlich vor Geld und läßt Peters spüren, auf welcher Stufe der Karriereleiter er angekommen ist.Damit setzt er sich neue Ziele: Millionär werden.Der zweite Teil ist böser, besser, bissiger. Und vergeht wie im Fluge.Leider mutierte die filmische Umsetzung des ersten Teils mit Oliver Pocher zu einer doofen, deutschen Komödie. Der ungewöhnliche Humor blieb teilweise auf der Strecke.So hat man mit Millionär zwar Pocher vorm geistigen Auge, aber die eigene Phantasie verhilft Pocher zu einer glanzvolleren Leistung im Kopfkino als in der Verfilmung von Volldiot.

    Mehr
  • Simon Peters geht in die Verlängerung

    Millionär
    Mellchen

    Mellchen

    28. January 2016 um 13:54

    Es handelt sich um das zweite Buch aus der Simon Peters Reihe von Tommy Jaud. Buchreihe Simon Peters: 1. Vollidiot 2. Millionär 3. Überman Nachdem man Simon Peters in Teil 1 als erfolglosen und trotteligen T-Punkt Mitarbeiter kennen gelernt hat geht es in Teil 2 um einen arbeitslosen aber immer noch jedes Fettnäpfchen findenden Beschwerdemail-Verfasser, der daraus letztendlich ein Geschäft generiert und dieses doch sehr erfolgreich zu vermarkten und anschließend abzustossen weiss. Die Protagonisten sind natürlich alles andere als authentisch, da – egal wen man betrachtet – alle total überspitzt dargestellt werden. Genau das macht aber die Komik aus und bringt den Leser nicht nur zum schmunzeln, sondern eher zum lauthals lachen. Auch ist es fast unmöglich, seinen Mitmenschen nicht die ein oder andere Passage einfach mal vorzulesen, weil man sich nicht alleine kringelig lachen möchte. Für Leute mit Humor eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.)Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei?Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .comDie Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben.Teilnehmer:0VELVETVOICE019angelika63 (1/40)78sunny (40 / 40)AberRush (30 / 30)Aduja 1(2/20)Aglaya (40 / 40)Agnes13 (40/40)Ajana (14/20)Alchemilla (1/40)Aleida (30 / 30)allegra (20 / 20)Alondria (22 / 20)Amaryllion (13/20)Amelien (19/20)ANATAL (31/30)andymichihelli (40/40)angi_stumpf (40 / 40)Aniday (36 / 30)Annilane (0/30)Anniu (16/30)anra1993 (33/40)Anruba (33/40)anybody (13/40)apfel94 (0/40)Arachn0phobiA (40 / 40)Aria_Buecher (15/40)Arizona (22/20)Ascheflocken (12/40)AuroraBorealis (14/20)Ayda (3/20)baans (8/30)Backfish (7/20)Bambi-Nini (25/20)ban-aislingeachBelicha (2/20)Bella233 (40 / 40)Bellis-Perennis (40 / 40)BethDolores (0/40)BiancaWoe (8/20)Bibliomania (32 / 30)Birgit1985 (20 / 20)black_horse (40 / 40)blauerklaus (24/20)Bluebell2004 (35/20)BlueSunset (36/30)bookgirl (30/40)Bookling (0/20)bookscout (33/30)Bookwormy (3/20)Bosni (21/20)buchfeemelanie (18/30)Buchgeborene (1/40)Buchgespenst (30 / 30)Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30)Buchrättin (31 / 30) Buecherschmaus (0/40)Buecherwurm1973 (16/40)Cadiya (20/20)Caillean79 (30 / 30)Calypso49 (17/20)Caroas (16/30)Ceciliasophie (7/20)Chiara-Suki (7/20)ChrischiD (29 / 20)Coconelle (6/20)Code-between-lines (36/30)creativeartless (11/20)crimarestri (3/20)Cuchilla_Pitimini Cuileuni (1/20)CupcakeCat (18/30)Curin (4/30)czytelniczka73 (34 / 30)daneegold (27/40)DaniB83 (14/40)Daniliesing (21/40)Danni89 (24/20)danzlmoidl (2/20)darigla (5/20)DarkChocolateCookie (12/20)Darkshine (3/20)DaschaKakascha Deengla (25/40)Deli (21/40)dieFlo (4/40)digra (30 / 30)disadeli (20 / 20)divergent (36 / 30) Donata (24/20)Donauland (5/20)DonnaVivi (23 / 20)Dorina0409 (12/20)Dreamworx (40 / 40)Dunkelblau (15/40)eifels eldora151 (10/40)Elektronikerin (14/20)Elke (21/20)el_lorene (32/40)EmilyThorne (0/40)EmmaBlake (4/30)Eternity (30/30)Evan (20 / 20)fairybooks (20/20)Finesty22 (4/20)Fornika (40/30)Fraenzi (0/20)franzzi (21/20)fredhel (33 / 30)FritzTheCat (1/20)Gela_HK (1/30)Ginevra (40 / 40)glanzente (34 / 30)Glanzleistung (31 / 30)Gloeckchen_15 (29/20)gra (10/20)GrOtEsQuE (31/30)Gruenente (31 / 30)gst (40 / 40)Gulan (23/30)gusaca (30 / 30)Gwendolina (34/40)hannelore259 (25/40)hexe2408 (20/20)hexepanki (30 / 30)Hikari (27/40)histeriker (24 / 20)Honeygirl96 (0/20)Icelegs (40 / 40)Igela (32/30)Igelmanu66 (39/40)ImYours (15/20)Insider2199 (32 / 30)IraWira (31 / 30)jacky2801 (5/20)Jadra (20 / 20)jala68 (20 / 20)Jamii (7/40)janaka (31 / 30)Jarima (34 / 30)jasbr (40 / 40)Jeami (15/20)Jecke (39/20)joel1 (0/20)JulesWhethether (9/20)JuliB (40 / 40)Kaiaiai (7/20)Karin_Kehrer (27 / 20)katha_strophe (38 / 30)kathiduck (20/30)kattii (34/40)Kerstin-Scheuer Ketty (20 / 20)Kidakatash (21/30)Kiki2707 (6/20)kingofmusic (20 / 20)KirschLilli (5/20)KitKat88 (5/40)Kiwi_93 (10/20)Kleine1984 (31/30)kleinechaotin (3/40)Klene123 (36/40)Knorke (21/20)Koromie (0/20)Krinkelkroken (23/20)krissiii (0/20)Kuhni77 (24 / 20)Kurousagi (6/20)kvel (3/30)LaDragonia (2/20)LadySamira091062 (33/20)LaLeLu26 (1/20)Lara9 (0/40)Laralarry (20 / 20)laraundluca (24/20) LaTraviata (30/30)Lena205 (38/40)LenaausDD (33/30)Leni02 (3/30)LeonoraVonToffiefee (39/40)lesebiene27 (35/40)LeseJette (16/40)Lese-Krissi (20 / 20)LeseMaus (3/20)Leseratz_8 (20/20)Lesewutz (14/20)Lesezirkel (20 / 20)leucoryx (30 / 30)LibriHolly (21/40)Lienne (6/30)lilaRose1309 (18/30)Lilawandel (30 / 30)Lilith79 (12/20)lille12 (1/40)Lilli33  (38/30)LillianMcCarthy (37/40)LimitLess (30 / 30)Lisbeth0412 (15/40)Lissy (40 / 40)Literatur (18/30)Littlebitcrazy (40 / 40)Loony_Lovegood (21/40)Looony (6/20)Los_Angeles (0/20)love_reading (10/20)LubaBo (22/20)Lucretia (17/30)lunaclamor (4/30)mabuerele (34/30)Maggi90 (3/20)MaggieGreene (18/20)maggiterrine (30 / 30)Maikime (8/20)mareike91 (30 / 30)martina400 (30 / 30)-Marley- (4/20)M-ary (15/20)MeinhildS MelE (38/30)merlin78 (2/20)Mexistes (0/40)mieken (23/30)Mika2003 (2/20)Milena94 (4/20)MiniBonsai (0/30)minori (7/20)MissErfolg (15/20)miss_mesmerized (38/40)MissTalchen (34/30)mistellor (30 / 30)Mizuiro (18/30)mona0386 (0/20)mona_lisas_laecheln (30/30)Mondregenbogen (0/20)Mone80 (13/40)monerl (0/30)MrsFoxx (4/20)Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40)N9erz (30/30)Naala (0/40)naddelpup (0/20)naninka (34/30)Narr (20/40)nemo91 (20 / 20)Nessi984 (0/20)Niob (28/30)Nisnis (35/20)nonamed_girl (20 / 20)Nuddl (7/30)Oncato (6/20)paevalill (16/20)pamN (1/20)Pelippa (21/20)Phini  (20/20)PMelittaM (33/30)PollyMaundrell (26/30)Pony3 (1/30)Queenelyza (40 / 40)Queen_of_darkness (0/40)QueenSize (5/20)rainbowly (29/20)readandmore (0/20)Ritja (30 / 30)Rockyrockt (2/30)rumble-bee (22/40)SagMal (2/20)SarahRomy (6/40)Salzstaengel (0/40)samea (24/20)sarlan (15/20)Saskia512 (0/30)scarlett59 (13/20)schabe (0/20)schafswolke (40 / 40)Schlehenfee (40 / 40)Schnien87 (27/20)Schnuffelchen (0/20)Schnutsche (28 / 20)SchwarzeRose (7/40)Seelensplitter (37 / 30)Sick (39/30)Sikal (40 / 40)Si-Ne (37/20)Smberge (7/30)Snordbruch (20/20)solveig (40 / 40)Somaya (28/30)SomeBody (8/30) sommerlese (40 / 40)Sommerleser (35/20)Sophiiie (40 / 40)spandaukarin (0/20)spozal89 (31/30)Starlet (4/40)stebec (40/40)stefanie_sky (40 / 40)steffi290 (23/30)SteffiR30 (11/20)Steffis-Buecherkiste (2/20)SteffiWausL (40/40)sternblut (11/30)sternchennagel (40 / 40)Stjama (12/20)stoffelchen (7/20)Sulevia (21 / 20)sunlight (30 / 30)sursulapitschi (39/30)Suse*MUC (2/20)SweetCandy (4/20)sweetcupcake14 (7/20)sweetyente (3/20)Synapse11 (8/20)Taku (0/20)Talathiel (32/30)Talie (20 / 20)Taluzi (37/20)Tatsu (40 / 40)Thaliomee (20 / 20)TheBookWorm (20/20)The iron butterfly (31 / 30)Tiana_Loreen (24/20)tigger (0/20)Tinkers (6/20)Traeumeline (4/20)uli123 (30 / 30)unfabulous (40 / 40)vb90 (8/30)Verena-Julia (9/30)vielleser18 (30/40)VroniMars (33 / 30)WarmwasserSophie (2/20)Watseka (26/40)weinlachgummi (33/40)Weltverbesserer (16/20)werderaner (3/20)widder1987 (10/20)Willia (20 / 20)Winterzauber (35/30)Wolfhound (14/30)Wolly (38 / 30)Wortwelten (0/30)xbutterblume (15/20)Xirxe (32/40)xxYoloSwagMoneyxx (11/20)YasminBuecherwurm (1/30)Yrttitee (1/20)YvesShakur (2/20)YvetteH (40 / 40)Yvonnes-Lesewelt (22/30)zazzles (40 / 40)Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Simon ist ein Ding für sich

    Millionär
    kidcat283

    kidcat283

    10. August 2015 um 11:34

    In diesem Roman geht es um Simon. Er ist arbeitslos, lebt von der Stütze und wohnt in einer angemessenen Wohnung in Köln. Seit geraumer Zeit wird die Wohnung über ihm saniert und er wird jeden Morgen von den Bauarbeiten wach.  Er hat sich als Lebensaufgabe gesetzt, die Welt zu verbessern. Also fährt er jeden Morgen mit dem öffentlichen Nahverkehr in sein "Büro", ein Internetcafe´und sieht in Sahin, den Besitzer des Ladens seinen Chef. Er bleibt einige Stunden und schreibt Beschwerde - Emails an diverse Unternehmen, ruft bei Hotlines an, die ihm dann Gratis - Artikel zur Besänftigung zuschicken.  Simon hat Freunde, die aber nicht wie er, arbeitslos sind, möchte sich aber trotzdem nicht deren Gesellschaft entziehen und nimmt am Stammessen teil. Ihn regt aber nicht nur seine Arbeitslosigkeit auf, sondern auch diese bestimmte Frau, die am Nebentisch sitzt und viel zu viel lacht, lauthals lacht. Irgendwann ist dann die Wohnung über ihm fertig saniert und der Vermieter zeigt sie ihm. Da sie mit allem Luxus ausgestattet ist, und um die 2000 Euro kalt kostet, ist sie viel zu teuer für Simon. Der Vermieter erzählt ihm, dass er einige Interessenten hat und diese Leute wollen kommen, um sich die Wohnung anzuschauen. Es gelingt Simon ein paar von ihnen loszuwerden, aber nicht alle. So kommt es, dass diese gewisse Frau, die ihn schon bei dem Essen mit seinen Freunden so genervt hat, jetzt die Wohnung über ihn mietet.  Er ist tierisch genervt, denn die "Hummertussi", wie er sie nennt, macht ihm sein schönes Leben zur Hölle. Er muss sie loswerden und dazu braucht er eine Million Euro. Warum er soviel Geld braucht, was sein Plan ist und wie es diese Frau schafft ihn zur Weisglut zu bringen, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest. Meine Meinung: Dieses Genre ist eigentlich nicht so meins. Gekauft habe ich das Buch, weil es in der Facebook Gruppe Bücherwürmer, in der ich bin und mich sehr wohl fühle, als ziemlich witzig bezeichnet wurde.  Ich habe während ich dieses Buch gelesen habe viel gelacht und die Story an sich ist auch sehr interessant. Es stecken auch viele Wahrheiten darin, z.B. das Kindershampoo nach Himbeere duftet, damit die Kleinen auch freiwillig ihren Kindergartensand aus den Haaren spülen.  Dieses Buch war für mich anders zu lesen, als ein Thriller oder ein Liebesroman, der einen total fesselt. Ich hatte jetzt nicht das Bedürfnis unbedingt weiterlesen zu müssen. Das kann aber wirklich daran liegen, dass es nicht das Genre ist, welches ich bevorzugt lese. Trotzdem ist das Buch lesenswert und ich kann es weiterempfehlen.

    Mehr
  • Geschäftsmodelle...

    Millionär
    parden

    parden

    GESCHÄFTSMODELLE...»Ein Drittel der Menschheit ist bekloppt. Manchmal ist es auch die Hälfte, das hängt vom Wetter ab. Unsinn? Vielleicht erklärt mir dann ja mal jemand, warum fast alle Fußgänger bei den ersten Regentropfen sofort ein unfassbar blödes Gesicht machen und die Schultern hochziehen. Glauben sie im Ernst, sie würden durch eine dämliche Grimasse auch nur einen einzigen Tropfen weniger Regen abkriegen? Das ist eine rhetorische Frage mit einer sehr, sehr traurigen Antwort: Sie glauben es.« Simon nörgelt, Simon nervt – aber Simon verbessert die Welt. Glaubt er. Außerdem braucht der inzwischen arbeitslose Vollidiot mal eben 1 Million Euro, um eine nervtötende Nachbarin loszuwerden. In seiner Not entwickelt Simon eine derart abgefahrene Geschäftsidee, dass die Chancen hierfür gar nicht so schlecht stehen ... Der Comedy-Bestseller über die gnadenlose Rückkehr eines liebenswerten Chaoten!Ein Unsympath erster Kajüte ist dieser Simon - arbeistlos, chronisch unzufrieden, ein besserwisserischer Nörgler. Mühe hat man anfangs sich zu erklären, weshalb dieser Blödmann (sorry) es geschafft hat, der Titelheld des mittlerweile bereits zweiten Buches zu werden ('Vollidiot' heitß das erste). Auf eine sehr spezielle Art sorgt Simon für mehr Gerechtigkeit in der Welt - vor allem für sich selbst. Die Nummer der Beschwerde-Hotlines kann er mittlerweile bereits auswendig, und die Gründe für die zahllosen Beschwerden zeugen von Einfallsreichtum. Erst ab dem Moment, wo eine neue Mieterin über seiner Wohnung ins Penthaus zieht und er darüber zurecht alles andere als erfreut ist, wird deutlich, dass bei aller Großschnäuzigkeit dieser Simon doch oft einfach auch ein Opfer ist. Und ab da wird er dem Leser sympathischer.Mit Sarkasmus, Witz und Ironie poltert Simon Peters durch sein zurzeit ungeregeltes Leben, bis es ihm endgültig reicht. Doch um die Tussi über ihm wirklich loszuwerden, muss er das Haus wohl erst kaufen. Doch woher das Geld nehmen und nicht stehlen? Mit einem guten Freund setzt er schließlich eine nie dagewesene Geschäftsidee um - und staunt letztlich selbst, wohin das führt...Insgesamt eine nette Story, selbst die grandiose Geschäftsidee hätte in der Realität sicher eine Chance. Nur der Humor ist teilweise nicht mehr ganz so frisch. Nicht jede Pointe zündet, aber erneut erwartet den Leser eine nette, mitunter ein wenig kalauernde Unterhaltung. Durchaus nett für zwischendurch...© Parden

    Mehr
    • 5
  • Leserkommentare zu Millionär von Tommy Jaud

    Millionär
    Christian Bernauer

    Christian Bernauer

    via eBook 'Millionär'

    einfach genial :-)

    • 9
  • lustige gelungene Fortsetzung

    Millionär
    kattii

    kattii

    15. September 2014 um 11:44

    Da ist Simon wieder wie wir ihn aus Vollidiot kennen. Ein Nörgler durch und durch. Mag ich eigentlich nicht, aber Tommy Jaud schafft es einfach in seiner humorvollen Art mich mit Simons Ansichten zum lachen zu bringen. Und das sehr sogar. Selten hab ich mich so über ein buch amüsiert, obwohl die Hauptfigur mich als Mensch eher "aufregen" würde. Kommt aber nicht ganz an Vollidiot ran, daher nur 4 Sterne von mir. 

    Mehr
  • Millionär

    Millionär
    resa82

    resa82

    08. September 2013 um 16:39

    Kurzbeschreibung:»Ein Drittel der Menschheit ist bekloppt. Manchmal ist es auch die Hälfte, das hängt vom Wetter ab. Unsinn? Vielleicht erklärt mir dann ja mal jemand, warum fast alle Fußgänger bei den ersten Regentropfen sofort ein unfassbar blödes Gesicht machen und die Schultern hochziehen. Glauben sie im Ernst, sie würden durch eine dämliche Grimasse auch nur einen einzigen Tropfen weniger Regen abkriegen? Das ist eine rhetorische Frage mit einer sehr, sehr traurigen Antwort: Sie glauben es.« Meine Meinung:Millionär von Tommy Jaud  ist kein anspruchsvolles aber trotzdem lustiges Buch. Ein Buch, was man lesen kann, um abzuschalten und nicht viel drüber nachdenken zu müssen. Es ist locker geschrieben und lässt sich schnell und gut lesen. Millionär ist meiner Meinung nach das schwächste Werk von Tommy Jaud. 

    Mehr
  • LANGWEILIG...

    Millionär
    kleineprinzessin0609

    kleineprinzessin0609

    28. August 2013 um 09:54

    Nachdem ich Hummeldumm und Vollidiot von Tommy Jaud gelesen habe, und vollauf begeistert war, war ich auf Millionär sehr gespannt. So viele positive Rezensionen...ABER ich wurde sehr sehr enttäuscht!!!!  So ein langweiliges Buch hab ich schon lang nicht mehr gelesen, musste mich echt quälen es zu Ende zu lesen und war froh als ich es endlich durch hatte....

  • Habe viel gelacht

    Millionär
    santina

    santina

    11. July 2013 um 21:05

    Millionär ist mein erstes Buch / Hörbuch von Tommy Jaud.Simon ist ein Nörgler und bildet sich ein, damit die Welt zu verbessern. Bei der Servicehotline von Procter&Gambler ist er ein Legende, andere Firmen haben seine Nummer bereits gesperrt. Aber Simon ist unverbesserlich. Und als über ihm eine neureiche Tussi einzieht, braucht er auf die schnelle 1 Million Euro, um das Haus zu kaufen und der Schnepfe wegen Eigenbedarf zu kündigen. Simon wäre nicht Simon, wenn er dafür nicht eine geniale Idee entwickeln würde…Meine Meinung:Es liegt sicher auch am Sprecher Christoph Maria Herbst, dass mich “Millionär” nicht losgelassen hat und ich wieder das eine oder andere Mal im Auto sitzen geblieben bin, obwohl ich bereits vor dem Büro oder auf meinem Stellplatz stand, nur um mir noch ein paar Minuten bester Unterhaltung zu gönnen. Ich habe viel gelacht und bin mal wieder mit einem Dauergrinsen aus dem Auto ausgestiegen, ein deutliches Zeichen dafür, dass mir ein Hörbuch gefallen hat, wie ich das auch schon bei David Safier erlebt habe.Ein Hörbuch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann und das mich nun neugierig macht auf die beiden Bücher von Tommy Jaud, die noch auf meinem SuB liegen.

    Mehr
  • Rezension zu "Millionär" von Tommy Jaud

    Millionär
    LineLine

    LineLine

    15. March 2013 um 17:49

    Simon ist mir im zweiten Teil immer noch nicht sympathischer geworden. Ich mag überhaupt keine Leute, die an allem etwas auszusetzen haben. Leider ist Simon so ein Kerl. Zudem ist er jemand, der sich oft vorschnelle Urteile über fremde Personen bildet.
    Trotzdem hat mir dieser Teil aufgrund der Handlung besser gefallen als der erste. Von der "grandiosen" Geschäftsidee erfährt man erst in der zweiten Hälfte des Buches.
    Ich musste bei dem Buch oft schmunzeln, da manche Sachen ziemlich ins Lächerliche gezogen werden.
    Toll ist auch, dass die meisten Websiten aus dem Buch wirklich existieren.

    Mehr
  • Rezension zu "Millionär" von Tommy Jaud

    Millionär
    Nick_Pulina

    Nick_Pulina

    17. February 2013 um 14:21

    Hier ist wirklich eine riesige Steigerung zu dem Ersten Teil der "Vollidiot"-Serie zu sehen, denn dieses Buch ist wirklich lustig! Im Vergleich zu seinem "kleinen Bruder" Vollidiot wirklich ein Quantensprung. Die bei Vollidiot besagte Putzfrau Lala ist zwar so gut wie weg, dies tut dem Buch aber gar nichts schlechtes: es ist auch ohne sie zum Schreien komisch! Vielleicht brauchte Jaud erstmal ein bisschen Übung, ich weiß es nicht. Fakt ist nur, dass dieses Buch wirklich für jeden etwas bietet, der mal gepflegt lachen will.

    Mehr
  • Rezension zu "Millionär" von Tommy Jaud

    Millionär
    Sarah_O

    Sarah_O

    29. January 2013 um 20:59

    "Millionär" ist die gelungene Fortsetzung von Tommy Jauds "Vollidiot". Obwohl Simon Peters mich mit seinem ganz besonderen "Charme" dieses Mal nicht genauso überzeugen konnte, wie im ersten Teil, hat es mir insgesamt gut gefallen und war für viele Lacher gut.

    Inhalt: Simon Peters ist pleite, perspektiv- und arbeitslos. Also nicht ganz arbeitslos: Sein "Büro" ist ein Internetcafe und sein "Job" sind Beschwerde-Mails an diverse Unternehmen. Doch als eine nervige Mieterin in die frisch renovierte Luxus-Wohnung über ihm einzieht, muss er handeln. Der Plan: Millionär werden. So schnell, wie möglich...

    Ja, Simon Peters is back. Und er ist immer noch ein "Vollidiot", natürlich immer noch Single und andauernd übel gelaunt, woran selbstverständlich alle anderen Schuld sind. Der sympathisch-unsympathische Ich-Erzähler stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste, während er die Welt verbessert. Da es sonst nämlich keiner macht, schreibt er Beschwerden - einen Grund sich zu beschweren, findet Simon grundsätzlich immer. Zum Lacher wird der Vollidiot durch seinen Erfinder Tommy Jaud, dessen bissiger, schwarzer Humor perfekt zu seinem Hauptprotagonisten passt und bestens unterhält.

    Dennoch können auch die besten Witze nicht darüber hinwegtäuschen, dass "Millionär" in meinen Augen ein wenig schwächer ist, als "Vollidiot". Zwar war die Hass-Liebe zu unserem - seiner Meinung nach - unfehlbaren Dauernörgler direkt nach wenigen Seiten wieder da, aber "Millionär" hatte ein paar Längen, die besonders im Mittelteil auffielen. Es dauert relativ lange, bis Simon beschließt zum Millionär zu werden. Natürlich kommt dabei auch wieder eine gewisse Absurdität ins Spiel (im Vergleich zum "Vollidiot" haben die unrealistischen Anteile ebenfalls zugenommen), aber insgesamt sind Witzniveau und -dichte am Anfang und am Ende deutlich höher.

    Der Schreibstil ist ansonsten aber wieder ein absolutes Vergnügen, die bösen Kommentare des Herrn Peters sind einfach nur göttlich und zum Schreien komisch. Daher sind kleine Längen, sobald es wieder rund geht, schnell vergessen und die Geschichte reißt mit.

    Fazit: Der Vollidiot wird zum Millionär. Wie? Auf ziemlich amüsante Weise, mit viel trockenem Humor - so wie man es von Jaud gewohnt ist. Trotz kleiner Längen sehr lesenswert, aber bitte unbedingt nach "Vollidiot". 4 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Millionär" von Tommy Jaud

    Millionär
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    04. January 2013 um 13:30

    Der Nachfolger von Vollidiot mit Simon Peters in der Hauptrolle wartet mit einer doch recht genialen Geschäftsidee auf. Als arbeitsloser Sesselurlauber verfasst er am liebsten Beschwerdebriefe/-anrufe für diverse Artikel des täglichen Lebens. Irgendwie muss er zu 1 Mio. Euro kommen ...
    Ich habe selten so sehr gelacht wie bei diesem Buch. Ich mag Tommy Jaud mit seinen verwirbelten und einfallsreichen Ideen, spritzigen Dialogen und aberwitzigen Szenen. Der Protagonist reißt uns in seine wirre Welt mit und lässt uns an seinem Verstand zweifeln. Er hat auch irgendwie keinen und das macht es so witzig.

    Mehr