Tomoko Hayakawa Perfect Girl. Bd.5

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perfect Girl. Bd.5“ von Tomoko Hayakawa

Sunako ist immer noch ein gruseliger Freak, der mit Anatomiepuppen in einem Sarg schläft. Das dunkle Leben könnte so schön sein - gäbe es da nicht so elende Dinge wie ihre vier hübschen Mitbewohner, die aus ihr eine Lady machen wollen, deren weibliche Fans und kitschige Valentinstage! Die Jungs bringen bei ihren Verwandlungsversuchen nicht nur Sunakos Gruftbiotop, sondern auch ihr düsteres Herz gehörig durcheinander.

Stöbern in Humor

Manche mögen's steil

Eine humorvolle Geschichte mit aktuellem Thema: Aufstiegschancen im Unternehmen!

Julchen77

Milchschaumschläger

"Wer nichts wird, wird Wirt" - Amüsante Betrachtungen aus dem chaotischen Leben eines Cafebetreibers

ech

Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen

Die Welt braucht mehr solcher Bücher!

Huschdegutzel

It’s teatime, my dear!

Auf eine einsame Insel würde ich Bill Bryson mitnehmen! 1. war er wahrscheinlich schon mal da und 2. kann er Geschichten ohne Ende erzählen

mayala

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

Eine Oma ist nicht zu stoppen

sternenstaubhh

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

Amore mortale - italienischer Krimi mit Flair

sternenstaubhh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rotkäppchen Sunako

    Perfect Girl. Bd.5

    Shunya

    02. December 2013 um 18:15

    Diesmal bekommt Sunako es mit einer Mädchengang zu tun und auch ihre Freundin Noi bleibt von ihnen nicht verschont. Es ist endlich Valentinstag und während die vier Jungs versuchen sich vor all den Verehrerinnen zu retten, gibt Sunako alles um an die heiß begehrte Schokolade zu kommen. Schließlich ist Sunako auch nur ein Mädchen, das Sckokolade mag. Dummerweise steht kurz darauf auch noch Sunakos Vater vor der Tür, der spitz gekriegt hat, dass sein geliebtes Töchterchen einen Freund hat und während dieser Kyouhei genau unter die Lupe nimmt, setzt Sunako alles daran, dass ihr Vater keinen Fuß in ihr Zimmer setzt. Zum Schluss gibt es noch einen kurzen Rückblick, in dem man erfährt, wie die vier Jungs sich kennen gelernt haben. Es geht wieder rasant weiter. Am Anfang des Bandes gibt es ein kleines Märchen mit Sunako, was sehr schön gezeichnet wurde. Der Humor nimmt diesmal leider ein wenig ab, was der Handlung aber keinen Abbruch tut. Auch das Kapitel, wie sich die Jungs kennen gelernt haben ist interessant zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks