Tonder Defkjell

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(4)
(2)
(6)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

Deutscher des Jahres

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Tonder Defkjell
  • Leserunde zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Deutscher des Jahres
    Defkjell

    Defkjell

    zu Buchtitel "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Was haben eine Schwangere aus Bangladesch, ein französisches Auto und eine Boulevard-Zeitung gemeinsam? Sie alle führen dazu, dass Herr Rein den Titel „Deutscher der Woche“ erringt, ausgeschrieben von einer Boulevardzeitung. Unfreiwillig wird er damit Teilnehmer des Finales zum „Deutschen des Jahres“ in Berlin. „Na schön“, denkt er. Doch vor der Kulisse der Hauptstadt entwickelt der Wettbewerb eine ganz spezielle Dynamik. Unwiderstehlich reißen Sex, Crime und Maskeraden Herrn Rein mit in ihren atemberaubenden Strudel und eröffnen ...

    Mehr
    • 140
  • Selten ein so schlechtes Buch gelesen

    Deutscher des Jahres
    winterdream

    winterdream

    24. November 2014 um 10:26 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Inhalt: Herr Rein ist ganz normaler Mann, der einmal einem jungen Paar aus Bangladesch geholfen hat, die Frau rechtzeitig zu ihrer Entbindung ins Krankenhaus zu fahren. Dabei hat er sogar noch einen Strafzettel von 180 Euro zahlen müssen. Bei einem Magazin gibt es in dem Jahr jede Woche den Deutschen der Woche und Herr Rein wird in der Woche gewählt. Zum großen Finale sind alle Deutschen der Woche nach Berlin eingeladen, wo der Deutsche des Jahres gewählt werden soll. Doch plötzlich passieren einige Ereignisse und einige der ...

    Mehr
  • So schnell kann es gehen....

    Deutscher des Jahres
    hannemie

    hannemie

    15. November 2014 um 06:33 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Herr Rein hat nur ein Paar ins Krankenhaus gebracht, damit die Frau dort ihr Kind zur Welt bringen konnte. Deswegen wird er bei der Wahl zum Deutschen der Woche vorgeschlagen und kann sich gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Dann folgt die Wahl zum Deutschen des Jahres mit Kandidaten aus ganz Deutschland. Dafür treffen sich alle in einem Hotel in Berlin, um am  Ende eventuell mit dem Titel nach Hause gehen zu können. Am Anfang gefiel mir das Buch ganz gut. Ich fand es jedoch schade wie sich Herr Rein entwickelt hat und keinerlei ...

    Mehr
  • Ein Buch mit sehr großen Schwächen...

    Deutscher des Jahres
    Stjama

    Stjama

    Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Inhalt: Herr Rein hat einem fremden Paar geholfen, sie rechtzeitig zur Geburt ihres Kindes in die Klinik zu bringen und wurde deshalb zum Deutschen der Woche ernannt. Doch damit nicht genug: Selbst zum Deutschen des Jahres könnte er es bringen. Zumindest wird er für den Wettbewerb für eine Woche nach Berlin eingeladen, was er nicht abschlagen will. Hier wird es nun aber turbulent: Es entstehen immer mehr Probleme und es passieren immer mehr Unglücke, die nach und nach die Konkurrenz mindern... Die Figuren: Das ganze Buch spielt ...

    Mehr
    • 2
    Defkjell

    Defkjell

    11. November 2014 um 12:41
  • Guter Anfang aber leider total abgebaut

    Deutscher des Jahres
    Sabrinaslesetraeume

    Sabrinaslesetraeume

    07. November 2014 um 22:41 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Da will man nur einmal ein netter Kerl sein und einem hilflosen Kerl helfen und schon kommt man aus der Ärger nicht mehr raus. Der Ausländer den Herr Rein am Straßenrand aufgegabelt und nach Hause gebracht hat, hatte eine hochschwangere Frau, die sofort ins Krankenhaus musste. So nett wie Herr Rein nunmal ist, hat er das selbstverständlich übernommen und wurde kurz darauf von einer Zeitung zum "Deutschen der Woche" gekürt. Das ist eine Aktion bei denen hilfsbereite Deutsche geehrt werden. Doch der ungewohnte Ruhm hat nicht nur ...

    Mehr
  • Dann waren‘s nur noch…

    Deutscher des Jahres
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    07. November 2014 um 15:40 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Herr Rein hilft eher aus Versehen. Das bringt ihm den Wochensieg in einem Wettbewerb „Deutscher der Woche“. Nun steht den Endausscheidung zum „Deutschen des Jahres“ an. Alle Wochensieger treffen sich für eine Woche in einem Hotel in Berlin. Bis es zur Auszeichnung kommt, passieren allerdings eine ganze Reihe merkwürdiger Vorgänge. Ein Bewerber nach dem Anderen scheidet mehr oder weniger freiwillig aus. Was steckt dahinter? Herr Rein aber hält durch – Alkohol sei Dank.. Herr Rein steht für Trinksucht, Unvernunft und Desinteresse. ...

    Mehr
  • Sind wir wirklich so?

    Deutscher des Jahres
    bine_2707

    bine_2707

    30. October 2014 um 20:24 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Der Titel klingt schon sehr vielversprechend. Herr Rein hat einem Paar aus Bangladesch geholfen und es ins Krankenhaus gebracht, so dass die Frau einen gesunden Jungen zur Welt bringen konnte. Deshalb wird er zum Deutschen des Monats von einem Boulevardmagazin gewählt. Doch es geht noch weiter. Er ist auch zur Wahl des Deutschen des Jahres aufgestellt. Dort trifft er auf die übrigen Kandidaten der jeweiligen Bundesländer. Doch auf einmal passieren Ungereimtheiten und der ein oder andere Kandidat steht nicht mehr für die Wahl zur ...

    Mehr
  • Typisch deutsch

    Deutscher des Jahres
    esposa1969

    esposa1969

    28. October 2014 um 18:51 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Hallo meine lieben Leser, gerade durfte ich wieder einmal an einer außergewöhnlichen Leserunde teilnehmen: == Deutscher des Jahres == Autor: Tonder Defkjell == Über den Autor: == Tonder Defkjell wurde 1966 als Sohn eines norwegischen Informatikers und einer ungarischen Heilpraktikerin in Trondheim geboren, der Heimatstadt seines Vaters. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Duisburg. „Quasi in der Mitte zwischen Trondheim und Budapest“, wie er sagt, der Heimatstadt seiner Mutter. Nach dem Abitur absolvierte er eine Lehre als ...

    Mehr
  • Unterhaltsame Lektüre

    Deutscher des Jahres
    solveig

    solveig

    28. October 2014 um 16:29 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Eigentlich ist er ein ganz normaler, unscheinbarer Mann mit einem alltäglichen Beruf und keinen besonderen Begabungen. Herr Rein, dessen Name unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten zulässt, ist einfach ein deutscher Durchschnittsbürger. Weil er aber einmal (mehr zufällig und unabsichtlich, wie er selbst bekennt) einem werdenden Elternpaar aus Bangladesch hilft, rechtzeitig zur Geburt im Krankenhaus einzutreffen, wird er für die Zeitung „Eins“ zum „Deutschen der Woche“ gewählt. Damit landet er im Kreis von 49 anderen ...

    Mehr
  • Deutscher des Jahres wider Willen

    Deutscher des Jahres
    seschat

    seschat

    28. October 2014 um 10:57 Rezension zu "Deutscher des Jahres" von Tonder Defkjell

    Inhalt:Herr Rein ist ein ganz normaler, unauffälliger deutscher Mann. Er ist alleinstehend und lebt in Köln. Alter und Job sowie Vorname ist unbekannt.Doch eines Tages hilft er einem Paar aus Bangladesch uneigennützig, indem er die schwangere Frau mit ihren Partner ins Krankenhaus bringt. Sein Leben wird danach nicht mehr das selbe sein. Ein Reporter des Boulevardmagazins "Eins" überrascht ihn an seiner Haustür mit der Nachricht, dass er aufgrund seiner selbstlosen Heldentat zum "Deutschen des Monats" gewählt wurde. Infolge reist ...

    Mehr
  • weitere