Toni Maguire When Daddy Comes Home

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „When Daddy Comes Home“ von Toni Maguire

She finally thought she was safe! Toni Maguire, author of Number One Bestseller 'Don't Tell Mummy', takes up the story of her tragic childhood where she left off, revealing the awful truth about what happened when her father, sent to jail for abusing her, was released, and came home!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Traurig und ergreifend

    When Daddy Comes Home
    WildRose

    WildRose

    24. November 2014 um 15:35

    Diese Rezension bezieht sich auf die deutschsprachige Übersetzung von "When Daddy Comes Home", die den Titel "Was hast du getan, Papa?" trägt. In "Kein Wort zu Mami" schilderte Toni Maguire die verstörende und tragische Geschichte ihrer zerstörten Kindheit: Sie wurde vom Vater jahrelang sexuell missbraucht und schließlich sogar geschwängert. Obwohl ihr Vater ins Gefängnis kam, gab man Toni die Schuld, wie es Missbrauchsopfer in den Fünfzigern häufig erlebten. Tonis Mutter hatte den Missbrauch schweigend geduldet. In der Fortsetzung ihres Buches erzählt Toni Maguire von ihrem Leben als Teenager: Sie versucht immer noch verzweifelt, ihrer Mutter zu gefallen und kümmert sich richtiggehend um diese, während der Vater im Gefängnis ist. Weder Mutter noch Tochter sprechen über die Vergangenheit. Doch dann wird Tonis Vater aus dem Gefängnis entlassen, und seine ihm treu ergebene Frau nimmt ihn wieder bei sich auf. Wieder einmal macht er Toni das Leben zur Hölle, auch wenn er sie nun nicht mehr vergewaltigen kann. Schließlich wird die noch minderjährige Toni sogar von ihm aus dem Haus geworfen, muss sich alleine durchschlagen. So landet Toni in der Psychiatrie, wo sie der Realität mehr und mehr zu entgleiten droht, bevor sie eine Entscheidung treffen muss, von der ihr ganzes weiteres Leben abhängen wird... "Was hast du getan, Papa?" ist unbedingt lesenswert, wenn man das Vorgängerbuch gelesen hat. Man erfährt hier viel mehr über Tonis Jugend und ihre Entwicklung zu der erfolgreichen erwachsenen Geschäftsfrau, zu der sie schließlich wird. Gleichzeitig stellt man jedoch auch bedauernd und gleichzeitig voller Verständnis fest, dass es Toni Maguire nie ganz gelungen ist, sich emotional von ihren Eltern zu lösen. Insbesondere ihre Mutter liebte sie eigentlich bis zum Ende und es gelang ihr nie, sie mit der schmerzhaften Wahrheit zu konfrontieren. Ab und zu ist "Was hast du getan, Papa?" ein wenig langatmig, da die Autorin zunächst sehr ausführlich das Zusammenleben mit ihrer Mutter und ihre Unternehmungen als Teenager beschreibt. Allerdings wird gerade dadurch klar, wie sehr sich das Mädchen nach einer liebevollen Familie und einem intakten Zuhause sehnte - beides blieb ihr verwehrt. Das Buch hallt nach der Lektüre noch sehr lange im Leser nach und lässt uns hoffentlich erkennen, wie fatal die Auswirkungen sexuellen Missbrauchs tatsächlich sind.

    Mehr
  • Erschütternd...

    When Daddy Comes Home
    WildRose

    WildRose

    17. June 2013 um 10:22

    Diese Rezension bezieht sich auf "Was hast du getan, Papa?", die deutsche Ausgabe von "When Daddy Comes Home." Allen, die "Kein Wort zu Mami" gelesen haben, kann ich die Fortsetzung nur weiterempfehlen. Toni Maguire beschreibt eindringlich und bewegend, wie sie versuchte, als Jugendliche und junge Erwachsene zurechtzukommen und zu "funktionieren"; wie sie weiterkämpfte und schließlich in einer psychiatrischen Anstalt landete. Ihre Geschichte ist eine, die man nicht wieder vergessen kann. Das Buch ist zutiefst erschütternd und lässt wohl keinen kalt.

    Mehr