Das Wunder des Jetzt

von Toni Packer 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Das Wunder des Jetzt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Wunder des Jetzt"

Toni Packer macht in ihrem Buch mit der Kunst meditativen Fragens vertraut. Dieser Weg steht jenseits von Traditionen und Methoden, ist unabhängig von spirituellen Autoritäten und weist uns einen Zugang zu dem, was wir wirklich sind. Von unseren Gewohnheiten und Verhaltensmustern fühlen wir uns oft ebenso eingeschränkt wie von äußeren Zwängen. Nur allzu oft empfinden wir uns als Gefangene unserer Konditionierungen. Toni Packer lädt uns ein, unsere Gewohnheiten vorurteilsfrei und ohne jegliche Vorstellung von richtig und falsch wahrzunehmen, sie im Lichte reinen Gewahrseins zu betrachten und zu befragen. Richten wir unsere gesamte Aufmerksamkeit auf das, was geschieht, ohne es kommentieren, ändern oder verbessern zu wollen, dann haben wir die Chance zu erfahren, wer wir wirklich sind. Durch unmittelbares Sehen, Hören, Erspüren dessen, was ist, dessen, was von Moment zu Moment in uns und um uns geschieht, schaffen wir den Raum, in dem sich unser Da-Sein als kreative Quelle von allem entfaltet und wir das Wunder des Jetzt, das Wunder der Gegenwärtigkeit, erleben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783896202109
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:179 Seiten
Verlag:Theseus
Erscheinungsdatum:01.03.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ferrantes avatar
    Ferrantevor 9 Jahren
    Rezension zu "Das Wunder des Jetzt" von Toni Packer

    Zuerst stand ich diesem Buch skeptisch gegenüber, da ich mir ein praktisches Arbeitsbuch erwartet hatte, was man definitiv hier nicht geboten bekommt. Toni Packer, eine deutsche Halbjüdin, die den zweiten Weltkrieg mitgemacht hat und jetzt in den USA lebt und lehrt, bietet stattdessen fundierte Überlegungen zu einer Meditationspraxis jenseits aller Methoden wie Zen-Buddhismus usw. Packer geht es rein um das Konzept der Achtsamkeit und der kurzzeitigen Befreiung vom "Ich". Die Idee des (Zen?-)Buddhismus, dass wir eigentlich gar kein Ich und Persönlichkeit besitzen, behagt mir nicht sonderlich, Packer spinnt diese Idee aber etwas anders und überzeugend weiter: Jeder von uns ist individuell, indem er eine individuelle Mischung und Ausprägung der einen Lebenskraft ist. Mit der platonisch anmutenden Methode, bestehende Konzepte und Begriffe immer wieder zu hinterfragen, kommt Packer in ihren spannenden und erhellenden Überlegungen immer wieder auf den einen Punkt zurück: Was ist Gewahrsamkeit und wie erreiche ich sie? Für mich eine sehr interessante theoretische Basis zu dem Buch "Die Zeit kann man anhalten", das ich auch rezensiert habe.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Zenwortes avatar
    Zenwortevor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks