Tony Glassberg Land im Sumpf

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Land im Sumpf“ von Tony Glassberg

Bedrohliche Vorgänge in Alpesland, der Heimat großer Töchter und Söhne, einem kleinen Staat zwischen den Bergen und dem Strome. Beinahe unbemerkt schleicht sich der Rechtspopulismus in das Land, verbreitet sich dann aber beängstigend rasch, wie ein Virus, hochansteckend und gefährlich. Das Desaster beginnt, als die rechtsradikale Partei des charismatischen Führers Herrmann Schreyvogel bei den Parlamentswahlen die absolute Mehrheit gewinnt und das Rechtsaußen plötzlich zur neuen Mitte wird. Alpesland versinkt in einem tödlichen braunen Sumpf. Der Roman erzählt die Geschichte Franz Schlichters, einem biederer Mittvierziger, der mit Gattin Luise und seinen beiden Kindern in einem Häuschen am Stadtrand lebt. Für den traditionstreuen Schlichter, der das Erstarken der Rechtspopulisten mit großer Sorge verfolgt hat, beginnt nach der Machtergreifung des rechtsradikalen Bündnisses Neue Mitte ein gnadenloser Leidensweg. Die in Alpesland etablierte parlamentarische Demokratie wird Zug um Zug demontiert. Menschen verschwinden spurlos und während es an vielen Orten im Land zu blutigen Krawallen kommt, beginnt auf Franz Schlichter eine gnadenlose Hetzjagd. Er wird in der Firma degradiert, im Alltag das Opfer rassistischer Anfeindungen. Dann fasst Schlichter einen Entschluss …

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen