Tony Horwitz

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(4)
(4)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Das war die Hölle, Kumpel, ganz einfach die Hölle.'

    Australiens Outback
    sabatayn76

    sabatayn76

    12. December 2014 um 15:24 Rezension zu "Australiens Outback" von Tony Horwitz

    Inhalt: Ein Jahr nach seiner Ankunft in Sydney bekommt der US-Amerikaner Tony Horwitz Lust auf ein großes Abenteuer: er möchte per Anhalter ins Zentrum des roten Kontinents reisen. Kurz darauf macht er sich auf den Weg. Mein Eindruck: Ich war bereits in Australien, aber bislang noch nicht im Outback. In wenigen Wochen wird sich das ändern, und ich wollte mich mit der Lektüre schon ein bisschen auf Australien im Allgemeinen und das Outback im Besonderen einstimmen. Dies hat leider nicht funktioniert, denn der Autor schildert das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Australiens Outback" von Tony Horwitz

    Australiens Outback
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. July 2011 um 10:20 Rezension zu "Australiens Outback" von Tony Horwitz

    In diesem Buch erzählt Tony Horwitz (Autor, Journalist und Pulitzer-Preisträger) von zwei Reisen durch Australien, die er im Jahr 1986 per Anhalter unternommen hat. Er startete in Sydney und schlug sich zunächst durch New South Wales nach Norden bis ins Outback von Queensland, dann über Mount Isa nach Tennant Creek bis nach Alice Springs bzw. zum Uluru. Seine zweite Reise begann er dann hier und fuhr zunächst südlich bis nach Adelaide, dann westlich bis nach Perth und dann die gesamte Westküste hoch bis zum Zielort Darwin. Die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Es war nicht Kolumbus" von Tony Horwitz

    Es war nicht Kolumbus
    wolfschwerdt

    wolfschwerdt

    19. May 2010 um 19:11 Rezension zu "Es war nicht Kolumbus" von Tony Horwitz

    Mit dem Plymouth- Felsen, dem Ort, an dem die Pilgerväter 1620 ihre neue Heimat Amerika erreichten und nach amerikanischem Geschichtsverständnis die Entstehung der Amerikanischen Nation begründeten, fing für den Autor des Buches „Es war nicht Kolumbus“ alles an. Ein zufälliger Besuch des Autors an dem unscheinbaren, ja mikrigen Stein, der seiner despektierlichen Aussage zufolge eher an eine versteinerte Kartoffel erinnert, machte Horwitz klar, wie wenig selbst er als Historiker über die amerikanische Entdeckungs- und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Cook" von Tony Horwitz

    Cook
    Monsignore

    Monsignore

    31. January 2010 um 22:10 Rezension zu "Cook" von Tony Horwitz

    Kann es eine größere Ironie, eine größere Tragik geben: Ausgerechnet der große Abenteurer und Weltentdecker Cook musste sein Leben in einem Kochtopf beenden. Aber nicht - wie vielfach behauptet - weil er von Kannibalen verspeist werden sollte, sondern weil man auf den Sandwichinseln (!) von Hawaii die Knochen des großen Weißen für verehrungswürdig hielt und deshalb aus dem Körper mittels Kochen heraustrennen musste. Das ereignete sich im Februar 1779. Auf dem Schiff seiner Majestät - es lag in sicherer Entfernung, aber nah genug, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Cook" von Tony Horwitz

    Cook
    Kaivai

    Kaivai

    14. July 2007 um 12:48 Rezension zu "Cook" von Tony Horwitz

    Elf Jahre, von 1768 bis 1779, bereiste Captain James Cook auf drei Fahrten den Pazifik. Er war ein Meister der Navigation und Kartierung und aufgrund seiner Disziplin und Genauigkeit gelang es ihm weiße Flächen von den Landkarten zu tilgen, wie kein Entdecker vor oder nach ihm. Von der Antarktis über Australien, Neuseeland, Tahiti, diverse Südseeinseln, Hawaii, die Aleuten, Alaska, bis in die Arktis reichte sein Reiseradius. Tony Horwitz ist Journalist und Pulitzerpreisträger und das ist immer spürbar. Er ist ein Meister der ...

    Mehr