Tony Parsons

(699)

Lovelybooks Bewertung

  • 719 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 18 Leser
  • 343 Rezensionen
(210)
(318)
(137)
(24)
(10)
Tony Parsons

Lebenslauf von Tony Parsons

Tony Parsons wurde am 6. November 1953 in Romford, Essex geboren. Nach dem Schulabschluss veröffentlichte er das "Skandalblatt", eine Untergrundzeitung. Seine Karriere begann er als Musikkritiker. 1974 schrieb er seinen Debütroman "The Kids", der jedoch nicht wie gewünscht Erfolg hatte. In den 1980er Jahren schlug er sich als freiberuflicher Autor durch, in den 90er Jahren begann er für einige britische TV-Formate zu arbeiten. Außerdem begann er als Kolumnist für "The Daily Telegraph" zu schreiben. Inzwischen gehört Tony Parsons zu den erfolgreichsten Kolumnisten und Fernsehjournalisten Großbrittaniens. Mit seiner Frau und seiner Tochter wohnt er heute in London.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Muskelkater kann man nicht streicheln" von Guido Eckert

    Muskelkater kann man nicht streicheln

    Vucha

    zu Buchtitel "Muskelkater kann man nicht streicheln" von Guido Eckert

    Hallo ihr Lieben, Auch an diesem Wochenende steht ein weiterer Lesemarathon an und nachdem wir das letzte Wochenende genutzt haben, um ausgiebig Urlaub zu machen, ist es nun an der Zeit, dem inneren Schweinehund den Kampf anzusagen und sich wieder ein bisschen sportlich zu betätigen. 🏋🏻‍♀️ Deshalb führt uns dieser Lesemarathon ins Fitnessstudio. 🏋🏻‍♀️ Auch dieses Mal stehen euch verschiedene Optionen zur Auswahl, zwischen denen ihr euch entscheiden sollt. Zu jeder Trainingseinheit gehören verschiedene Übungen, die ihr in ...

    Mehr
    • 259
  • Auch die finstersten Machenschaften kommen irgendwann ans Licht...

    Dein finsteres Herz

    martina_turbanisch

    18. August 2018 um 10:24 Rezension zu "Dein finsteres Herz" von Tony Parsons

    Vor zwanzig Jahren besuchten 7 Jungen das sehr elitäre private Internat Potter’s Field und wurden Freunde. Aber sie teilen seit der Zeit nicht nur alte Schulerinnerungen sondern auch ein sehr grausames Geheimnis, das sie tief in ihrem Gedächtnis vergraben haben. Heute haben sie zum Teil sehr ehrenwerte Berufe, haben Karriere gemacht und plötzlich stirbt einer nach dem anderen – und nicht unbedingt auf natürliche Art und Weise. Das ruft die Mordkommission und somit Detective Constable Max Wolfe auf den Plan, der der blutigen Spur ...

    Mehr
  • Eiskalt

    In eisiger Nacht

    Stups

    05. July 2018 um 12:36 Rezension zu "In eisiger Nacht" von Tony Parsons

    In London wird ein Lastwagen mit vielen erfrorenen Frauen gefunden. 12 Stück, aber 13 Pässe. Wer ist die 13. Frau? Wo ist sie? Was weis sie?Der Prolog beginnt heftig. Unvorstellbar, was das für Menschen sein müssen. Was für Qualen die Opfer aushalten müssen.Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Man fragt sich gleich zu Beginn, wie es denn zusammenhängt und ob man mit seinen grausamen Verdacht recht behält. War es ein Unglück oder Berechnung?Leider konnte ich den DS Wolf nicht recht greifen. Max war mir teilweise zu ...

    Mehr
  • Düstere Story mit geschichtlichem Hintergrund zu London

    Wer Furcht sät

    Beluna

    28. June 2018 um 09:32 Rezension zu "Wer Furcht sät" von Tony Parsons

    Tony Parsons legt mit dem dritten Teil seiner Mac Wolfe Reihe nochmal einen drauf. Die Story werden von Mal zu Mal besser und spannender! Als London Liebhaber hat es mir besonders gut gefallen, dass ich in diesem Buch noch einiges über die Geschichte von London erfahren konnte. Thema ist vor allem die lang durchgeführte Todesstrafe. Tony Parsons schafft es in dem Buch die Gesichte der Stadt in einem spannenden Fall zu verpacken ohne das es zu viel wird. Ganz im Gegenteil für mich hätte es hier sogar ruhig noch etwas mehr Infos ...

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss

    Mit Zorn sie zu strafen

    Nikkenik

    23. June 2018 um 07:56 Rezension zu "Mit Zorn sie zu strafen" von Tony Parsons

    Dieses Buch habe ich mir um Urlaub gekauft, als meine mitgenommenen Bücher ausgelesen waren und ich muss sagen, dass mir der erste Eindruck gefallen hat.Durch den Klappentext bin ich sehr neugierig geworden, weil er so richtig spannend klang. Und ich wurde nicht enttäuscht. Fasst bis zum Schluss hat uns der Autor zappeln lassen. Ein wirklich spannendes Buch. Der Protagonist hat mir sehr gut gefallen. Er unterschätzt die Gefahren nicht, aber sieht viele lebensbedrohliche Situationen als Abendteuer. Manchmal sind seine Handlungen ...

    Mehr
  • In eisiger Nacht

    In eisiger Nacht

    SigiLovesBooks

    15. June 2018 um 15:28 Rezension zu "In eisiger Nacht" von Tony Parsons

    "In eisiger Nacht" ist bereits der 4. Kriminalroman von Tony Parsons in der Reihe um den sehr sympathischen Ermittler DC Max Wolfe; geschieden, eine Tochter (6) und einen Spaniel, der in einem Londoner Loft lebt und alleinerziehend ist. Ohne die Vorgänger bereits zu kennen (wobei Bd. 1 bereits vor mir liegt ;) kam ich sehr gut in diesen Kriminalroman hinein, der durch eine meisterhafte präzise Sprache und Menschlichkeit des Max Wolfe besticht: Die Thematik ist der skrupellose Menschenhandel und beginnt mit dem Auffinden eines ...

    Mehr
  • Ein Schicksal schlimmer als der Tod

    In eisiger Nacht

    ReadAndTravel

    03. June 2018 um 20:29 Rezension zu "In eisiger Nacht" von Tony Parsons

    London, an einem frostigen Wintermorgen. Bei einem Einsatz erwartet Detective Max Wolfe ein schrecklicher Anblick: In einem Kühllaster liegen zwölf erfrorene Frauen. Offenbar hatten sie noch versucht, sich aus ihrem eisigen Gefängnis zu befreien - vergeblich. Alles deutet darauf hin, dass sie von Schleusern illegal ins Land geschafft wurden. Doch warum mussten sie sterben? Als man im Führerhaus des Lasters nicht zwölf, sondern dreizehn Pässe entdeckt, schöpft Max Hoffnung: Wo ist die dreizehnte Frau? Lebt sie vielleicht noch? Auf ...

    Mehr
  • spannend, gerne mehr davon

    Wer Furcht sät

    supersusi

    07. May 2018 um 08:58 Rezension zu "Wer Furcht sät" von Tony Parsons

    Vor laufender Kamera wird ein Mann erhängt und das Ganze auf You-Tube gezeigt. Er war ein Kinderschänder und somit erscheint sein Schicksal gerecht. Aber ist es richtig, wenn Bürger sich zum Henker aufschwingen ? Erschreckend auch, dass der Tod eines Menschen so oft angeklickt wird. Zeigt dies, wie verroht die Gesellschaft ist, oder dass sie die Nase voll von Gewaltverbrechen hat, bei denen die Täter zu milde davon kommen, sodass sie es gutheißt, wenn das Gesetz in die eigenen Hände genommen wird ?  Wie auch immer man darüber ...

    Mehr
  • Wenn ein Musikjournalist einen Krimi schreibt...

    Dein finsteres Herz

    LeenChavette

    02. May 2018 um 09:22 Rezension zu "Dein finsteres Herz" von Tony Parsons

    ...könnte man annehmen, dieser sei voll Effekthascherei und komplett überspitzt. Im Fall von Tony Parsons ist aber das genaue Gegenteil der Fall. Parsons‘ erster Krimi führt uns ins London der Gegenwart und stellt uns den durchaus sympathischen Detective Constable Max Wolfe vor. Den alleinerziehenden Vater einer fünfjährigen Tochter gibt es plus Cockerspaniel und großem Loft inklusive. Letzteres bietet ein Schauspiel von herrlich skurriler Alltäglichkeit und zieht einen direkt auf den Boden der Tatsachen. Wir begleiten Max auf ...

    Mehr
  • Eiskalt, brutal und erschreckend

    In eisiger Nacht

    Nadine_Tetting

    30. April 2018 um 08:29 Rezension zu "In eisiger Nacht" von Tony Parsons

    Der vierte Fall von Max Wolfe bringt diesen in eine Welt voller Grausamkeiten. Zwölf Frauen werden erfroren in einem Kühllaster gefunden. Wer hat dieses grausame Verbrechen begangen? Wird es noch mehr Opfer geben? Alles deutet auf eine Schleuserbande hin. Doch warum mussten diese Frauen sterben? Im Führerhaus werden 13 Pässe gefunden, doch es gibt nur 12 Leichen. Hat es eine der Frauen aus diesem eiskalten Gefängnis geschafft oder steckt diese selbst mit drin? Für Max steht fest das er diese Frau finden und retten muss. Ich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.