Tony Parsons Erzähl mir nichts von Wundern

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erzähl mir nichts von Wundern“ von Tony Parsons

Wenn sich die Schwestern Cat, Jessica und Megan nicht gerade allein durch den Londoner Großstadtdschungel schlagen, sitzen sie zusammen in einem angesagten Restaurant und tun das, was alle Frauen tun: Sie reden. Über Männer. Über ungewollte Schwangerschaften und unerfüllte Kinderwünsche. Über den Traum vom perfekten Leben und die Sehnsucht nach einer intakten Familie. Gemeinsam lachen sie über die kleinen Kata-strophen des Alltags und trauern über unerwartete Verluste. Denn manchmal kann man sich in dieser lebendigen, hektischen Metropole verirren, zwischen Soho und Covent Garden, auf der komplizierten Suche nach Liebe und Erfüllung. Und dann braucht man eine gute Freundin, die man nach dem Weg fragen kann Tony Parsons hat einen ungewöhnlichen Roman geschrieben ein Buch, das vor Komik sprüht und zugleich den Mut hat, die Zweifel junger unabhängiger Frauen offenzu legen. Mit Herz und Tiefgang erzählt er von drei typischen Großstädterinnen und den Tücken der modernen Familienplanung.

Stöbern in Romane

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erzähl mir nichts von Wundern" von Tony Parsons

    Erzähl mir nichts von Wundern
    leserin

    leserin

    14. October 2007 um 16:08

    Im großen und ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Lebensgeschichten dreier Schwestern wurden vom Autor gut dargestellt. Überraschend für mich war das weibliche Einfühlungsvermögen,da es ein Autor geschrieben hat.