Tony Parsons Männlich, alleinerziehend, sucht....

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männlich, alleinerziehend, sucht....“ von Tony Parsons

Harry Silver ist absolut auf der Gewinnerseite: Er hat eine attraktive Frau, Gina, einen guten Job beim Fernsehen, einen roten Sportwagen und jetzt noch dieses süße Baby. Und dann manövriert sich Harry selbst ins Aus. Er betrügt Gina, nur einmal, aber Gina ist kompromisslos, sie verlässt Mann und Sohn. Harry steht allein mit einem Vierjährigen da - und sieht sich plötzlich in Gesellschaft von Müttern, Babysittern und den eigenen Eltern. Eine wunderschöne, tragische und sehr humorvolle Geschichte. (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Romane

Der große Wahn

Ein spannendes Buch darüber, was unsere Vergangenheit für unsere Gegenwart bedeutet.

leserattebremen

Sonntags in Trondheim

Ein unterhaltsames Buch über Familienbande und die Suche nach dem Glück!

Equida

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Männlich, alleinerziehend, sucht...." von Tony Parsons

    Männlich, alleinerziehend, sucht....
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    08. September 2011 um 07:31

    Harry ist glücklich mit Gina verheiratet. Ihr Glück ist komplett, seit es Pat gibt. Als Harry Ärger auf Arbeit hatte, macht er den entscheidenen Fehler und geht fremd. Das eine mal reichte, um Gina klarzumachen, dass Harry nicht der Mann ist, den sie wollte. Gina packt ihre und Pats Sachen und zieht kurzerhand zu ihrem Vater. Sie, die ihre Karriere zu Gunsten der Familie abgebrochen hat, will dieses nun nachholen und sie findet einen Job in Japan. Kurzentschlossen nimmt sie ihn an und lässt Pat vorübergehend bei seinem Vater Harry. Harry, gerade arbeitslos geworden und null Ahnung von Kinderversorgung, beisst sich da durch. Er wird Pat ein liebevoller Vater und auch er findet eine neue Liebe, nur die ist noch nicht bereit für ihn. Gina, die ebenfalls einen neuen Partner hat, beantragt die Scheidung und das Sorgerecht für Pat. Harry beginnt um Pat zu kämpfen.... Meine Meinung: Ein schönes Thema, aber leider nicht neu. Leider Gottes kam mir das ganze Buch bekannt vor. Ich fühlte mich versetzt in "Kramer gegen Kramer". Es lief einfach zuviel identisch mit dem Buch ab. Die Trennung der Eltern, die Selbstverwirklichung der Frauen, der berufliche Werdegang der beiden Männer, die Scheidung, der Unfall des Kindes. Bei einer Szene fand ich mich plötzlich im Film "Schlaflos in Seattle" wieder, als er seinem Sohn sagte, dass die beiden sich doch gut verstehen. Es war für mich enttäuschend, auch wenn das Buch ein anderes Ende hat als "Kramer gegen Kramer". Vom Schreibstil her hatte es mir gefallen, aber durch das kopieren des bereits erwähnten Buches konnte dieses leider nicht mehr richtig punkten. Für mich war das Buch leider eine Kopie von "Kramer gegen Kramer"

    Mehr
  • Rezension zu "Männlich, alleinerziehend, sucht...." von Tony Parsons

    Männlich, alleinerziehend, sucht....
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    08. December 2009 um 18:29

    Gina trennt sich von Harry, denn er ist fremdgegangen. Sie geht daraufhin nach Japan, da sie dort ein gutes Jobangebot bekommen hat. Der kleine gemeinsame Sohn Pat bleibt bei Harry in London. Harry wird arbeitslos und muß nun plötzlich sehen, wie er als alleinerziehender Vater klar kommt. Das Buch ist sehr gut geschrieben; es ist leicht zu lesen. Und es ist sehr interessant, diese Situation mal aus der Sicht eines Mannes zu sehen.

    Mehr