Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Arwen10

vor 8 Monaten

Diese Leserunde findet mit Lesern statt, die schon feststehen. Wer möchte , kann sich gerne mit eigenem Exemplar beteiligen.

Wie dein Smartphone dich verändert von Tony Reinke




Zum Inhalt:

Das Smartphone ist eine technische Revolution mit gravierenden Auswirkungen. Nie zuvor waren wir so vernetzt, und scheinen menschlich doch so distanziert zu sein. Nie zuvor stand uns ein effizienteres Werkzeug zur Verfügung, und doch macht es uns abgelenkt und unproduktiv. Diese Geräte haben unser Denken, unsere Gewohnheiten, unser Sozialverhalten und auch unser Glaubensleben als Christen grundlegend verändert. Deshalb ruft Tony Reinke Christen auf, ihr Smartphone-Verhalten konkret anhand von zwölf Bereichen zu hinterfragen. Dabei werden Christen auch sehr herausgefordert, ihren Lebenssinn als Abbilder Gottes in unserer Kultur zu erfüllen

Die gute Botschaft ist: Wir können den Umgang mit digitalen Medien lernen, aber dazu müssen wir radikal umdenken und gesunde Gewohnheiten entwickeln, um Gott und unseren Nächsten auch als Smartphone-Nutzer von Herzen zu lieben und ihnen zu dienen. Reinke erweist sich als Experte sowohl für unsere Kultur als auch für die praktische Anwendung der Bibel. Für seine Argumentation zieht Reinke viele Denker, Autoren und wissenschaftliche Studien heran und verdeutlicht aus der Bibel, was der richtige Weg ist und Gottes Berufung für uns ist.



Start der Leserunde: Anfang April


Autor: Tony Reinke
Buch: Wie dein Smartphone dich verändert: 12 Dinge, die Christen alarmieren sollten

Arwen10

vor 8 Monaten

Es lesen mit

-LEXI
-Maerchentraum
-strickleserl
-Arwen10

Maerchentraum

vor 8 Monaten

Wie gefällt euch das Cover ?

Das Cover gefällt mir eigentlich gut - bis auf die Hintergrundfarbe, die ist wohl eher was für Jungs. Eine andere Farbe hätte ich ansprechender gefunden. :)
Ansonsten passt sie auch zum Inhalt, wo dieses Bild ja einmal erwähnt wird (der Autor fühlt sich manchmal so). :)

Beiträge danach
204 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Maerchentraum

vor 6 Monaten

Kapitel 7 bis 9
Beitrag einblenden

strickleserl schreibt:
Ich war auch zuerst überrascht, stimme aber zu, dass die Medien nicht die Lesekompetenz herabsetzen. Gerade die vielen Nachrichten erfordern, dass man Lesen kann. Ich denke, dass einerseits die Fähigkeit zum Lesen nicht abnimmt, andererseits aber vielleicht die Fähigkeit zu verstehen und zu interpretieren.

Lesekompetenz beinhaltet aber auch die Texte zu verstehen und zu interpretieren zu können. :) Und damit haben heute nachweislich viele Kinder Schwierigkeiten. :( Leider. :( Tatsächlich ist es auch so, dass wirklich viele Kinder nicht gut lesen können. Das denkt man gar nicht, weil wir z. B. viel lesen, aber viele Familien lesen ihren Kindern kaum vor. Hab da mal Statistiken zu gesehen. Schon erschreckend. :(

Maerchentraum

vor 6 Monaten

Kapitel 7 bis 9
Beitrag einblenden

strickleserl schreibt:
Ja, genau das ist es. Meine Tochter postet zB Bilder auf Instagramm und hofft insgeheim möglichst viele Herzchen zu bekommen. Herzchen geben=liken.

Das ist ja das allgemeine Problem mittlerweile. hat er auch gut beschrieben. Da muss ich auch an die Videos denken, wo Menschen anderen oder Tieren, die in Not sind helfen und es eigentlich um jede Sekunde geht, dann aber erstmal das Video aufgestellt und auf Play gedrückt wird, damit danach auch bloß jeder sieht, was man tolles geleistet hat.. Das Gehirn muss ja schon "umprogrammiert" sein, wenn man überhaupt auf die Idee kommt. Normalerweise würde man da doch gar nicht dran denken. :O

Maerchentraum

vor 6 Monaten

Kapitel 7 bis 9
Beitrag einblenden

strickleserl schreibt:
Die schon da ist. Mein Sohn hat mir ein Video gezeigt, der allerdings umstritten ist. Da geht es um jemanden, der ein Test macht. Er sucht etwas im Internet, dabei redet er die ganze Zeit darüber, dass er Hundespielzeug kaufen will. Er sagt es immer wieder, auch die Farben die er sich vorstellt - er sucht allerdings nicht danach und hat es nie getan. Auf jeden Fall kommen dann viele Vorschläge für Hundespielzeug. Damit will er beweisen, dass die Mikrophone unserer Geräte abgehört werden.

Das klingt total gruselig, ist aber etwas, worüber man schon auch mal nachdenkt. Er könnte das natürlich auch programmiert haben. Oder vorher viele danach gesucht haben. Hat er denn in dem Video vorher alle Verläufe und so gelöscht, damit es wirklich nachweisbar ist, dass vorher nichts gespeichert war? Und sein Facebook-Account war auch aus? Auch die Google Spracherkennung? Wenn man damit angemeldet bleibt, dann werden dort ja auch die Inhalte gespeichert, die man liked etc und dann z. B. für Werbung genutzt.

Maerchentraum

vor 6 Monaten

Kapitel 10 bis Ende

Ich fand hier die Äußerungen zum "Nichts tun" ebenfalls interessant. Auch merke ich selber, dass ich z. B. vorm schlafen gehen, obwohl ultra müde, noch iwas im Handy lese oder spiele und mich damit vom Schlafen abhalte. Oder man im Internet irgendwas macht, anstatt aufzuräumen oder irgendwas, worauf man grad keine Lust hat. :O Aber diese Ablenkungstaktik geht auch ohne Medien. Wenn ich z B eine Hausarbeit schreiben muss, auf die ich aber keine Lust habe, dann fange ich an aufzuräumen :D

Das Fazit war auch sehr interessant und ein guter Abschluss. Schön auch, dass er selber sagt, dass er weiter sein Handy nutzen wird und sich somit nicht "besser" darstellt, was dem Lesen wohl nicht so gut getan hätte. Also wenn man nur mit erhobenem Zeigefinger erzählen würde. :)

Achso und nochmal zur Mikrofonsache. Das kann man abschalten. :)

Maerchentraum

vor 6 Monaten

Kapitel 10 bis Ende
@LEXI

Obwohl ich zu der jüngeren Generation gehöre, habe ich auch keine Ahnung von Snapchat. Also ich kenne es vom Namen, aber ich war da noch nie. Bezüglich eines Uniprojekts haben wir bei einer Expertenkonferenz teilgenommen, wo Schüler einen guten Medienumgang lernen und dann auch selbstgewählte Medienthemen vorstellen sollen. Da kamen so viele Sachen, die ich noch nie gehört habe, z. B. PubG, Fortnite usw.. Und auch viele Sachen, wie Snapchat, Instagram usw. Da merkt man schon, wie schnell sich sowas entwickelt. Zu meiner Zeit war das eher SchülerVZ und Knuddels, später dann Facebook. Jetzt sind es wieder ganz andere und in 5 Jahren bestimmt wieder andere.

Maerchentraum

vor 6 Monaten

Fazit/Rezension

Vielen Dank für dieses Buch. Hier meine Rezension :)

https://www.scm-shop.de/catalog/product/view/id/7491386.

https://www.lovelybooks.de/autor/Tony-Reinke/Wie-dein-Smartphone-dich-ver%C3%A4ndert-12-Dinge-die-Christen-alarmieren-sollten-1539311599-w/rezension/1565286543/?selektiert=1565319932

https://www.alpha-buch.de/product/09783945716281/wie-dein-smartphone-dich-veraendert.html

https://www.fontis-shop.de/epages/fontisshop_de.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/fontisshop_de/Products/176328&OrderBy=CreationDate&OrderDesc=1 (geht auch ohne Anmeldung :))

https://www.amazon.de/Wie-dein-Smartphone-dich-ver%C3%A4ndert/product-reviews/3945716284/ref=cm_cr_dp_d_show_all_btm?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews

https://www.cbuch.de/reinke-wie-dein-smartphone-dich-veraendert.html

Arwen10

vor 6 Monaten

Kapitel 7 bis 9
Beitrag einblenden

Maerchentraum schreibt:
In letzter Zeit habe ich auch das Gefühl, dass nur noch negative Nachrichten verbreitet werden. Trotzdem werden viele Sachen auch unter den Tisch gekehrt. :(

Es ist auf jeden Fall eine Entwicklung. Wenn man schon etwas älter ist, kennt man es ja auch anders. Aber es gibt genug Menschen, die gar nichts sehen und deren Gedanken sich um Urlaub, die neusten Handys und was sie alles im Alter machen wollen drehen. Die negative Entwicklung, die es heute gibt, wird völlig ausgeblendet. Gerade heute habe ich den Artikel von einem Arzt gelesen, der von Anfang an in Flüchtlingsunterkünften gearbeitet hat. Er schreibt, am Anfang kamen die wirklich Flüchtigen mit Verletzungen von ihrer Flucht, die für jede Hilfe dankbar waren. Nun kommen die, die Viagra wollen und eine kostenlose Zahnerneuerung und dem Arzt eine Faust ins Gesicht hauen, wenn er nicht spurt. Er und ein Kollege wollen nicht mehr und hören auf.In dem Bereich wird natürlich auch viel unter den Tisch gekehrt. Ebenso, dass der Euro recht wackelig ist und auch das Rentensystem irgendwann zusammenbricht, weil es die vielen Rentner bald nicht mehr tragen kann und vieles mehr...Andererseits gäbe das bestimmt Panik und kriegsähnliche Zustände, wenn die Bevölkerung wirklich alles wüßte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.