Tony Ross

 3.6 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Ich komm dich holen, Kleine Prinzessin Geschichtenbuch und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tony Ross

Sortieren:
Buchformat:
Warum ?

Warum ?

 (1)
Erschienen am 16.01.2014
Ich komm dich holen!

Ich komm dich holen!

 (1)
Erschienen am 10.03.2015
Kleine Prinzessin - Ich will Freunde!

Kleine Prinzessin - Ich will Freunde!

 (1)
Erschienen am 27.01.2010
Kleine Prinzessin Geschichtenbuch

Kleine Prinzessin Geschichtenbuch

 (1)
Erschienen am 20.09.2011
Kleine Prinzessin Geschichtenbuch

Kleine Prinzessin Geschichtenbuch

 (1)
Erschienen am 12.04.2011
Kleine Prinzessin - Ich will meine Mama!

Kleine Prinzessin - Ich will meine Mama!

 (1)
Erschienen am 31.08.2009

Neue Rezensionen zu Tony Ross

Neu
AReaderLivesAThousandLivess avatar

Rezension zu "Warum ?" von Tony Ross

Ein Buch über die Kinderfrage schlechthin - Warum?
AReaderLivesAThousandLivesvor 3 Jahren

Worum es geht:

Lisas Papa ist der Verzweiflung nahe. Stets und ständig stellt ihm Lisa die gleiche Frage: "Warum?". Warum ist das Frühstücksei noch nicht fertig? Warum muss man sich die Zähne putzen? Warum regnet es? Doch ausgerechnet diese Hartnäckigkeit erweist sich eines Tages als Glücksfall. Denn als im Park Wesen von einem anderen Stern landen und die Erde zerstören wollen, fragt Lisa sie - wie sollte es auch anders sein? - nach dem Warum. Die Aliens bringt das völlig aus dem Konzept und schließlich dazu, wieder in ihr Raumschiff zu steigen und davonzufliegen. Die Welt ist gerettet!

Meine Meinung:

Ich musste zu diesem Buch jetzt einfach eine Rezension schreiben, einfach weil meine Kindergartenkinder es so sehr lieben. Es vergeht kein Tag, an dem ich es nicht vorlesen muss. Sie wollen es immer und immer wieder hören und schlüpfen manchmal in die Rolle der Lisa, was sehr für dieses Bilderbuch spricht.

Die Länge des Buches ist für die Kinder gut auszuhalten. Bereits die Kleinen konnten der Geschichte gut folgen, ohne dass sie unruhig wurden. Man kann es also ohne Probleme am Stück vorlesen.

Die Frage "Warum?" ist bei den Kindern sehr beliebt. Erzieher wie ich oder vor allem eben die Eltern, wissen das. Man versucht immer ruhig darauf zu antworten, doch manchmal ist man auch einfach nur genervt davon. Wie Lisas Papa. Doch dieses kleine Wort schadet nicht nur den Nerven, es kann auch wirklich positiv sein und in diesem Fall die Erde vor einer Zerstörung retten.Ich denke die Kinder können sich sehr gut mit Lisa identifizieren. Sie sehen, auch ihr Papa ist manchmal genervt davon, er weiß aber, dass sie es nicht böse meint und hat sie trotzdem sehr lieb. Außerdem ist es manchmal sogar sehr gut, wenn man diese Frage stellt.

Die Illustration ist okay, ich habe allerdings schon schönere gesehen, doch die Kinder finden es klasse.

Fazit:

Ein tolles Kinderbuch, das super bei den Kindern ankommt und auch Unterhaltsam für Erwachsene ist. Ich kann es nur empfehlen!

Kommentieren0
45
Teilen
W

Rezension zu "Ich komm dich holen!" von Tony Ross

Gut, dass es dieses Buch nach über 25 Jahren nun wieder im Handel gibt
WinfriedStanzickvor 4 Jahren



„Menschen denken in Geschichten. Das gilt für Erwachsene wie für Kinder. Geschichten ermöglichen, unterschiedliche Menschen und ihre Verhaltensweisen, die Beziehungen zwischen ihnen und deren Veränderung im Laufe der Zeit darzustellen und zu erfassen, erlebbar zu machen – Liebe und Streit, Glück und Unglück. Ein Mensch, der eine Geschichte hört oder liest, identifiziert sich – bewusst oder unbewusst – mit den Personen in dieser Geschichte. Die psychische Entwicklung des Einzelnen wird unter anderem davon bestimmt, in welchen Geschichten er sich selbst sieht oder erlebt. Wer sich als Akteur in einer Geschichte mit einem unglücklichen Ausgang sieht, wird anders handeln als derjenige, der sich in einer Geschichte mit einem glücklichen Ausgang sieht.“

Das ist ein Auszug aus dem Credo der Kinderbuchreihe des Carl Auer Verlags, in der das vorliegende Bilderbuch von Tony Ross erschienen ist. Es ist schon 1986 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden und thematisiert die in jeder Kindheit irgendwann auftretende Angst vor Monstern.

Während der kleine Tommy vor dem Schlafengehen eine Geschichte vorgelesen bekommt, die von schrecklichen Ungeheuern handelt, treibt ein Monster mit seinem Raumschiff im Weltall sein Unwesen. Einen Planeten hat es schon fast ganz aufgefressen und nun kommt die Erde in sein Visier. Dort macht das Ungeheuer den kleinen Tommy aus, und nimmt ihn auf seinen Schirm. Der hat inzwischen seine Angst vor Ungeheuern ganz gut im Griff und sucht das Bad und sein Zimmer genauestens ab. Dann geht er schlafen.

Als Tommy sich am nächsten Morgen auf den Weg zur Schule macht, stürzt sich das Ungeheuer mit schauerlichem Gebrüll auf ihn….
… und muss entdecken, dass Tommy ein klein wenig größer ist als es gedacht hat.

Ein aufschlussreiches Nachwort für Eltern und Erzieher stellt in allen Bilderbüchern der Reihe Carl Auer Kids Inhalt und Darstellung in einen entwicklungspsychologischen Zusammenhang.

Gut, dass es dieses Buch nach über 25 Jahren nun wieder im Handel gibt.

Kommentieren0
8
Teilen
Ela1989s avatar

Rezension zu "Kleine Prinzessin - Ich will eine Schwester!" von Tony Ross

Ich will eine Schwester
Ela1989vor 4 Jahren

Die kleine Prinzessin soll ein Geschwisterchen bekommen. Um jeden Preis möchte sie eine Schwester haben und keinen Bruder. Brüder stinken, sind wild, spielen immer mit den falschen Sachen... Doch am Ende sieht sie ein, dass Brüder gar nicht so schlimm sind, wie sie dachte, sondern auch sehr süß sein können.

Grundsätzlich ist zu der kleinen Prinzessin zu sagen, dass die von ihren Eltern und den Bediensteten immer sehr verwöhnt wird und fast immer ihren Willen bekommt, wenn sie nur lang genug herumschreit oder bockt, weshalb ich die Bücher als pädagogisch nicht allzu wertvoll einstufe. Meine Tochter mag die kleine Prinzessin allerdings sehr gern und wenn man sich neben dem Vorlesen auch die Zeit für Erklärungen nimmt, verstehen die Kinder auch sehr gut, dass man nicht alles bekommt, nur weil man bockig ist.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks