Tony Ross Kleine Prinzessin - Ich will eine Schwester!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Prinzessin - Ich will eine Schwester!“ von Tony Ross

Die Königin erwartet ihr zweites Kind. Die Kleine Prinzessin ist überzeugt, dass sie ein Schwesterchen bekommt, mit dem sie wunderbar spielen kann. Aber dann bringen die Eltern doch tatsächlich einen kleinen Bruder aus dem Krankenhaus mit. Autorenporträt Tony Ross, geb. 1938, lehrte an der Liverpool School of Art und arbeitete als Cartoonist und Grafiker, bevor er sich dem Bilderbuch widmete. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche internationale Auszeichnungen.

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich will eine Schwester

    Kleine Prinzessin - Ich will eine Schwester!

    Ela1989

    14. July 2014 um 08:38

    Die kleine Prinzessin soll ein Geschwisterchen bekommen. Um jeden Preis möchte sie eine Schwester haben und keinen Bruder. Brüder stinken, sind wild, spielen immer mit den falschen Sachen... Doch am Ende sieht sie ein, dass Brüder gar nicht so schlimm sind, wie sie dachte, sondern auch sehr süß sein können. Grundsätzlich ist zu der kleinen Prinzessin zu sagen, dass die von ihren Eltern und den Bediensteten immer sehr verwöhnt wird und fast immer ihren Willen bekommt, wenn sie nur lang genug herumschreit oder bockt, weshalb ich die Bücher als pädagogisch nicht allzu wertvoll einstufe. Meine Tochter mag die kleine Prinzessin allerdings sehr gern und wenn man sich neben dem Vorlesen auch die Zeit für Erklärungen nimmt, verstehen die Kinder auch sehr gut, dass man nicht alles bekommt, nur weil man bockig ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks