Toon Tellegen

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen
Toon Tellegen

Lebenslauf von Toon Tellegen

Toon Tellegen, geboren 1941 in Den Briel, studierte Medizin in Utrecht. Er arbeitete zunächst mehrere Jahre als Arzt in Kenia und ließ sich dann in Amsterdam nieder. Seit den frühen 80er Jahren schreibt er Lyrik und Prosa für Erwachsene und Kinder. Er gilt als einer der bedeutendsten Autoren der Niederlande und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Neue Bücher

Ich sollte

Neu erschienen am 08.10.2018 als Hardcover bei mixtvision.

Alle Bücher von Toon Tellegen

Sortieren:
Buchformat:
Briefe vom Eichhorn an die Ameise

Briefe vom Eichhorn an die Ameise

 (3)
Erschienen am 01.05.2003
Ein Garten für den Wal

Ein Garten für den Wal

 (2)
Erschienen am 25.01.2016
Josefs Vater

Josefs Vater

 (1)
Erschienen am 01.04.2006
Richtig dicke Freunde

Richtig dicke Freunde

 (1)
Erschienen am 11.03.1999
Ich denke

Ich denke

 (0)
Erschienen am 01.08.2015
Ich sollte

Ich sollte

 (0)
Erschienen am 08.10.2018

Neue Rezensionen zu Toon Tellegen

Neu
photovivies avatar

Rezension zu "Ein Garten für den Wal" von Toon Tellegen

Ein Garten für den Wal
photovivievor 3 Jahren

Toon Tellegen ist niederländischer Kinderbuchautor. Seine Bücher wurden unter anderem von Rotraut Susanne Berner (Wimmelbücher) und Axel Scheffler (Der Grüffelo) illustriert.

Der Wal lebt in der Mitte des Ozeans. Ab und zu bekommt er Besuch von anderen Tieren, hat aber das Gefühl, das diese es ganz schön unbequem auf seinem Rücken haben müssen. Er überlegt, sich eine Bank zuzulegen. Doch wenn er schon eine Bank bekommt, wieso dann nicht gleich einen wunderschönen Garten dazu? (Und einen Springbrunnen hat er ja schon!)

So schreibt er einen Brief an den Grashüpfer, der die Tiere mit allerlei Waren beliefert, ob dieser ihm nicht einen Garten auf seinem Rücken anlegen kann. So entsteht ein wunderschöner Garten auf dem Wal. Tiere besuchen ihn und bewundern seinen Garten; doch dieser bietet dem Wal auch allerhand Nachteile: Er kann nicht mehr laut loslachen, denn dann fallen die Äpfel von den Bäumen. Er kann sich nicht mehr auf den Rücken drehen, denn dann würden Bank und Co von seinem Rücken fallen. Und in der Luft herumspringen geht auch nicht mehr. Möglicherweise braucht er ja doch keinen Garten?

Die Illustrationen stammen von Annemarie van Haeringen und sind toll! Vor allem die Pflanzen sind sehr weich und losgelöst. Die Tiere sind bezaubernd; es sind viele Flächen frei gelassen, um den Bildern den nötigen Platz zum Wirken zu geben.

Die Geschichte ist toll und bietet Erwachsenen viele Themen zum Nachdenken. Ich denke fast, das Erwachsene mehr von diesem schönen Buch haben, als Kinder, die in dem ganzen vielleicht fast eher eine kleine Abenteuergeschichte sehen könnten.

Aufgefallen ist mir, das viele schwierige Wörter benutzt werden, zum Beispiel wenn es um die Gartenpflanzen geht: Schwertlilien, Gladiolen, Feuerdorn, etc. Wird das Buch vorgelesen, stört es mich in keinster Weise, schließlich kann dem Kind erklärt werden, um was für Pflanzen es sich handelt, vielleicht holt man sogar zusammen ein Blumenlexikon raus und stöbert ein wenig, vielleicht inspiriert diese Recherche zu eigenen Kunstwerken. Ein (kleines) Problem sehe ich darin, wenn das Buch vom Kind selbst gelesen wird.

Als ich dieses Buch sah, war ich sofort verzaubert von der Titelbildillustration, und auch nach der Lektüre bin ich noch immer am Schwärmen!

Schau für weitere Rezensionen gerne auch auf meinem Blog www. buchstuetze.wordpress.com vorbei!

Kommentieren0
1
Teilen
Flohs avatar

Rezension zu "Ein Garten für den Wal" von Toon Tellegen

Ein Kinderbuch voller Poesie und Anmut. Eine Geschichte über Sehnsüchte und ehrliche Wünsche.
Flohvor 3 Jahren

Mit „Ein Garten für den Wal“ halten wir ein durch Andrea Kluitmann ins Deutsche übersetzte Kinderbuch des niederländischen Kinderbuchautors Toon Tellegen in den Händen. Eine wunderschöne Geschichte über Träume und Sehnsüchte, über Wünsche und Freundschaft, über die einfachen Dinge des Lebens mit viel Poesie und Charme erzählt. Toon Tellegen hat eine warmherzige Geschichte geschrieben, die nachvollziehbar und einladend ist. Ein wunderschönes Vorlese- oder Selbstlesebuch, welches mit dezenten Illustrationen von Annemarie van Haeringen und einer wunderschönen Botschaft überzeugt und für einkehrende Momente sorgt. Mit dieser Geschichte macht man es sich in der Vorlesezeit bequem und lässt die Gedanken frei… Ein Buch zum Miterleben und Nachempfinden und ein Buch ob der Bedeutung großer Träume und Sehnsüchte…
Erschienen im Gerstenberg Verlag (https://www.gerstenberg-verlag.de/)

Zum Inhalt:
"Der Wal wohnt mitten im Ozean. Dort hat er so viel Platz, wie er nur will. Einen Springbrunnen hat er schon, nur ein Garten fehlt ihm noch. Ein Garten mit einer Bank, auf der man sich am Ende des Tages behaglich zurücklehnen kann. Er schreibt dem Grashüpfer einen Brief, der alles vorbeibringt und einen wunderschönen Garten mit Sonnenblumen, Veilchen, Stockrosen und einem Apfelbaum auf seinem Rücken anlegt. Viele Tiere kommen zu Besuch, bewundern den Garten und lauschen dem Plätschern des Springbrunnens. Der Wal freut sich, nur kann er nachts nicht mehr auf dem Rücken liegen und die Sterne ansehen. Oder in hohem Bogen aus dem Wasser springen und danach tief hinuntertauchen … Eine traumhaft schöne, hintergründige Tiergeschichte, wie sie nur Toon Tellegen erzählen kann, mit wunderbaren, farbenfrohen Bildern. Große Poesie in Text und Bild!"

Schreibstil:
Dieses Buch ist im Niederländischen erschienen. Die Niederländer sind bekannt für wohlklingende Texte und Wortkreationen. Ich mag das Land und die Leute. Umso mehr freue ich mich ein Kinderbuch eines niederländischen Autors auch auf dem deutschen Markt zu entdecken. Die Übersetzerin Andrea Kluitmann hat ein feines Gefühl dafür gefunden, den ursprünglichen Charme des Textes beizubehalten und die Geschichte ins Deutsche zu übersetzen. Es liest sich sehr flüssig und ehrlich. Ein Buch, das den Leser sofort in seine Welt holt und die ungleiche, jedoch sehr besondere Freundschaft zwischen Grashüpfer und Wal und all die Bemühungen um den Garten mit Springbrunnen zum Leben erweckt. Das Schriftbild ist sehr angenehm und locker aufgeteilt. Wörtliche Rede und Dialoge lassen sich einfach erkennen und sorgen für angenehme Vorleseatmosphäre. Die Sätze haben eine angenehme Länge und sind leicht zu verstehen. Sehr hervorheben möchte ich die wunderbare Poesie. Dieses Buch liest sich beinahe wie ein Gedicht, es zeichnet Bilder und schwebt vor blühender Phantasie und Träumereien. Ein Märchen für Jung und Alt. Dieses Kinderbuch könnte ich mir auch sehr gut für die Therapie von Demenzerkrankten vorstellen. Der klare und verliebte Schreibstil setzt Akzente und Reize zum Erinnern, Träumen und Dingen die man selbst schon mal erlebt oder gesehen hat oder von denen man gerne selbst einmal träumen möchte. Der Kinderbuchautor Toon Tellegen hat in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Annemarie Haeringen einen traumhaften und charmanten Stil geschaffen, um ein Kinderbuch munter und lebhaft in verliebten und poetischen Worten und mit minimalistischen Zeichnungen in wohlklingender Form mit stimmigen und facettenreichen Sinnbildern, abgestimmt auf die liebevollen Illustrationen, an die Vorleser und begeisterten Zuhörer zu bringen. Mir hat es richtig große Freude bereitet, diese wunderbaren und wohlklingenden Texte vorzutragen und voller Überzeugung zum Leben zu erwecken. Hier möchte ich mein großes Lob aussprechen.

Buch / Cover:
Das Buch befindet sich in einem handlichen, stabilen und leichten Zustand. Das Hardcover ist nicht nur ein gestalterischer Blickfang, sondern bietet auch Haltbarkeit und Schutz. Die Illustrationen sind eher dezent und aufs Wesentliche begrenzt. So zeigt sich auch das Cover. Der Wal als Blickfang mit dem kleinen privaten Garten auf seinem Rücken samt Springbrunnen. Das Vorlesen in gemütlicher Haltung und Atmosphäre ist kein Problem. Die angenehme Haptik des Buches wirkt richtig einladend und hochwertig. Das Schriftbild ist sehr locker, die Schrift sehr schön groß und der Text und die traumhafte Geschichte lassen sich wunderbar flüssig vortragen. Die Illustrationen spiegeln Situationen aus dem Buch wider. Sehr fein abgestimmt und schön.

Meinung:
Dieses Kinderbuch ist mit Bedacht, Ehrlichkeit, Überzeugung, Engagement mit einer wichtigen Botschaft in Bezug auf Träume und Sehnsüchte bezogen. Dieses Buch ist nicht nur ein einfaches Kinderbuch, es ist auch eine willkommene Geschichte für Erwachsene, eine Reise aus dem Alltag, ein Buch zum Träumen und Gernhaben, ein Buch von Freundschaft und der Liebe zum eigenen Garten. Da dieses Buch sehr viele Anreize und Signale gibt, könnte ich es mir auch sehr gut in der Altenpflege bei Demenzerkrankten vorstellen… Man sollte es mal probieren. Die Idee zur Geschichte finde ich sehr herzlich und liebevoll. Die unglaiche aber sehr besondere Freundschaft zwischen Wal und Grashüpfer hat schon eine ganz eigene Güte und Liebreiz. Nicht nur der Größenunterschied, sondern auch der Lebensraum und die Lebensweise sind hier beachtlich. Und dennoch kommunizieren sie durch Briefe und würden beinahe alles füreinander tun. Sehr schön. Ich habe das Buch mit meiner 2,5 Jahre alten Tochter gelesen, bzw. ihr an mehreren Kuschelnachmittagen vorgelesen. Für dieses Buch haben wir uns Zeit genommen. Die Konzentration ist bei meiner kleinen Tochter noch nicht auf so gehaltvolle Texte ausgelegt (wobei ich als Mami dieses Buch gerne in einem Rutsch gelesen hätte, da es sooooo schön ist), also haben wir es etappenweise an mehreren Tagen Stück für Stück genossen, was gar kein Problem war, da man jederzeit überall wieder einsteigen und fortfahren kann. Die Kleine durfte der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen und hing beim Vortragen der anmutigen Geschichte und der wohlklingenden Sätze regelrecht an meinen Lippen und die Ruhe und bezaubernde Stimmung aus dem Buch übertrug sich auch auf das Gemüt meiner Tochter und mir. Kuschelzeit mit einem schönen Buch! Schöpfer, Ideengeber und Autor Toon Tellegen und Illustratorin Annemarie van Haeringen haben eine tolle Idee zu einem Kinderbuch mit wirklich anrührenden und träumerischen Aussagen und passend dazu die herzlichen Illustrationen zu den handelnden Charakteren und Tieren zu einer sehr ehrlichen und harmonischen Geschichte zum Leben und Umsetzen erweckt.

Der Autor:
"Toon Tellegen, geboren 1941, ist Arzt. Bevor er sich mit einer Praxis in Amsterdam niederließ, hat er viele Jahre in Kenia gearbeitet. Zunächst wurde er als Lyriker bekannt, heute zählt er jedoch zu den bekanntesten Kinderbuchautoren der Niederlande."

Die Illustrationen:
Hier finde ich leider meine Kritik. Die Illustrationen sind sicherlich von Können und Talent gesegnet. Mir gefallen sie jedoch weniger. Sie wirken künstlerisch und hart. Der Text ist so herzlich und weich und warm, da kommen mir die Grafiken zu puristisch und herzlos vor. Aber das ist mein eigenes Empfinden. Meine Tochter hat sich immer über Bilder der Heuschrecke gefreut, dieser grüne Hüpfer war ihr persönlicher Liebling. Ich mag den grasbewachsenen Rücken des Wals sehr gern. Die Idee ist toll, wie eine schwimmende Insel. Schade nur, dass der Wal es selbst nicht genießen kann, dabei war es doch sein Wunsch diesen Garten zu haben… Klare Aussagekraft mit kleinen Details und sicherlich auch großem Wiedererkennungswert und persönlicher Note der Illustratorin. Leider nur nicht nach meinem Geschmack.

Die Illustratorin:
"Annemarie van Haeringen, 1959 geboren, wuchs zwischen Katzen, Hunden, einem Pony und zahllosen anderen Tieren auf. Daher, so glaubt sie, rührt ihre Vorliebe für Tiergeschichten. Heute ist sie eine der bedeutendsten Kinderbuchillustratorinnen der Niederlande mit vielen Buchveröffentlichungen. "

Fazit:
Ein harmonisches und sehr liebevolles Leseerlebnis, was ich unbedingt empfehlen möchte, es ist mit Bedacht und Herz erschaffen und vermittelt dank Poesie und Wohlklang ein Buch, was zum Träumen und Wünschen einlädt. 4 Sterne++!

Kommentieren0
57
Teilen

Rezension zu "Josefs Vater" von Toon Tellegen

Rezension zu "Josefs Vater" von Toon Tellegen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Das Buch "Josefs Vater" enthält viele, kurze Geschichten, die Josef mit seinem Vater erlebt. Sie alle handeln von dem alltäglichen Leben, Ängsten und Wünschen eines normalen, kleinen Jungen; dem Wunsch, endlich groß zu sein, der Angst vor Räubern unter dem Bett.
Die Hauptrolle in Josefs Leben spielt sein Vater, der einfach perfekt für den kleinen Jungen scheint. Er ist groß, hat vor nichts Angst, ist intelligent und trotz allem ein sehr liebevoller Vater. Die gemeinsamen Erlebnisse werden aus Josefs Sicht erzählt, also aus der Sichtweise eines Kindes. Aus diesem Grund ist es aber keineswegs einfach und schlicht gehalten, sondern der Fokus liegt auf kleinen Details, die Kindern wichtig scheinen, Probleme um die sich Erwachsene sorgen und Kinder nicht kennen, tauchen auch in diesem Buch nicht auf.
Es ist wundervoll geschrieben und leicht zu verstehen, voller kleiner Details; es macht einfach Freude, dieses Buch zu lesen. Ich selbst habe es als Kind immer von meinem Vater (Josephines Vater :D) vorgelesen bekommen; was uns beiden Freude gemacht hat, auch Erwachsene verzaubert dieses Buch wieder in kleine Kinder, denn es fesselt. Nicht durch seine Spannung, sondern durch Liebe und Wärme, die diese Geschichte vermittelt. Trotzdem ist es keineswegs anspruchslos oder kreiert ein unrealistisches "Heile Welt"-Klischee, denn alltägliche Probleme werden geschildert, aber immer wieder mit Witz und einer genialen Idee gelöst.
Dieses Buch kann ich jedem Kind mit Phantasie und Neugier empfehlen, ein ganz besonderes Geschenk wird es, wenn der Vater es vorliest. So wird vielleicht auch er eines Tages zu "Josefs Vater", wenn auch nur in den Augen des Kindes.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks