Toralf Staud Wir Klimaretter

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir Klimaretter“ von Toralf Staud

Wenn Sie immer noch glauben, dass es keinen Klimawandel gibt, brauchen Sie dieses Buch nicht zu lesen. Es ist soweit: Der Klimawandel ist da – und kaum ein Politiker traut sich noch, ihn zu leugnen. Doch es geschieht nichts zu seiner Bekämpfung, stattdessen wird debattiert, wie man sich an das Unvermeidliche anpassen kann. Aber noch können extreme Veränderungen des Weltklimas verhindert werden. Wie genau? Das zeigt dieses Buch. Toralf Staud und Nick Reimer schildern, was passieren muss, damit der Anstieg der Erdmitteltemperatur auf 2 Grad Celsius begrenzt bleibt. Denn nur so sind extreme Klimaveränderungen zu vermeiden. Radikale Schritte sind erforderlich – aber keine unrealistischen. Die Projekte, die das Buch vorstellt, sind allesamt möglich und machbar. Wir werden uns empört fragen, warum dies nicht längst Realität ist, und motiviert sein, mit unseren Wahlentscheidungen, mit Protestaktionen und als Verbraucher einzufordern, dass Politik und Wirtschaft endlich aktiv werden. Denn es wäre apolitisch, nur an Einzelne zu appellieren: Mit der Energiesparlampe allein ist die Welt nicht zu retten. Aus dem Inhalt: „Carbon pricing“: Jeder Mensch bekommt ein Klimakonto und darf pro Jahr 4.000 kg CO2 ausstoßen – wer mehr will, muss es bei jemand anderem erkaufen. / Endlich auf regenerative Energien umsteigen: Mit Solarkraftwerken in der Sahara kann ein Großteil der Energie für Europa erzeugt werden; das ist machbar und nicht einmal teuer. / Energieversorgung dezentralisieren und effektiver machen: Energie muss in kleinen Anlagen auf Dächern und in Kellern erzeugt werden. / Kohlekraftwerke verbieten – wenn das CO2 nicht aufgefangen und unterirdisch verpresst wird. / Wärmedämmung und Null-Energie-Häuser reichen nicht: Wir brauchen Niedrigenergie-Städte. / Einen Porsche Cayenne fahren muss künftig so unchic sein wie einen Pelzmantel zu tragen. / Düsenjets sind die schlimmsten Klimasünder, trotzdem fliegen sie steuerfrei – das muss sich sofort ändern. / Die ersten 10 Schritte, die in den nächsten 12 Monaten möglich sind.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen