Lindbergh

von Torben Kuhlmann 
4,9 Sterne bei57 Bewertungen
Lindbergh
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

L

Die wunderschönen Illustrationen dieser zauberhaften Geschichte sind eine echte Augenweide.

Sabine_Krubers avatar

Ein wunderschön illustriertes Werk und eine tolle Geschichte von Torben Kuhlmann für kleine und große Leser

Alle 57 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lindbergh"

Zweisprachiges Kinderbuch Deutsch-Spanisch ab 6 Jahren

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug.
Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang!

Preise und Nominierungen (u.a.):
Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2016
Nominierung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2015
Troisdorfer Bilderbuchpreis der Kinderjury 2015
Die schönsten deutschen Bücher 2014
Leipziger Lesekompass 2013

Torben Kuhlmann studierte Illustration und Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg mit Schwerpunkt Buchillustration. „Lindbergh“ ist Kuhlmanns erstes Bilderbuch und verdankt seinen Ideenreichtum Kuhlmanns geradezu kindlicher Begeisterung für kuriose Erfindungen und seinem Interesse an der abenteuerlichen Geschichte der Luftfahrt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783197095981
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:96 Seiten
Verlag:Hueber Verlag
Erscheinungsdatum:13.08.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 19.10.2015 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne53
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor 4 Monaten
    Eine Maus erobert die Luftfahrt

    Zum Buch:
    Eine kleine Maus in Hamburg vermisst ihre Freunde. Keiner ist mehr da, seit die Mausefallen die Häuser beschützen. Die sind wohl alle nach Amerika ausgewandert. Und genau da will die kleine Maus auch hin ...

    Meine Meinung:
    Lindbergh-Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus ist ein Bilderbuch für Groß und Klein. Es ist so zauberhaft und detailliert illustriert, das es auf jeder Seite so viel zu entdecken gibt.
    Und vergesst alle Charles Lindbergh ... Die kleine Maus aus Hamburg hat den ersten Flug über den Atlantik geschafft (;

    Ich habe gelesen, das der Illustrator und Autor Torben Kuhlmann mit diesem Buch sein Studium abgeschlossen hat und ich bin völlig fasziniert, wie wunderschön und liebevoll es gezeichnet ist. Es macht riesen Spaß, auf jeder Seite die kleine und großen Details zu entdecken und man kann sich und den kleinen Zuhörer lange mit dem Buch beschäftigen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    neenchens avatar
    neenchenvor einem Jahr
    Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus” von Torben Kuhlmann (2014)

    Als das Kinderbuch “Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus” 2014 als Abschlussarbeit von Torben Kuhlmann (*1982) herausgegeben wurde, waren sich Kritiken und Leser einig, so bekam er nicht nur viel Lob, sondern einige Auszeichnungen.

    Das Kinderbuch erzählt die Geschichte einer kleinen Maus, welche am Anfang des 20. Jahrhunderts in Hamburg lebt. Ihre sonst so schöne Welt, wird zusehends gefährlicher. Eulen, Katzen und die neu eingeführten Mausefallen bedrohen ihr Leben. So beschließt sie nach Amerika überzusetzen, doch das ist schwerer als gedacht. Mit viel Mut und Pioniergeist beschließt die Maus sich ein Fluggerät zu basteln.

    Torben Kuhlmann schloss mit “Lindbergh” sein Studium ab und arbeitet nun freiberuflich als Illustrator und Kinderbuchautor. Dabei träumt er davon am Ende eine kleine Bibliothek zu haben, die aus eigenhändigen Kinderbüchern besteht. Der Auftakt ist wunderbar gelungen. Die Geschichte mit all ihren historischen Bezügen und ihrer Komplexität und Spannung packt nicht nur Kinder von der ersten Sekunde an, sondern auch die Erwachsenen, die womöglich das Buch noch mehr zu schätzen wissen. Für die großen Leser ist das Buch mit Zitaten und Verweisen gefüllt und bereitet so große Freude. Hinzukommen die fantastischen Illustrationen. MIt Bleistift und Aquarell schuf Kuhlmann eindrucksvolle, starke Bilder, die authentisch, sehr süß und packend zugleich sind. Er spielt dabei mit Perspektiven, Licht und auch hier mit historischen Verweisen. Im Gesamten ist “Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus” eines der wundervollsten Kinderbücher dieses Jahrzehnts, das nicht nur die Kleinen, sondern auch die Vorleser begeistern kann und das in jedes Bücherregal gehört, denn das wiederholte Ansehen bereitet stets Freude

    Doreen Matthei - testkammer.com

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Engel1974s avatar
    Engel1974vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: eine Geschichte von einem großen Traum, volle Posie und Fantasie, die Klein und Groß verzaubert
    eine Geschichte voller Posie und Fantasie die verzaubert

    „Lindbergh“ von Torben Kuhlmann erzählt „die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“. Erschienen ist das Buch 2014 im Nord Süd Verlag und konnte 2017 bereits die 12. Auflage verbuchen. Das Buch richtet sich an Kinder ab5 Jahren

    Um was geht es?

    Eine kleine Maus ist auf der Suche nach ihren Freunden, alle scheinen spurlos verschwunden zu sein oder nach Amerika ausgewandert. Doch der Weg dorthin ist lang und gefährlich, wie also dorthin gelangen? Da hat die Maus einen Traum, dem Traum vom Fliegen und sie beschließt ein Flugzeug zu bauen und nach Amerika zu fliegen. Ein sehr großes Wagnis für eine so kleine Maus. Wie sie ihren Traum wahr werden lässt erfahrt ihr in dieser spannenden Geschichte.

    Meinung:

    Der Autor erzählt eine Geschichte voller Poesie und Fantasie und orientiert sich dabei an einem großen Traum, den die Menschen bereits vor mehreren 100 Jahren hatten, dem Traum vom Fliegen. An Stelle der Menschen lässt er hier eine kleine Maus agieren. Eine neugierige Maus, voller Tatendrang und Erfindergeist, eine Maus, die bereit ist für ihren Traum alles zu geben und auch vor Niederlagen nicht zurückschreckt.

    Liebevolle, naturgetreue, detaillierte Illustrationen, die nicht zu farbig sind ergänzen die Geschichte hervorragend und lassen sie zusätzlich sehr lebendig wirken.

    Als wir das Buch zum ersten Mal in den Händen hielten waren wie begeistert von der tollen Aufmachung und den Illustrationen. Man kann sagen, dem Autor, der zugleich auch Illustrator ist, ist ein wahres Meisterwerk gelungen. So begeistert das Buch kleine und große Leser.

    Die Geschichte wurde dabei altersentsprechend, kindgerecht und gut verständlich zu Papier gebracht. Sie vermag es den Traum der Maus, ihre Neugier, ihren Mut und ihr Nichtaufgeben realistisch und sehr lebendig wirken zu lassen. Beim Lesen kann man sich sehr gut in sie hineinversetzten.

    Sehr schön und interessant finde ich am Ende des Buches die kurze Geschichte der Luftfahrt. Sie rundet das gesamte Buch hervorragend ab.

    Fazit: Viele Bücher haben schöne Geschichten, die man einmal liest, danach wird es allerdings ins Bücherregal verbannt. Dieses Buch jedoch verzaubert durch liebevolle Illustrationen und einer lebendig wirkenden Geschichte, so dass man es am liebsten jeden Tag betrachten möchte. Dieses Buch wird garantiert einen Platz ganz vorne im Buchregal bekommen, damit man es öfters zur Hand nehmen kann.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    baronessas avatar
    baronessavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles illustrietes Kinderbuch!
    Abenteuerliche Geschichte

    „Vorsicht Spoiler!“

    Die kleine Maus hat gern gelesen, deswegen war sie oft in der Bibliothek anzutreffen. Eines Tages jedoch stellte sie fest, dass die anderen Mäuse aus den Wohnungen der Menschen verschwunden waren. Mausefallen hatten sie vertrieben. Dann kam der kleinen Maus in den Sinn, dass einige vielleicht nach Amerika ausgewandert sind. Also versuchte sie es auch, aber hungrige Katzen versperrten den Weg auf die Schiffe. Die Maus gab nicht auf, sie experimentierte mit Flügel, um zu fliegen. Nach vielen Versuchen hatte die Maus es geschafft und konnte sich auf den Weg nach Amerika machen.

     

    Meine Meinung:

     

    Eine faszinierende Geschichte, die sogar einen wahren Hintergrund hat, und zwar die Auswanderung nach Amerika. Alles allerdings kindgerecht, sodass der kleine Leser viel Spaß an der Geschichte hat.

     

    Die Hauptperson ist jedoch eine kleine schlaue Maus, die sehr belesen wahr und sich für Technik begeisterte. Sie hat mich an Leonardo da Vinci erinnert, der genauso seine Ideen umsetzte.

     

    Die Geschichte vermittelt den Glauben an sich selbst, Mut und Ausdauer.

     

    Toll finde ich nicht nur die Geschichte, sondern die hervorragenden Illustrationen. Sie sehen so realistisch und eindrucksvoll aus. Das Kinderbuch erweckt den Anschein, als ob es alt wäre. Das Cover ebenso, den die Ecken machen einen abgegriffenen Eindruck, was es aber nicht ist. Genauso die alten Zeitungen, Fotografien oder der Poststempel passen hervorragend zum Gesamteindruck. Ebenfalls wurden die Skizzen der Erfindungen detailliert wiedergegeben.

    Am Ende geht der Autor auch auf historische Ereignisse der Luftfahrt ein.

     

    Für Jungen ist dieses Buch am meisten geeignet, denn es lässt keine Eintönigkeit aufkommen und begeistert durch seine beeindruckenden Bilder. Und welcher Junge mag das Thema „Fliegen“ nicht?

     

    Allerdings ist das Buch nicht für kleine Kinder geeignet, sie sollten schon mindestens 5 Jahre sein.

     

     

    Fazit:

    Ein wunderschönes Kinderbuch, welches sehr lehrreich ist und tolle Illustrationen aufweist. Für dieses Buch vergebe ich gern 5 Sterne!

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    Igelmanu66s avatar
    Igelmanu66vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Witzig, spannend und randvoll mit großartigen Zeichnungen. Lesen, schauen, Spaß haben.
    Die Anfänge der Mäuseluftfahrt

    »Die Wochen vergingen. Weit und breit war keine andere Maus mehr aufzuspüren. Die kleine Maus hatte mittlerweile in den Zeitungen viel über die neuen Mausefallen gelesen. Eine albtraumhafte Erfindung! Sicher hatten diese Fallen all ihre Freunde vertrieben. Nur, wohin waren sie verschwunden? Vielleicht nach Amerika? Alle Mäuse kannten Geschichten über diesen fernen Ort. Es hieß, dass eine große Statue dort alle Neuankömmlinge begrüße, ganz egal ob Mensch oder Maus.«

     

    Die kleine Maus führte bislang ein glückliches Leben. Wenn sie sich nicht gerade in den Bibliotheken der Menschen durch deren gesammeltes Wissen las, traf sie sich mit ihren Freunden oder naschte etwas Leckeres aus Speisekammer oder Küche. Doch nach und nach verschwanden die Freunde, wurde die Welt der kleinen Maus immer gefährlicher. Bedroht von Mausefallen und Katzen hofft sie auf eine bessere Zukunft in Amerika. Nur, wie dahin kommen? Als sie eines Nachts in einer Höhle Fledermäuse beobachtet, kommt ihr eine Idee…

     

    Nachdem mich „Armstrong“ so begeistert hatte, wollte ich natürlich auch über die Anfänge der Mäuseluftfahrt Bescheid wissen. Mit „Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“ schloss Torben Kuhlmann sein Studium (Schwerpunkt Buchillustration) ab. Ich würde sagen, wir haben von ihm noch viel zu erwarten :) Jede einzelne Seite verwöhnt den Leser mit großartigen Bildern, gefertigt mit ganz viel Talent, enorm viel Phantasie und einem liebevollen Blick auf das kleinste Detail.

    Das Ergebnis macht einfach Spaß. Die Handlung ist witzig, intelligent umgesetzt und spannend. Und in die Bilder habe ich mich gleich verliebt, es ist lange her („Armstrong“ ausgenommen), dass mich Zeichnungen derart gefesselt haben.

     

    Für die Interessierten gibt es im Anhang wieder einen kurzen Überblick über die menschlichen Anfänge in der Luftfahrt.
    Ob die kleine Maus noch weitere Pioniertaten vollbringen wird? Ich hoffe es sehr!

     

    Fazit: Witzig, spannend und randvoll mit großartigen Zeichnungen. Lesen, schauen, Spaß haben.

     

    »Das Flugzeug schraubte sich immer höher in den Himmel. Der einst so riesige Kirchturm war bald nur noch ein kleiner Strich zwischen den Wolken. Und die Eulen waren längst abgehängt.«

    Kommentare: 4
    105
    Teilen
    LaCivettas avatar
    LaCivettavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eines der schönsten Bilderbücher, bis ins Detail toll illustriert
    Einfach wunderschön

    Für mich eines der schönsten Bilderbücher, das ich je in der Hand hatte!

    Die Geschichte handelt von einer mutigen, klugen Maus, die so gerne fliegen möchte.

    Seite für Seite taucht man in stimmungsvolle Bilder ein, die bis ins Detail wunderschön und lebensecht illustriert sind. Schnell ist man als Leser und Betrachter mittendrin - im Leben der kleinen Maus.

    Ein Buch das ich mir immer wieder gerne anschaue und an welchem bestimmt nicht nur Kinder ihre Freude haben.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    Meritamuns avatar
    Meritamunvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die zauberhafte Geschichte einer kleinen Maus, die fliegen lernte! Ich bin verliebt!
    Von einer Maus, die auszog das Fliegen zu lernen

    Inhalt:
    In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Katzen. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang!!

    Meinung:
    Schon von der ersten Seite habe ich mich in dieses Buch und die kleine Maus verliebt. Das Buch hat zwar nur wenig Text, wird aber durch die wundervollen Zeichnungen lebendig. So lädt es zum Vorlesen und Weitererzählen ein. Jedes Bild ist sehr zurückhaltend, wie ein altes Foto, dennoch sehr ausdrucksstark. Es gibt viele tolle Details zu entdecken. Auch die doppelseitigen Bilder erzählen die Geschichte auch ohne Worte weiter.

    Am Ende des Buches sind nochmals alle Pioniere der Luftfahrt kurz erklärt.

    Auch die Aussage des Buches ist für Kinder wunderbar. Selbst die kleinste Maus kann Großes erreichen, wenn man nur seine Ziele mit Eifer verfolgt.

    Die Maus ist bis ins Detail so liebevoll gestaltet. Eine richtige kleine Persönlichkeit mit Wissensdurst, Erfindergeist und Mut.

    Dieses Buch kann man nur lieben!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    EliMontgommerys avatar
    EliMontgommeryvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderschön gestaltetes Bilderbuch mit einer Geschichte über eine kleine Maus, große Erfindungen und noch größere Abenteuer.
    Lindbergh - Das große Abenteuer einer kleinen Maus

    Die Geschichte startet in Hamburg, wo scheinbar alle Mäuse verschwunden sind. Bis auf eine einzige kleine Maus. Auf der Suche nach ihren Artgenossen erfährt sie, dass diese wohl alle in dieses neue, verheißungsvolle Land weit entfernt gezogen sind, als versteckte Passagiere auf großen Schiffen. Doch der Weg zu den Schiffen wird von vielen Katzen bewacht: Keine Chance für unsere kleine Maus.

    Doch unsere Maus ist erfinderisch - und baut sich kurzerhand ein Flugzeug. Der Leser und Betrachter erlebt die ersten, erfolglosen Versuche, übersteht mit der Maus viele Gefahren wie Katzen und Eulen und ist dabei, wenn sie nachts auf Beutezüge geht, um die Materialien für ihr Flugzeug zu sammeln.

    Neben der Geschichte selbst aber sind es die wundervollen, detailreichen Zeichnungen, die Lindbergh zu einem großartigen Buch machen. Die Farbgestaltung ist zurückhaltend, die Bilder wirken, als hätte man alte Dokumente und Fotografien vor sich, und es gibt auf jeder Seite eine Menge zu entdecken.

    Abgerundet wird das Buch mit einem kleinen Infoteil über die Pioniere der Geschichte des Fliegens - Lilienthal, die Gebrüder Wright und - natürlich - Lindbergh.

    Ein sehr schönes Buch, das seinen (Vor-)Lesern und Betrachtern nicht nur zeigt, dass man nicht groß sein muss, um Großes zu erreichen, sondern vielleicht auch bei dem oder der Einen die Lust aufs Entdecken und Abenteuer weckt.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Irves avatar
    Irvevor 4 Jahren
    *+* Lädt Groß und Klein zum Staunen ein *+*

    *+* Rezension von Blogger-Kid Dago *+*

    Die Geschichte handelt von einer kleinen Maus, die fliegen wollte.
    Lindbergh hatte viele Freunde. Auf einmal waren sie weg. Die Maus war einsam und träumte davon, sie alle wieder zu treffen. Lindbergh glaubte, dass die Freunde in New York sind und beschloss, ihnen zu folgen. Als er ein paar Fledermäuse gesehen hatte, entschloss er sich, nach Amerika zu fliegen. Daraufhin versuchte die Maus, sich einen kleinen Flugapparat zu basteln.
    .
    Aber bis sie das geschafft hatte, war es ein langer Weg. Lindbergh war clever und hat weitergemacht, obwohl es lange nicht klappte. Lindbergh hat nie aufgegeben. Das fand ich toll, denn ich mag Lindbergh und möchte gerne wissen, was er in New York erlebt! Vielleicht gibt es mal ein Buch davon!
    .
    „Lindbergh“ hat nur wenig Text. Der war interessant und hat mir gefallen. Die Bilder waren auch toll. Torben Kuhlmann kann sehr gut zeichnen. Er malt detailliert und schön.
    .
    Mir gefiel das ganze Buch sehr gut.
    .

    Infos zum Buch:
    „Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“ von Torben Kuhlmann ist unter der ISBN-Nr. 978-3-314-10210-3 im NordSüd-Verlag erschienen. Das Bilderbuch hat 96 Seiten und ist vom Verlag für Kinder ab 5 Jahren empfohlen.
    .
    Inhalt:
    In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Katzen. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug. Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang!!
    Quelle: NordSüd-Verlag
    --------------------------------------------------------------------------------------

    http://irveliest.wordpress.com

    Kommentieren0
    72
    Teilen
    Librileos avatar
    Librileovor 4 Jahren
    So einzigartig und einfach nur schön!

    Groß und Klein können sich für Torben Kuhlmanns "Lindbergh" begeistern und das zu Recht!
    "Lindbergh", fragen ihr euch, "das habe ich doch schon mal gehört!?". Ja und nein. Denn Lindbergh, die kleine Maus, die fliegen lernen wollte, kennt ihr bestimmt noch nicht. Aber das solltet ihr.
    Es beginnt im Hamburg des 20. Jahrhunderts mit einer  kleinen Maus, die gerne liest und eines Tages feststellt, dass viele ihrer Artgenossen verschwunden sind. Vielleicht ist ja diese neue Erfindung namens Mausefalle schuld. Oder haben sie die lange Schifffahrt auf sich genommen und sind auf dem Weg nach Amerika? Wer weiß...
    Eines nachts erblickt die Maus Fledermäue und der große Wunsch in ihr wächst, selbst fliegen zu können. Und so macht sie sich an den Plan...

    Dieses Buch ist wirklich nur zu empfehlen! Eine ausführliche Meinung zum Buch findet ihr auf unserem Blog.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks