Tore Renberg

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(8)
(2)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

Wir sehen uns morgen

Bei diesen Partnern bestellen:

Und zum Frühstück heller Sirup

Bei diesen Partnern bestellen:

Kompani Orheim

Bei diesen Partnern bestellen:

See You Tomorrow

Bei diesen Partnern bestellen:

See You Tomorrow

Bei diesen Partnern bestellen:

Mannen SOM Elsket Yngve: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Wunder im Erdbeerfeld

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stavangar Tag und Nacht

    Wir sehen uns morgen
    BettinaR87

    BettinaR87

    12. August 2017 um 10:43 Rezension zu "Wir sehen uns morgen" von Tore Renberg

    Pal ist alleinerziehender Vater zweier pubertärer Töchter. Finanziell geht es ihm richtig schlecht, vor allem, seit er mit Onlinewetten angefangen hat. Da läuft er eines Tages Rudi über den Weg. Die beiden kennen sich noch aus ihrer Jugend, wobei Rudi sich daran zum Glück nicht erinnert - denn damals hat Pal mit Cecilie geschlafen, die mittlerweile seit Jahrzehnten die Freundin von Rudi ist. Zusammen mit ihm wohnt sie im Hause ihres Bruders Jan Inge. Zu dritt ziehen sie immer wieder Einbrüche durch und finanzieren sich so ihr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Und zum Frühstück heller Sirup
    TheDianaBooks

    TheDianaBooks

    17. January 2012 um 09:34 Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Inhalt: Als der 25-jährige Literaturstudent Jarle Klepp eines Tages eine polizeiliche Vorladung in seinem Briefkasten findet, weiß er nicht, wie ihm geschieht. Was wirft man ihm vor? Hausfriedensbruch? Erregung öffentlichen Ärgernisses? Nein, etwas ganz anderes ist der Fall: Angeblich ist er der Vater eines fast siebenjährigen Mädchens. Aber wer ist bloß Anette Hansen? Er kann sich an die Frau, mit der er ein Kind haben soll, nicht erinnern…Diese Unwissenheit schützt Jarle jedoch nicht, denn Charlotte Isabel Hansen ist bereits ...

    Mehr
  • Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Und zum Frühstück heller Sirup
    Buchhandlung_Thomas_Schmitz

    Buchhandlung_Thomas_Schmitz

    31. October 2011 um 21:20 Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Charlotte Isabel! Wer bitte nennt sein Kind denn Charlotte Isabel? Diese Frage stellt sich Jarle, ein völlig verkopfter Literaturstudent, immer wieder, obwohl er die Antwort bereits kennt. Denn Charlotte Isabel ist seine siebenjährige Tochter, von deren Existenz er bis eben allerdings noch nichts wusste. Und nun ist Charlotte Isabel bereits auf dem Weg zu ihm. Eine Woche soll er sich um sie kümmern, er, Jarle, der mit Kindern absolut überhaupt nichts zu tun hat. Und das einzige, was er von ihr weiß ist, dass sie am liebsten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Und zum Frühstück heller Sirup
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. August 2011 um 12:20 Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Klappentext: Vier Wochen vor dem stillsten Tag des Jahres findet der Literaturstudent Jarle Klepp, eine polizeiliche Vorladung im Briefkasten und fällt aus allen Wolken. Was legt man ihm zur Last? Hausfriedensbruch? Erregung öffentlichen Ärgernisses beim Beischlaf mit Herdis Snertamo im Park? Nein, weit schlimmer: Er ist angeblich Vater eines kleinen Kindes. Aber wer zum Teufel war Anette Hansen? Sollte er ein Kind mit einem Menschen haben, den er gar nicht kennt? Ein Kind, das jetzt bald - sieben Jahre alt ist? Und was um alles ...

    Mehr
  • Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Und zum Frühstück heller Sirup
    jenh

    jenh

    27. July 2011 um 11:08 Rezension zu "Und zum Frühstück heller Sirup" von Tore Renberg

    Grauenhaft grauenhaft grauenhaft. Ich hatte von anfang an keine große erwartungen an das buch,aber es hat sich doch interessant und lustig angehört. ich habe irgendwann angefangen es zu überfliegen, weil es absolut UNREALISTISCH, LANGWEILIG und NICHT PACKEND ist. der protagonist jarle ist ein akademischer schnösel, der mich von anfang bis zu dem punkt wo ich aufgehört habe, es zu lesen, nur genervt hat. genauso wie seine tochter...das kind soll 7 sein und wird beschrieben wie ein 4 jähriges kind(ja ich habe selbst kinder). das ...

    Mehr