Torgny Lindgren Das Höchste im Leben

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Höchste im Leben“ von Torgny Lindgren

Nordschweden in den späten vierziger Jahren: Ein mysteriöser Deutscher mit einer schrecklichen Vergangenheit, ein Lehrer, der glaubt, er sei gegen jede Krankheit immun, und eine derbe kulinarische Wurst-Spezialität. Mit blühender Phantasie strickt Lindgren daraus eine Geschichte um Lüge und Wahrheit, Realität und Fiktion und die Suche nach dem Höchsten im Leben.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Dieser Roman ist ein Mahnmal gegen das Vergessen, das Porträt einer ungewissen Reise und ein nachhaltiges Lesevergnügen.

jenvo82

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Höchste im Leben" von Torgny Lindgren

    Das Höchste im Leben
    katermurr

    katermurr

    12. February 2013 um 19:18

    Ich fand das Buch zunächst seltsam - bin allerdings auch nicht gerade der geniale Plot-checker....dafür kam es dann später umso besser. Ich denke, man kann es auf verschiedene Weisen lesen und interpretieren. Für mich ist es eine Geschichte über den Sinn des Lebens, über Liebe und übers Glücklichwerden - mit einigen skurillen und abgründigen, zeitgeschichtlichen Schattierungen. Ich finde es gut, wäre mit Weiterempfehlen allerdings vorsichtig....

    Mehr