Torkel S Wächter

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Torkel S Wächter

Torkel S Wächter wurde 1961 in Stockholm geboren. Er studierte Wirtschaftsgeschichte, Entwicklungshilfe und Sprachen an den Universitäten von Lund, Melbourne und Barcelona sowie Judaistik am Paideia – The European Institute for Jewish Studies in Stockholm, und Restaurierungskunst an der Königlichen Kunsthochschule in Stockholm. Wächter ist darüber hinaus Pilot; er erhielt seine grundlegende Flugausbildung an der Königlichen Kampfflugschule in Ljungbyhed und war zwischen 1986 und 1999 als Verkehrspilot für die Fluggesellschaft SAS tätig. Wächters erster Roman Samson von 1997 basiert auf seinen Erfahrungen als Pilot. Wächters zweiter Roman, Ciona – eine Selbstbiologie, von 2002, erzählt von einer Wissenschaftlerin und behandelt Themen wie Fortpflanzung und weibliche Sexualität. Der Roman erschien unter dem Pseudonym Tamara T und es wurde allgemein angenommen, dass eine Frau das Buch geschrieben hatte. Es war das erste Buch, das unter einem Pseudonym veröffentlicht und für den renommierten Augustpreis nominiert wurde. In den letzten Jahren hat Wächter mit authentischem Material aus dem Dritten Reich gearbeitet, sowohl offiziellen Dokumenten als auch privaten Briefen und Tagebüchern. 32 Postkarten ist der erste Teil des Literatur- und Kunstprojekts Simulierte Echtzeit und wurde von März 2010 bis Dezember 2011 durchgeführt. Mittlerweile haben er und seine vier Kinder auch die deutsche Staatsbürgerschaft zurückbekommen.

Alle Bücher von Torkel S Wächter

Torkel S Wächter32 Postkarten - Briefe aus Nazi-Deutschland. Das Schicksal einer deutsch-jüdischen Familie aus Hamburg vor der Deportation
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
32 Postkarten - Briefe aus Nazi-Deutschland. Das Schicksal einer deutsch-jüdischen Familie aus Hamburg vor der Deportation
Torkel S WächterDas Schicksal einer jüdischen Familie in Nazi-Deutschland: Die Ermittlung / 32 Postkarten. Dokumente, Briefe und Fotos in einem Bundle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Schicksal einer jüdischen Familie in Nazi-Deutschland: Die Ermittlung / 32 Postkarten. Dokumente, Briefe und Fotos in einem Bundle
Torkel S WächterDie Ermittlung. Die wahre Geschichte einer deutsch-jüdischen Familie aus Hamburg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Ermittlung. Die wahre Geschichte einer deutsch-jüdischen Familie aus Hamburg

Neue Rezensionen zu Torkel S Wächter

Neu
dark_angels avatar

32 Postkarten haben Minna und Gustav Wächter zwischen 1940 und 1941 ihrem Sohn in Schweden geschrieben. Sie dienen als Hinterlassenschaft und Geschichtsdokumentation einer Hamburger Familie, die die Machtergreifung der Nationalsozialisten erlebte und welche Folgen das für sie hatte.

Verfasst wurde das Buch von Torkel S. Wächter; dem Enkel von Minna und Gustav Wächter. Die Postkarten fand er im Nachlass seines Vaters. Er hat Deutsch gelernt, viel Zeit in Archiven verbracht und sogar neue Verwandte kennengelernt, von deren Existenz er nichts wusste.

In "32 Postkarten" sind die jeweiligen Postkarten abgebildet, in Schriftform nochmals wiedergegeben und mit Hintergrundwissen und Familienfotos versehen.
Ein Roman ist es nicht, sondern eine Dokumentation, wie die Familie Wächter jene Tage erlebt hat. Es ist Zeitgeschichte, wie sie wahrer und erschütternder nicht sein könnte.

Aus dem Geschichtsunterricht mag man die Eckdaten des 2. Weltkrieges kennen - mitunter auch die Opferzahl, die der Krieg gefordert hat. Aber solche Bücher geben den Opfern einen Namen und zeigen, dass sie nicht nur die Gesamtheit einer Zahl sind.
Dies ist das Schicksal einer deutsch-jüdischen Familie, die direkt aus jener Zeit schreibt. Natürlich nicht über den Krieg selbst, denn das fiel unter die Zensur. Aber manchmal findet man in verschleierter Form etwas darüber oder man bangt einfach nur darum zu erfahren, wie es beispielsweise ihren Söhnen ergeht.

Heute erinnern in Hamburg zwei Stolpersteine an Minna und Gustav Wächter.
Der genaue Standort kann man unter http://stolpersteine-hamburg.de einsehen.

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks