Torkil Damhaug

 3.7 Sterne bei 110 Bewertungen
Autor von Die Bärenkralle, Die Netzhaut und weiteren Büchern.
Torkil Damhaug

Lebenslauf von Torkil Damhaug

Der norwegischer Autor Torkil Damhaug wurde 1958 in Lillehammer geboren. Er hat Medizin und Psychologie studiert und lange Jahre als Psychiater gearbeitet. 1996 hat er sich dann ganz dem Schreiben von psychologischen Thrillern gewidmet. Mit seinem Thriller „Bärenkralle“ gelang ihm sein internationaler Durchbruch. Der Titel wurde für den besten norwegischen Thriller des Jahres 2007 nominiert.

Alle Bücher von Torkil Damhaug

Die Bärenkralle

Die Bärenkralle

 (48)
Erschienen am 10.01.2011
Die Netzhaut

Die Netzhaut

 (29)
Erschienen am 10.09.2010
Feuermann

Feuermann

 (19)
Erschienen am 01.08.2014
Schusslinie

Schusslinie

 (8)
Erschienen am 03.08.2015
Die Bärenkralle (Hörbestseller)

Die Bärenkralle (Hörbestseller)

 (6)
Erschienen am 06.08.2010

Neue Rezensionen zu Torkil Damhaug

Neu
eskimo81s avatar

Rezension zu "Schusslinie" von Torkil Damhaug

Gesellschaftsdrama
eskimo81vor 5 Monaten

Ein verletzter Mann wird in Oslo ins Universitätskrankenhaus eingeliefert. Vermutlich ist er Opfer eines Überfalls geworden. Kurz darauf wird er tot im Keller aufgefunden - die Kehle wurde durchgeschnitten. Die Pathologin Jennifer Platerud findet heraus, dass der Schnitt sehr professionell durchgeführt worden ist. Ihr Sohn, ein Medizinstudent, hat den Mann aus Eifersucht verprügelt, aber hat er ihn auch ermordet?

Dies ist meiner Meinung nach der Beste Thriller von allen, welche Torkil Damhaug bisher geschrieben hat. Er hat zwar immer sehr ähnliche Themen und es sind auch immer kleinere Fehler zu finden, aber sein Spannungsbogen, seine Suchtgefahr. Das ist einfach grandios und fast einmalig, bzw. wenige Autoren schaffen das. Je mehr er schreibt, umso besser wird er. Nägelkauen, Gänsehaut inklusive.

Fazit: Für mich der bisher beste von diesem Autor. Spannend, süchtig machend und einfach packend geschrieben. Nägelkauend, Gänsehaut-leidend sitzt man auf dem Sofa und hofft einfach, dass es bald zu ende ist um gleich wieder zu denken, NEIN, auf keinen Fall ich möchte doch weiterlesen...

Kommentieren0
18
Teilen
eskimo81s avatar

Rezension zu "Feuermann" von Torkil Damhaug

Gnade
eskimo81vor 5 Monaten

Im April 2003 kommt es in Oslo zu einer rätselhaften Serie von Brandanschlägen. Eine junge Frau verbrennt. Kommissar Horvath und sein Freund, der Journalist Dan-Levi jagen den Pyromanen, der an die reinigende Kraft der Flammen zu glauben scheint. Leider laufen die Ermittlungen ins nichts - erst acht Jahre später werden dei Gespenster der Vergangenheit wieder lebendig.

Torkil Damhaug hat Psychologie und Medizin studiert und vor seiner Karriere als Autor hat er auch als Psychiater gearbeitet. Je mehr Bücher ich von ihm lese, umso merke ich, dass dieser spezielle Schreibstil vermutlich von daher rührt. Seine Art, nicht alles zu beschreiben, zu benennen, aber manchmal merkt man auch, dass er zu schnell schreibt, es gibt immer mal wieder kleine Logikfehler. Die fallen aber nur auf, wenn man trotz des hohen Spannungsbogens genau und exakt liest. Man kann dies sehr schnell überlesen. Ich persönlich finde die Bücher des Autors sehr gut, aber auch sehr brutal. Er geht teilweise so sehr ins Detail. Gänsehaut pur. Für mich sind die Bücher immer eine gute Kost, obschon ich ab und an mal etwas überlesen muss :-) Einfach weil es auch für mich, als hartgesottener Thriller-Liebhaber auch sehr grenzwertig ist.


Ein heikles Thema, das der Autor aufgreift, fast etwas in Mode gekommen, es kann auch zu viel sein, wenn jeder denkt, darüber muss ich nun schreiben und mein Statement dazu abgeben. 

Fazit: ein weiterer spannender, süchtig machender Thriller des Autors. Spannend bis zum Exzess. Kleine Logikfehler, manchmal etwas lang aber sonst, schlicht ein genialer Thriller, den man lesen muss.

Kommentieren0
16
Teilen
eskimo81s avatar

Rezension zu "Die Netzhaut" von Torkil Damhaug

Was soll nur aus dir werden, Liss?
eskimo81vor 6 Monaten

Liss Schwester, Mailin, eine junge Psychologin verschwindet spurlos. Liss ahnt wer Mailin entführt haben könnte, das macht sie blind vor jeder Gefahr. Als eine verstümmelte Leiche gefunden wird, kreuzen sich die Wege der Ermittler und Liss, leider fasst sie kein Vertrauen zu ihnen...

Torkil Damhaug ist ein spezieller Autor, Gänsehaut ist garantiert. Jedoch sind die Bücher wirklich sehr, sehr grenzwertig. Brutal, blutig und sehr bildlich geschrieben, dass man wirklich die ganze Geschichte vor Augen hat und man sich teilweise wirklich ekelt, auch mal ein Detail vielleicht überliest weil es wirklich hart, sehr harter Tobak ist. Ich würde behaupten, ich bin eine recht abgebrühte Thriller-Liebhaberin, aber das ist teilweise sogar für mich zu hart. Zu Bildlich, zu grausam. Ein Film würde ich wohl ausschalten. Aber das ganze ist so gut verpackt, so spannend. Fantastisch.

Fazit: Ein grandioser, fesselnder und spannender Thriller. Jedoch nichts für zartbesaitete - es geht wirklich auch für harte Thriller-Leser an die Grenzen. Der Schluss etwas offen aber gut, alles in allem ein guter Thriller für Liebhaber von viel Spannung und Gänsehautfeeling. Ich kann den Autor nur empfehlen.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Torkil Damhaug wurde am 07. November 1958 in Lillehammer (Norwegen) geboren.

Community-Statistik

in 170 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks