Torsten Andreas Hoffmann Der abstrakte Blick

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der abstrakte Blick“ von Torsten Andreas Hoffmann

Die Fotografie bildet die Wirklichkeit ab und ist daher stets auf einen Gegenstand bezogen. Muss sie deshalb auch »gegenständlich« sein oder kann sie die Welt auch abstrahieren? In seinem neuen Buch zeigt Ihnen Torsten Andreas Hoffmann, wie Sie sich mithilfe der Fotografie vom Gegenständlichen lösen und abstrakten Formen zu einem Eigenleben verhelfen. Einfach und verständlich führt er Sie von einer noch gegenständlichen über die semi-abstrakte zur vollkommen abstrakten Bildgestaltung in der Fotografie. Anhand zahlreicher Bildbeispiele erklärt Ihnen der Autor, wie jedem gegenständlichen Bild ein abstraktes Grundmuster zugrunde liegt. Zunächst geht er in einem ersten Teil präzise auf die optischen Grundformen wie Punkt, Linie, Kreis, Dreieck, Rechteck etc. ein. Wie gelingt es durch ein geschicktes Zusammenspiel dieser Elemente, dass der Bildfläche Kraft verliehen wird? Im zweiten Teil des Buchs dreht sich alles um die Wirkung von Farbe: Farben erzeugen Emotionen, haben eine psychologische Wirkung. Auch die Farbkontraste wie Komplementärkontrast, Qualitäts- und Quantitätskontrast werden auf ihre Bildwirkung hin untersucht. In einem dritten Anwendungsteil zeigt der Autor sehr pragmatisch, wie man von einzelnen Fotogenres ausgehend zu einer Abstraktion bei der Bildgestaltung kommen kann. Dabei werden die Genres Stadt, Landschaft sowie Banales und Alltägliches betrachtet. Abschließend demonstriert Torsten Andreas Hoffmann, wie man sich mit den Mitteln der Doppelbelichtung und Unschärfe einer vollkommenen Abstraktion nähern kann.

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'in eine Ihnen bislang unbekannte neue Welt mit der Kamera eintauchen'

    Der abstrakte Blick
    sabatayn76

    sabatayn76

    09. September 2016 um 12:23

    ‚Das Ziel dieses Buchs ist, Sie in eine Ihnen bislang unbekannte neue Welt mit der Kamera eintauchen zu lassen.‘Inhalt:Torsten Andreas Hoffmann erklärt in seinem Buch, wie Formen und Farben wirken, welche optischen Grundformen es gibt, wie man mit Farbe(n) gestaltet, wie man das Gelernte in der Praxis anwendet und wie man Aufnahmen nachbearbeiten kann. Mein Eindruck: Ich fotografiere selbst, nehme aber eher selten Fotos von abstrakten Motiven auf. Da ich das Thema jedoch spannend finde und gerne neue Dinge mit der Kamera ausprobiere, war ich gespannt auf ‚Der abstrakte Blick‘. Die abgedruckten Fotografien sind spannend und ästhetisch, so dass sie als gelungene Beispiele abstrakter Fotografie fungieren. Auch die Texte haben mir gefallen, da sie interessante Informationen zu Farben und Formen bieten, verständlich und unterhaltsam sind. Bisweilen empfand ich die Erläuterungen als etwas zu analysierend und deutend, aber meist fand ich das Beschriebene sehr lehr- und hilfreich. Mir hat das Buch alles in allem sehr gut gefallen, denn ich konnte viel dazulernen und wurde von den Fotografien im Buch inspiriert. Mein Resümee:Ästhetische Fotografien, lehrreiche und gut verständliche Texte. Sehr empfehlenswert.

    Mehr