Neuer Beitrag

rebell

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
Beitrag einblenden

so diesen abschnitt habe ich auch fertig. ...
hier geht es schlag auf schlag weiter und die spannung nimmt kein ende.
der kreis der verbündeten wird immer kleiner um kate und liam und 3 wird immer presänter. ich finde das buch jetzt schon mega und kann es kaum erwarten weiter zu lesen.
das liam jetzt auch niki in seinem kopf hört hat mich mit einem dickem fetten WTF?!?!?! zurück gelassen und ich frage mich immer mehr welche experimente mir liam und 3 gemacht wurden. ich brenne darauf zu wissen was dieser konzern noch alles verbirgt und bin gespannt was der polizist mit alldem noch zu tun hat....anscheind hat er 3 nie vergessen und sich wohl auch immer mehr mit Solv Tech Industries beschäftigt....

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
@rebell

Auch dir vielen Dank für dein Feedback zum Stil. Ich bin gespannt, wie dir die zweite Hälfte gefällt. :O)

Alondria

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"

Ein würdiges Finale für den 1. Teil der Geschichte!

3 hat ja ein ganz schönes Gemetzel veranstaltet und bedenkt man, dass er sich tatsächlich von einer Stimme in seinem Kopf (Niki) einreden lässt, Liam wäre Schuld an Tamaras Tod, könnte man meinen, er wäre schizophren. Interessant wird diese Betrachtung allerdings im letzten Kapitel, denn diese Stimme scheint auf irgendeine Weise "real" zu sein: Liam hört sie nun nämlich auch.
Ich vermute, dass diese Stimme mit den nanotechnologischen Implantaten zu tun hat, die Solv Tech International für seine Experimente benutzt.

Kate macht jede Menge durch. Ihr und den Menschen um sie herum, bleibt keine Verschnaufpause... STI ist überall und ich denke sie hat Recht damit, dass man sie (fast) überall auf der Welt aufspüren würde. Dass Daniel sein Leben lassen musste, ist wirklich traurig und Damien hat es jetzt auch noch schwer getroffen. Wirklich durchsichtiger wurde Damien hier aber immer noch nicht.

Was ich absolut spannend und interessant finde ist Folgendes: Solv Tech ist international vertreten und baut seine (zugegebenermaßen grausamen) Geschäfte mit dem Tod und dem Leben (in Form von übermenschlichen Personen) weltweit aus. Das Interessante ist, dass die Hackergruppe und auch Kate, die ja jetzt zur Situation dazu gehört, das perfekte Pendant dazu ist. Denn auch ihre Gruppe ist international und sie machen eine Art Geschäft mit dem "Tod" und dem Leben. Der Tod bei ihnen bezieht sich allerdings auf den "Tod" einer Firma - Solv Tech International - und das Leben ist das Leben aller Menschen, das sie retten wollen.

rebell

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"

Alondria schreibt:
Was ich absolut spannend und interessant finde ist Folgendes: Solv Tech ist international vertreten und baut seine (zugegebenermaßen grausamen) Geschäfte mit dem Tod und dem Leben (in Form von übermenschlichen Personen) weltweit aus. Das Interessante ist, dass die Hackergruppe und auch Kate, die ja jetzt zur Situation dazu gehört, das perfekte Pendant dazu ist. Denn auch ihre Gruppe ist international und sie machen eine Art Geschäft mit dem "Tod" und dem Leben. Der Tod bei ihnen bezieht sich allerdings auf den "Tod" einer Firma - Solv Tech International - und das Leben ist das Leben aller Menschen, das sie retten wollen.

Das nenn ich mal nen guten einwurf dem ich zustimmen muss. Jetzt wo du es sagst fällt es mir auch auf.

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"

Alondria schreibt:
Was ich absolut spannend und interessant finde ist Folgendes: Solv Tech ist international vertreten und baut seine (zugegebenermaßen grausamen) Geschäfte mit dem Tod und dem Leben (in Form von übermenschlichen Personen) weltweit aus. Das Interessante ist, dass die Hackergruppe und auch Kate, die ja jetzt zur Situation dazu gehört, das perfekte Pendant dazu ist. Denn auch ihre Gruppe ist international und sie machen eine Art Geschäft mit dem "Tod" und dem Leben. Der Tod bei ihnen bezieht sich allerdings auf den "Tod" einer Firma - Solv Tech International - und das Leben ist das Leben aller Menschen, das sie retten wollen.

Respekt! Wirklich gut analysiert. Behalte dir die Thematik für den zweiten Band der Reihe im Hinterkopf.

Meine_Magische_Buchwelt

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
Beitrag einblenden

Action und Brutalität pur. 3 ist aber auch ein echt gnadenloser Killer und wie schnell er sie immer aufgespürt hat. Wie sollen normale Menschen oder gar Liam da eine Chance haben??? Wie kann man nur so eine Killermaschine herstellen. Grauenvoll.
Und selbst das Virus ist ja schon alarmierend.
Ich lese sehr gerne Science-Fiction, allerdings bevorzuge ich normalerweise nicht so brutale Geschichten, aus dem Klappentext kann man vorher natürlich nicht herauslesen, dass dieses Buch so brutal sein würde.
Es ist wirklich pure Action.
Das Ende war so spannend. Ich bin schockiert, dass der Killer Liam letztendlich tatsächlich gekriegt hat. Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie es weitergeht.

igbuchblueten

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"

So, und wieder hat sich mein Bild von 3 um 180 Grad gedreht. In ihm steckt also doch der kaltblütige Killer, dem es, wenn das Biest einmal freigelassen wurde, auch ziemlich viel Spaß zu bereiten scheint. Mit Niki habe ich noch so meine Probleme, die aber ganz klar bei mir liegen. Ich finde ihn manchmal durch seine sarkastische und lockende Art total "witzig" (mir fällt kein passendes Adjektiv ein, wenn ich dann aber wieder daran denke, zu was er 3 anstachelt, dann möchte ich ihm am liebsten die Ohren lang ziehen. Ich kann mich bei ihm noch nicht festlegen. Ich würde ihn gerne mögen, aber er macht es einem so verdammt schwer :D (Vielleicht sollte ich hier erwähnen, dass ich eine Schwäche für Bösewichte habe, weshalb ich mich auch unheimlich für Ray und Solva interessiere.
Eine Frage hätte ich noch bezüglich 3 und nun auch Nadja. Wieso die Bezeichnung "Engel"? Wird das im Buch noch erläutert? War es ein willkürlich gewählter Begriff, oder steckt noch mehr dahinter? Wenn ich an einen Killer denke, dann ist das erste, was mir dazu in den Kopf kommt, definitiv nicht Engel. Mit diesen assoziiert man ja eher Leichtigkeit, Unschuld, Verletzlichkeit. Oder soll genau diese Vorstellung aufs Korn genommen werden?

Mit den wechselnden Perspektiven komme ich Gott sei dank immer sehr gut klar, kann aber auch verstehen, wenn das jemand nicht mag.
Vielleicht wäre ein kurzes Personenverzeichnis eine Möglichkeit, mehr Zusammenhang und Verständnis für diejenigen in die Geschichte zu bringen, die sich mit oft wechselnden Perspektiven schwer tun. Oder als Mind-map, in der auch Beziehungen unter den Figuren dargestellt werden können.

Die ständige Flucht, auf der sich Kate, Liam & Damien befinden finde ich gut erzählt, es bleibt immer eine gewisse Sprunghaftigkeit auf den Seiten und trotzdem passiert alles in angemessenem Zeitraum. Mit Daniel hatte ich mich gerade angefreundet und finde es schade, dass er uns so schnell wieder verlassen hat.
Die einzelnen Handlungsstränge lassen sich für mich gut verfolgen und ich habe schon eine Ahnung, in welche Richtung sie sich bewegen, dass daraus am Ende eine einheitliche Geschichte wird.
Das Finale des ersten Teils macht total Lust weiterzulesen, was ich, müsste ich diesen Beitrag hier nicht tippen, auch schon längst getan hätte. ;)

Und noch zum letzten Kapitel: Hat die Bloody Mary etwas damit zu tun, dass Liam nun auch Niki in sich hört? Oder hat 3 ihm etwas eingepflanzt? Ist es überhaupt Liam, der dieses Kapitel aus der Ich-Perspektive erzählt? Könnte es nicht auch Nadja sein? Oder ist der Satz mit dem nicht mehr schmerzenden Arm eindeutig ein Indiz für Liam?

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
Beitrag einblenden

igbuchblueten schreibt:
Eine Frage hätte ich noch bezüglich 3 und nun auch Nadja. Wieso die Bezeichnung "Engel"? Wird das im Buch noch erläutert? War es ein willkürlich gewählter Begriff, oder steckt noch mehr dahinter? [...] Und noch zum letzten Kapitel: Hat die Bloody Mary etwas damit zu tun, dass Liam nun auch Niki in sich hört? Oder hat 3 ihm etwas eingepflanzt? Ist es überhaupt Liam, der dieses Kapitel aus der Ich-Perspektive erzählt? Könnte es nicht auch Nadja sein? Oder ist der Satz mit dem nicht mehr schmerzenden Arm eindeutig ein Indiz für Liam?

Ich bin gerade echt am feiern, dass sich jemand diese guten Fragen stellt. =)

Was die Engel angeht gibt es im Prinzip zwei Antworten: Die Inspiration und die Rolle im Plot. Die Inspiration kommt von der Band Subway to Sally. Auf dem Album "Herzblut" gibt es ein Lied namens "Wenn Engel hassen", das für mich eine maßgebliche Inspirationsquelle zu Nr. 3 war. (Ich mache übrigens kein Geheimnis daraus, dass die Idee mit der Nummer als Namen von Agent 47 aus dem Videospiel "Hitman" abgeleitet ist. Bloody Marys Aussehen ist eine Abwandlung des "Lion Sword" aus dem Spiel "Prince of Persia: Warrior Within".)

Natürlich gibt es auch innerhalb der Geschichte einen Grund, warum die Engel so heißen, wie sie heißen. Den muss ich dir aber vorerst schuldig bleiben. Es gibt im zweiten Teil der Handlung ein paar Andeutung, aber ich habe vor, die Namensgebung erst in einem der kommenden Bände aufzulösen.

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"

igbuchblueten schreibt:
Vielleicht wäre ein kurzes Personenverzeichnis eine Möglichkeit, mehr Zusammenhang und Verständnis für diejenigen in die Geschichte zu bringen, die sich mit oft wechselnden Perspektiven schwer tun. Oder als Mind-map, in der auch Beziehungen unter den Figuren dargestellt werden können.

Exzellente Idee. Ich hatte für die Folgebände schon mit dem Gedanken gespielt, so etwas einzubauen, fand es dann aber eigentlich too much. Nachdem ich jetzt gemerkt habe, dass die häufigen Wechsel manchen Lesern doch Probleme machen (so eine LR ist wirklich Gold wert), werde ich in die nächste Auflage beider Bücher ein Glossar einbauen und das Konzept in zukünftigen Bänden beibehalten.
Ich werde das Glossar auch hier nochmal posten. Einfach, um euch einen schönen Personenüberblick zu liefern.

Saphierra

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt war heftig.

Zuerst einmal, ich fand es gut, dass man etwas über Damien und seine Vergangenheit erfahren hat. Der Tod seines Vaters erklärt, warum er so einen Hass auf Solv Tech hat. Aber jetzt bin ich natürlich neugierig, was es mit diesem Relikt auf sich hat. Hat es etwas mit diesem Engelsprogramm zu tun? Oder mit diesem Virus? Auf jeden Fall muss es etwas wichtiges sein, wenn Solva bereit ist dafür zu töten.

3 in Höchstform. Erschreckend zu was er fähig ist. Ein komplettes Massaker. Vor allem konnte er Liam trotzdem erwischen und töten, obwohl dieser die Zeit krümmen und verlangsamen konnte. Das ist schon heftig. Vor allem diese verquere Art und Weise, dass Liam daran Schuld ist, dass er Tamara töten musste. Schon schräg und gruselig. Auf jeden Fall will ich jetzt immer eher wissen, wer Nikki ist??? Auf jeden Fall bin ich mal gespannt.

Daniel war mir sympathisch. Und jetzt ist er schon wieder tot. Und 3 hat die Disc mit den Daten. Das ist eher kontraproduktiv... Schöner Mist.

Arme Kate. Sie tut mir richtig leid. Zuerst verliert sie ihren Vater und dann kommt sie von einer fast tödlichen Situation in die nächste. Und dann verliert sie auch noch Liam. Die Ärmste. Hoffentlich können sie und Damien sich verstecken und entkommen Solva.

Was mich jetzt auch neugierig macht, was genau ist das Engelsprogramm? Dass es nicht nur durch diese Implantate funktioniert, hat Solva ja Aron versucht zu erklären. Aber werden die Engel normal geboren, die Föten aber vorher genetisch manipuliert? Oder ist es eine Mutation gewesen und die Forscher haben es dann perfektioniert? Oder sind sie nur im Reagenzglas geboren? Und welche Gene sind verändert? Wie wurde es gemacht? Das ist wirklich ein interessanter Aspekt, der mich fasziniert....
Bin auf jeden Fall auch gespannt, wie es mit Nadja weiter geht, nach dem sie jetzt die Implantate bekommen hat.

Das letzte Kapitel fand ich auch sehr gut. Ich bin auch der Meinung, dass es Liam ist, der doch irgendwie überlebt hat. Aber warum hört er jetzt auch diese Stimme?? Und wieso heißt er/ sie auch Nikki?

Fragen über Fragen, die hoffentlich in den nächsten Kapiteln aufgelöst werden :D

Auf jeden sehr sehr spannend. Kann das Buch kaum aus der Hand legen.

Saphierra

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
Beitrag einblenden

KainAutor schreibt:
Was die Engel angeht gibt es im Prinzip zwei Antworten: Die Inspiration und die Rolle im Plot. Die Inspiration kommt von der Band Subway to Sally. Auf dem Album "Herzblut" gibt es ein Lied namens "Wenn Engel hassen", das für mich eine maßgebliche Inspirationsquelle zu Nr. 3 war. (Ich mache übrigens kein Geheimnis daraus, dass die Idee mit der Nummer als Namen von Agent 47 aus dem Videospiel "Hitman" abgeleitet ist. Bloody Marys Aussehen ist eine Abwandlung des "Lion Sword" aus dem Spiel "Prince of Persia: Warrior Within".)

Also erstens, ich LIEBE dieses Lied :D Und es passt wirklich gut zu 3. Und Hitman kenne ich nur als Film ^^'

Aber interessant, woher du deine Inspirationen nimmst.

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 15 bis Ende "Erster Teil"
Beitrag einblenden

Saphierra schreibt:
Also erstens, ich LIEBE dieses Lied :D Und es passt wirklich gut zu 3. Und Hitman kenne ich nur als Film ^^' Aber interessant, woher du deine Inspirationen nimmst.

Hätte nicht gedacht, dass das jemand kennt xD

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks