Neuer Beitrag

rebell

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden

Manno man so kanns gehen...zack schon wieder ein abschnitt vorbei...
Ich muss erstmal gedanken sammeln... :D

Das kate sich so um damien sorgt und bei ihm bleibt war für mich gut nachzuvollziehen. Beide stehen auf der abschussliste von STI und haben zu zweit bessere chancen. Kates Traum war etwas absurd muss ich sagen. War doch etwas verwirrt und kann den immer noch nicht so ganz einordnen.
Das die kate und damien den wirt mit so einem "billigen" trick verwirren konnten war echt gut. Nur hätten die männer von de!m abholtrupp eigentlich eher schalten müssen, meiner meinung nach. Das sind, denke ivh mal, ausgebildete männer die solche einfachen ablenkungsmanöver doch wittern müssten?!

Kevin und liams plan in das solv tech hauptquatier einzudringen wird noch spannend werden. Zu kevin selber kann ich nicht wirklich eine bindung aufbauen. Er ist für mich irgendwie nicht greifbar und einfach nur ein weiteres mitglied im kampf gegen STI....

Mit Nr 3 bekomme ich langsam eine verbindung. Er macht eine gute entwicklung durch und ich hoffe er bekommt seine antworten bzw findet vielleicht seinen bruder. Das nadja auf seinen bruder getroffen ist, ist höchst interessant...wie man sieht habe ich immer mehr fragen im kopf und ich hoffe doch das alle beantwortet werden :D :D :D

Hier in dem abschnitt taucht ein neuer charakter asuf: tracy. Sie taucht zwar nur kurz auf aber ich vermute das sie noch eine tragende rolle spielen wird...ich vermute das ryan liam ist und ryan/liam sich damals freiwillig als versuvhskannimchen gemeldet hat (so woie 3 auch schon kurz erwähnte) und das tracy durch die experi!ente an ryan/liam ebenfalls anfängt zu zweifeln?!


Ich bin allgemein gespannt wie es ausgeht umd wie die protagonisten sich alle entwickeln

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden
@rebell

Ja, der Traum ist etwas konfus. Soll er aber auch sein. Das meiste ist ja schlichtes Vermissen bzw. Sehnsucht nach Liam, den sie tot wähnt. Wirklich relevant ist eigentlich nur der Abschnitt mit Einstein bzw. dem was er andeutet ...

Was die Flucht angeht: In erster Linie hat sich ja der - eher einfältige - Wirt übertölpeln lassen. Die Schäferhunde waren zwar im Raum, hatten aber gar kein Interesse hatten, mit den (vom Wirt verbummelten) Gefangenen verstecken und suchen zu spielen. Wie sich kurz darauf ja zeigt, hatten sie die Situation zu jeder Zeit unter Kontrolle: Das Haus war umstellt, es gab kein Entkommen. Warum sich also die Hände schmutzig machen?

Was Nr. 3 angeht: Ich habe es schon in einigen Rezensionen gelesen und finde es selbst auch, dass er in diesem Buch der am besten gezeichnete Charakter ist. Während viele der anderen durch die häufigen Perspektivwechsel leider etwas blass bleiben, habe ich auf seine Figur ziemlich viel Zeit verwendet. Er gehört auch zu meinen persönlichen Lieblingen und ich habe noch einige Pläne mit ihm, ebenso mit seinem Bruder.

In diesem Abschnitt (und auch in den kommenden) dürften dir noch viele Parallelen zwischen Nr. 3 und Liam auffallen. Wie Alondria schon so treffend bemerkt hat, sind die Figuren der Geschichte recht symmetrisch gehalten. So wie Damiens Widerstand STI in gewisser Weise spiegelt, ähneln sich auch die Schicksale von Liam und 3 ...

rebell

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden

KainAutor schreibt:
Was Nr. 3 angeht: Ich habe es schon in einigen Rezensionen gelesen und finde es selbst auch, dass er in diesem Buch der am besten gezeichnete Charakter ist. Während viele der anderen durch die häufigen Perspektivwechsel leider etwas blass bleiben, habe ich auf seine Figur ziemlich viel Zeit verwendet. Er gehört auch zu meinen persönlichen Lieblingen und ich habe noch einige Pläne mit ihm, ebenso mit seinem Bruder.

Ich finde das ziehmlich spannend das einer von den bösen so stark durchleuchtet wird. 3 und liam sind für mich persöhnlich die interessantesten charaktere hier. Welche gemeinsamkeiten sie surch das experiment haben, aber auch jeden für sich als einzelperson vor den experimenten. Würs mich ja schon interessieren wie das alles bei beiden genau angefangen hat bevor STI die beiden als versuchskanninchen missbraucht hat.
Naturlich ist es auch schade das manche charaktere etwas zu kurz kommen bei so vielen perspektiven, aber solange man ich sag mal die hauptpersonen gut durchleuchtet bleibt einnbuch trotzdem noch mega spannend.

igbuchblueten

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27

Ich muss leider sagen, dass das für mich der schwächste Abschnitt bisher war. Die vielen Perspektiven haben die Handlung für mich auf der Stelle treten lassen und das was passiert ist, war für mich nicht alles unbedingt nötig (z.B. die Szene als Nadja Delaney verführt).
Gegen Ende hin wurde es aber zum Glück wieder besser und die Geschichte hat nun wieder einiges Potential herausgeholt, sodass sich in meinem Kopf wieder einige Theorien über den weiteren Verlauf der Handlung gebildet haben.
Ich bin immer noch der Meinung, dass die Story eigentlich gar keine Liebesgeschichte braucht (die für mich in den meisten Büchern eh nur dazu dient um Seiten zu schinden), da sie schon genug Material aus dem Plot liefert um eine 10-bändige Reihe daraus zu machen (die ich auch alle lesen würde, da ich natürlich Antworten auf die Fragen in meinem Kopf haben möchte). Das ist auch ein Grund, weshalb ich dem Traum nicht wirklich viel Beachtung geschenkt habe (auch wenn ich das vielleicht gesollt hätte).
Was mich in diesem Abschnitt am meisten beschäftigt hat, war natürlich das Geheimnis um einen möglichen 5. Engel (jetzt erklärt sich auch der Name "Nr. 3"). Ich hätte gerne gleich erfahren, um was es sich für eine Begegnung gehandelt hat, als Nadja ihm gegenüberstand. War es ein Kampf? War es eine zufällige Begegnung ohne großes Ereignis? Aber da sie ja bei 3 explizit nach einer Narbe gesucht hat, scheint Nadja ja doch näheren Kontakt zum anderen Engel gehabt zu haben.
Zu Damien und Kates Lage fällt mir gar nicht so viel ein. Ich lasse die Geschehnisse, wie sie sich aus dieser Situation befreien wollen einfach auf mich zukommen und hoffe, dass auch Kevin und Liam bei ihrer Mission Erfolg haben werden.

Meine_Magische_Buchwelt

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden

Eigentlich war es ja schon vorhersehbar, dass Liam es schafft. Wo er dann allerdings auftaucht, ist interessant. So kommt er also schließlich mit dem Detektiv in Kontakt.
Der Detektiv hat aber schon einen sehr riskanten Plan, sich direkt in die Höhle des Bösen zu begeben.
3 scheint auch sehr unzufrieden zu sein, dass einer seiner Brüder doch noch lebt und er belogen wurde.

Saphierra

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden

Gott sei Dank geht es Damien wieder besser und er kann mit Kate weggfahren. Der Traum von Kate war interessant. Auch deine Gedanken dahinter. Bin auf jeden Fall schon gespannt, was es mit Einstein auf sich hat...
Das die beiden dann doch noch gefunden wurden war irgendwie klar. Aaron hat es wirklich weit gebracht mit seiner Gemeinschaft. Mal schaun, ob wir noch mehr von ihr hören.

Die Vergangenheit von 3 war sehr informativ und hat mich gefesselt. So erfährt man noch etwas mehr, auch dass es mehr von seiner Sorte gibt/ gab. Und einen hat davon anscheinend Nadja getroffen. Lässt zumindest die Vermutung nahe, da sie eine Narbe bei 3 gesucht hat.

Nadja mag ich aber irgendwie überhaupt nicht. Sie geht mir ziemlich auf die Nerven. Denkt, nur weil sie die Implantate hat, ist sie 3 ebenbürtig und genauso wie er. Auch ihre ganze Art nervt mich etwas. Nur weil sie Aaron um den Finger gewickelt hat, heißt es noch lange nicht, dass sie alles haben kann, was sie will.

Dafür fand ich den Kampf umso besser. Vor allem, weil 3 sie richtig schön fertig gemacht hat. (Ja, man merkt ich mag sie nicht ^^' ) Mal schaun, was sie 3 zu erzählen hat. Auch die Nummer die sie mit Delaney abgezogen finde ich dämlich. Da bekommt sie 3 nicht und nimmt dann den erstbesten, der ihr über den Weg läuft? Na gut, warum nicht.

Liam hat zum Glück überlebt und landet bei Kevin. (Den finde ich super und total sympathisch, hoffentlich bleibt er uns etwas länger erhalten) Aber der Plan einfach so in die Kuppel zu springen? Sehr waghalsiger Plan. Hoffentlich geht das gut.

Tracy, kommt sie noch öfters vor? Spielt sie eine größere Rolle?

KainAutor

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden
@Saphierra

Ja, mit Aaron und Nadja habe ich noch einiges vor. Gerade Nadja war mit ihren bisherigen Auftritten wirklich nicht als Sympathieträger geeignet. Genauso wie Solva und Beauford bleibt sie in diesem Teil noch etwas einseitig. Ich bin mal gespannt, wie die Reaktionen auf die nachfolgenden Zeichnungen dieser Figuren ausfallen werden, da ich da noch die ein oder andere Überraschung parat habe. ;-)

Zu Tracy muss ich wahrscheinlich gar nicht viel sagen. Kommt alles noch, wenn du es nicht sogar schon gelesen hast.

Saphierra

vor 4 Monaten

Kapitel 21 bis 27
Beitrag einblenden

KainAutor schreibt:
Zu Tracy muss ich wahrscheinlich gar nicht viel sagen. Kommt alles noch, wenn du es nicht sogar schon gelesen hast.

Ja was es mit Tracy auf sich hat, weiß ich schon und ich war wirklich überrascht.. Dazu aber mehr sobald ich den nächsten Abschnitt komplett durch habe :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks