Torsten Dewi

 3,9 Sterne bei 169 Bewertungen
Autor von Hexenpower, Charmed, Zauberhafte Schwestern. Bd.1 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Torsten Dewi

Thorsten Dewi, Jahrgang 1968, war lange Jahre als Journalist und TV-Development-Manager tätig, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Er hat etliche verfilmte Drehbücher sowie erfolgreiche Romane zu TV-Serien geschrieben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Torsten Dewi

Cover des Buches Im Reich der Schatten (ISBN: 9783802532573)

Im Reich der Schatten

 (11)
Erschienen am 01.08.2003
Cover des Buches Dr. Hope (ISBN: 9783492254885)

Dr. Hope

 (9)
Erschienen am 24.08.2009
Cover des Buches Liebeszauber (ISBN: 9783802533914)

Liebeszauber

 (10)
Erschienen am 01.08.2004
Cover des Buches Das Erbe der Nibelungen (ISBN: 9783453533332)

Das Erbe der Nibelungen

 (5)
Erschienen am 09.08.2010
Cover des Buches Böse-Nacht-Geschichten (ISBN: 9783453404847)

Böse-Nacht-Geschichten

 (3)
Erschienen am 02.10.2006
Cover des Buches Das Erbe der Nibelungen (ISBN: 9783641045166)

Das Erbe der Nibelungen

 (0)
Erschienen am 20.09.2010
Cover des Buches Dr. Hope – Eine Frau gibt nicht auf (ISBN: 9783492967198)

Dr. Hope – Eine Frau gibt nicht auf

 (0)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Die Rache der Nibelungen (ISBN: 9783894803858)

Die Rache der Nibelungen

 (0)
Erschienen am 17.04.2008

Neue Rezensionen zu Torsten Dewi

Cover des Buches Charmed, Zauberhafte Schwestern. Bd.1 (ISBN: 9783499265501)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Charmed, Zauberhafte Schwestern. Bd.1" von Torsten Dewi

Stumpf nacherzählt
Yoyomausvor 2 Monaten

Zum Inhalt:

Sie sind drei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Die toughe Prue ist auf dem besten Wege, eine erfolgreiche Geschäftsfrau zu werden; die eher introvertierte Piper glänzt als Köchin in einem Luxusrestaurant; und das Nesthäkchen Phoebe genießt das Leben - und vor allem die Männer.

Nach dem Tod der Großmutter stoßen Prue, Piper und Phoebe in ihrer alten viktorianischen Villa in San Francisco auf das geheimnisvolle "Buch der Schatten", das ihr Leben schlagartig verändern wird. Nach und nach eröffnet sich den Halliwell-Girls ein unglaubliches Geheimnis: Sie sind Hexen, deren Bestimmung es ist, ihre magischen Kräfte im Kampf gegen das Böse zu vereinen.

 

 

Cover:

Das Cover fand ich durchaus passend, für allem Freunde der Serie werden hier beherzt zugreifen und zugegriffen haben. Zu sehen sind die drei Schwestern Prue, Piper und Phoebe, um die es sich in der Serie dreht. Das Cover wirkt recht dunkel, hat aber meiner Meinung nach dadurch einen mysteriösen Charme.

 

 

Eigener Eindruck:

Die zurückhaltende Piper und ihre willenstarke Schwester Prue leben in dem alten Haus ihrer Großmutter. Während Prue gute Aussichten hat in ihrem Job noch mehr Anerkennung zu bekommen, will Piper sich als Köchin einen Namen machen, hat jedoch Angst davor zu versagen. Als Piper ihrer Schwester Prue versucht beizubringen, dass ihre flatterhafte kleine Schwester Phoebe bei ihnen wieder einziehen wird, stößt das bei Prue auf wenig Gegenliebe, doch schon steht besagte Schwester in der Tür und die drei müssen sich erst wieder aneinander gewöhnen. Als Phoebe und Piper mit ihrem alten Ouija-Brett spielen, beginnt das Brett ihnen etwas mitzuteilen, dem nur Phoebe auf den Grund geht und so auf dem Dachboden das Buch der Schatten findet. Als sie in dem Buch liest, erweckt sie die magischen Fähigkeiten von sich und ihren Schwestern und fortan geschehen eigenartige Dinge. Wohl oder übel müssen die Schwestern akzeptieren, dass sie Hexen sind und nun gegen die Mächte der Dunkelheit kämpfen müssen, denn diese haben es auf ihre Macht – die Macht der drei – abgesehen. Und lange lassen diese nicht auf sich warten, denn ein Dämon macht Jagd auf Hexen und tötet sie und er hat die drei Schwestern im Visier…

 

„Hexenpower“ ist der erste Band der Buchreihe rund um die beliebte Serie „Charmed – Zauberhafte Hexen“ und umfasst die ersten zwei Episoden der Serie. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm und man ist dadurch, dass man die Serie kennt auch schnell in der Geschichte drin. Durch Vorkenntnisse kann man auch auf diverse Details verzichten und sich trotzdem alles sehr gut vorstellen. Etwas ernüchternd fand ich die Buchreihe dann aber doch, denn es gibt keine weiteren Details zu der Geschichte. Hier werden lediglich die Episoden nacherzählt und das auch genauso sprunghaft. Schnelle Szenenwechsel wirken hier doch etwas befremdlich und wenn man die Serie nicht kennt, wird das dem Leser auch recht komisch vorkommen. Spannende Szenen bleiben bei Vorkenntnis ebenfalls aus und werden auch vom Autor lediglich beschrieben und nicht weiter ausgebaut, sodass sie dann doch nicht so spannend sind, wie sie vielleicht sein sollen und auch die Emotionen wirken bisweilen etwas stumpf. Schade. Ich denke auch wenn es sich hier um eine Nacherzählung handelt, hätte man doch etwas mehr beschreiben können. Einfach für die Stimmung.

 

 

Fazit:

Durchaus passable Nacherzählung der Serie, jedoch ohne weitere Liebe zum Detail oder weitere Hintergrundinformationen, dadurch finde ich den Preis auch etwas heftig. Wer die Serie noch einmal aufleben lassen will, der ist hier richtig beraten.

 

 

Idee: 3/5

Charaktere: 4/5

Logik: 3/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 3/5

 

 

Gesamt: 3/5

 

Daten:

ISBN: 9783802527098

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Fester Einband

Umfang: 138 Seiten

Verlag: VGS

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hexenpower (ISBN: 9783802527098)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Hexenpower" von Torsten Dewi

Stumpf nacherzählt
Yoyomausvor 2 Monaten

Zum Inhalt:

Sie sind drei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Die toughe Prue ist auf dem besten Wege, eine erfolgreiche Geschäftsfrau zu werden; die eher introvertierte Piper glänzt als Köchin in einem Luxusrestaurant; und das Nesthäkchen Phoebe genießt das Leben - und vor allem die Männer.

Nach dem Tod der Großmutter stoßen Prue, Piper und Phoebe in ihrer alten viktorianischen Villa in San Francisco auf das geheimnisvolle "Buch der Schatten", das ihr Leben schlagartig verändern wird. Nach und nach eröffnet sich den Halliwell-Girls ein unglaubliches Geheimnis: Sie sind Hexen, deren Bestimmung es ist, ihre magischen Kräfte im Kampf gegen das Böse zu vereinen.

 

 

Cover:

Das Cover fand ich durchaus passend, für allem Freunde der Serie werden hier beherzt zugreifen und zugegriffen haben. Zu sehen sind die drei Schwestern Prue, Piper und Phoebe, um die es sich in der Serie dreht. Das Cover wirkt recht dunkel, hat aber meiner Meinung nach dadurch einen mysteriösen Charme.

 

 

Eigener Eindruck:

Die zurückhaltende Piper und ihre willenstarke Schwester Prue leben in dem alten Haus ihrer Großmutter. Während Prue gute Aussichten hat in ihrem Job noch mehr Anerkennung zu bekommen, will Piper sich als Köchin einen Namen machen, hat jedoch Angst davor zu versagen. Als Piper ihrer Schwester Prue versucht beizubringen, dass ihre flatterhafte kleine Schwester Phoebe bei ihnen wieder einziehen wird, stößt das bei Prue auf wenig Gegenliebe, doch schon steht besagte Schwester in der Tür und die drei müssen sich erst wieder aneinander gewöhnen. Als Phoebe und Piper mit ihrem alten Ouija-Brett spielen, beginnt das Brett ihnen etwas mitzuteilen, dem nur Phoebe auf den Grund geht und so auf dem Dachboden das Buch der Schatten findet. Als sie in dem Buch liest, erweckt sie die magischen Fähigkeiten von sich und ihren Schwestern und fortan geschehen eigenartige Dinge. Wohl oder übel müssen die Schwestern akzeptieren, dass sie Hexen sind und nun gegen die Mächte der Dunkelheit kämpfen müssen, denn diese haben es auf ihre Macht – die Macht der drei – abgesehen. Und lange lassen diese nicht auf sich warten, denn ein Dämon macht Jagd auf Hexen und tötet sie und er hat die drei Schwestern im Visier…

 

„Hexenpower“ ist der erste Band der Buchreihe rund um die beliebte Serie „Charmed – Zauberhafte Hexen“ und umfasst die ersten zwei Episoden der Serie. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm und man ist dadurch, dass man die Serie kennt auch schnell in der Geschichte drin. Durch Vorkenntnisse kann man auch auf diverse Details verzichten und sich trotzdem alles sehr gut vorstellen. Etwas ernüchternd fand ich die Buchreihe dann aber doch, denn es gibt keine weiteren Details zu der Geschichte. Hier werden lediglich die Episoden nacherzählt und das auch genauso sprunghaft. Schnelle Szenenwechsel wirken hier doch etwas befremdlich und wenn man die Serie nicht kennt, wird das dem Leser auch recht komisch vorkommen. Spannende Szenen bleiben bei Vorkenntnis ebenfalls aus und werden auch vom Autor lediglich beschrieben und nicht weiter ausgebaut, sodass sie dann doch nicht so spannend sind, wie sie vielleicht sein sollen und auch die Emotionen wirken bisweilen etwas stumpf. Schade. Ich denke auch wenn es sich hier um eine Nacherzählung handelt, hätte man doch etwas mehr beschreiben können. Einfach für die Stimmung.

 

 

Fazit:

Durchaus passable Nacherzählung der Serie, jedoch ohne weitere Liebe zum Detail oder weitere Hintergrundinformationen, dadurch finde ich den Preis auch etwas heftig. Wer die Serie noch einmal aufleben lassen will, der ist hier richtig beraten.

 

 

Idee: 3/5

Charaktere: 4/5

Logik: 3/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 3/5

 

 

Gesamt: 3/5

 

Daten:

ISBN: 9783802527098

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Fester Einband

Umfang: 138 Seiten

Verlag: VGS

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Charmed, Zauberhafte Schwestern. Bd.1 (ISBN: 9783499265501)DianaEs avatar

Rezension zu "Charmed, Zauberhafte Schwestern. Bd.1" von Torsten Dewi

Torsten Dewi, Charmed Hexenpower
DianaEvor 4 Jahren

Torsten Dewi, Charmed Hexenpower


In San Francisco geschehen merkwürdige Dinge und drei Schwestern, die nicht unterschiedlicher sein können, müssen sich zusammen raufen.

Selbst nach dem Tod ihrer Großmutter Penny finden die Geschwister nicht recht zueinander und Prue, die älteste und Phoebe die jüngste stecken im Dauerstreit fest. Piper versucht zu vermitteln, doch das ist bei den zwei Mädels nicht einfach.

Doch dann geschieht das Unfassbare, auf dem Dachboden finden sie ein Buch mit allerlei Zaubersprüche. Mit was hat ihre Grandma da experimentiert?

Als die drei Schwestern angegriffen werden müssen sie handeln und plötzlich erhalten sie Zauberkräfte. Phoebe hat Visionen, Piper kann die Zeit an halten und Prue kann Gegenstände verschieben. Ist das alles nur ein böser Traum?


„Hexenpower“ ist der erste Band der Reihe um die magischen Schwestern die auf der gleichnamigen TV Serie basiert. Im Grunde genommen ist das erste Buch eine recht genaue Nacherzählung der Serie, nur das es ein wenig ausführlicher ist.

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Handlung wird fesselnd und temporeich erzählt, die Spannung wird langsam aufgebaut aber dann auch bis zum Schluss gehalten, sodass ich das Buch nicht zur Seite legen konnte.

Wenn man die Serie nicht kennt, ist es ein guter Einstieg, aber so wird man doch durch die Serie gespoilert.

Das Buch ist abwechslungsreich und es gibt die eine oder andere Überraschung (wenn man die Serie nicht kennt) und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet.

Am liebsten mag ich die bodenständige Piper, die immer zwischen ihren Schwestern zu vermitteln versucht. Sie ist von der ersten Seite an sympathisch und liebenswert.

Mit Prue und ihrer Hochnäsigkeit und dem teils gehässigem Gehabe kam ich nur schwerlich klar, ja sie ist die ältere, aber sie ist schnell mit ihren Vorurteilen dabei und als Oberhaupt der Familie geht sie mir manchmal zu weit.

Phoebe das Kücken ist charmant und humorvoll, obwohl sie eine Vorliebe für Männer hat, fühlt es sich trotzdem so an, als wäre sie einsam. Ihr liegt der Streit mit Prue im Magen und egal was sie macht, es ist schwer ihre älteste Schwester zufrieden zu stellen.

Besonders gut gefällt mir Andy, ein bisschen Charme, klug und tough, nett aber doch streng. Da würde man sich doch gerne mal verhaften lassen.

Die Schauplätze sind bildhaft beschrieben, sodass ich mir den Dachboden oder das Haus, aber auch die anderen Handlungsorte gut vorstellen kann.

Mir hat es gut gefallen und das Buch ist nicht nur was für Charmed-Fans, sondern generell für alle, die Hexengeschichten mögen. Ich jedenfalls hatte Freude beim Lesen.


Das Cover ist nett, aber es wirkt mir persönlich zu gestellt, was ich schade finde.


Fazit: Auftakt einer magischen Hexengeschichte mit drei ungleichen Schwestern. 5 Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 147 Bibliotheken

auf 22 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks