Torsten Hartung , Christoph Fasel Du musst dran glauben

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du musst dran glauben“ von Torsten Hartung

Ein Kind, das nach Zuneigung hungert. Und sie doch nie verspürt. Torsten Hartung kämpft mit der Welt und sich selbst. Von Kindesbeinen an . Er wird zum Schläger, der alle Gegner zu Boden ringt. Mit 17 geht er zum ersten Mal in den Knast. Mit 19 wieder. Eine Frau, die ihn liebt, schenkt ihm Hoffnung auf ein bürgerliches Leben. Doch er schmeißt alles hin, als er in seinem Beruf strauchelt. Und er beschließt: „Jetzt nehme ich mir alles, was ich will.“ Die Geschichte eines Mannes, der einen der größten Autoschieber-Ringe Europas aufzieht, in 18 Monaten für 11 Millionen Luxusautos klaut und verschiebt. Eines Mannes, der mit der Russen-Mafia Geschäfte macht, sich Verfolgungsjagden mit der Polizei liefert und schließlich zum Killer wird, weil einer aus seiner Bande ihn verrät. Fünf Jahre Einzelhaft. 15 Jahre Knast. Am tiefsten Punkt seines Lebens entdeckt Torsten Hartung, was er all die Jahre falsch gemacht hat. Und wonach er sich wirklich sehnt. Heute hilft er jugendlichen Straftätern, die Fehler zu vermeiden, die er selbst einmal begangen hat.

Die Geschichte vom brutalen Chef eines AutoschieberRings und Mörders zum Betreuer von ehemaligen Häftlingen und Integrations-Helfer.

— Buchperlentaucher
Buchperlentaucher

Dieses Buch lehrt viel über das Leben und verdient daher mehr Aufmerksamkeit!

— JulesWhethether
JulesWhethether

Es hat mich gefangen genommen, bewegt und berührt. Ein Buch was ich nur empfehlen kann!

— Taluzi
Taluzi

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Rausche der Macht und des Bösen

    Du musst dran glauben
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    01. May 2016 um 13:49

    "Falsche Polizisten vor echtem Gericht" "Polizei fahndet nach dem Auto ihres Präsidenten" Diese wahren Schlagzeilen aus Zeitungen spiegeln einen Teil des Leben von Torsten Hartung wieder. Das Leben eines Mannes den man zwischen Baron Münchhausen und Robin Hood ansiedeln würde. Von seinen Eltern bekommt Torsten keine Liebe und keine Anerkennung. Schläge und Misshandlungen an Leib und Seele prägen seinen Charakter. Als junger Erwachsener scheint er für eine kurze Zeit ein normales Leben führen zu können, ehe ihn die Erlebnisse der Kindheit wieder „einholen“. Er sieht nur noch Wände. "..Wände, die ich mir selbst jeden Tag von Neuem aufbaute. Wände meiner Unfähigkeit Liebe zu spüren, anzunehmen und anderen zu geben. Wände der Wut, der Ohnmacht, des Hasses, der tief in mir brodelte“ (Seite 61) Seine kriminelle Karriere beginnt mit einem Trick. Torsten Hartung, als angeblicher Polizist verkleidet, stoppt halb-legale polnische Autoschieber und "erleichtert" sie um ihr Geld. Es folgen Kreditkartenbetrügereien. Dann angebliche Probefahrten mit Luxusautos, aber ohne den Wagen später zurück zu bringen. Doch auch das reicht Torsten nicht. Als Boss eines Autoschieber-Rings bringt er Hunderte von Fahrzeugen in den Osten. Seine Bande geht so weit, dass sie gestohlene Autos mit Blaulicht versehen und als angebliche Polizisten in Zivil oder Regierungsbeamte über die Grenzen brettern. Als ihn ein Bandenmitglied betrügen will, bringt er diesen kaltblütig um. Für alle diese Taten sitzt Torsten 122 640 Stunden im Gefängnis. Dies führt ihn zum Glauben an Gott, zu seiner Traumfrau und zur Arbeit mit jugendlichen Straftätern nach ihrer Haft. Das Buch „Du musst dran glauben“ ist gut und leicht lesbar geschrieben. Mit schmunzeln habe ich gelesen, wie einfach Torsten Autohändler und Polizisten durch seine noble Erscheinung und sein selbstsicheres Auftreten täuschen konnte. Auch wenn es um viel Kriminalität geht, fehlen brutale und „blutige“ Beschreibungen. Die Ausnahme ist der Teil mit der kaltblütigen Tötung eines betrügerischen Bandenmitgliedes. Zum Schluss des Buches gibt es als Kontrapunkt eine wunderschöne Liebesgeschichte. Allen Biographien-Fans kann ich das Buch sehr empfehlen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion
    TinaLiest

    TinaLiest

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, schreibt uns im passenden Unterthema einen Beitrag mit dem Titel/den Titeln aus dem entsprechenden Genre und seid automatisch bei der Verlosung dabei. Ihr könnt euch selbstverständlich für mehrere Bücher in mehreren Genres bewerben - bitte schreibt dafür aber für jedes Genre einen extra Beitrag, in dem ihr dann auch mehrere Titel aus einem Genre auflisten dürft! Am Donnerstag, dem 18. Juni, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier in den jeweiligen Unterthemen mit. Solltet ihr gewinnen, verpflichtet ihr euch, bis zum 2. August 2015 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion! Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und uns unsere Bücher abnehmt & wünschen euch viel Spaß beim Stöbern! ;)

    Mehr
    • 4789
  • Rezension - "Du musst dran glauben" von Torsten Hartung und Christoph Fasel

    Du musst dran glauben
    JulesWhethether

    JulesWhethether

    25. July 2015 um 23:04

    "Was macht ein Jugendlicher, der zu Hause keine Liebe erfährt? Der Gewalt erlebt? Und der keine Anerkennung bekommt? Ganz einfach: Er versucht sich diese Anerkennung zu holen. Und Torsten Hartung macht das nach dieser Erfahrung mit aller Gewalt." - S. 31 Torsten Hartung hatte es nie leicht in seinem Leben. Schon in jungen Jahren wurde er von seinen Eltern dafür gehasst, dass er nur existierte und bekam dies oft durch Gewalt zu spüren. So lernte er bereits als Kind, dass man sich durch Gewalt Macht und Ansehen verschaffen kann. Als er sich eines Tages gegen ein paar fiese Mitschüler auf dem Schulhof wehrt, bemerkt er schnell, dass Gewalt tatsächlich nützlich sein kann. So ließen ihn die Anderen in Ruhe, doch das allein reichte ihm nicht mehr aus, sodass er bald schon anfängt die Leute zu provozieren. So geriet er als Jugendlicher in viele Schlägereien und bald schon ist er den Leuten dafür bekannt. Torsten ging man lieber aus dem Weg, es sei denn man wollte seinen Mut und seine Stärke an ihm beweisen. Dies war der Anfang von Torstens krimineller Laufbahn, welche er schließlich als erfolgreicher Autoschieber fortfährt und dabei sogar einem Menschen das Leben nimmt. Doch letztendlich wird Torsten und der Rest seiner Bande geschnappt und er muss viele Jahre im Gefängnis verbringen. Während dieser Zeit denkt er sehr viel über sich und seine Taten nach. Er sucht nach Antworten auf die Fragen, warum er zu so einem grausamen Menschen geworden ist. Warum war er nicht fähig zu lieben? Warum kümmerte es ihn nicht, anderen Menschen Leid zuzufügen? Wie konnte es dazu kommen? Und so wurde ihm einiges klar über seine Kindheit und sein Leben. Doch ihm ist bewusst, dass letztendlich er allein für seine Taten verantwortlich ist und er diese auch nicht wiedergutmachen kann. Nachdem Torsten dies bewusst wird spricht Gott zu ihm und er findet Kraft im Glauben. Er selbst hat sich dazu entschieden ein besserer Mensch zu werden, doch Gott und den Glauben macht er für seine Umkehr verantwortlich. Er lässt seine Sünden hinter sich und es beginnt ein neues Leben für ihn mit Gott an seiner Seite. Nach seiner Entlassung lernt Torsten bald schon seine Frau kennen und kümmert sich fortan mit ihr um jugendliche Straftäter und bietet ihnen im Haus der Barmherzigkeit einen Ort, an dem sie willkommen sind. Die gesamte Geschichte wird in einem Gespräch zwischen Torsten und Paul, der gerade aus dem Jugendgefängnis entlassen wurde, erzählt. Was nicht in dem Gespräch erwähnt wird, schildert zusätzlich ein Erzähler. Der Schreibstil war für mich erst ein wenig ungewohnt, jedoch hat sich das mit der Zeit gelegt. Torsten berichtet uns auf sehr offene und ehrliche Weise aus seinem Leben und man merkt, dass er sich bereits sehr oft und ausführlich damit auseinandergesetzt hat. Es benötigt viel Mut seine Geschichte an die Öffentlichkeit zu bringen, aber ich bin froh darüber, dass er sie mit uns teilt. Es ist nicht immer leicht zu verstehen, warum Menschen so handeln, wie sie es tun. Besonders nicht, wenn es sich dabei um Verbrechen und sogar Mord handelt. Natürlich soll dieses Buch kein Mitleid gegenüber Kriminellen erwecken, aber es soll der Aufklärung dienen. Man lernt Menschen besser zu verstehen und ihnen eine zweite Chance zu geben. Denn an Torstens Geschichte kann man deutlich erkennen, dass es möglich ist, sich komplett zu ändern und ein vollkommen neuer Mensch zu werden. Man muss es nur zulassen und sich seine Taten selbst eingestehen. Es ist schön zu sehen, dass Torsten dies mithilfe des Glauben tatsächlich geschafft hat. Auch wenn man nicht gläubig sein sollte, ist dieses Buch trotzdem lesenswert, da der Glaube lediglich einen Teil am Ende des Buches ausmacht und nicht tiefgründig behandelt wird, da der Fokus noch immer auf Torsten selbst liegt. Dieses Buch regt auf jeden Fall dazu an, viel über das eigene und das Leben anderer Menschen, nachzudenken. So bin ich froh darüber, dass ich selbst ein halbwegs normales Leben führen kann. So bin ich aber ebenfalls froh und auch stolz auf alle, die es nicht so leicht haben, sehr vieles durchmachen müssen und letztendlich trotzdem auf dem richtigen Weg landen und es aus dem Abgrund wieder hinaufgeschaffen. Dieses Buch zeigt, wie schnell man auf die schiefe Bahn gelangen kann und wie schwer es ist dort wieder runterzukommen, aber dass es tatsächlich möglich ist. Torsten Hartung ist ein tolles Beispiel dafür, dass sich Menschen ändern können und in uns allen etwas Gutes steckt. Mit seinem Buch gibt er uns einen Einblick in sein Leben, sowie Hoffnung. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich habe es mit Spannung gelesen. Auch mag ich die Fotos und Tagebucheinträge, die für Abwechslung sorgen. Daher ist Du musst dran glauben eine absolute Empfehlung von mir und erhält fünf Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Du musst dran glauben" von Torsten Hartung

    Du musst dran glauben
    LEXI

    LEXI

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen! Der adeo -Verlag stellt 3 Exemplare des Buches „Du musst dran glauben“ von Christoph Fasel zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Ein Kind, das nach Zuneigung hungert. Und sie doch nie verspürt. Torsten Hartung kämpft mit der Welt und sich selbst. Von Kindesbeinen an. Er wird zum Schläger, der alle Gegner zu Boden ringt. Mit 17 geht er zum ersten Mal in den Knast. Mit 19 wieder. Eine Frau, die ihn liebt, schenkt ihm Hoffnung auf ein bürgerliches Leben. Doch er schmeißt alles hin, als er in seinem Beruf strauchelt. Und er beschließt: "Jetzt nehme ich mir alles, was ich will." Die Geschichte eines Mannes, der einen der größten Autoschieber-Ringe Europas aufzieht, in 18 Monaten für 11 Millionen Luxusautos klaut und verschiebt. Eines Mannes, der mit der Russen-Mafia Geschäfte macht, sich Verfolgungsjagden mit der Polizei liefert und schließlich zum Killer wird, weil einer aus seiner Bande ihn verrät. Fünf Jahre Einzelhaft. 15 Jahre Knast. Am tiefsten Punkt seines Lebens entdeckt Torsten Hartung, was er all die Jahre falsch gemacht hat. Und wonach er sich wirklich sehnt. Heute hilft er jugendlichen Straftätern, die Fehler zu vermeiden, die er selbst einmal begangen hat. Link zur Leseprobe: http://www.adeo-verlag.de/index.php?vp_id=googl-search&id=details0&sku=835029#leseprobe Falls ihr eines der drei Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 1. Jänner 2015, 24 Uhr hier im Thread und beschreibt, weshalb ihr euch für ein Exemplar interessiert. Ich möchte darauf hinweisen, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet. Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügungstellung eines Exemplares beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird. Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit „privaten (geschlossenen) Profilen“ sowie jene, die noch keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, bei einer Auslosung nicht berücksichtigt werden. Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Seht nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht. Ansonsten wird neu ausgelost. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 45
  • eine unglaubliche Lebensgeschichte

    Du musst dran glauben
    irismaria

    irismaria

    24. January 2015 um 14:59

    „Du musst dran glauben: Vom Mörder zum Menschenretter“ ist die Biografie von Torsten Hartung, dessen Lebensgeschichte kaum zu glauben ist. Es beginnt mit der Begegnung zwischen Torsten und dem jungen Paul, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Da Hartung ähnliches erlebt hat, kann er einfühlsam mit Paul umgehen und erzählt ihm sein Leben. Der Leser erfährt von der Jugend in der DDR, der Ablehnung und lieblose Behandlung durch die Eltern und dem Beginn einer kriminellen Karriere. Später wird Hartung der Chef eines großen Autoschieber-Ringes, der in Zusammenarbeit mit russischen Kriminellen Luxusautos auf Bestellung stiehlt und in den Osten transportiert. Dabei zeiht Hartung den Ring sehr professionell auf und agiert mit unglaublicher Dreistigkeit. Er ermordet einen Kumpel, aber lange bleibt sein Tun ungestraft, bis er durch Zufall in Skandinavien gefasst wird. Im Gefängnis denkt er über sein bisheriges Leben nach, findet zum Glauben und wird nach seiner Entlassung Leiter eines Hauses für junge Strafgefangene. Mich hat das Buch gefesselt und berührt. Hartung ist in allem, was er tut, sehr zielstrebig und auch sein Weg zum Glauben ist keine plötzliche Eingebung, sondern Ergebnis intensiver Beschäftigung mit religiösen Schriften. Die Bilder im Buchinnern machen den Text noch lebendiger und authentischer. Mein Fazit: ein lesenswertes Buch einer unglaublichen Lebensgeschichte

    Mehr
  • Richtungweisender Lebensbericht

    Du musst dran glauben
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    21. January 2015 um 20:43

    Er war erst Opfer. Dann Mörder. Und nun ist er Helfer. Torsten Hartung wächst ohne Liebe auf. Obwohl sein Herz nach Zuneigung schreit, wird er von praktisch allen weggestoßen. Am Ende wählt er bewußt den Weg der Eigensucht und der Gewalt. Er bringt es zum Chef eines internationalen Autoschieberrings, von allen geachtet, reich und im Luxus lebend - aber innerlich leer und unglücklich. Als er am Ende seiner Laufbahn als verurteilter Mörder im Gefängnis landet, scheint sein Leben am Ende zu sein. Aber im Gegenteil: jetzt fängt es erst richtig an. Torsten bereinigt seine Vergangenheit und fängt ganz neu an. Sein zweites Leben verbringt er nicht mehr in überfließendem Luxus, aber in Zufriedenheit, mit einer liebenden Frau an seiner Seite und mit einem Ziel: Er hilft jetzt Jugendlichen, die in derselben Not stecken, die er einst durchgemacht hat. Und weil er den Weg aus dem Sumpf gefunden hat, hören ihm die Jugendlichen auch zu. Ein mutiger Schritt, diesen Lebensbericht in Buchform unter die Leute zu bringen, aber sicherlich für viele, die mit Unrecht liebäugeln, eine große Hilfe! Nicht das ist im Leben das Wichtigste, was uns wichtig erscheint. Sehr lesenswerter und richtungweisender Lebensbericht.

    Mehr
  • Er wünschte sich ein Leben im Glück

    Du musst dran glauben
    Taluzi

    Taluzi

    17. January 2015 um 18:15

    Torsten Hartung erzählt seine Lebensgeschichte. Es war für mich eine sehr bewegende Geschichte. Ich nahm das Buch zur Hand und wollte nur kurz reinschauen und konnte nicht aufhören. Ich war sofort mitten drin. Schon durch den ersten Satz: "Komm, ich mach uns einen Tee!" Das wärmt uns durch!" fühlte ich mich angesprochen und fing an zu lesen. Torsten Hartung ein Krimineller und Mörder erzählt in diesem Buch seinen Lebensgeschichte. „Ich habe in meinem ganzen Leben keinen bösartigeren Menschen kennengelernt als mich selbst!“ Seite 10 und nachdenklich machte mich auch der Satz auf Seite 68 "Das Böse ist kein Monster. Es ist kein Ungeheuer. Es ist ganz einfach als Möglichkeit zu handeln jeden Tag in uns da!" Durch Gespräche, die er mit Paul führt, erfährt der Leser von seiner Kindheit und seiner Laufbahn als Krimineller. Das was Torsten Hartung anpackt, das macht er richtig und durchdacht. Vom jugendlichen Gewalttäter steigt er auf zum Kopf eines der größten Luxusautoschieber-Ringes, der mit der Russen-Mafia Geschäfte macht. „Wenn du gewinnen willst, musst du mich totschlagen.“ Der Höhepunkt seiner Karriere ist ein Mord. Durch Zufall kommt er der Polizei in die Hände und wird zu lebenslanger Haft verurteilt. In jahrelanger Einzelhaft bleibt Torsten Hartung nichts anderes übrig als über sein Leben nachzudenken. Hier ändert sich der Erzählstil indem Tagebucheinträge dazu kommen. Nun erfährt der Leser noch mehr aus seiner Gewalt geprägten und an Liebe fehlenden Kindheit. Er will sein verkorkstes Leben verstehen und studiert im Gefängnis Psychologie. Im Gefängnis wendet sich Torsten auch an Gott. Dies tut er mit seiner immensen Energie, er liest Bücher, er geht zum Gottesdienst und tauscht sich mit anderen Gläubigen aus. Heute will er jugendlichen Straftätern helfen. Im Buch finden sich auch mehrere Bilder aus Torsten Hartungs Leben. Diese Bilder fand ich auch sehr interessant, weil das Cover und mein, beim Lesen entstandenes Bild, von Hartung ein viel härteres vom Leben gezeichnetes Gesicht waren. Aber in der Mitte des Buches auf den abgebildeten Bildern wirkt er, wie soll ich sagen, gutmütig und sanft. Ich habe das Buch verschlungen. Der Schreibstil war wie ein Gespräch mit Torsten Hartung, seine Schilderung seiner Verbrecherkarriere wie ein spannender Krimi, die Rückblicke in seine Kindheit wie ein Drama und sein Finden zu Gott, wie eine Erkenntnis und Erlösung. Für mich war die Geschichte von Torsten Hartung sehr authentisch. Es war richtig, dass diese Lebensgeschichte veröffentlicht wurde! Mich hat es berührt, sehr nachdenklich gemacht und wird mich sicher noch eine Weile innerlich beschäftigen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

    Mehr